Müll aus Italien


Nur weil andere Länder ihr Müllproblem nicht in den Griff kriegen, wird Deutschland zu deren Müllkippe gemacht:

Müllkippe Deutschland

Ich hoffe Ihr trennt Euren Müll auch ordentlich!!

Happy Hippo


Zitat (Hipposhit @ 01.08.2008 15:15:39)
Ich hoffe Ihr trennt Euren Müll auch ordentlich!!

Klar, das ist schließlich einer der Gründe, warum Brennstoff für die MVAs zugekauft werden muss :o

Zitat (Hipposhit @ 01.08.2008 15:15:39)
Nur weil andere Länder ihr Müllproblem nicht in den Griff kriegen, wird Deutschland zu deren Müllkippe gemacht:

Und kassiert dafür aber auch ne Menge Kohle.... :augenzwinkern:

Oder glaubst Du die machen das aus Nächstenliebe? :wacko:

Zitat (Hipposhit @ 01.08.2008 15:15:39)
Nur weil andere Länder ihr Müllproblem nicht in den Griff kriegen, wird Deutschland zu deren Müllkippe gemacht:

Müllkippe Deutschland

Ich hoffe Ihr trennt Euren Müll auch ordentlich!!

Happy Hippo

Jetzt ist es ganz Deutschland vor 20 Jahren war es der Osten .
Bei uns im Haus bin ich der Müll Aufseher wehe dem ich erwische jemand .Auserdem lohnt sich das ganze wir haben noch nie Nebenkosten nachzahlen müssen ,nur immer was wieder bekommen.

Zu dem Thema Müll von Anderen , das ist auch nicht um sonnst und wen mann noch etwas daran verdienen kann. :ph34r:

Zitat
Oder glaubst Du die machen das aus Nächstenliebe?


Logischerweise nicht! Trotzdem fühle ich mich mal wieder ver.rscht. Ich trenne alles treudoof und fahre die einzelnen Müllbestandteile immer gehorsamst zu den einzelnen Sammelstellen. Ich Bekloppter fiesel z. B. sogar Alufolien aus Schokoverpackungen und entsorge Alu/Papier getrennt damit die Wertstoffe auch ja wieder recycled werden können. Und wenn ich das alles nicht täte kommt bei uns der "Müllkommissar", schnüffelt in meiner Mülltonne rum und kippt mir deren kompleten Inhalt vor die Haustüre, wenn er darin irgendwelche wiederverwertbaren Wertstoffe findet.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Müll aus Italien schön sauber getrennt ist oder wird. Da geht's um Profit und die Umwelt bleibt links liegen. Aber Haptsache wir trennen, denn das nhat man uns ja schliesslich auch befohlen.

Happy Hippo

Zitat
Bei uns im Haus bin ich der Müll Aufseher wehe dem ich erwische jemand


Du bist also auch so ein Schnüffler/in. Und hau den Kontrollierten doch gleich am besten noch eins auf die Finger.

Happy Hippo

Bearbeitet von Hipposhit am 01.08.2008 16:03:17

Ist doch OK, wenn die italienische Mafia nichts mehr am Müll verdient.

Wertstofftrennen ist auch bald Geschicht. Bald wird alles wieder in eine Tonne geschmissen, mit einem weggefahren. Die Trennung erfolgt dann maschinell mit künstlicher Intelligenz, Sensoren, Spektralanalyse usw.


Zitat (Hipposhit @ 01.08.2008 16:02:07)

Du bist also auch so ein Schnüffler/in. Und hau den Kontrollierten doch gleich am besten noch eins auf die Finger.

Happy Hippo

Bis Jetzt haben sich die Mieter nicht beschwert .Wenn es Geld zurück gibt hallten alle die Hand auf und Danken
Gruß HannaS :blumen:

Ich persönlich halt die Mülltrennung, die ich weitensgehend praktiziere, für unsinnig. Wenn ich auch nur einen kurzen Blick in unsere Trennkost ;) Tonnen im Innenhof halte, dann herrscht da das schiere Chaos. In die blaue Tonne kommt noch vieles andere als nur Papier, in der gelben landen auch schon mal Glasflaschen, in der grauen, die für sonstiges reserviert ist, landet alles.

Und die Höhe ist: wenn ich in den Supermarkt gehe und die 25 Cent Plasteflaschen zu entsorgen, gibt es jetzt eine Maschine. Die Flaschen dürfen weder verschmutzt sein, noch darf sich ein Inhalt darin befinden, noch dürfen sie in irgendeiner Form eingedellt oder beschädigt sein, wenn sie in den Keislauf zurückgeführt werden sollen.
Was macht die Machine? Sie nimmt meine Flasche, zerpresst sie mit nicht zu überhörenden Lauten und schreibt mir 25 cent gut. Aber wehe die Flasche hat eine Delle, dann wir die Annahme verweigert. :labern: :labern:


Zitat (markaha @ 05.08.2008 20:28:04)

Und die Höhe ist: wenn ich in den Supermarkt gehe und die 25 Cent Plasteflaschen zu entsorgen, gibt es jetzt eine Maschine. Die Flaschen dürfen weder verschmutzt sein, noch darf sich ein Inhalt darin befinden, noch dürfen sie in irgendeiner Form eingedellt oder beschädigt sein, wenn sie in den Keislauf zurückgeführt werden sollen.
Was macht die Machine? Sie nimmt meine Flasche, zerpresst sie mit nicht zu überhörenden Lauten und schreibt mir 25 cent gut. Aber wehe die Flasche hat eine Delle, dann wir die Annahme verweigert. :labern: :labern:

Bei diesen Flaschen handelt es sich aber um Einwegpfandflaschen. Die werden nicht wieder befüllt, sondern ganz richtig zerschreddert und dann zu irgendwas anderem verarbeitet. Kunststoffindustrie oder wer auch immer das Material gebrauchen kann. Die Getränkeindustrie sieht diese Flaschen zumindest nicht mehr im ganzen Zustand.

Diesen Zwangspfand hatte man ja damals nur eingeführt, damit die Flaschen nicht mehr einfach weggeworfen werden (und auch die Getränkedosen..), ist also nen anderes Pfandsystem als das Mehrwegsystem.

Der Grund, warum die Flaschen nicht beschädigend werden sollen, ist ganz einfach der, da sonst der Automat die Flaschen nicht scannen und somit auch nicht erkennen kann.

@Melly

das ist mir schon klar und dennoch empfinde ich es als Ver******e. Wohlgemerkt empfinde es so.

Ich pass auf, dass der Pfandflasche auf dem Transport nichts passiert - so als wäre sie ein Kleinkind, sie sorgsam, am besten noch in Tüchern gewickelt, damit auch nichts geschieht, sie zu einem Automaten bringend, der dann über den Zustand entscheidet, in dem sich die kleine oder auch grosse befindet, falls akzeptiert: wird es vernichtet. :D

Das war Ironie, überzeichnet.

Die grossen Flaschen, 1,5 Liter, nehmen viel Raum ein. Ich könnte sie doch einfach kleinmachen, so wie ich das bei Papier ja auch mache, gerade bei Kartons, damit eben mehr in die Tonne passt. Nein, ich darf es nicht, weil sie unbeschadet zur Vernichtung kommen muss, da der Strichcode erkennbar bleiben muss.

Na ja, es gibt noch einiges mehr, was ich an dem Müllsystem, gerade bei dem Pfandsystem, nicht verstehe. Aber ich muss ja auch nicht alles nachvollziehen können, was die Politik entschließt.


Naja, das Pfandsystem ist wirklich etwas bescheuert. Zumal es ja immernoch Plastikflaschen mit bestimmten Getränkesorten gibt, auf die kein Pfand erhoben wird. Warum diese Plastikflaschen nun was besonderes sind bzw. warum der Inhalt über Pfand entscheidet und nicht die Verpackung, das verstehe wohl auch nur der Erfinder dieses Pfandsystemes...


Noch irgendwelche Einwände, daß wir langsam die Müllkippe der Nation (äh- entschuldige: des globalisierten Europas ) werden? Wird doch alles gut bezahlt, und auch Müllvernichtungsanlagen sind Wirtschaftszweige.

Da fällt mir Robert Long ein: "Feste, Jungs, macht nur weiter so". Paßt heute wie damals.

Die -,25Ct-Flaschenkauft der China-Markt auf und macht nachher flauschige Wolldecken und chemische Strickwolle draus. :ph34r:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 03.09.2008 03:45:41



Kostenloser Newsletter