Auf Spyware Secure reingefallen: Wie lösche ich den Mist ?


Ich hatte eine Meldung, daß mein Computer nicht sicher ist und bekam das Angebot, Spyware Secure1.0.3.4 gratis zu speichern. Habe ich Trottel wirklich gemacht. Nun habe ich dauernd die Meldung, hätte 23 Fehler und soll es reparieren lassen. Nun ist es nicht mehr gratis. Einmalig kostet es 4,99 Euro oder sonst so 39, Euro. Wenn ich im Explorer löschen will, heißt es , es geht nicht, da noch jemand das Programm benutzt. Ich bin aber alleine. Habe Windows XP Prof. Wer kann mir einen Tip geben. Bin leider nicht der große Computer-Fachmann, aher bitte für Doofe erklären.
Ich wäre so dankbar.
Gruß Velten.


Ach so, muß ich noch nachtragen, seitdem meldet sich auch immer eine Sexseite bei mir, wenn ich im Internet bin. Dort soll ich einen Test machen.
Spinnen die nun alle ?


Mal unter Start->Einstellungen->Systemsteuerung->Software nach dem Programm suchen, und es versuchen zu deinstallieren.

Ansonsten lad Dir mal AdAware runter, und führe es aus. könnte sein, daß es damit schon fertig wird.

Dann gibt es noch die Software "unlocker" mit der man Files(und Ordner), die vermeindlich in Gebrauch sind, trotzdem löschen kann.

Außerdem könntest Du Dir mal hijackThis laden, ausführen und auswerten lassen. Da kannst Du schauen, welche Prozesse Du auch noch killen musst.


Zitat (Wyvern @ 14.07.2008 14:15:05)
Mal unter Start->Einstellungen->Systemsteuerung->Software nach dem Programm suchen, und es versuchen zu deinstallieren.


Genau,und hier gibt es noch Tipps und Sicherheitsprogramme kostenlos:Klick mich! ;)

Hallo Wurst, hallo Wyern,
gerade wollt ich Euch umarmen, weil es mit dm Entfernen geklappt hat. Schon meldet sich dieses Sch....Programm wieder mit der Meldung, ich werde bedroht. Diesmal mache ich nichts. Ich gehe noch einmal nach Euren Anweisungen vor.
Vielen lieben Dank für Eure Mühe.
Vielen, vielen Dank, Velten.


Schädlinge mit diesem Charakter sind meistens hartnäckiger und lassen sich nicht mit "herkömmlichen" scannern entfernen.

Ich vermute mal, Du kommst nur so weiter:

Eine gezielte Anleitung für genau deinen Schädling suchen.
Suche dazu nach Schlüsselwörten in dem aufpoppeden Fenster des Schädlings, von denen Du denkst, dass Sie Ihn irgendwie "bezeichnen". Das könnte z.B.(!) so lauten: "Windows Spyware Detector".

Gehe nun in eine Suchmaschine und gebe die Bezeichnung mit zusatzwörtern wie beschreibung, entfernen, patch, fix, remover oder ähnlichem ein.

Wen der Schädling auch nur einigermaßen verbreitet ist (ist er sicherlich), wirst Du eine spezielle Anleitung für genau diesen finden.

/hundi


oha es kann sogar sein das du einen Trojaner drauf hast - laut Goggle

schau mal da , vielleicht hilft dir der Scanner


oder vesuche es mit Dr.Web den finde ich gut und nutze ihn selber


Hatte das selbe Problem
Lösung:
Start / Ausführen / "regedit" eingeben / OK /
im Registrierungseditor: Bearbeiten / Suchen / den Namen des Programmes, in Deinem Fall "Spyware" eingeben und suchen lassen. Alle gefundenen Einträge löschen. Somit sind alle Hinweise auf das Programm gelöscht. Neu starten, dann ist das Probem erledigt. Es werden dadurch auch keine Daten, die noch von PC-programmen oder von Windowsw gebraucht werden geschädigt.
Gruß: Rudi, der Küchenfuchs


Zitat (Rudi @ der Küchenfuchs,15.07.2008 16:34:02)
Hatte das selbe Problem
Lösung:
Start / Ausführen / "regedit" eingeben / OK /
im Registrierungseditor: Bearbeiten / Suchen / den Namen des Programmes, in Deinem Fall "Spyware" eingeben und suchen lassen. Alle gefundenen Einträge löschen. Somit sind alle Hinweise auf das Programm gelöscht. Neu starten, dann ist das Probem erledigt. Es werden dadurch auch keine Daten, die noch von PC-programmen oder von Windowsw gebraucht werden geschädigt.
Gruß: Rudi, der Küchenfuchs

Bloß nicht!
Das zufällige schrotten von Registry-Einträgen sollte man unterlassen.
Ich bezweifle mal, dass das funkzioniert!

Dann lieber das System komplett neu aufsetzen!

Bearbeitet von Hundi am 15.07.2008 17:34:44

Zitat
Dann lieber das System komplett neu aufsetzen!


das kann man immer noch, sollte was schief laufen in der reg.

ich wühle sehr gerne in der reg. herum, sehr zum leidwesen
meines sohnes rofl rofl

Ich gehe mal davon aus, dass das Problem noch nicht vollständig gelöst ist.

Den ganzen Müll bekommst vermutlich auf einmal nicht gelöscht.
Beim Start von Windows öffnet sich das Programm und kann nicht vollständig gelöscht werden.
Grundsätzlich sollte solch ein Programm im abgesicherten Modus gelöscht werden.

Installiere zuerst den CCleaner. Schalte danach den PC einfach aus (Netzschschalter). Dann wieder einschalten und im abgesicherten Modus starten. Dann starte den CCleaner. Er wird den Müll aus C: Dokumente......aus dem lokalen Bereich einschl. Cookies löschen. Dann herunterfahren und neu starten. Dann müsste alles weg sein.

Labens


Zitat
Bloß nicht!
Das zufällige schrotten von Registry-Einträgen sollte man unterlassen.
Ich bezweifle mal, dass das funkzioniert!


Warum das denn? Wenn ich weiß wonach ich suche und vorher die Registry gesichert habe kann da doch nix passieren.
Wenn ich so ängstlich wäre hätte ich meinen PC voller Müll.

@ Labens. Abgesicherter Modus ist immer gut bei solchen Aktionen.


Zitat (arkade @ 16.07.2008 15:05:18)

Warum das denn? Wenn ich weiß wonach ich suche und vorher die Registry gesichert habe kann da doch nix passieren.
Wenn ich so ängstlich wäre hätte ich meinen PC voller Müll.

@ Labens. Abgesicherter Modus ist immer gut bei solchen Aktionen.

Wenn DU das so machst und DU das kannst, dann ist das ja echt schön!

Aber der Tipp war für jemanden, der eventuell weniger Ahnung von der Thematik hat (siehe Anfangspost). Dem dann zu empfehlen massenweise Registriereinträge anhand eines Schlüsselworts zu löschen halte ich immer noch für falsch.

Da sollte man vielleicht doch genauer wissen, was man macht,

Bearbeitet von Hundi am 16.07.2008 18:38:51

Danke, Ihr lieben, es ist leider so, daß ich wirklich keine Ahnung habe, wie so etwas geht. Leider ist der Virus oder was es sonst ist, jetzt durch Spy-Hunter 3 ersetztt und blockiert fast alles, solange ich im Internet bin. Sonst geht das arbeiten noch. aber die Betonung liegt auf noch. Werde mich wohl für teures Geld, daß ich leider nicht habe, an einen hiesigen Computer-Fachmann wenden müssen.
Euch allen vorab herzlichen Dank für Eure Mühe.
Gruß velten.


Hast du ein Backup von deiner Festplatte?

Ich als Computerdepp hab da auch keine Ahnung von, weiß aber, daß mein Mann es regelmäßig macht. Auf seinem, wie auch auf meinem Rechner. Falls mal etwas passiert, so wie bei Dir jetzt, kannst du einfach die Festplatte "platt machen" das Back up neu aufspielen und der Rechner ist wieder komplett so, wie er zum Zeitpunkt des Backups war.

Einmal haben wir es schon gebraucht und seitdem wird penibel drauf geachtet, daß immer ein aktuelles vorhanden ist. Meins lagert auf der externen Festplatte.

Lieber Gruß und viel Erfolg!!

knuffelzacht


Es gibt noch weitere Alternativen:

Besuche mal dem Microsoft Internet Explorer

diese Seite

Achtung mit Firefox geht das nicht. Dann scanne mal Dein System. Dann das System mit dem CCleaner durchlaufen lassen (auf Analyse starten klicken).
Besser wäre es den PC im laufenden Betrieb einfach mit dem Netzschalter auszuschalten und wieder einschalten und den Cleaner im abgesicherten Modus laufen lassen.
Erst danach wieder ins Internet gehen.

Läuft das System immer noch sauber, mir hat mal der Virenscanner von Kaspersky weiter geholfen.

Den Virenscanner bekommst kostenlos. Einfach am Montag die neue Comperb...d kaufen. Die Installation zuerst offline machen, dann erst online den kostenlosen Lizenschlüssel holen.

Jetzt schreib mal, ob Du was machen willst. Ein PC Kenner gibts eigentlich in fast jeder Familie. Wenn Du einen aus der Zeitung anrufst, ist noch lange nicht gesagt, dass er Dein Problem beheben kann.

Ein Beispiel dazu: Ich installierte vor einiger Zeit "TuneUp" und säuberte meine Registry. Nach dem Neustart lief Windows sehr flott. Nach dem 2. Neustart ein Tag später blieb nach dem einschalten der Bildschirm "schwarz".
Beim Anruf bei der Hotline sagt man mir, dass sie mir nicht weiter helfen konnten. Ich hätte die Registry nicht säubern dürfen. Da frage ich mich wozu brauche ich solche blöde Software.
Ich habe dann beim nächsten booten die Windows Installations-CD eingelegt. Während des bootens ohne mein Zutun wurden die beschädigten Dateien wieder angelegt, und das System lief fehlerfrei.

Bei einem anderen PC blieb beim Booten der PC auch schwarz. Erst nachdem ich den Stromstecker abzog und alle USB Stecker entfernte, lief er wieder.

Letztes Beispiel: An meinem neuen PC ging die "@ und Umschalttaste" nicht mehr.
Ein Anruf bei der Hotline: Ihre kabellose Tastatur ist kaputt. Wir schicken eine neue. Werfen sie die Alte (Er meinte nicht meine Frau... rofl ) weg. Als die Neue kam, legte ich in die Alte neue Batterien rein, und siehe da, die Tastatur fing wieder.

So viel mal zu den Computer Spezialisten.

Im übrigen gibt es Recovery-CDs die nur Windows korrigieren, ohne die eigenen Dateien ersetzen. Das kommt jedoch auf den Hersteller Deines PCs an.

Ich habe eine CD wo ich 4 Optionen der WindowsReparatur auswählen kann. Diese CD läuft jedoch nur auf meinem PC (Kann sie also nicht kopieren oder weiter geben).

Labens


Zitat
Bei einem anderen PC blieb beim Booten der PC auch schwarz. Erst nachdem ich den Stromstecker abzog und alle USB Stecker entfernte, lief er wieder.



Ziehst du gerne unter dem Betrieb den netzstecker? Das ist nämlich nicht sehr schön...
Oder war das anders gemeint?


Und das Problem mit USB hatte ich auch mal, dass er nicht weiterbooten wollte. Aber es geht sogar weiter, wenn der bildschirm schwarz ist und man dann das usb-gerät absteckt.

Überlicherweise ziehe ich den Stecker vom Netz bevor ich den PC einschalte.

Bei meinem alten PC war der Monitor auch nach dem abziehen aller USB Geräte noch über Stunden schwarz. Das einzige was man sieht, ist der Mauszeiger. Dann hilft nur Stecker raus und rein und wieder einschalten.

F8, str., alt + entf. oder del geht dann nämlich dann auch nimmer.

Bearbeitet von labens am 17.07.2008 13:49:45


Zitat (labens @ 17.07.2008 13:48:56)
Überlicherweise ziehe ich den Stecker vom Netz bevor ich den PC einschalte.

Wäre interessant zu wissen, woher der PC dann den Strom bekommt :blink:

Hallo labens, hallo Ihr anderen.
Ich habe erst einmal den Spy-Hunter gelöscht über Start, Einstellungen, Software und dort auf entfernen. Ging ganz gut. Jetzt laufen die Programme alle etwas langsamer, aber es läuft und in Internet, wie man merkt, komme ich auch wieder. Haben leider keineFamilie in der Nähe und Keiner Kids, die helfen könnten. Haben aber aus früheren Zeiten eine Computer-Firma, die sind wirklich gut. Leider aber gegen Geld. Naja, will nicht jammern, kriegen wir auch hin, bloß mein Mann ist sauer. Haben das Laptop, oder den Laptop erst seit 8 Monaten und schon Viren. Mecker, mecker, was lädtst Du auch für einen Sch.... runtern. Er selber kennt sich überhaupt nicht mit Computern aus und faßt sie auch nicht an. Aber er ist trotzdem ein Lieber. Also nochmals danke, ich melde mich morgen, ob es alles immer noch funktiniert. Vielen lieben Dank Euch allen.
Gruß Velten


Vielleicht gibts hier im Forum jemand mit Ahnung in Deiner Nähe? Also ich bins leider nicht, da meine PLZ aus dem anderen Ende von D kommt...


velten, schau doch mal in Dein Postfach hier. ;)


Zitat (Hilla @ 17.07.2008 15:36:49)
velten, schau doch mal in Dein Postfach hier. ;)

Danke Hilla, ich versuche es. Bisher ging heute alles gut. Vielleicht habe ich noch mal Glück im Unglück. Wie sagte meine Oma immer: Mit die Doofen ist Gott. Also muß er eigentlich mit mir sein.
Euch anderen noch einmal vielen Dank. Wie man den Rechner ichet usw., das kannich alles noch nicht. Aber ich hole mir Hilfe.
Vielen Dank, Gruß Velten

Zitat
Haben das Laptop, oder den Laptop erst seit 8 Monaten und schon Viren. Mecker, mecker, was lädtst Du auch für einen Sch...


da kann aber der laptop nichts dafür :lol: :lol:

wenn du so viele viren oder was auch immer hast, wäre eine möglichkeit...
das ganze system mal wieder neu aufsetzen. dann hättest du wieder eine saubere "kiste"

das mach ich immer so, wenn mal was nicht ordentlich läuft.

<table class="q-table">
<tr><td>
Zitat (bonny @ 18.07.2008 11:25:24)</td></tr>
<tr><td class="QUOTE">
<!--QuoteEBegin-->
da kann aber der laptop nichts dafür :lol::lol:

wenn du so viele viren oder was auch immer hast, wäre eine möglichkeit...
das ganze system mal wieder neu aufsetzen. dann hättest du wieder eine saubere "kiste"

das mach ich immer so, wenn mal was nicht ordentlich läuft. <!--QuoteEnd--> </td></tr>
</table>
<!--QuoteEEnd-->
Ja Bonny, Du hast ja recht, mein Laptop ist unschuldig wie ein Baby. Ich gebe es zu, ich bin der Trottel. Aber jetzt ist es zu spät für die Einsicht. Trotzdem glaube ich, daß es jetzt gut geht. Leider weiß ich aber nicht wie ich alles speichern, löschen und dann neu starten soll.
Deshalb nochmals an alle, die sich soviel Mühe mit meinem Problem gegeben ahben, ein aufrichtiges Dankeschön.
Gruß Velten


Herzlichen Dank an Euch alle, für alle Mühe, die Ihr Euch mit mir und meinem Problem gemacht habt.

Das Problem ist gelöst. Ich bin erlöst. Mein Laptaop lacht wieder
Vielen Dank, Gruß Velten :lol:


Zitat (velten @ 31.07.2008 14:38:45)
Herzlichen Dank an Euch alle, für alle Mühe, die Ihr Euch mit mir und meinem Problem gemacht habt.

Das Problem ist gelöst. Ich bin erlöst. Mein Laptaop lacht wieder
Vielen Dank, Gruß Velten :lol:

und....wie hat frau velten das problem gelöst :lol:

vielleicht sind andere mal dankbar für den tipp :wub:

Liebe bonny, Hilla hat mir geholfen. Schick ihr doch eine PN, falls Du auch so ein Problem hast, wie ich es hatte. Sie hilft Dir bestimmt weiter.
Gruß Velten


Zitat (velten @ 02.08.2008 10:34:08)
Liebe bonny, Hilla hat mir geholfen. Schick ihr doch eine PN, falls Du auch so ein Problem hast, wie ich es hatte. Sie hilft Dir bestimmt weiter.
Gruß Velten

nee nee danke velten...isch abe nie probleme :lol: :lol:
und wenn, kann ich mir schon helfen und da wäre noch irgendwo ein söhnchen
mit supporter ausbildung :lol:

aber ist lieb gemeint von dir :wub: :wub:


Kostenloser Newsletter