Samowar: wie geht das?


Wie bestückt man einen Samowar richtig?

Ja, ich weiss, bei einem Samowar kommt in das obere Kännchen superstarker Tee, in der unteren Kanne kocht Wasser, und kippt man beides zusammen bekommt man einen guten Tee, klar.

Aber wieviel Tee schaufele ich in die obere Kanne, wenn die untere 1,5l Wasser fasst? Und wieviel Wasser kommt dann in die obere Kanne, einfach halt voll? Nehm ich kaltes Wasser und koche es mit dem Tee auf, oder überbrühe ich den Tee mit kochendem Wasser?

Hat damit irgendjemand mehr Erfahrung als ich?


leider habe ich bis dato immer nur den Tee aus dem Samowar im Zug nach Moskau genießen dürfen aber ich habe einen Link gefunden der dir helfen könnte


Zitat
_Der Tee-Extrakt_ Fuer 1 l Extrakt werden ca. 15-20 TL Teemischung mit
1 l kochendem Wasser ueberbrueht. Nach 3 Minuten Ziehzeit wird der Tee
Extrakt "Tscheinik" in die Samowar-Teekanne abgeseiht und auf den
Samowar gestellt.
Quelle ist Nachis Link

Alter Schwede! So starken Tobak hab selbst ich mir noch nicht gekocht. Aber 1 Teil davon wird ja immerhin mit 2-3 Teilen Wasser verdünnt... Du Glücklicher - ich hätte selbst schon lang gerne nen Samowar. Die Dinger sind mir aber immer zu teuer gewesen.

Zitat (Wyvern @ 03.11.2008 20:24:32)
Du Glücklicher - ich hätte selbst schon lang gerne nen Samowar. Die Dinger sind mir aber immer zu teuer gewesen.

Meine russische Kollegin wollte ihren unbedingt loswerden und hat ihn mir geschenkt.
Superschönes Teil und es ist sooo schön, wenn man in gemütlicher Runde da sitzt und Tee trinkt. ^_^

@Wyvern, einen Samowar bekommst du günstig auf Trödelmärkten. Wenn du keins der Edelmodelle nimmst bekommst du so ein Teil für ca. 80Euro...


Anmerkung: Für den Tscheinik verwendet man original möglichst bittere Teesorten, wie zum Beispiel grusinskij tschai (Grusinischen= georgischen Tee).
Original beheizen tut man den Samowar mit Holzkohle, wenn es nicht schon so ein neumodisches Gas- oder Elektrodingens ist.
Der Samowar muß summen... die Russen sagen: "Der Samowar singt sein Lied". ^_^
Das weiß ich noch.

Ein altrussisches Haus galt als nicht gastfreundlich und arm, wenn dort der Samowar nicht den ganzen Tag lief: immer auf Leute wartend, die sich draus bedienten oder bedient wurden.


Frag mal in einem türkischen Haus :) : dort gibt es auch sowas wie den russischen Samowar, in etwas anderer Form und auch dort trinkt man den Tee aus schnapsglasähnlichen Gefäßen (echte russische Teegläser sind recht klein).
3 Löffel Zucker auf ein Nachmittagsteeglas sind normal (um das Zeug genießbar zu machen :pfeifen: ).


..versuch dir keinen Elektrischen zu kaufen... das ist sooo unromantisch. Du bekommst sie auf Flohmärkten auch. Die sind meist mit Holzkohle und das macht die Stimmung dann aus.
Bei E-bay sind welche zu haben....

Wir haben immer einen Tee genommen, der nannte sich Karawanentee.. War aus einem Teehaus....
Wieviel in die obere Kanne kommt, an Blättern... das ist ziemlich egal, denn du mischt es ja für dich mit Wasser und Zucker.

Sille

ps. mein Kumpel hatte damals einen der hatte 10liter fassungsvermögen...Damit sind wir ins Sauerlad bei Schnee... Hat zwar gedauert bis der an war, doch die Zeit über war es schön warm ;)


Guter Link, Nachi!

Das mit dem Holzkohlesamowar hab ich mir auch schon überlegt, ich hab sogar passende Kohle, damit befeuere ich meine Wasserpfeife, aber das ist der totale Akt, das Zeug zum Brennen zu bringen, 's'wird wohl ein elektrischer werden. Und ja, es gibt echt viele bei ebay, aber die schönen sind auch dort teuer. Mal sehen, was kommt. Aber bis der Winter richtig da ist muss das Ding hier stehen und guten Tee liefern, jaaa: Feierabend: wie das duftet, kräftig, deftig, würzig, zart!


@Lirio,

an deiner Stelle würde ich sogenannte "Russenmagazine" virtuell im Netz abklappern(Link) eventuell hast du ja so etwas auch in deiner Stadt...bei den Leuten aus ehemaligen Sowjetstaaten gehören die Teile zum Leben und werden sicher auch öfters neu gekauft(wie bei uns Kaffeemaschinen)...


Zitat (Wyvern @ 03.11.2008 20:24:32)
Alter Schwede! So starken Tobak hab selbst ich mir noch nicht gekocht. Aber 1 Teil davon wird ja immerhin mit 2-3 Teilen Wasser verdünnt... Du Glücklicher - ich hätte selbst schon lang gerne nen Samowar. Die Dinger sind mir aber immer zu teuer gewesen.

Ist es schlechtes Benehmen sich selbst zu zitieren? Ich hoffe nicht.
Da ich mittlerweile selbst stolzer (!) Besitzer eines Samowar bin (allerdings elektrisch). War ich auf der Suche, wie das nu funktioniert, und wo bin ich fündig geworden: Bei den Muttis.
Und ich war sehr erstaunt, daß ich mich in dem Fred schon verewigt hatte.

Ich werd mir jetzt mal ne schöne Kanne Schwarztee samowieren. Aber 20 tl... Himmel wird mein Verbrauch ansteigen.

Hey! Ich habe mich bezüglich Samowar in den letzten Tagen ein wenig informiert und bin auf die Seite *** Link wurde entfernt *** gestoßen, welche guten Content anbietet. Schau einfach mal, deine Frage wird bestimmt dort beantwortet. Was ich aus Erfahrungen berichten kann ist, dass es immer Unterschiede von Gerät zu Gerät gibt.

Bearbeitet von stefan.frueh am 08.08.2016 12:40:32


Blabla... B)


Samowar....Samowar, was 2012 ein Thema war. :pfeifen:


:applaus: :applaus:


Ach, warum 2012? Wenn man dafür ein Fable hat oder tatsächlich einen braucht (wie bspw. in einer Pension) ist ein Samowar ganz praktisch.



Kostenloser Newsletter