Fotos von einheimischen Spinnen gesucht: Foto-Datenbank erstellen


Hallo zusammen,

ich erlaube mir mal ein eigenes Thema zu erstellen!

Für jene die es noch nicht wissen, ich bin ein Fan von Spinnen und allem anderen kriechenden Getier auf diesem Planeten. Ja ja, auch das gibt es :pfeifen:

Es würde mich riesig freuen wenn ihr mir mithelfen würdet eine Datenbank von den einheimischen Spinnen zu erstellen.

Einfach ein Foto von der Spinne machen (lebendiges Tier und möglichst scharf und nahe gezooooomt) und mir per Email schicken oder hier in diesen Fred stellen.

Ich versuche dann das Tier (mit eurer Mithilfe) zu identifierzieren und in einer Datenbank zu speichern.

Die Vielfalt ist einfach dermassen riesig und extrem spannend!

Wäre schön wenn ihr mir mitehlfen würdet!!!

Danke euch allen im Voraus!!!!

LG
marcel

Bearbeitet von chilli-lilli am 18.09.2008 11:33:31


Hi Marcel,

ausgerechnet ich Spinnen-Phobikerin habe Interesse an diesem Thema. Gerade jetzt, wo es kühler wird kuscheln sich die Viechers in meiner Wohnung ein.

Früher habe ich alles rabiat abgesaugt, aber seit dem ich bemerkt habe, dass allerlei lästiges Saug-Kleingetier in den Netzen gefangen wird, bin ich cooler.

Ein Schreck sind mir aber nach wie vor die riesig großen Trichterspinnen. Die krabbeln mit einer gräßlich schnellen Bewegung über den Teppich. Davon kriege ich höchstens ein angst-verwackeltes Foto hin.

In einem Jahr hatten sich einige Garten-Kreuzspinnen bei mir eingefunden. Die fand ich (trotz Spinnen-Abneigung) recht interessant gezeichnet. Orange-farbener Körper mit hellem Kreuz auf dem Korpus, dazu getigerte Beinstruktur. Ich konnte ein Balzritual zwischen Männchen und Weibchen beobachten. Es gab kein Happy-End - das Männchen wurde gefressen...

Ich überwinde mich und schaue mal mit meiner Kamera.

Viele Grüße, Daddel :blumen:

Bearbeitet von Daddel am 15.09.2008 20:36:35


Ich habe mir von meinen Schwager (Hobbyknipser) eine schicken lassen! ;)


Krabbelt die bei uns rum ? Wie ist denn die Originalgrösse ? Schön ist sie jedenfalls.


Zitat (elka @ 15.09.2008 21:34:17)
Krabbelt die bei uns rum ? Wie ist denn die Originalgrösse ? Schön ist sie jedenfalls.

Aus Fränkischen Wäldern :D wie groß :verwirrt: keine Ahnung :pfeifen:

wenn ich das Moos um die Spinne sehe ist die nicht allzu groß!!!


Schön, da gucke ich gleich morgen mal los durchs Gehöft: Spinnen hab ich bisher noch nicht geknipst, das ist doch mal was Neues! :yes:
Solange ich sie nicht anpacken muß und nur knipsen soll, stört mich das nicht.


Zitat (wurst @ 15.09.2008 21:31:34)
Ich habe mir von meinen Schwager (Hobbyknipser) eine schicken lassen! ;)


Aha! wie erfreulich! Bereits das erste Foto!

Bist du sicher, dass es eine einheimische ist? Sieht mir nämlich extrem nach einer jungen Vogelspinne aus die in einem Terri geknipst wurde :wacko:

Falls nicht umso besser, dann hätten wir bereits die erste Knacknuss zu lösen welche Spezies es sein könnte.


Tante Edit meinte ich soll doch noch das gequotete Foto löschen. Als ehemaliger Mod sollte ich dies doch wirklich wissen, dass man das nicht machen sollte :D

Bearbeitet von marcel am 16.09.2008 08:35:57

Zitat (Nachi @ 15.09.2008 21:53:04)
wenn ich das Moos um die Spinne sehe ist die nicht allzu groß!!!

Höm. Ich hab die Spinne angeguckt - nicht das Moos -_- . Aber Du hast recht!

Marcel,

auf einmal sehe ich Wurst's Bild nicht mehr - nur "user postet image". Sehen andere es noch?

Grüßle, Daddel :blumen:

Edit: auf einmal sehe ich es wieder! Sorry, was für ein unnützer Beitrag. Aber allen Spinnenfreunden einen schönen Abend! ;)

Bearbeitet von Daddel am 16.09.2008 19:12:08


ne, daddel ich sehe die spinne noch (du meinst doch die letzte und einzige, oder?!) :blumen:

Bearbeitet von selito am 16.09.2008 19:14:00


Zitat (Nachi @ 15.09.2008 21:53:04)
wenn ich das Moos um die Spinne sehe ist die nicht allzu groß!!!

Nicht allzu groß? Nicht ALLZU groß?? :o

Entschuldigung, aber wenn ich meine Hand auf den Bildschirm lege, passt die gerade so noch drauf... :wacko:

Nicht allzu groß??? Komm du mir nach Hause :mussweg:

rofl

Zitat (Mellly @ 16.09.2008 19:14:25)
Nicht allzu groß? Nicht ALLZU groß?? :o

Entschuldigung, aber wenn ich meine Hand auf den Bildschirm lege, passt die gerade so noch drauf... :wacko:

Nicht allzu groß??? Komm du mir nach Hause :mussweg:

rofl

Offline - in echt, sozusagen :D ist das bei genauerer Betrachtung ein Spinnchen. :blumen: ^_^

Zitat (Daddel @ 16.09.2008 19:10:20)


auf einmal sehe ich Wurst's Bild nicht mehr - nur "user postet image". Sehen andere es noch?

(IMG:http://www.bilder-upload.eu/thumb/o8rD7vd4hPnIkPv.jpg)

Bild anklicken und mit 200 % Anzeigen! :lol::lol::lol:

Bearbeitet von wurst am 16.09.2008 19:30:00

Die Spinne hat Wurst doch eh wieder im Netz geklaut... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


Ich habe schon heute in jeden Winkel geguckt und nichts gefunden. Aber meine Thekla leistet mir jetzt Gesellschaft:



Sie ist nicht direkt heimisch, sondern wohl aus Schweden versehentlich mit einer Möbellieferung mitgekommen.

Bischen verhunz, aber ich schaue mich nach etwas authentischem um. Der alte Schuppen birgt wohl einiges ...

:ichversteckmich:

VG Daddel :blumen:


Lieber marcel, auch ich steuere mein erstes Ergebnis bei:

Eine garantiert einheimische Spine, heute in meinem norddeutschen Gartenbeet auf dem Rosenblatt geknipst. Sie ist ganz winzig und wir haben sie in diesem Jahr unheimlich viel draußen :) :
(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20080916-201021-27.jpg)

Wenn ich mir das Spinnchen so ganz genau betrachte, sieht es aus wie ein ganz kleines Kreuzspinnen"kind": kann das sein?

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 16.09.2008 20:21:52


Zitat (Die Bi(e)ne @ 16.09.2008 20:19:21)
Wenn ich mir das Spinnchen so ganz genau betrachte, sieht es aus wie ein ganz kleines Kreuzspinnen"kind": kann das sein?

Richtig. :yes: Das ist eine Kreuzinas Babylinum Rosensis

So, ich hab gleich noch weitergemacht :lol: , das hier ist möglicherweise die Mama dazu?
Eine noch recht junge Kreuzspinne vor meinem Küchenfenster (hab durch die Scheibe geknipst): links sieht man das Netz ein bissel besser, rechts (etwas reduzierte Belichtung) die typische Zeichnung der Spinne:

(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20080916-202959-807.jpg)(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20080916-203759-548.jpg)

Btw: marcels Idee von einer Fotodatenbak für unsere einheimischen Spinnen finde ich ganz klasse! Bitte nicht hunzen und keine geklauten Bilder... das haben der Thread und die Idee desselben nicht verdient.
Und so wird Eure Fotosafari in Garten, Hof, Balkon und Schuppen von etwas mehr Mut begleitet sein, als dieser für Landschaften und Blümchen nötig ist: Ihr sollt die Krabbler doch bloß knipsen- nicht anfassen. (IMG:/html/emoticons/happy.gif)


Zitat (Don Promillo @ 16.09.2008 20:32:45)
Richtig. :yes: Das ist eine Kreuzinas Babylinum Rosensis

Du bringst es mal wieder auf den Punkt, Don. :rolleyes: :grinsen:

Zitat (Die Bi(e)ne @ 16.09.2008 20:19:21)

Wenn ich mir das Spinnchen so ganz genau betrachte, sieht es aus wie ein ganz kleines Kreuzspinnen"kind": kann das sein?

:nene:

Ich tippe auf eine Gelbe Krabbenspinne :P

Sei nicht immer so eitel, wurschtl, und setz die Brille auf... die Krabbenspinne sieht doch ganz anders aus. :D


Also meine Spinnen sehen immer ganz platt aus, wenn ich sie mit der Fliegenklatsche beruhigt habe........ oops :mussweg:

Bearbeitet von labens am 17.09.2008 01:00:08


Tja, das scheidet wohl den brutalen Kämpfer vom vorsichtig Spähenden... :lol: oder die Spinnen sind ganz platt - bloß, weil sie Deiner ansichtig wurden. ;)


Biene, ich bin begeistert! Das machst du prima, dazu noch schön nahe gezoomt.

Versuche heute abend dann auch mal meine ersten Fotos beizusteuern. Habe Höhlenspinnen zu bieten. Mal schauen was dabei rauskommt. Habe die Bilder vor einigen Monaten mal geschossen und noch gar nicht näher betrachtet.


Ich habe vor ein paar Jahren bei meinem Eltern im Garten eine grosse, dicke, leuchtend gelb/gruene Spinne gesehen. Von der Form her wie eine grosse Kreuzspinne. Leider haben wir kein Foto gemacht.


Zitat (Mikro @ 17.09.2008 09:53:12)
Leider haben wir kein Foto gemacht.

ja das ist schade. meist ist es doch so, dass man genau dann nix zum fotografieren in der nähe hat.


klick mich hier hatte ich eine schöne Fotografiert. aber nur etwa Fingernagelgross und in einem anderen Kontinent. Daher auch nix für diese Thema ;) aber schön war sie!

Bearbeitet von marcel am 17.09.2008 13:24:22

Schade, dass ich seinerzeit noch nicht meine Digi hatte. Gartenkreuzspinnen gibt es wohl in vielen Variationen. Die, die bei mir wohnte, hatte einen großen orangefarbenen Körper mit hellem Kreuz auf dem Rücken, dazu lebhaft gefleckte Beine.

Auch bei nabu.de konnte ich im Foto-Archiv nix finden.
Trotz innerem Grauen kann ich mich der Faszination dieser filigranen Lebewesen nicht entziehen.

Viele Grüße, ich schaue weiter, Daddel :blumen:


Zitat (Daddel @ 17.09.2008 17:57:47)
Schade, dass ich seinerzeit noch nicht meine Digi hatte. Gartenkreuzspinnen gibt es wohl in vielen Variationen. Die, die bei mir wohnte, hatte einen großen orangefarbenen Körper mit hellem Kreuz auf dem Rücken, dazu lebhaft gefleckte Beine.


Guckst du hier! :P

Bearbeitet von wurst am 17.09.2008 18:05:28

Ich finde es ja spannend, Spinnen zu fotografieren. Kann ich Dich mit britischen Spinnen auch locken? Wobei - die sehen aus wie deutsche Spinnen.


Zitat (wurst @ 17.09.2008 18:03:34)
Guckst du hier! :P

Wurst,

einige Abbildungen sind schon nahe dran. Danke für den Link! :blumen::blumen::blumen:

Wie wär's mit einem "Support by sausage"? :lol:

Liebe Grüße, Daddel :)

(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20080917-205021-271.jpg)(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20080917-205024-159.jpg)
(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20080917-205018-720.jpg)(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20080917-205028-383.jpg)


So, wie Du siehst, lieber marcel, war ich heute wirklich "spinnenaktiv". Ich muß gestehen, die Knipserei macht Spaß und der leichte Grusel verschwindet, wenn man sich aufs Knipsen konzentrieren muß. ^_^
Dir große Kreuzspinne hatte sich zum Abendbrot einen kleinen Käfer gefangen, die schöne, bunte Küchenfesterkreuzspinne nahm mir im Anschluß ans Knipsen das Fensterputzen übel und verzog sich unter den Dachkasten, der Weberknecht durfte nochmal in die Kamera lächeln, bevor er nach draußen gesetzt wurde.
Das winzige goldfarbene Spinnchen auf dem Terrassentisch ließ sich vom Sonnenschirm fallen... hui, war das schnell!


Das Minispinnchen war zuviel :huh: , deshalb wird es nachgereicht:


[URL=http://www.bildercache.de/anzeige/20080917-210923-622.jpg](IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20080917-210923-622.jpg)
(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20080917-205032-239.jpg)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 17.09.2008 21:26:30


Bienchen :ohgrosserbernhard:

was für superschöne Fotos!!! Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich freiwillig in einen solchen Fred begebe. Aus der Phobie wird langsam eine Faszination. :)

Das eine Foto ist allerdings nicht von einem Weberknecht, sondern von einer Zitterspinne. Weberknechte bauen keine Netze *klugscheiß* ;)

Liebe Grüße, Daddel, die noch kein echtes Foto hingekriegt hat. :blumen: :blumen: :blumen:


Daddelchen :blumen: , die Zitterspinne sieht anders aus: sie kriegt nicht den auffällig kugeligen Leib der Weberknechte., hat aber genau die gleichen Kankerbeine.
Die Zitterspinne ist morgen dran: da geh ich in den Keller, dort finde ich welche. :)
Kommt man nur leicht an den Faden der Zitterspinne, zittert die wie wahnsinnig los (Abwehrbewegung oder so), das macht der Weberknecht auf meinem Bild nicht. Der zitterte nicht mal beim Anblick des Staubsaugerrohres... :pfeifen::ph34r: nach dem Knipsen.

marcel, was sagst Du? Welche Spinne ist es nun richtig?

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 18.09.2008 04:26:00


Zitat (Die Bi(e)ne @ 18.09.2008 04:23:24)
Die Zitterspinne ist morgen dran:

Der zitterte nicht mal beim Anblick des Staubsaugerrohres... :pfeifen: :ph34r: nach dem Knipsen.

marcel, was sagst Du? Welche Spinne ist es nun richtig?

Biene :malpieksen: du hast sie doch nicht eingesaugt?

es ist definitiv eine Zitterspinne. die kann man sehr gut vom Weberknecht unterscheiden. und zwar vom deutlich abgetrennten Hinterleib. beim Weberknecht verschmelzen die zwei Teile miteinander.

Zitterspinnen hängen bauchoben in ihrem unregelmässig, mit nur wenig Fäden, gesponnenem Netz.

bei der Minispinne könnte es sich um eine Kugelspinne handeln. davon gibts x-verschiedene Varianten. Bin mir aber nicht ganz sicher.

die Spinne vor deinem Küchenfenster ist übrigens eine Gartenkreuzspinne. ich schätze es ist ein Männchen. du darfst ihr also gerne einen schönen Männername geben. Spinnen mögen übrigens wenn man mit ihnen spricht ;)

jene Spinne auf dem Rosenblatt versuch ich heute Abend zu identifizieren. habe da was gefunden aber mir entfiel deren Name. muss nochmals nachschlagen.

Mikro; klar sind britishe spinnen willkommen. alle spinnen von europa dürfen gepostet werden :blumen:


Finde es super, dass ihr euch so für Spinnen begeistern könnt und hier mitmacht!

Wieder was dazugelernt :glühbirne: , habt Dank, marcel und Daddelchen!
Dann war dies jedoch eine wirklich furchtlose Zitterspinne. :yes:

(unter uns Pastorentöchtern und -söhnen ;) : ich habe dem "Kanker" das Staubsugerrohr nur gezeigt und ihn dann raus in den Garten befördert... zwar durchaus naturliebend und auch das kleine Leben achtend, bin ich eine ordentliche Hausfrau, die findet, daß das Wildleben nach draußen gehört: keine Spinnen in die Wohnung und keine Ohrenkneifer in die ...
:augenzwinkern:

Der schöne, bunte Gartenkreuzspinnerich hat mit frischem Elan ein neues Netz vor dem geputzten Küchenfenster gesponnen: seit heute vormittag war er fleißig am Tun und sitzt nicht mehr beleidigt am Dachkasten.
Wenn ich dem aber jetzt einen Namen verpasse und beim Wäscheaufhängen im Hof mit ihm rede, fürchte ich, daß mein Mann endgültig einen Anruf ins Klinikum des Nachbarkreises tätigt. Er beargwöhnt ja schon meine Spinnenfotos.
Wie soll ich dann auch noch glaubhaft erklären, daß "Küchenfenster-Marcel" ohne meine liebevolle Ansprache emotional verkümmert, ohne daß ich dafür Sonderurlaub auf der Geschlossenen bekomme... :unsure:


Hier nun die heutigen Ergebnisse...
...die Arachnophoben unter den Lesern seien gewarnt, bevor sie einige der Bilder großklicken: ein oder 2 Bilder könnten dem Nachtschlaf nicht eben förderlich sein. ;)

Die Zitterspinne im Keller (das 2. ist sehr überbelichtet durch den Blitz auf der weißen Wand, dafür aber ziemlich detailecht, wie ich fand)
(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20080918-225143-939.jpg)(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20080918-225449-994.jpg)

Ist das linke auch eine Zitterspinne? Sie war gerade beim Mittagbrot, glaube ich: irgendwas hat sie in den Klauen vorn. Rechts daneben die Mauerspinne, die erstmal nur etwas Bein zeigte...
(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20080918-225938-873.jpg)(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20080918-232145-777.jpg)


Ein wenig später am Abend zeigte sich die Mauerspinne denn doch draußen: ein anscheinend noch junges Tier, denn ich hab diese schön deutlich größer gesehen. Näher ran wollte ich denn aber doch nicht... ich weiß nicht: auch Konzentration auf die Technik lenkt mich bei dieser Sorte nicht so ganz ab. :unsure:

(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20080918-235600-644.jpg)(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20080919-001353-476.jpg)


Mädels, ihr seid echt harte Säue *schäm* :D Bi(e)ne die Mauerspinne ist ja echt gruselig, vorallem das Foto wo man nur das Bein sieht :mussweg:


Dieses Thema ist wirklich gut.
Ich gehöre auch zu der Sorte Mensch, die um Spinnen einen großen Bogen machen.
Aber hier kann ich sie mir ja mal in aller Ruhe ansehen, ohne gleich Angst haben zu müssen, daß sie sich bewegt.
Bei uns auf dem Hof, im Garten und am Haus krabbeln auch ne Menge dieser Tierchen rum.
Aber ich glaube ich schaff es nicht die zu fotographieren.

Zitat (Chucko @ 19.09.2008 10:17:23)
Aber hier kann ich sie mir ja mal in aller Ruhe ansehen, ohne gleich Angst haben zu müssen, daß sie sich bewegt.

Bist du dir da GANZ sicher? :ph34r: :pfeifen: Ich glaub, die von Bi(e)ne hat sich eben....:mussweg:

@Bi(e)ne: hat ich vorhin vergessen zu fragen, wie um Himmelswillen hast du das Bein der Spinne entdeckt????? :o

So im Nachhinein schüttel ich auch den Kopf über mich selber, vermutlich hat meine Knips-Manie irgendwie den natürlichen Grusel abgeschaltet :unsure: , ich weiß es nicht. Ich HAB mich innerlich geschüttelt, aber die Bilder mußten in den Kasten...
Die Sache, "der Auftrag" ^_^ hat irgendwie seine eigene Faszination.

Das Bein ist echt am gruseligsten, stimmt: und derartig genau entdeckt hat es der unglaubliche Zoom meiner Pocketkamera: das Ding kann mehr, als man ihm zutrauen möchte, :o stellte ich hinterher am Rechner fest...

Mellly, sag "OMMMMMMM" und entspann Dich: es sind nur ein paar Pixel, die Spinne sitzt immer noch in der Außen-Kellertreppe hier, ganz weit weg von Dir!
Chucko, Du packst das richtig an: Bildergucken ist auch eine Form der Desensibilisierung! Der nächste Schritt ist die Kamera und die ganz winzigen Gartenspinnchen... die gehen ja noch! ^_^


Hut ab Bienchen!

Tolle Fotos. Das muss eine Mauerwinkelspinne sein. Die Winkel- und Trichterspinnen lassen mich, mittlerweile schon weise ergrauend, immer noch kreischen wie ein Mädchen. Die sind so groß! Und so schnell! Und so ... ach, ich weiß au' net.

Da lobe ich mir doch die dicken, gemütlichen Gartenkreuzspinnen. Die bewegen sich nicht so hektisch.

:blumen:


Daddelchen, da gehts mir genau wie Dir... bloß kreischen brauche ich seit 3 Jahren nicht mehr und ich halte es für ein Wunder, die Kamera relativ ruhig und nahe daranhalten zu können.
Mit den Gartenkreuzis habe ich dagegen überhaupt kein Problem und komischerweise mit kleineren Vogelspinnen auch nicht (hab mal auf Arbeit eine auf die Hand gesetzt bekommen, die war auch ganz brav und sehr gemütlich :) : gar nicht hektisch, was man von).

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 20.09.2008 03:39:31


diese großen schwarzen Winkelspinnen lassen mich auch immer kreischen... aber nur wenn sie mich mit ihrem gewusel plötzlich über den weg laufend erschrecken. ansonsten wenn sie still sitzen geht es, da find ich diese tierchen auch faszinierend...gut, ein schauer jagen sie mir schon über den rücken aber mittlerweile geht es. früher bekam ich bei jedem noch so kleinen spinnchen panik!
so ne vogelspinne aud der hand??!!?? nööö.... lieber nicht.... :rolleyes:
leider bekomm ich keine so tollen fotos hin wie ihr... :heul:
obwohl wir auch viele spinnen hier haben...ich verscheuch sie mittlerweile nur ungern, bzw wenn sie mir zu nahe auf die pelle rücken, dafür schätze ich sie zu sehr als ungeziefervernichter.... :D
(muß mal meine alte fotomaschine rauskramen, die hatte so ne makro-einstellung mit blümchen gekennzeichnet... die neue hat es nich so mit dem zoomen...)


Nachdem mich Daddel, in "Zeigt her Eure Blumen" so richtig runtergemacht hat und mir mit Bienes Rache gedroht hat, dass ich es gewagt habe diese Bilder im Blumen-Treed zu bringen, habe ich mich beeilt der Forderung von Daddel nun nachzukommen. :angry::pfeifen:



Spinne an Trollblume


...und gleich noch eine hinterher...



...aber diesmal ohne Blumen.


Dieter - astrein! :daumenhoch:

Und ich weiß, dass die Biene auch begeistert sein wird. Nur keine Angst ;)

Grins und grüß', Daddel :blumen:

Edit noch mal: Das Spinnchen auf der Trollblume kann ich von der Art her aber nicht identifizieren. So eine habe ich noch nicht gesehen.

Bearbeitet von Daddel am 20.09.2008 22:12:30


Zitat (blumen1807dieter @ 20.09.2008 21:49:33)
Nachdem mich Daddel, in "Zeigt her Eure Blumen" so richtig runtergemacht hat und mir mit Bienes Rache gedroht hat, dass ich es gewagt habe diese Bilder im Blumen-Treed zu bringen, habe ich mich beeilt der Forderung von Daddel nun nachzukommen. :angry:  :pfeifen:

 

Spinne an Trollblume

ha! dieter die habe ich auch im garten.
sitzt sehr gerne im lavendel.

was ist mit der weiß jemand wie sie heißt?

Bearbeitet von gitti2810 am 20.09.2008 22:44:20

Zitat (gitti2810 @ 20.09.2008 22:43:34)
was ist mit der weiß jemand wie sie heißt?

Ja, das ist eine italienische Margherita-Spinne.

Lat. Spinnensius Neapolinaris