Bankwechseln: Habt ihr Erfahrung????


Hallo

Mein Partner und ich sind seid (er) über 20 Jahren und (ich) über 30 Jahren bei der Spar****.
Auf Nachfragen wegen Prozente bekam er 20% und ich nix, da ich in den ganzen Jahren die Filiale ja 3X gewechselt habe!!!!!!!! :labern:

Nun suchen wir einen anderen Anbieter, und sind auf die Hypo******** gestossen.

Irgendwie klingt da alles zu glatt.... :sabber:

...Ich weiss , das ich keine Werbung machen darf, darum geh ich nicht näher darauf ein....

Habt ihr schon mal eine Bank gewechselt????....(bischen Schiss habe ich schon... :ph34r: )

...und vor allem, hat jemand Erfahrung mit der Bank...Ist da echt alles Gold was glänzt????

Sille


Prozente? Wofür denn? *wunder*

Ich weiß nicht, vielleicht versuchst du es erstmal mit hartnäckigem Nachfragen bei der Bank, weshalb denn 3x Filiale wechseln (die ja auch sicher immer ihren Grund hatten ect) dich um deine Prozente bringen und wo das überhaupt geschrieben stünde ect. Ein Wechsel ist im Ernstfall mit viel Arbeit verbunden und soweit ich weiß, hat die SpaKa eine sehr große Filialdichte und stellt sehr viele Automaten auf. Wie die Filialdichte (=Mitarbeitererreichbarkeit) und Automatennetzwerk bei der Hypo sind, weiß ich nicht, schätze aber mal, dass es nicht so gut sein wird.


Hi Sille,
ich hab letztes Jahr die BAnk gewechselt, von Spark*ss zu Sp*rda.
Geachtet hab ich drauf, dass ich keine Kontoführungsgebühren zahlen muss, aber vor allem, dass alles schnell geht mit ECKarte, meine alte war kaputt.

Über die Hypo kann ich dir leider nix sgen, aber einen Tip:
wenns geht, lass das alte Konto noch ein, zwei Monate bestehen, dann siehst, wer den Kontenwechsel dann verbummelt und du hast somit auch weniger Stress.


Zitat (Phoenixtear @ 24.09.2008 07:47:20)
ich hab letztes Jahr die BAnk gewechselt, von Spark*ss zu Sp*rda.

Ich bin schon um die 20 Jahre bei der erwähnten Sparda.
Überweisungen tätige ich online.
Als Mitglied gibt es noch eine Dividende.

Vorteile: Keine Kontoführungsgebühren etc.

Nachteile: wenig Automaten und bei Fremdautomaten hohe Gebühren

Kannst mir auch gerne eine PM schreiben, wenn du mehr wissen willst.

Sparfuchs, ich bin auch bei der Spa**a und kann das Bestätigen was Du sagst. Allerdings ist mir das mit den wenigen Bankautomaten noch nicht so arg gravierend aufgefallen. Dank CashPool kann man ja auch bei vielen anderen Banken kostenlos abheben. Und die Gebühren der Fremdbank legt nicht die Spa**a fest, sondern die Fremdbank, und das beläuft sich meist auf 4.- pro Abbuchung.


Also ich bin bei der Vol**bank. Bin von der Spar***se dorthin gewechselt und habe seither null Problemo.
Und eine kostenlose Kontoführung kann man bei jeder Bank raushandeln.
Die haben immer etwas Spielraum um die Kunden zu behalten.
Was die Automatendichte und auch die Öffnungszeiten betrifft bin ich jetzt auch sehr zufrieden.
Über die Hypo kann ich leider auch nix sagen


Zitat (Cambria @ 24.09.2008 07:44:10)
Prozente? Wofür denn? *wunder*
...
und wo das überhaupt geschrieben stünde ect.

Das steht in irgendwelchen internen Mitteilungen, die evtl. auch nur der jeweilige Filialleiter kennt ;), wie der Rahmen für Zusatzprozente aktuell ist. Als Kunde kriegst du diese Papers nie zu sehen.
Handeln kannst du immer versuchen ("Ich hab da so ein interessantes Angebot von der Konkurrenz. Hier schaun Sie mal.")
Wenn du genug auf dem Konto stehen hast, gehts auch ohne Vorlage noch einen Bonus rauszuschinden. :D Um dich bei der Stange zu halten.

Grundlage ist Ermessensspielraum und abhängig von der momentanen Geschäftslage des Instituts. Von Bankseite wird natürlich immer so kalkuliert, daß die Entscheidung insgesamt zum deren Vorteil ist. ;) Daß ein zusätzlicher Bissen für dich als Kunden abfällt, kannst du immer probieren. Viele wissen das nur nicht. ;)

Ich bin damals von der Volksb*** zur Commerzb*** gewechselt. Ich bezahle zwar Kontofuehrungsgebuehren, aber ich kann fast alles telefonisch oder online machen, was fuer mich hier im Ausland wichtig ist. Die Kundenbetreuung war immer 1A.


HypoVereinsbank plant die Schalter in 3/4 der Filialen nur noch halbtags zu öffnen. Service ade :angry:
Quelle: HVB schickt Kunden an den Automaten


Zitat (Sparfuchs @ 24.09.2008 08:01:29)


Nachteile: wenig Automaten und bei Fremdautomaten hohe Gebühren


Naja wenig würd ich nicht sagen, man kann an jedem Postbank- Automaten z.B abheben, zusätzlich an allen CashPool Dingern - mehr Möglichkeiten hatte ich bei der Sparkasse auch nicht!

Zitat (Phoenixtear @ 24.09.2008 12:53:05)
Naja wenig würd ich nicht sagen, man kann an jedem Postbank- Automaten z.B abheben, zusätzlich an allen CashPool Dingern - mehr Möglichkeiten hatte ich bei der Sparkasse auch nicht!

Das ist aber nicht bei allen Sparda Banken der Fall (Postbank).
Vorher informieren.

Zitat (schlamper @ 24.09.2008 08:31:17)
Also ich bin bei der Vol**bank. Bin von der Spar***se dorthin gewechselt und habe seither null Problemo.
Und eine kostenlose Kontoführung kann man bei jeder Bank raushandeln.
Die haben immer etwas Spielraum um die Kunden zu behalten.
Was die Automatendichte und auch die Öffnungszeiten betrifft bin ich jetzt auch sehr zufrieden.
Über die Hypo kann ich leider auch nix sagen

Das kann ich so nur unterstreichen, mit der V....sind wir immer gut gefahren. ;)

Bei der Münchner Sparda isses auf jeden Fall so, haben die mir gesagt, und ich hätts in dem Jahr dann auch in den Kontoauszügen gemerkt... Daher ist die Geldautomatendichte für mich besser als bei der Sparkasse.

Bei der hat mich vor allem die Aufteilung in Kreise genervt - das war so, dass ich an einigen Automaten der Stadtsparkassen kein Geld bekommen hab, weil ich ja bei einer Kreissparkasse war. *hmpf* das versteh mal einer. Naja, und 6 Wochen auf einen Ersatz für eine kaputte EC-Karte warten, das war dann der letzte Tropfen im Fass...


Zitat (Phoenixtear @ 24.09.2008 07:47:20)
Hi Sille,
ich hab letztes Jahr die BAnk gewechselt, von Spark*ss zu Sp*rda.
Geachtet hab ich drauf, dass ich keine Kontoführungsgebühren zahlen muss, aber vor allem, dass alles schnell geht mit ECKarte, meine alte war kaputt.

Über die Hypo kann ich dir leider nix sgen, aber einen Tip:
wenns geht, lass das alte Konto noch ein, zwei Monate bestehen, dann siehst, wer den Kontenwechsel dann verbummelt und du hast somit auch weniger Stress.

Die von Dir genannte Sp....a Bank wirbt z.Zt. so:

Superprämie für Ihre Empfehlung:
50 € bei Girokontoeröffnung oder 3 Tage Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet im Hilton Berlin, Bad Griesbach oder Lossburg.

Bargeldfrei in den Cash-Pool-Partnerbanken und der Postbank mit 4.300 Filialen, davon 500 in Baden-Württemberg.

Girokontoführung kostenlos bei regelmässigem Geldeingang.

Also lass Dich einfach von jemanden hier empfehlen.

Ich bin übrigens nicht bei dieser Bank. Meine Bank hat Sitz in Karlsruhe (B.Bank).
Dort bleibe ich, weil ich meine Versicherungen wesentlich billiger bekomme, als auf dem freien Markt (da dort viele Beamten versichert sind).

Labens

das beste ist, labens, der regelmäßige Geldeingang hat keine Mindestgrenze. Sogar mein Mini-Gehalt reicht dazu aus.
die 50 euro kriegt der Werbende, drei Monate nach der Kontoeröffnung bei regelmäßigem Geldeingang.


hallo
@Cambia

Ich bin umgezogen und vor 30 Jahren gab es noch kein Online... auch vor 27 Jahren nicht...
Nee mal im ernst... die bieten dir eben % an wenn du einen gewissen Ramen hast...

Doch bei der anderen Bank ist es so das alles umsonst ist....

guggst du

Ausserdem ist online Banking auch noch drin....und irgendwas mit Tele....

Das einzige was sie sagen, das mann eben mind. 25 Euro im Monat auf ein Sparbuch legt.....

Sille


Hallo,

wir sind vor 2 Jahren zur Hypo******* gewechselt und sehr zufrieden mit denen. 2 EC-Karten, Kreditkarte... kostenlos. Telebanking oder Onlinebanking, wie man halt möchte und die 25 € aufs Sparbuch tun uns auch nicht weh. Es läppert sich da doch gut was zusammen ohne das man es wirklich mitbekommt ;)

25 € gabs als Willkommensgeschenk auch noch dazu.

Es war zwar, wie bei uns üblich, mit etwas Stress verbunden weil einige es mal wieder nicht auf die Reihe bekommen haben sich die neue Kontonummer aufzuschreiben, aber das war, dank der Bank, schnell erledigt.

Automaten haben wir selbst hier auf dem Land mehr als genug, also keine Angst vorm Wechseln, es lohnt sich.

Ach ja.... Kontoführung natürlich tatsächlich kostenlos und selbst auf dem Girokonto gibt es Zinsen!


So würde ich das auch machen...alles schön aushandeln :-)

Ich bin auch immer noch bei der Vo...b... Das war mein erstes Konto..dort mache ich alles per Online-Banking. Was ich schade finde, dass es nicht so viele Bankautomaten gibt. Da gibt es wirklcih von der Sparkasse mehr und in der Not muss ich leider auch mal 3,50 Euro mehr zahlen um Geld zu bekommen, wenn es dringend ist.


Bin aber sonst mit denen zufrieden. Ich weiss aber nicht, ob die so viele grünstige Angebote machen können, wie andere große Banken.

;-)



Kostenloser Newsletter