Mittagessen auf der Arbeit


Hallo Ihr Lieben,
ich beginne in zwei Wochen mit meinem Praktikum in einer Unternehmensberatung. Jetzt bin ich am überlegen, was ich mir so für die Mittagspause zu essen mitnehmen könnte. Ist vielleicht eine etwas komische Frage, aber ich bin halt irgendwie mittags was Warmes gewöhnt (Mensa lässt grüßen) und es gibt da keine Kantine oder so.
Also, ich weiß dass es eine Mikrowelle gibt. Mir wurde gesagt, dass oft was bestellt wird, aber das kann ich mir halt nicht andauernd leisten, die anderen Mitarbeiter verdienen ja nun ne ganze Ecke mehr als ich. Und wenn ich da dann schon zugucken muss, möchte ich wenigstens auch was einigermaßen leckeres haben.
Habt ihr nicht ein paar tolle Ideen und Tipps, was man vielleicht gut mitnehmen könnte und dann nur noch in der Mikro aufwärmen muss? Wie macht ihr das denn so auf der Arbeit?
Vielen, vielen Dank schonmal im Voraus und einen schönen Sonntagabend! :blumen:
Lilien-Lilly


hm
anstatt was warmes geht ja auch brot, joghurt, etwas gemüse

isst du denn dann abends warm?

dann koch dir etwas mehr un nimm es am anderen tag auf arbeit mit. das kannst du dann in der mikrowelle warmmachen


ich ess auch mittags warm

hab mit von tuper die micro fix gekauft, die kannst so in die mikrowelle stellen und aufwärmen mit dem essen drin.

ich nehm kartoffeln oder nudeln mit etwas butter verrüht mit, und meist gulasch . das koche ich vor und friere es in portionen ein ( das Fleisch ) .
kannst auch würstchen mitnehmen, verschiedene gemüse.

schnitzel oder steak wird bei mir in der mikro wie ne schuhsohle, deswegen gulasch.

hatte damals dann ne ketchupflasche mit und mal ein glas rote beete, oder glas mit karottensalat,...

obst, joghurt,.. kuchen als nachtisch,.

guten hunger.


Alle Aufläufe und alle Suppen lassen sich gut vorbereiten und dann Aufwärmen. ;)

Geschnetzeltes/Hühnerfrikasse/Gulasch mit wechselnden Beilagen :D

Du kannst Vorportioniert Einfrieren so schaffst du dir einen Vorrat und hast Abwechslung! ;)


... wenn du aber nix vorkochen willst,
gibt es auch Fertiggerichte für die Mikrowelle.
Oder, die gute alte x-Minuten ... :zensiert: ,
oder die geschmierte Stulle, mit ner Tassensuppe. ;)


Ich wuerde mir nichts zum aufwaermen mitnehmen, lieber abends zu hause warm kochen, aber ich bin auch schnuecksch und mag in der micro warm gemachtes nicht so zwingend gern :)

Rohkost, obst, joghurt und andere milchprodukte, muesli, vollkornbrot/broetchen mit was feines drauf (am besten mit ein bisschen gruenzeuch dazwischen, dann wirds nicht so trocken in der dose), die schon erwaehnte tassensuppe ist hin und wieder auch was feines.
Salat kann man auch wunderbar mitnehmen, dressig in einem extra toepfchen. Auch so sachen wie nudel-, kartoffel-, kaese-, wurstsalat sind ne idee.


Hallo lilien-lilly!

Auch ich esse Mittags lieber warm und deshalb koche ich jeden Abend, für den nächsten Tag vor und nehme es mit. Oder auch für mehrere Tage ^_^
Wir haben auf der Arbeit einen Kühlschrank und auch eine Mikrowelle von daher ist es kein Problem.

Mein Süßer, der nun in eine andere Abteilung gewechselt hat, hat leider nicht mehr den Luxus einer Mikrowelle und seine Kollegen gehen immer in die Kantine Geld ausgeben.
Aber das sich mein süßer nicht leisten und er möchte es auch gar nicht!
Ich habe aus der Ausbildung so ne Art Thermosflasche für Essen, die hat mir meine Mama damals gekauft als ich Lehrgänge hatte, morgens macht er sich sein Essen bei uns zu Hause in der Mikro warm und nimmt es dort mit! Das klappt wunderbar und es bleibt schön warm!

Oder du verschiebst dein warmes Essen auf den Abend und nimmst dir zum Mittag Brot, Müsli, Obst oder Gemüse mit!
Bei mir ist es so, das ich immer hunger habe wenn ich Mittags nichts warmes esse...
kennst du das auch??

gruss wormi


Zitat (Blacky @ 29.07.2007 22:41:57)
... wenn du aber nix vorkochen willst,
gibt es auch Fertiggerichte für die Mikrowelle.
Oder, die gute alte x-Minuten ... :zensiert: ,
oder die geschmierte Stulle, mit ner Tassensuppe. ;)

Ich finde es gibt wenig Fertiggerichte die wirklich schmecken...außerdem sind die auf dauer auch sau teuer!
und so eine 5 Min. Tasse hält auch nur so lange und man hat wieder hunger!!

Zitat (Sterni @ 29.07.2007 22:47:24)
Ich wuerde mir nichts zum aufwaermen mitnehmen, lieber abends zu hause warm kochen, aber ich bin auch schnuecksch und mag in der micro w

stimmt,nicht alles schmeckt aus der Mikro...
Fischstäbchen gehen z.B. gar nicht!!!
Aber Gulasch, Suppe, Geschnetzeltes etc.
lg

Zitat (Wormi @ 29.07.2007 22:54:31)
Zitat (Blacky @ 29.07.2007 22:41:57)
... wenn du aber nix vorkochen willst,
gibt es auch Fertiggerichte für die Mikrowelle.
Oder, die gute alte x-Minuten ...  :zensiert: ,
oder die geschmierte Stulle, mit ner Tassensuppe.  ;)

Ich finde es gibt wenig Fertiggerichte die wirklich schmecken...außerdem sind die auf dauer auch sau teuer!
und so eine 5 Min. Tasse hält auch nur so lange und man hat wieder hunger!!

Stimmt, aber besser als gar nix. B)
:mussweg:

Zitat (Blacky @ 29.07.2007 22:57:56)
Zitat (Wormi @ 29.07.2007 22:54:31)
Zitat (Blacky @ 29.07.2007 22:41:57)
... wenn du aber nix vorkochen willst,
gibt es auch Fertiggerichte für die Mikrowelle.
Oder, die gute alte x-Minuten ...  :zensiert: ,
oder die geschmierte Stulle, mit ner Tassensuppe.  ;)

Ich finde es gibt wenig Fertiggerichte die wirklich schmecken...außerdem sind die auf dauer auch sau teuer!
und so eine 5 Min. Tasse hält auch nur so lange und man hat wieder hunger!!

Stimmt, aber besser als gar nix. B)
:mussweg:

..ne lieber nen leckeren Salat und ein schönes Körnerbrötchen dazu!!! :P

Bearbeitet von Wormi am 29.07.2007 23:01:00

Zitat (Wormi @ 29.07.2007 23:00:34)
Zitat (Blacky @ 29.07.2007 22:57:56)
Zitat (Wormi @ 29.07.2007 22:54:31)
Zitat (Blacky @ 29.07.2007 22:41:57)
... wenn du aber nix vorkochen willst,
gibt es auch Fertiggerichte für die Mikrowelle.
Oder, die gute alte x-Minuten ...  :zensiert: ,
oder die geschmierte Stulle, mit ner Tassensuppe.  ;)

Ich finde es gibt wenig Fertiggerichte die wirklich schmecken...außerdem sind die auf dauer auch sau teuer!
und so eine 5 Min. Tasse hält auch nur so lange und man hat wieder hunger!!

Stimmt, aber besser als gar nix. B)
:mussweg:

..ne lieber nen leckeren Salat und ein schönes Körnerbrötchen dazu!!! :P

:sabber: :sabber:
... gute Idee, für morgen.

:blumen:

Zitat (Wormi @ 29.07.2007 22:52:14)
so ne Art Thermosflasche für Essen, die hat mir meine Mama damals gekauft als ich Lehrgänge hatte, morgens macht er sich sein Essen bei uns zu Hause in der Mikro warm und nimmt es dort mit!

..lachen seine kollegen nicht??? <_<
ich koennte auch so "powerbars" empfehlen. oder ein stueck kalte pizza schmeckt immer ganz gut :blumen:
cutie

Zitat (Cutiepie @ 30.07.2007 03:50:56)
Zitat (Wormi @ 29.07.2007 22:52:14)
so ne Art Thermosflasche für Essen, die hat mir meine Mama damals gekauft als ich Lehrgänge hatte, morgens macht er sich sein Essen bei uns zu Hause in der Mikro warm und nimmt es dort mit!

..lachen seine kollegen nicht??? <_<
ich koennte auch so "powerbars" empfehlen. oder ein stueck kalte pizza schmeckt immer ganz gut :blumen:
cutie

Nein, warum?? Sie sind eher angenehm überrascht :D Sie staunen jeden Tag was er für lecker Essen mit hat und können es nicht glauben!!!!! :blumen:

Der eine Kollege fragte sogar mal ob er Ihm das Essen für 5€ abkaufen könnte..

lg wormi

Zitat (Wormi @ 30.07.2007 13:55:00)
Zitat (Cutiepie @ 30.07.2007 03:50:56)
Zitat (Wormi @ 29.07.2007 22:52:14)
so ne Art Thermosflasche für Essen, die hat mir meine Mama damals gekauft als ich Lehrgänge hatte, morgens macht er sich sein Essen bei uns zu Hause in der Mikro warm und nimmt es dort mit!

..lachen seine kollegen nicht??? <_<
ich koennte auch so "powerbars" empfehlen. oder ein stueck kalte pizza schmeckt immer ganz gut :blumen:
cutie

Nein, warum?? Sie sind eher angenehm überrascht :D Sie staunen jeden Tag was er für lecker Essen mit hat und können es nicht glauben!!!!! :blumen:

Der eine Kollege fragte sogar mal ob er Ihm das Essen für 5€ abkaufen könnte..

lg wormi


Wer kennt nicht den "Henkelmann" von früher. Da hat niemand gelacht, eher wurde man bewundert, dass man ein warmes Essen hatte. Dieses Teil wurde mit dem Essen in einem Ofen erhitzt, also verdammt alter "Vorgänger" der Micro.

Ich denke über die guten alten Methoden u.a. auch diese Thermoteil von Wormi kann man nicht lachen sondern bewundern.

Das war etwa zu Zeiten Cutiepie Geburt. :blumen:

...ich würde auch zum schön belegten Brötchen tendieren... ;)einen Jogurt oder Leckermäulchen,Becher Kräuterquark,Zaziki ec ...Tasse Kaffee oder Cappu dazu fertig... :D...im Spätdienst gern mal ein stück Torte oder wir lassen uns etwas bringen,aber eher selten...
...kalte Wienerwürstchen zum Brötchen,ist auch mal eine Idee...oder in der Microwelle gewärmt...


...auf arbeit ist immer Zeitnot,nix mit 30 min Pause...esse fast immer eilig mal sowas,wie oben beschrieben... :unsure:


...bei uns gibt es immer Abends warmes Essen... :sabber: :rolleyes:


find ich echt langsam hammer, daß man nicht mal mehr die pausen am stück bekommt !!!

in der urlaubszeit in der kita arbeite ich schon mal 10 stunden alleine, und darf dann zwischendurch mal schnell was knabbern,.. hammer echt!!


Zitat (Trulli @ 31.07.2007 14:15:47)
find ich echt langsam hammer, daß man nicht mal mehr die pausen am stück bekommt !!!

in der urlaubszeit in der kita arbeite ich schon mal 10 stunden alleine, und darf dann zwischendurch mal schnell was knabbern,.. hammer echt!!



Kenne ich nicht anders und dies manchmal im 12 Stunden-Dienst während der Saison. :pfeifen:

Zitat
Kenne ich nicht anders und dies manchmal im 12 Stunden-Dienst während der Saison


wozu gibt es eigentlich tarifverträge und gesetze ? da ist das geregelt - also verboten, so lange zu arbeiten, und dann ohne pause !

Zitat (Trulli @ 31.07.2007 16:16:33)
Zitat
Kenne ich nicht anders und dies manchmal im 12 Stunden-Dienst während der Saison


wozu gibt es eigentlich tarifverträge und gesetze ? da ist das geregelt - also verboten, so lange zu arbeiten, und dann ohne pause !



Geht alles, sieht man doch - der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Es gibt Branchen wo es nicht geht einfach mal in die Pause zu verschwinden. :pfeifen: z.B. wenn man ganz alleine ist auf diesem Platz und anderes Personal ständig mit Fragen kommt in deren Pause.

Zudem müßte ich ja dann mindestens 12,5 Stunden dort bleiben :heul: :heul: :heul: und dies erst recht nicht, da helfen keine Tarifverträge, nicht jeder Arbeitgeber ist im Arbeitgeberverand! Aber glaube mir, ich bin damit zufrieden und komme gut zu recht. :blumen: :blumen: :blumen:
Es ist nicht immer Saison - wie im Moment z.B.

Hallo,
danke für die vielen lieben Antworten. Da sind auf jeden Fall ein paar gute Ideen dabei. Ich fahre morgen nach Hamburg, um meine Wohnung, naja eher gesagt mein zimmer im Studentenwohnheim, zu begutachten. Mal gucken, wie es da mit Kochmöglichkeiten aussieht.
ANsonsten muss ich es wahrscheinlich mit Fertiggerichten versuchen oder mir halt doch kaltes Mittagessen angewöhnen (ist im Zweifel wohl auch gesünder und günstiger). Aber ich habe dann irgendwie den Rest des Tages Hunger, ist vielleicht eine Frage der Gewohnheit.
Euch allen noch einen schönen Abend!
Lilien-Lilly


Ich bin während meines Praktikums auch mit einem kalten Mittagessen ausgekommen.
Dieses bestand aus drei Broten, einem Joghurt und einer Banane oder Paprika.
Damit bin ich eigentlich ganz gut bis Feierabend gekommen.
Bin normalerweise auch ein warmes Mittagessen gewöhnt, aber abends warm essen geht auch.

Nur so als Info. ;)


Irgendwas schnall ich hier grade nicht, n kaltes Mittagessen kann doch auch derbe satt machen, kommt doch nicht auf die Temperatur an. N Teller Kartoffelsalat mit Würstchen macht satter als ne heiße klare Brühe mit n paar Nudeln drin.


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 03.08.2007 17:51:40)
Irgendwas schnall ich hier grade nicht, n kaltes Mittagessen kann doch auch derbe satt machen, kommt doch nicht auf die Temperatur an. N Teller Kartoffelsalat mit Würstchen macht satter als ne heiße klare Brühe mit n paar Nudeln drin.

Stimmt genau. Das mit "eine warme Mahlzeit am Tag muß sein" ist längst überholt und gehört zu den Ammenmärchen.

Dem Körper ist die Speisetemperatur eigentlich egal, wenn man nicht gerade Eiswürfel futtert wie bekloppt und kochendes Wasser trinkt :pfeifen:

Diese Regel stammt daher, daß einfach einige Nährstoffe oder Vitamine in warmen Speisen eher drin sind, als in kalten. Zum Beispiel in Kartoffen, Nudeln oder Reis. Nuja und das ist eben nur gekocht/warm schmackhaft, bzw so gelangt man an die Nährstoffe.

Aber man könnte sich auch eben absolut ausgewogen und gesund ernähren und das auch nur durch kalte Sachen....

Zitat (Mellly @ 03.08.2007 18:00:17)
Diese Regel stammt daher, daß einfach einige Nährstoffe oder Vitamine in warmen Speisen eher drin sind, als in kalten. Zum Beispiel in Kartoffen, Nudeln oder Reis. Nuja und das ist eben nur gekocht/warm schmackhaft, bzw so gelangt man an die Nährstoffe.

Klaro schmecken bloß gekochte Nudeln, Kartoffeln und Reis, aber das schmeckt eben dann auch heiß oder kalt. Ich ess kein rohes Fleisch, aber ich glaub auch nicht dass ne rohe Frikadelle besser schmeckt als ne gebratene, ob heiß oder kalt.
Ich glaub in Litauen gibts sowas wie n warmes Mittagessen überhaupt nicht oder ist fast unbekannt, weil die meisten früher auf dem Feld was gegessen haben und dann erst abends warm und das bis heute so in den Leuten drin ist, von den Touristen-Zentren mal abgesehen.


Kostenloser Newsletter