Tsunami-Mail - Betrug: (immer noch)


Per E-Mail versuchen Betrüger, von Angehörigen deutscher Tsunami-Opfer Geld zu bekommen.
Das Bundeskriminalamt (BKA) warnt, in Mails würden die Angehörigen benachrichtigt, dass ein Opfer der Flutkatastrophe schwer verletzt in einem thailändischen Krankenhaus liege und aus monatelangem Koma erwacht sei.

Die Adressen haben Sie von einer Seite, auf der Tsunami-Opfer gesucht werden/wurden.

Dreister geht es wohl kaum. :labern:

Bearbeitet von Syntronica am 19.08.2005 18:16:50


Grausam.


HOAX-Info ;)


Sehr gute Seite :)



Kostenloser Newsletter