probleme mit ohrlöchern


ich habe seit ca 30 jahren löcher für meine ohrringe und hatte nie probleme.
seit einiger zeit muckt das eine jetzt auf. ich habe das gefühl als würde es von hinten zuwachsen. ab und zu versuche ich mal wieder einen ohrring zu tragen aber es ist ,vor allen dingen beim rausnehmen, sehr unangenehm.
woran kann es liegen. das besagte ohrläppchen ist dicker als das andere aber das war es ja von anfang an. ich habe es schon mit creme vesucht, weil das ohr hinten manchmal etwas trocken ist.
evtl. muß ich mal zum hautarzt gehen. ist aber der letzte schritt.

gruß
k-e


was für Ohrringe trägst du ? und aus was für einem Material sind sie ?

es könnte eventuell eine Allergie sein


ich trag immer nur echte aus gold.


Selbst gegen Gold kann man allergisch werden- und Gold für Schmuckzwecke wird eigentlich immer mit irgendwas gemischt (legiert). 333er Gold z. B. besteht nur zu einem Drittel aus Gold, der Rest sind Beimischungen.

Ich würd mit dem Problem mal zum Hautarzt gehen.


Hallo Elsa,
es könnte wirklich am Gold liegen.
Ich hatte von heute auf morgen Probleme mit meinen goldenen Ohrringen. Mittlweile komme ich sogar besser mit Modeschmuck klar.
Lieben Gruß
Bumblebee


Allergie glaube ich nicht, dann müssten ja beide Ohren betroffen sein. Bei mir isses auch komisch: das rechte ist grundsätzlich bissel dicker und entzündet sich alle 3-4 Monate, das linke seit dem Stechen nicht mehr. Ich hab aber auch eine Anomalie am rechten Ohrläppchen, sowas wie Narbengewebe unter der Haut (verständlich was ich meine?). Meine Hautärztin meinte, dass das daran liegt, ist halt ne Rauforderung und das Gewebe ist generell anfälliger. Vielleicht isses bei dir ja auch so? Geh doch mal zum Arzt.


ich nehm die abends immer raus


vielen dank für eure antworten.
ich werde es bei meinem nächsten hautarzttemin ansprechen und bis dahin versuchen, das loch durchgängig zu halten. immer mal für kurze zeit einen ohrring tragen.

lb grüße

kiki-elsa

ps. diesen blöden benutzernamen mußte ich nehmen, weil alle gewünschten namen schon vorhanden waren und ich mir nicht so viel verschiedene merken möchte.man bringt sonst irgendwann alle durcheinander.


Am besten echt goldene Ohrhänger (nicht -Stecker!). Bei Hänger kommt die Luft besser durch. Es gibt auch wirklich gute Heilsalben, die solltest Du draufgeben, wenn Du die Ohrhänger reingibst. Die Creme heisst z.B. Bepanthen.


Bild wg. fehlender Quellenangabe gelöscht

Bearbeitet von Die Außerirdische am 01.07.2008 08:31:29

Ich hatte vor kurzem auch Ohrloch-Probleme. Habe mir in der Apotheke Wasserstoffperoxid 3% geholt. Wunde Stelle hin und wieder damit eintupfen, nach 3 Tagen war alles abgeheilt.


!!!!!!!!!VORSICHT!!!!!!!!!

Mit 3% igem H2O2 mach ich dir deine Haare blond!!!!
Bei solchen sachen bitte alte Klamotten tragen und auch alles was verfärben kann ... bitte weglegen!!!!!! Ausserdem ist es Ädzend und gehört NIEMALS!!! In reichweite von Kindern!!!!

...ob es bei dem Ohrproblem hilft weiss ich nicht.... Ich würde auch Heilsalbe benutzen, oder Vaseline...

Sille


Meine Haare sind eh schon blond. :D

Ich stecke ein Wattestäbchen in die Flüssigkeit, lass es abtropfen und tupfe auf die entzündete Stelle. Hilft schnell und versaut habe ich noch nichts. Kenne das von einer Freundin, die Katzen züchtet und kleine Wehwehchen der Tiere so behandelt.

Aber danke für die Warnung!



Kostenloser Newsletter