Sir Edward's Finest Scotch Whisky


Hi,

seit etwa 2 Jahren steht bei mir im Kühlschrank 'ne halbe Flasche "Sir Edward's Finest Scotch Whisky". Ist der Rest überhaupt noch genießbar? Riechen tut der Whisky normal...
Dankeschön!

cucumber


Das ist nicht so wirklich der ideale Platz, um Whiskey aufzubewahren. Und das in geöffnetem Zustand über 2 Jahre hinweg... Da die Flasche vermutlich nach dem Anbruch nicht versiegelt wurde, wird er ein paar Volumenprozente gelassen und vermutlich auch ein paar Kühlschrankaromen abbekommen haben. Das dürfte jemandem, der keine "Whiskeyzunge" hat, aber nicht wirklich auffallen. Um es kurz zu machen: Die Qualität hat gelitten, aber trinkbar ist er sicherlich noch. Whiskey geht nicht kaputt in dem Sinne.


Was soll dem Whisky fehlen,ist schließlich Alkohol und hätte auch ohne Kühlschrank überlebt!
Also Prost! :lol:

:schlaumeier: Bei Whisky gilt je älter je besser! :rolleyes:


Das ist Strafbar...wie kann ein Whisky 2 Jahre im Kühlschrank versauern? ;) Ja und bei einer offenen Flasche kann dir sicher keiner sagen ob die dann noch schmeckt, weil so lange lässt den kein anderer stehen :bäh:


Zitat (wurst @ 29.04.2008 18:59:46)
:schlaumeier: Bei Whisky gilt je älter je besser! :rolleyes:

Joh wursti, aber nur bei entsprechender Lagerung und die findet in einem geeigneten Faß statt, noch lange bevor er verdünnt wird ;)

Bearbeitet von Rausg'schmeckte am 29.04.2008 19:58:31

Zitat (Nachi @ 29.04.2008 19:05:50)
Das ist Strafbar...wie kann ein Whisky 2 Jahre im Kühlschrank versauern? ;)  Ja und bei einer offenen Flasche kann dir sicher keiner sagen ob die dann noch schmeckt, weil so lange lässt den kein anderer stehen :bäh:

Na der Verschluß wird doch auf der Flasche sein! ;)

Zitat (Rausi :rolleyes: )
Joh wursti, aber nur bei entsprechender Lagerung und die findet in einem geeigneten Faß statt, noch lange bevor er verdünnt wird


Naja ein paar Jahre im Fläschchen sollten nicht schaden :lol: :lol: :lol:

notfalls den billigen Fusel mit Cola mischen :P
*duckundweg*

aber ich musste schon lachen, du bist der erste, von dem ich höre, dass er Whiskey im Kühlschrank lagert. Gut ist das nicht.

siehe auch Auszug von www.irish-net.de:

Zitat
Die meisten Whiskeys sollten Handwarm bzw. bei Zimmertemperatur getrunken werden, keinenfalls darf ein Whiskey in den Kühlschrank oder gar in das Eisfach. Die Aromen wären unwiderruflich dahin. Auch Eiswürfel im Whiskey töten die Geschmacksaromen, so dass auf Eis kaum Unterschiede zu schmecken sind. Malt Whiskey trinkt man am besten pur oder mit etwas Wasser. Ideal wäre natürlich das Wasser, mit dem der Whiskey hergestellt wurde.

Na gut, das wollte ich doch nur wissen. Er is' jedenfalls noch trinkbar. So kann ich ihn ja am Wochenende killen. Ja, ja, ohne Eiswürfel, dann mit kalter Cola mixen.
Sorry, bin halt kein Whisky-Kenner. Für die Zukunft weiß ich ja nun bescheid...

Prost!

cucumber


Zitat (cucumber @ 29.04.2008 20:53:03)
Na gut, das wollte ich doch nur wissen. Er is' jedenfalls noch trinkbar. So kann ich ihn ja am Wochenende killen. Ja, ja, ohne Eiswürfel, dann mit kalter Cola mixen.
Sorry, bin halt kein Whisky-Kenner. Für die Zukunft weiß ich ja nun bescheid...

Prost!

cucumber

Guten Whisky trink ich pur, bei Zimmertemperatur, nicht saufen, sondern
Schlückchenweise. ;)
Ist aber nicht jedermanns Sache, wer den Torfrauchigen Geschmack nicht mag,
solltes lassen. rofl
Wenn aber doch, dann ist empfehlenswert die Flasche in eine Karaffe umzufüllen,
damit der Whisky noch mal Sauerstoff zieht, kann auch Einbildung sein,
mir schmeckt er dann am besten. ;)
Die billigen Whiskys kannste in die Cola kippen auch noch Eis drauf oder einfach nur weg schütten. rofl

Gruß

Sebring.

Zitat (Sebring @ 29.04.2008 21:39:15)
Guten Whisky trink ich pur, bei Zimmertemperatur, nicht saufen, sondern
Schlückchenweise.  ;)

Das kenne ich nicht anders.
Toller Fred...jetzt hätte ich wieder mal Lust, eine gute Buddel zu lenzen.... ;)

Zitat (cucumber @ 29.04.2008 18:48:05)
Hi,

seit etwa 2 Jahren steht bei mir im Kühlschrank 'ne halbe Flasche "Sir Edward's Finest Scotch Whisky". Ist der Rest überhaupt noch genießbar? Riechen tut der Whisky normal...
Dankeschön!

cucumber

Oje, der ist hinüber!
Da kann man nichts mehr machen, leider :(
Es gibt aber Stellen, die sich um die Entsorgung kümmern. Ich sitze diesbezüglich sozusagen an der Quelle ;) :D

Zitat (Undie @ 29.04.2008 23:41:27)
Das kenne ich nicht anders.
Toller Fred...jetzt hätte ich wieder mal Lust, eine gute Buddel zu lenzen.... ;)

ja du hast recht...so einen feinen Lowlander...,so ein Montgomerie's, aus dem Jahre 1990....oh ja...ich weiß was ich mir morgen(heute) schönes kaufen gehe


@wurst,

ich gehe heute auf Entdeckungsreise in meiner Spirituosenhandlung...nur der Händler wird wieder mit Sachen locken die weit über dem liegen was ich mir so für einen Whisky ausgeben will....verdammt da stehen aber auch leckere Sachen....

Dein vorgeschlagener Whisky könnte auch mal über meine Zunge rinnen und den Rachenraum befeuchten :sabber:


@ Nachi, Wurst, mögt ihr wirklich Bourbon? :heul:

Ein schottischer Hochlandwisky, in Eichenfässern aus Kanada, so mindestens
16Jahre gelagert, das ist mein Ding. ;)

Ab Glen Fiddich, gern Glen Morangie diese Richtung lockt mich hinterm Ofen vor. :rolleyes:

Gruß

Sebring.

(Ps. zum besaufen langt auch Ballentine, oder nen Buddel Korn tuts auch :pfeifen: )


Cucumber, hast du ein Glück, dass ich keinen Whisky mehr trinke, sonst wär ich bei dir und würd die Flasche leernuckeln. Aber erst, wenn sie ein paar Stündchen "aufgetaut" wäre.

Früher hab ich eigentlich nur Single Malt getrunken. Mit einem Schuß lauwarmem Wasser.

Glenfiddich war so meine Marke. Wenn ich gekriegt habe, dann auch Dalwhinnie, Loch Lomond, oder Macallan.

Ab und an hab ich mir auch mal n Johnny W. Black Label gegönnt. Aber der ist kein Vergleich zu nem Single.

Die amerikanische Maispampe namens Bourbon habe ich nie gerne getrunken. Brrrrrrr.... nicht mal mit Cola.


Gruß

Abraxas


@ Abraxas, genau meine Richtung, ;)

Bourbon geht nicht, jedenfalls bei mir, aber der eine liebt die Mutter, der andere die Tochter, was solls. :labern:

Am besten finde ich die Schotten, die das Wasser aus dem selben Berg bekommen,
übertrieben gesagt an vier Ecken und jeder behauptet sein Wisky ist der beste,
weil nur sein Wasser für wirkliche Klasse sorgt. rofl

Gruß

Sebring.


Zitat (Undie @ 29.04.2008 23:41:27)
Das kenne ich nicht anders.
Toller Fred...jetzt hätte ich wieder mal Lust, eine gute Buddel zu lenzen.... ;)

@ Undie, gleich eine ganze Pulle? :pfeifen:

Trinke im Jahr so zwei - drei doppelte,nur mit Besuch der Wisky zu schätzen weiß.

Gruß
Sebring.

Ich trinke gar keinen Whisky mehr. In der Jugend kams bei mir öfter vor, dass ich - je nach Laune - mal ne Flasche Chivas geköpft habe und dann "einen Trinken" gegangen bin.

Wenn bei unserer Clique Asbach oder MC38 angesagt war, hab ich auch kräftig gebechert. Und die Cola ist mir dann regelmäßig zu Kopf gestiegen.

Es gibt nur noch eine einzige braune Spirituose, die ich ab und an genieße, wenn ich Grippe hab:

Dann gibts ne kleine Kanne Tee mit ner GROSSEN Flasche Rum.

Heute begnüg ich mich MAL mit nem kleinen Klaren.

Oder mit meinem täglich (flüssigem) Brot.

Oder mal n Glas guten Rotwein.

Mehr nicht.


Gruß

Abraxas


Zitat (Sebring @ 30.04.2008 19:29:52)
@ Undie, gleich eine ganze Pulle? :pfeifen:

Trinke im Jahr so zwei - drei doppelte,nur mit Besuch der Wisky zu schätzen weiß.

Gruß
Sebring.

Die Buddel nur ein bisschen lenzen....
Aber nicht gleich alles und schon gar nicht alleine. ;)

Undie, ich komme.........

... wenns bei nem gepflegten Glas bleibt. Na gut, dürfen auch drei sein. Aber dann iss Sch..... schl........ schllllluuuuhusss....... hicks


Übrigens, n guten irish whiskey von Daniel E. Williams (also Tullamore Dew), der nicht geräuchert ist, den würde ich auch nicht verachten.

Ansonsten nur Single. Whisky. Und nix Anderes.


Gruß

Abraxas


Wenn die Kanne Tee schön klein bleibt und die Pulle Rum schön groß, möchte
ich mich anschließen,wenn ich darf? rofl

Gruß

Sebring.

(Ps. bring auch Köttbullar mit. :pfeifen: )


Gut, Sebring.

Ein Fass Rum, zwei Tassen und zwei Teebeutel werden ja wohl reichen.... rofl

Die Köttbullar kann ich auch machen, dann brauchst net so viel zu schleppen.....

Komm her und trink mit mir..... da vergeht JEDE Grippe.....


Gruß


Abraxas


Das ist prima, wenn Undie auch kommt, muß er noch Zucker mibringen. ;)

Gruß

Sebring.


Da hab ich doch glatt vorgestern gelooooogen.

War grad im Rewe. Da grinst mich doch so ne Dose an...... Blau-schwarz mit viel güldenen Bändern und weißer Schrift. Ich frag den Kassierer, was der Fusel kostet.

14,49 Euronen. Gleich zugeschlagen. Junge, Junge, man merkts, dass ich früher wirklich wenig Ahnung hatte.

Loch Lomond. Bernsteinfarben. Geruch nach frischem Gras. Geschmack: Antrunk leicht süßlich-malzig. Körper: wenig. Nachtrunk: ein ganz klein wenig bitter.

Er schmeckt nach Single Malt. Gut. Aber doch eben nicht gut. Vielleicht ein bisschen zuviel Zuckercouleur? Vielleicht. Aber was erwartet man von einem Single für 14,49?

Man darf nicht zuviel erwarten, das ist klar. Es ist schon ein edles Tröpfchen. Aber eben nur ein Tröpfchen.

Nun hab ich auch wieder ne Flasche Whisky im Haus. Zum Anbieten (hoffentlich kommt nicht mal ein wahrer Whiskykenner....).

Mal so zum Entspannen ist er gut. Er reizt nicht. Nicht den Magen. Aber auch nicht die Geschmacksnerven.


Gruß

Abraxas


Mit deinem Loch Lomond könntest du micht z.B. nicht hinter dem Ofen vorlocken. Stellt sich die Frage, ob du das überhaupt wolltest.. :hihi:

Als erschwinglichen "gewöhnlichen" Whiskey kann ich den Jameson oder auch den Tyrconnell empfehlen. Wenns mal was besonderes sein soll, dann den 16jährigen Bushmills Three Woods, mein persönlicher Favorit.

Mein absolutes Highlight ist der 21jährige Glenlivet Archive, der ist mit um die 125 Euronen aber auch nicht mehr wirklich günstig. Allerdings herrscht beim Preissektor bei guten Whiskeys ohnehin open end.

Ich habe noch immer knapp halbe Flaschen eines 1971ers und eines 1959ers hier. Gut versiegelt und wird nur bei wirklich besonderen Angelegenheiten verköstigt.

Jagen kann man mich mit dem medizinisch-rauchig-torfigen Geschmack der Islay Whiskeys. Schön vollmundig malzig und blumig-samtig muss für mich ein Whiskey schmecken, gerne aus dem Sherryfaß. Haaach, wenn ich grad nur nicht diese blöden Antibiotika schlucken müsste... *soifz*

Bearbeitet von Rausg'schmeckte am 02.05.2008 19:36:24


Zitat (Sebring @ 30.04.2008 18:00:08)
@ Nachi, Wurst, mögt ihr wirklich Bourbon? :heul:


Wenn er gut ist!!! :P :P :P

Gut ich mag auch Scotch so ein 18 Jahre alten Chivas Regal Whisky ist gut trinkbar und erschwinglich in der Anschaffung! :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Zitat (wurst @ 02.05.2008 19:33:05)
Wenn er gut ist!!! :P :P :P

Gut ich mag auch Scotch so ein 18 Jahre alten Chivas Regal Whisky ist gut trinkbar und erschwinglich in der Anschaffung! :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

So 1960-61 rum war ich glücklich für 8 DM eine Stange Zigaretten und ne Buddel Köm aufm Kümo,oder Fischdampfer zu bekommen.
Ob beides geschmeckt hat weiß ich nicht mehr,vermutlich ja.

Heute glaube ich, es kommt auf die Situation an, was einem schmeckt, kann mal ein Whisky sein, mal ein Weinbrand,ein selbst gebrannter Obstler kann auch schmecken.

Lecker ist auch mal ein Weinbrand im Kaffee, zum Grünkohl schmeckt auch mal
wieder ein Köm.

Wichtig ist für mich die Gesellschaft, alleine trinke ich gar keinen Alkohl, für die zwei-drei doppelte im Jahr darfs auch mal was gutes sein, aber was ist schon gut?

Gruß

Sebring.

Scotch mit Eis und/oder Cola?????? :blink:

Ihr würdet in Frankreich in einem Feinschmeckerrestaurant ne Pulle Ketchup verlangen oder??? ^_^

Wisst ihr, was ihr mir da antut? Ihr macht mich total fertig!!!! <_< :grinsen:


Zitat (broxybear @ 02.05.2008 21:07:10)
Scotch mit Eis und/oder Cola?????? :blink:

Ihr würdet in Frankreich in einem Feinschmeckerrestaurant ne Pulle Ketchup verlangen oder??? ^_^

Wisst ihr, was ihr mir da antut? Ihr macht mich total fertig!!!! <_< :grinsen:

@ broxybear, wenn Du in Frankreich gut essen willst, geh in ein Routier,
den sogenannten Feinschmeckerlokalen trau ich nicht. :pfeifen:

Gruß

Sebring.

Zitat (Sebring @ 02.05.2008 13:20:37)
Das ist prima, wenn Undie auch kommt, muß er noch Zucker mibringen. ;)

Gruß

Sebring.

Kein Problem, solange ich den Tee mit Rum nicht trinken muss.
Ich bleibe da lieber bei der Buddel Chi***...oder will jemand Met ? :grinsen:
Den habe ich auch noch... :D

Oh Menno :sabber: ihr redet so viel über die medizinische Anwendung von Whisky. Und nun schreibt Undie über mir noch von Met! Verdammt ich wollte heute den Barschrank nicht aufmachen rofl


Echter Scotch hat genossen zu werden. Und zwar ohne Eis oder Cola (igitt, das kann man mit Supermarkt-Scotch machen, aber doch nicht...)

Ich nenne da mal: Jameson's, Auchentoshan, Llagavulin, Glenmorangie-- sowas säuft man nicht: man g e n i e ß t es einfach... PUR.
Billigere Sorten kann man auch genießen( am besten auf Eis, also "On the rocks"): Tullamore ist ganz gut, oder wenns gar nicht anders geht, Ballantines oder Johnny Walker Red.

Ist Geschmackssache. :)


Binchen, Johnny Walker Red - damit wasch ich mir die Füße, aber nur, wenn ich Fußpilz hab. Ballantines geht als Medikament, aber auch net zum Genießen.

Cola und Eis hat nix mit Whisky zu tun.


Und: @ Undie: ich komm zum Met! Haste die Füllhörner sauber? Ich zieh mir sofort den Obelix-Helm über........................



Gruß

Abraxas


und zu dem Met bitte noch ein paar Flaschen Wikingerbier (Honigbier) ;) ...jeden Abend das selbe hier....mir tropft der Zahn :sabber:


Nicht nur dir, Nachi, nicht nur dir.......

Wikingerbier gibts erst wieder im September wieder im Urlaub in Schweden.......


Gruß

Abraxas


@Rabe,

Wikingerbier gibt es hier im schwarzen Laden....ich glaube da steht was von Mittelalter, Wikinger, Gothic-Shop an der Tür und die habe es immer ;)


Alles alte Säufer, bei euch bleibe ich. ;)

Gruß

Sebring.


Durfte mir zum Geburtstag 'ne schöne Flasche Glenfiddich leisten, aaaah! Davor fand ich Johnny Walker Red gar nicht schlecht, aber danach...
Als ich den Glenfiddich nur gerochen habe wollte ich schon meinen Kilt und das Breitschwert anlegen!


@ Sebring:

Was spricht gegen einen gepflegten Alkoholismus? Wir dürfen besoffen dozieren, diskutieren, philosophieren. Nur was wir nicht dürfen, ist pöbeln.... oder doch??? rofl

Also, all ihr Whiskygenießer, alkoholisierte Philosophen, Schnapstester, lasst uns hier und heut betrunken sein......

@ Lirio:

Den Kilt trage ich mit Würde, das kleine, schwache Breitschwert überlasse ich Anfängern. Mein ist der Bidenhänder!


Gruß

Abraxas


@ Abraxas, was meinste warum ich bei euch bleiben will. :rolleyes:

Gruß

Sebring.


@ an alle

So, hab' am Freitag und Samstag den Rest vom Sir Edward's gekillt. Ohne Eis oder Cola. Ja, ja, hatte gut einen zu sitzen...
Ich würd mir gerne so 'ne Flasche noch mal gönnen, doch schwer zu kriegen. Erwarb mir den Whisky in Kenia. Checkte einige Online-Shops, doch nur die edlen und teuren Flaschen. Bin ehrlich gesagt nicht bereit jetzt 20-30 € oder mehr für'n Rohr auszugeben. Der "Four Roses" schmeckt bestimmt lecker, aber ca. 30 €.
Hat jemand noch einen Tipp für'n einigermaßen guten und günstigen Whisky? Ich weiß, Gute kosten halt. Um die 10-15 € wären schon okay.
Danke!

cucumber


Es geht doch nur wenig über nen schönen, rauchigen Laphroaig. :sabber:
Ist zwar, wie alles, ne Geschmackssache, aber ich bin erklärter Fan von rauchigem Single Malt Whisky. :sabber:


Whisky Clubs gerade gefunden...wusst nicht mal das es so was gibt :sabber: : Link


Hör auf mit solchen Tipps. Mir tropft als ollem Schottland-Fan der Zahn. :D :sabber:


@ Catweazle, jetzt nenne dich nicht Schottland-Fan :pfeifen: das Zahntropfen kommt nur von dem Gedanken an den Whisky ;)


Wer 8 Jahre mit ner Schottin zusammen war, und erklärter Fan des Landes ist, sowie Single Malts bevorzugt, der darf sich so nennen. Jawoll ja :D

Bearbeitet von Catweazle am 04.05.2008 21:00:24


*lach* @Catweazle rofl rofl rofl du darfst dich dann natürlich Schottland-Fan nennen, aber das Zahntropfen kommt mit Sicherheit doch vom Whisky :mussweg:


Achwas, das ist meine Bauchspeicheldrüse. Daher hat sie ihren Namen... meine zumindest. :D :D


rofl :daumenhoch:



Kostenloser Newsletter