Jahr des Ungeziefers: weiße Fliege und Zikaden


:(

Also die Läuse an meinem Oleander hab ich erfolgreich bekämpft - um mal positiv anzufangen.

Die weißen Fliegen an einer Kübelpflanze, Name ist mir total entfallen, lachen sich tot ob meiner Spritzversuche. Na ja, eben gerade nicht. Ein Teil ist auf die benachbarten Tomaten umgezogen.

Die Zikaden an meinem Rhodedrendon (oder wie immer man das schreibt) laben sich ungehindert an den Blättern desselben. Die sind doch eh weggesprungen, bevor ein Tropfen aus der Giftspritze sie erreicht hat.

Nebenbei - eben habe ich Brombeerranken an unserem Zaun entdeckt. wie werde ich die los? Die haben natürlich weder Läuse, weiße Fliegen oder gar Zikaden. Nö, die wachsen, was das Zeug hält...


Zitat (Klementine @ 26.08.2008 18:54:58)
...
Nebenbei - eben habe ich Brombeerranken an unserem Zaun entdeckt. wie werde ich die los? Die haben natürlich weder Läuse, weiße Fliegen oder gar Zikaden. Nö, die wachsen, was das Zeug hält...

Lasse wachsen, damit schreckst du potentiell neugierige Menschen ab und hast noch lecker Beerchen im Töpfchen. Sozusagen zwei Fliegen mit einer Klappe. :blumen:

Ich hab damit gute Erfolge erzielt: no Blattläuse, no Weiße Fliegen und den Zikaden schmeckt der Rhododendron auch nicht mehr.
Das Mittel wirkt vollsysthemisch, d.h. die Pflanze nimmt es auf: man muß also nicht unbedingt sehen, daß man mit den einzelnen Gifttropfen die Viehcher "fängt". ^_^
Planze damit "einweichen " reicht.

Die Brombeeren schneide einfach auf ein verträgliches Maß zurück, daß sie Dir nicht im Weg hängen, und laß sie nächstes Jahr wachsen: lecker Obst :sabber:


Danke, das hört sich gut an. Werde ich versuchen.

die Brombeeren stören schon. Zu kleiner Garten, zu viele Stacheln, zu wenig Früchte. Außerdem ranken sie über den Zaun auf den Weg und das finden meine Nachbarn wenig spaßig. Und dieses Beschneiden ist ja ganz gut und schön, aber irgendwie wird es von Jahr zu Jahr mehr (dieses Jahr viel mehr!) und ich hab schon wieder völlig zerkratzte Arme und Hände. Ich denke, da muß wohl mal die chemische Keule ran. Ausnahmsweise B)



Kostenloser Newsletter