Farb"problem" nach Zweitanstrich


Hallo Leute!

Ich renoviere gerade meine Wohnung und habe vor zwei Tagen ein Zimmer in Apricot (Dispersionsfarbe) gestrichen. Sah relativ gleichmäßig aus, aber hier und da schimmerte noch die Tapete durch und die Farbe sah auch ein wenig blass aus, sodass ich mich gestern entschloss, eine zweite Schicht Farbe aufzutragen.

Heute morgen stellte ich dann fest, dass es im Großen und Ganzen sehr gut aussieht - solange man "mit dem Licht" auf die Wände schaut. Schaut man gegen das Licht (also, zum Fenster hin ;) ), erkennt man deutlich dunkle Schatten in der Farbe!
An diesen Stellen ist der Anstrich nicht glatt, sondern etwas rauh...
Bei dunkleren Farben ist mir sowas noch nie passiert!

Was habe ich falsch gemacht? Vielleicht zu wenig Farbe aufgetragen?


Ich würde mich sehr über Antworten und Tips freuen!

Danke schon mal!


du sagst an den Stellen ist der Anstrich rauer? dann ist das sicher optisch bedingt das die Farbe da dunkler wirkt, da eine raue Stelle das Licht anders als ein glatte Fläche bricht!


Auf was für eine Tapete hast du denn überhaupt gemalt? Normalerweise überstreicht man nur Rauhfaser oder speziell zum Überstreichen geeignete Strukturtapeten, nicht aber bedrucktes Papier. Wenn du so eine bedruckte Tapete überstrichen hast, kann es sein dass das Papier an den bedruckten Stellen weniger saugt als an den unbedruckten Stellen, und dann siehst du die Unterschiede möglicherweise auch noch nach dem fünften Anstrich.

Solch bedruckte Tapeten sollte man vor dem Streichen komplett von den Wänden ablösen und dann entweder Rauhfaser kleben oder direkt auf die Wand malern.


Danke für eure schnellen Antworten! :blumen:

Es ist eine Raufaser, Mittelkorn. Habe ich erst letzte Woche angebracht.

Wenn ich das Ganze jetzt noch einmal übermale, worauf sollte ich dann achten? Möchte ja nicht, dass das nochmal passiert :blink:


An diesen Stellen ist der Anstrich nicht glatt, sondern etwas rauh...


Das deutet auf " Fehlstellen " hin, das heisst, das du wirklich zu sparsam mit der Farbe warst.


Wenn ich das Ganze jetzt noch einmal übermale, worauf sollte ich dann achten? Möchte ja nicht, dass das nochmal passiert



Du solltest dir Wand für Wand vornehmen, will sagen, erst eine Wand ringsherum mit Pinsel und Heizkörperrolle "beschneiden" (das heisst wirklich so), und dann mit einer grossen Rolle zügig, und gleichmässig durchrollen.

Also keine Kaffeepause mitten in der Wand ;)


Kostenloser Newsletter