Duschen nach dem Sport?!? Ist das so ungewöhnlich?


Hallo!!!

Ich habe mal eine Frage: Ich bin seit einiger Zeit im Fitnessstudio, früher habe ich auch anderen Sport gemacht.

Jetzt im Fitnessstudio fällt mir eine Sache immer wieder auf: Viele Mädels/Frauen ziehen nach dem Sport wieder ihre "normale" Kleidung an, ohne Duschen zu gehen, am besten dann noch dicke Wollpullis. Ich bin in einem ´günstigen´ Fitnessstudio, in dem das Duschen bezahlt werden muss. Ok, vielleicht ist das jemandem zu viel....aber dann vollgeschwitzt die normale Kleidung wieder anziehen?!? Oder Schwitzen die Leute beim Sport nicht?!?
Die Leute sind oft voll gestylt, sehen dabei aber jetzt nicht asig oder billig auf. Fahren die dann SO irgendwo anders hin oder fahren die dann nach Hause um da zu duschen?!?

Ich gehe auch nicht immer da Duschen, aber dann zieh ich eben ne Trainingsjacke über und zu Hause geht es dann ab unter die Dusche.

Mich würde mal interessieren: wie ihr das seht bzw was beobachtet ihr?!?
Und ist es bei den Männern genauso?

Gruß Steffi


Ich hab auch mal ne "vollgestylte" Dame gesehen, die nach absolviertem Laufband- und Gerätetraining wieder in das graue Kostümchen geschlüpft ist. :blink:

Aber ich muss gestehen, die hat keinen einzigen Tropfen geschwitzt beim Sport. War auch sehr schlank :unsure:

Ich dagegen... hab so meine Speckröllchen und schwitze wie ein Dummer, sobald ich ein Laufband sehe :lol:

Ansonsten kenn ich nur die 2 Kategorien: im Studio in die Dusche hüpfen, oder Trainingsjacke an und heimdüsen, um dort zu duschen. So hab ichs immer gemacht. Weil meine Dusche so schön sauber ist :pfeifen:

Gruß
Ribbit


Zitat (steffi-n @ 11.04.2008 20:03:09)
aber dann zieh ich eben ne Trainingsjacke über und zu Hause geht es dann ab unter die Dusche.


So läuft das bei mir auch, öffentliche Duschen meide ich, wie der Teufel das Weihwassser und mögen sie auch noch so sauber scheinen. Ausserdem könnte ich mir da die Haare nicht waschen, weil sie ewig zum Trocknen brauchen und, ausser im Hochsommer, gehe ich mit nassen Haaren lieber nicht mehr raus. Ich warte immer ein bisschen, bis ich nicht mehr schwirtze, dann Jacke drüber, heim und unter die Dusche.



Wie das bei Männern ist, weiß ich nicht, soll ich mich mal auf die Lauer legen? :pfeifen: :engel:

Man muss dafür also bezahlen, gut.

Also wenn ich in der Nähe wohnen würde, dann könnte ich mir schon vorstellen kurz in den Joggi zu schlüpfen und zu Hause zu duschen.

Gut, aber als Mann muss man sich auch nicht großartig Richten und Stylen. Manche Mädels verwechseln das Studio auch gern mal mit nem Laufsteg. Finde es furchtbar, wenn eine Frau voll geschminkt am sporteln ist. Am besten noch mit viiiel Haarspry und großen Ohrringen... :blink:

Avber für mich ist das Duschen nach dem Sport selbstverständlich. So verschwitzt würde ich mich auch nicht wohlfühlen.


Obwohl mein Fitnesstudio direkt um die Ecke ist, dusche ich eigentlich immer dort. Es ist sauber und man muss nicht mal seinen eigenen Föhn mitbringen. Sehr praktisch.
Wenn ich dort nicht durschen würde, würd ich dann natürlich sofort zuhaus unters Wasser hüpfen... Und wahrscheinlich bis dahin auch meine "normalen" Straßenklamotten wieder anziehen (die dann natürlich sofort in die Wäsche wandern...)

Aber da erlebt man manchmal schon Sachen... oder ivel mehr, man riecht sie :kotz:


Ehrlich- ich dusche lieber daheim. Da hab ich alles was ich brauche, muss mich nicht irgendwie räumlich oder sonstwie einschränken... ich dusche, wenn ich trainieren will, daheim morgens nach dem Aufstehen, ziehe meine Sportklamotten an, fahr ins Studio, absolviere mein Pensum, wechsle wieder in meine "Straßenschuhe" und fahr direttissima heim um die Sportklamotten in die Waschmaschine zu werfen (nein, ich wasch die Sachen nicht allein, die Maschine ist dann schon voll...) und ein zweites mal zu duschen. Im Studio zu duschen käme mir niemals in den Sinn, das ist mir dafür dort zu ungemütlich.


ich hab mehrere Jahre lang intensiv Kraftsport gemacht
ich hab immer hinterher zu Hause geduscht
nach dem Training war ich immer so richtig wohlfühlkaputt und das Gefühl wollte ich dann in meinem eigenen Bad, unter meiner eigenen Dusche ausleben
gaaaaaaaaanz lange unterm Wasser stehen, stundenlang eincremen
dann in Wohlfühlklamotten und Beine hoch

Tante Edit hatte ein Wort vergessen

Bearbeitet von Die Außerirdische am 11.04.2008 21:57:12


Ich dusche auch lieber zu Hause.....oder schön lange baden.
Und danach Mauken hoch und *Plopp*.... :D
Ist ja auch am schönsten in den eigenen vier Wänden.
Aber wenn ich verschwitzt bin, mag ich ehrlich gesagt so nicht herumlaufen.
Ich mag das auch nicht, so in meine Klamotten zu schlüpfen.
Da muss der Onkel unter die Brause. ;)
Gab und gibt aber genug Männer, die das nicht machen.....


Also entweder da duschen oder aber noch im Sportzeug sofort nach Hause und dann da unter die Dusche oder in die Badewanne.

Selbst mein Sohn duscht nach jedem Fußballtraining bzw. Spiel, weil er es gar nicht leiden kann so verschwitzt in seine Klamotten zu steigen. Die einzigste Ausnahme ist wenn die sanitären Anlagen bei Auswärtsspielen wirklich unter aller Sau sind, aber dann wird schnell der Trainingsanzug übergezogen und hurtig die Heimreise angetreten.

Er macht das so seit dem er Fußball spielt und mosert immer wenn er nach dem Schulsport nicht duschen kann. Und der junge Mann ist gerade 8 Jahre alt.


Zitat (Onkel)
Gab und gibt aber genug Männer, die das nicht machen.....

Sicher hat man denen das als Kind nicht beigebracht :wacko: <_<

Zitat (Undie @ 11.04.2008 23:49:38)

Gab und gibt aber genug Männer, die das nicht machen.....

Wie wahr, wie wahr- und DAS ist einfach nur megaEKLIG... <_< . Selbst nach schwerer und schmutziger Arbeiterei wird sich so, wie man ist, im Dreckfrack richtung Couch begeben... wenn frau nicht einschreitet. :kotz:

Ich dusche lieber zu Hause.


Nur wenn ich hinterher noch wo hin will geh ich im Studio duschen. In dem letzten, wo ich war wars sauber, aber zu Hause nach dem duschen in einen kuscheligen Hausanzug schlüpfen ist einfach schön :rolleyes:


Ich will mich demnächst in einem neuen anmelden, mal schauen, wie es da aussieht.


Was ich fast noch fieser finde, sind diese Ekelbären, die sich ohne ein Handtuch auf die Geräte schwingen. Bäääääääääh


Da, wo ich bis vor kurzem zum Sporteln hingegangen bin, gibt es überhaupt keine Duschen (okay, ist auch kein Fitness-Studio im eigentlichen Sinne, dafür sehr nett und günstig).
Ich muss aber auch sagen, dass ich beim Sport wirklich kaum schwitze, außer beim Joggen (das mach ich aber morgens vor der Arbeit draußen im Wald und gehe danach selbstverständlich gleich unter die Dusche) oder vielleicht mal im ganz heißen Hochsommer. Hat auch nix damit zu tun, dass ich mich etwa nicht anstrengen würde - selbst wenn ich mal außer Atem komme, geht nicht mal mein Puls richtig hoch :keineahnung: und schwitzen, wie gesagt, passiert kaum.
Deshalb habe ich dort die Duschen bisher auch kaum vermisst, und ich ging dann entweder direkt in meinen Sportklamotten nach Hause, oder auch in meiner normalen Straßenkleidung, je nachdem.


Wenn ich nach dem Training nach Hause kann, dann dusch ich auch lieber zu Hause. Da ich aber noch erst auf den Zug muss, ne halbe Stunde Zug fahre und dann noch 10 Minuten Fussweg haben, zieh ich mir auch wieder an, was ich vorher angehabt haben (extra ander Klamotten mitzunehmen ist mir auch zu mühsam). Ich möcht mich nämlich nicht erkälten und auch nicht mit den verschwitzten Trainingsklamotten in den Zug setzen..... Die Kleider hatt ich dann eh schon den ganzen Tag an und ein Teil davon muss sowieso gewaschen werden.


Hab schon einiges durch. In Trainingsklamotten zur Muckibude, mich abplagen und so wieder zurück, ohne zu duschen oder mir was anderes anzuziehen, wenn ich danach sowieso noch was Anstrengendes mach, Holz hacken oder sowas.
Die Duschen in meiner Muckibude sind sauber, da dusch ich dann, wenn ich hinterher nix vorhab und mich wieder unter Menschen wagen will, und nehm mir dann auch saubere Klamotten mit, mindestens n T-Shirt und ne Retro.
Soll jeder machen was der will, aber ich selber könnte das nicht, danach ohne zu duschen wieder in die selben Klamotten steigen und so dann auch noch irgendwas zu erledigen, wo ich unter Menschen bin.
Allerdings schwitz ich auch wie Schwein beim Training. Wenns nicht so wär würd mein Trainer das Pensum sofort erhöhen, trocken geht bei dem keiner raus.


Ich gehe auch lieber zu Hause duschen, dann zieh ich auch nach dem Sport die alten Klamotten an, die dann natürlich auch in der Waschmaschine landen :D

Im Studio dusche ich nur, wenn ich hinterher noch was vorhabe, ist aber immer so umständlich, mit sauberen Klamotten mitschleppen, den ganzen Cremekram etc.....und in Gemeinschaftseinrichtungen auch nicht wirklich prickelnd :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Wenn ich so richtig ausgepowert bin, ist eine schöne Badewanne doch viel angenehmer, wie das kurze Abduschen im Studio, vor allem bei großem Andrang ist dann dort das Wasser auch nur lauwarm.

Das muss ich gerade im Winter auch nicht haben :no: :no:


In meinem Studio kann man kostenlos duschen.
Die Duschen sehen auch immer sauber und ordentlich aus.
Die meisten gehen auch mit Badelatschen duschen :D

Bei uns gibt es auch Damen, die nach dem Sport in ihre Edelklamotten steigen, sich überscminken und dann losziehen ( ohne duschen ).
Von weiten sind diese Damen dann "hui", aber in ihrer Nähe "pfui".

Da ich vor der Arbeit zum Sport gehe, ist duschen immer angesagt.
Nach Hause wäre zu weit und zeitaufwendig.

Nach der Arbeit, ich bin Landschaftsgärtnermeister und schwitze stark, würde ich niemals auf meiner Arbeitsstelle duschen, dort ist der Umkleideraum einfach nur ekelhaft.
Nach dem Studiotraining dusche ich immer dort, immer sofort. Wenn ich danach abhängen will bleib ich und geh in die Sauna. Aber verschwitzt in die sauberen Klamotten? :kotz: :kotz: :kotz:


Bei mir ist das alles genau geplant.

Ich dusche eh immer nur alle zwei Tage (außer im Sommer natürlich), dementsprechend ziehe ich meine Klamotten an und dementsprechend gehe ich auch zum Sport.

Ich hab absolut keine Lust neben meinen Sachen für die Hochschule und meinem Sportzeug auch noch ein extra Handtuch und Shampoo und Seife fürs Duschen mitzuschleppen.

Also zieh ich nachm Sport meine Sachen (eh schon knapp zwei Tage getragen) wieder an, fahre nach Hause und dusche da.

Auch wenn unsere Duschen kostenlos und sauber sind, mir ist das einfach zu umständlich!


ich werd mich demnächst wahrscheinlich auch bei einem fitnessstudio anmelden...hab mich mal dort umgesehen und fürs duschen muss man da 0,50 € bezahlen...wie lang das wasser dann hebt weiß ich aber nicht....na jedenfalls werd ich da wahrscheinlich nicht duschen, ich wohn net weit davon weg und kann dann einfach bequem heim latschen...da dusch ich dann doch lieber dort...zumal die in dem studio eh nur zwei duschen in der damenumkleide haben, was ich persönlich etwas wenig finde.... :huh:
aber neben den trainingsklamotten auch noch extra handtücher, nen föhn und duschzeug mitschleppen? neh, ganz sicher net....bei dem gewicht das ich dann in der tasche hab brauch ich ja gar kein fitnessstudio mehr, da bin ich dann vorher schon fix und alle ^^
außerdem mag ich net vor wildfremden leuten duschen....das is mir doch etwas unangenehm... :mellow:


Bei mir im Sportclub zahle ich für die Spindmiete 1€ pro Monat, habe meine Waschtasche, Duschgel usw. immer ohne zu schleppen dabei und werde auch nicht arm. Da klappts auch mit dem Duschen... :pfeifen: :D


Zitat (Chucko @ 12.04.2008 10:20:03)
Bei uns gibt es auch Damen, die nach dem Sport in ihre Edelklamotten steigen, sich überscminken und dann losziehen ( ohne duschen ).
Von weiten sind diese Damen dann "hui", aber in ihrer Nähe "pfui".

Puuuhhh... das ist ja das Ekligste :kotz: wenn dann aufs verschwitzte Gesicht nochmal Schminke draufgeklatscht wird.

Da krieg ich ja schon Pickel, wenn ich nur drandenke... :wacko:

Ich dusche auch immer zu Hause. Gehe mit meinen Sportsachen ins Studio und gehe dann auch in den Sportsachen nach Hause. Sind nur 10 Minuten Weg, von daher ist das okay. Vorallem, weil ich sowieso empfindlich bin und leider schnell krank werde. Und abends lass ich meine Haare einfach lufttrocknen und das könnte ich im Studio nicht machen.
Da ich meistens unter der Woche abends Sport mache, gehe ich danach sowieso nirgendwo mehr hin.


Zitat (SCHNAUF @ 12.04.2008 14:44:37)
Bei mir im Sportclub zahle ich für die Spindmiete 1€ pro Monat, habe meine Waschtasche, Duschgel usw. immer ohne zu schleppen dabei und werde auch nicht arm. Da klappts auch mit dem Duschen... :pfeifen: :D

sowas wie ne spindmiete gibt es bei uns leider nicht, wir müssen sogar unser eigenes vorhängeschloss mitbringen für die dinger...gut, man kann auch eins ausleihen wenn man keins dabei hat, aber längere zeit kann ich den spind dann trotzdem nicht reservieren....ich hab mich zwar auch gewundert als ich das mitbekommen hab, aber naja...dafür zahl ich keine 20 € im monat, irgendwo muss man dann wohl abstriche machen...und wenns nur das is, dass ich daheim statt dort dusche...naja...ich werds überleben ^^
und da ich make-up eh nur dann trage wenn ich ausgehe, was auch nicht soooo oft vor kommt, hab ich das problem schon gleich gar nicht ^^

Viele duschen im Fitnessstudio nicht, weil sie noch nachschwitzen und nicht so lange warten wollen.
Ich brauche nach dem Sport immer ne halbe Stunde bevor ich duschen kann. Sonst muss ich 2 mal duschen.


Wer nach dem Sport nicht schwitzt, hat meiner Meinung nach nicht richtig trainiert.
Ich kann nach einem anstrengendem Training ohne duschen gar nicht in meine frischen Alltagskleider schlüpfen. Erstens ist mir dann sehr heiß und zweitens schwitze ich sie dann von innen voll. Ich mache es dann so, ich lasse mir Zeit und dusche mich im Fitness nach dem Training. Erst dann ziehe ich meine Alltagsklamotten an oder ich nehme nochmal Sportsachen mit und ziehe sie nach dem Training einfach drüber, damit ich auf dem Rückweg nicht friere. In diesem Fall dusche ich mich zu Hause.



Kostenloser Newsletter