Geschenk für Demnächst-Londoner? Was zum Geier....?


Moin Moin ihr Lieben,
am Samstag sind wir auf ner Geburtstags-Party von zwei lieben Leuten eingeladen und sind immer noch verlegen um ein Geschenk (ich weiss, ich weiss.....hätten wir uns auch schon länger mal drum kümmern.....jajaja.....). Jetzt haben wir gestern aus sicherer Quelle erfahren, dass die beiden plus Family (Sohn ist jetzt, glaub ich, 15, Tochter 7 oder 8) demnächst für zwei Jahre nach London ziehen werden, aus beruflichen Gründen. Nichts liegt näher, als daran das Geschenk anzuknüpfen, wobei es halt wenig Sinn macht, den beiden noch "was großes" zu schenken, was dann beim Umzug eher behindert als hilft.

Da ich nur einmal in meinem Leben als Touristin 4 Stunden lang in London war und keine Ahnung von der Stadt habe, tendiere ich zu lächerlichem Zeug wie Reiseführer und ne Packung English Breakfast Tea, aber der Knaller ist das ja nu nicht...... gibt es irgendwelche zutiefst notwendigen Insidernews/ Dinge, die man als Bald-Bewohner Londons haben/ wissen muss? Am besten noch was, was sich flott innerhalb eines Tages beschaffen lässt.... *duck*

Dank Euch für Eure Hilfe!

Schnegge


Wie wärs denn mit ner Familienpackung Regenschirme :augenzwinkern:


Ich würd nen Geschenkkorb mit Spezialitäten aus Eurer Stadt fertig machen (falls ihr sowas habt) oder halt mit Sachen die Sie gerne mögen die es eventuell in London nicht gibt...


Ich weiß ja nicht, ob sich das von hier aus umsetzen lässt... aber eine Stadtrundfahrt inkl. aller Sehenswürdigkeiten wäre sich sehr interessant... da kommen die nie wieder überall hin, wenn sie erstmal in London wohnen... :)


Also, wir habens jetzt einfach gehalten:

- Ein spannender Mittelalter-Krimi, der in Lübeck spielt (haben dazu geschrieben: "Für lange Fahrten oder langweilige nasse englische Herbstabende")
- ein Regenschirm mit Lübeck-Motiven ("Gegen Wetterfrust am neuen Wohnort")
- eine Dose Lübecker Marzipan ("eiserne Reserve" Lübecker Spezialitäten)

Man muss sagen, die beiden waren schon oft in Lübeck und lieben die Stadt. Kam also ganz gut an.


In England hab ich immer deutsches Brot vermisst oder mehr deutsche Backkunst, Vollkornbrot kriegt man da kaum. Ist vielleicht mittlerweile besser geworden, aber als ich das letzte Mal da war gabs das sogar in London nicht in den Bäckereien, höchstens abgepackt in kleinen Supermärkten.


Schnegge, schade, dass ich diesen Thread nicht eher gesehen habe. Ich habe damals ganz viele typische Sachen aus Hamburg bekommen (Micheluhr, Spielkarten, Essen usw.) Das fand ich eine gute Idee. Wie Ihr das jetzt gemacht habt, find ich das auch toll. Und Du schreibst ja auch, dass alles super ankam. Den Reisefuehrer, den wir damal bekommen haben, benutze ich uebrigens immer noch.

Zum Thema Schwarzbrot: Das gibt es hier immer noch nicht in den englischen Baeckereien. Tatsaechlich nur abgepackt im Supermarkt. In London gibt es ein paar deutsche Geschaefte (Baeckerein), da kann man dann auch Brot kaufen.

Ich backe mein Brot dann selber. Bei Lidl oder Ikea gibt es Brotbackmischungen.



Kostenloser Newsletter