Vollmond: was ist da dran


Nachdem mit Wut-Thread schon über das Thema gequatscht worden ist würde mich mal interessieren was an dem Thema ‚Vollmond’ eigentlich dran ist.

Ich selber merke an mir eigentlich keine großartigen Veränderungen durch den Vollmond, beim Autofahren fällt mir allerdings schon auf, dass manche schon recht durchgeknallt sind. <_<

Sind diese Auswirkungen eigentlich wissenschaftlich nachgewiesen bzw. wie sind eure Erfahrungen?


Nein, soweit ich im Radio gehört habe, ist es Wissenschaftlern bisher nicht gelungen, einen Zusammenhang nachzuweisen.

Sie spekulieren darauf, dass die Menschen nach Mustern suchen, um Erklärungen zu finden und der Mond da halt gerade recht kommt.

Grüße
Murphy


Zitat (Sammy @ 22.08.2005 - 08:04:50)
, beim Autofahren fällt mir allerdings schon auf, dass manche schon recht durchgeknallt sind.  <_<


Na die gibt es doch das ganze Jahr ob nun Vollmond ist oder nicht :wacko:
Gruß Tulpe :winkewinke:

Ob es jetzt wissenschaftlich erwiesen ist, weiss ich nicht, aber der Einfluß des Mondes spielt ja seit ewigen Zeiten für viele Menschen eine Rolle. Man soll säen und pflanzen nach den Mondphasen, bei Vollmond sollen mehr Kinder geboren werden oder einige Leute können bei Vollmond nicht gut schlafen.
Ich merke zwar keinen Einfluß auf mich, aber könnte mir schon vorstellen, dass das bei einigen wirkt. Vielleicht ist es auch die größere Helligkeit in der Vollmondnacht, die uns beim Schlafen stört. Oder das Phänomen, das auch der Freitag der 13. auslöst, sprich man muss nur daran glauben, dann verhält man sich automatisch so, das das Erwartete auch eintritt.


Für mich spielt er auch ein Rolle :blink: Manchmal merke ich meinen Kopf (Migräne ) :wacko:Viele Menschen sind sehr gereizt. Schlafen kann ich dann auch nicht so normal. :wacko:

Bearbeitet von Ela am 22.08.2005 10:34:23


Bei mir ists weniger die Vollmondnacht, als vielmehr die 2-3 Nächte davor. Ohne daß ich es weiß, daß es mal wieder soweit ist, (denn ich achte nicht bewußt drauf - Kalender gucken oder so), werde ich schlecht müde, bzw. trotz Müdigkeit bin ich ganz unruhig, und find keine Ruhe, und schlecht Schlaf. Ich schlaf auch ganz unruhig und nicht tief. :angry:

Und bei unserem Sohn konnte ich dasselbe ab seiner 6. Lebenswoche erleben.

LG Bücherwurm


Ein Bekannter hat eine Kneipe und da macht sich der Vollmond schon bemerkbar.Er sagt daß um die Vollmondzeit die Leute wesentlich aggressiver und schneller reizbar sind als sonst. Da kann es dann auch schon mal zu Schlägereien kommen.

Bearbeitet von PettyB am 22.08.2005 13:17:20


Vorteil, wenn es bei Vollmond nicht bewölkt ist brauche ich zu späterer Stunde keine Taschenlampe mitnehmen, wen ich mit den Hunden Gassi gehe.
Nachteil ist, ich muß das Rollo runter lassen, damit es richtig dunkel ist zum Schlafen.
Sonst merk ich nix.


Bei mir ist es ähnlich wie bei bücherwurm. Etwa eine Woche vor Vollmond träume ich wie verrückt und kann mich auch an diese Träume erinnern. Das bedeutet wohl, dass ich in der Zeit nicht richtig in die Tiefschlafphasen komme.
Wenn Vollmond ist, ist der Spuk wieder vorbei.


Wissenschaftlich erwiesen hin oder her - ich kann bei Vollmond schlecht schlafen und habe oft Migräne. In der Zeit vor dem Vollmond bin ich ziemlich gereizt.

Wie bei Bücherwurm habe ich keine Ahnung, wann Vollmond ist. Ich merke es erst dann, wenn ich nachts wach bin und das Schlafzimmer von außen hell erleuchtet ist...


@ Ela, Beta, Fruchtgummi - und alle anderen, die auch nicht schlafen können :(

Wir sollten uns beim nächsten Mal treffen und die Nächte durchquatschen :) Wird bestimmt schön mit Euch :blumen:

LG Bücherwurm


Gerne :) Machen wir einen Vollmondchat :)


Ich hab bei mir noch nie drauf geachtet. Ich find Vollmond einfach nur schön anzusehn. Meine Ex allerdings war in VM-Nächten kaum bis gar nicht in die Falle zu kriegen. Flasche Söhnlein und Fernseh bis in die Puppen war dann quasi Standardprogramm. Sie war aber trotzdem ganz in Ordnung. :P

Autofahrn hat nix mit Vollmond zu tun. Wenn ich fahr sind alle anderen einfach bekloppt! :lol:


Zitat (Koenich @ 22.08.2005 - 18:05:00)
Autofahrn hat nix mit Vollmond zu tun. Wenn ich fahr sind alle anderen einfach bekloppt! :lol:

Das stimmt allerdings!!! <_<

Ich habe oft bei meiner Arbeit gemerkt das Vollmond ist:

Wenn mehrere meiner " frischen Mütter " die zu diversen Treffen kommen von quengelnden Babys und Kleinkindern erzählen, schaue ich gleich auf den Kalender. Fast immer sind die Zwerge bei Vollmond unruhiger.

Hexe ;)


ich habe mal gelesen, dass der mond, der ja auch ebbe und flut beeinflusst, auch uns "bewegt", weil wir aus so viel wasser bestehen...

klingt plausibel, finde ich!


Man kann natürlich für jedes "Phänomen" eine (pseudo)plausible Erklärung finden.

Das wir - wenn der Mond näher oder ferner der Erde ist - in der Größe gestreckt oder nicht gestreckt werden, ist klar.
Dies hängt von der Gravitation (Anziehungskraft) des Mondes ab.
Im Verhältnis der Erfernung zwischen zwei Körpern (z.B. Erde - Mond) nimmt die Gravitation im Quadrat ab oder zu.

Ich denke gerade daran, dass man auch die Population der Störche mit der Geburtenrate verknüpfen kann und erstaunliche Ergebnisse haben kann, wenn man es "richtig" macht.

Ebbe und Flut und das Wasser in unserem Körper:
Das hat überhaupt nichts miteinander zu tun.
Die Flut entsteht, wenn der Mond der Erde näher kommt (Er bewegt sich bedingt durch die nicht runde Form seiner selbst und der Erde nicht in einer Kreisbahn.)
Wenn nun eine Flut entsteht, zieht der Mond - einfach gesprochen - stärker (s.o. Gravitation) an der Erde.
Da das Wasser aber kein fester Körper ist, sondern sehr beweglich ist, wölbt es sich nach oben.

Man lege etwas Eisenpulver in einer geraden Linie auf einen Tisch und nähere sich mit einem Magneten etwas dem Tisch, schiebe also langsam auf dem Tisch den MAgneten in Richtung der Linie aus Eisenpulver.
An den Stellen, an denen der Magnet seine Wirkung ausüben kann, werden einige Späne von dem Eisenpulver leicht angezogen und es entsteht eine leichte Krümmung der Linie.
So ist es auch mit dem Wasser.

Einige werden einwenden>: "Ja, aber die Linie ist gerade und die Erde rund."
Es gibt keine geraden Linien, auch wenn wir es meinen bzw. es so sehen.
Paralellen treffen sich in der Unendlichkeit.
(So viel zu absolut paralellen Linien.)

Kennt Ihr folgendes?
Ihr seht von einem Balkon (meinetwegen aus dem elften Stock), wie Kinder auf dem Hof Murmeln oder kleine Bälle (Tischtennisbälle z.B.) rollen, diese aber im eine oder mehrere Kurven rollen, obwohl Ihr von oben seht, dass der Hof eben ist.
Wenn Ihr nun näher heran geht (mit einem Fernglas oder nach unten geht), seht ihr, dass die Hoffläche gar nicht eben ist, sondern leicht gekrümmt.
So verhält es sich auch mit Linien. Sind nie absolut gerade. Je näher man kommt und so genauer man schaut, desto krummer sind sie.

Wenn man mit einem Flugzeug von Moskau nach Nowosibirsk fliegt und nach unten schaut, meint man, man fliegt gerade.
Wenn ihr aber einen Globus anschaut, werdet Ihr feststellen, dass die Erde rund (also in gewisser Hinsicht nicht eben ist).

So genug des wissenschaftlichen Sermons...

Ich fahre erstmal für ein paar Tage zu meinen Eltern an die Nordsee.
Dort haben wir keinen Internetanschluss.


Zitat (Syntronica @ 22.08.2005 - 23:51:04)



Es gibt keine geraden Linien, auch wenn wir es meinen bzw. es so sehen.
Paralellen treffen sich in der Unendlichkeit.
(So viel zu absolut paralellen Linien.)


Ob Linien gerade oder krumm oder sonstwas sind ist mir völlig egal wenn ich nicht schlafen kann.

Auch ich bemerke immer 2-3 Tage vorm Vollmond dass ich kribbelig werde und schlecht schlafen kann und dann bin ich auch leichter reizbar. Ist ja auch logisch, oder? :pfeifen:

Bücherwurm, so ein Vollmondchat wär schon was, aber dann bekomme ich überhaupt kein Auge mehr zu :D

Zitat (obelix @ 23.08.2005 - 07:00:09)


Bücherwurm, so ein Vollmondchat wär schon was, aber dann bekomme ich überhaupt kein Auge mehr zu :D

Ja, aber das macht doch nichts. Dann ist wenigstens nicht mehr der Vollmond schuld. :lol:

Ich kann auch nicht gut schlafen bei Vollmond, aber es fasziniert mich auch,

am liebsten möchte ich die ganze Nacht aufbleiben, lesen, den Mond anschauen.


Und auch an Vollmond bzw die Tage zuvor schlafe ich wie ein Stein :D Der gute Mond stört mich überhaupt nicht...
Im Kindergarten dagegen merkt man aber häufig das die Kinder um die Vollmondtage herum aufgekratzt, laut und wild sind :wacko: Horrortage...

Bearbeitet von Katja am 23.08.2005 17:19:53


Der Vollmond wirkt auf die Vita... aber wohl bei jedem unterschiedlich.
Die meisten können nicht schlafen können und / oder sind aktiver (dies dürfte vor allem beim weiblichen Geschlecht der Fall sein).

Mir persönlich fällt einfach eine positivere Grundstimmung an mir selbst auf, wenn Vollmond ist- und schlafen kann ich trotzdem.

Mein Göga, der im Krankenhaus arbeitet, sagt, daß die meisten Kinder bei Vollmond geboren werden (O-Ton im Kreißsaal: "...da gehts rund hier, die Babys fallen wie reife Birnen..." ) :D . Da meint die Biene: Der Vollmond ist sowas Schlechtes doch gar nicht!


SORRY, aber ich mußte einfach dieses alte Thema nochmal rauskramen, DENN...

...es ist ja mal wieder so weit. Die Mondscheibe klebt am Nachthimmel und sendet ihr blassblaues Licht zur Erde. In der Nacht kann man ohne Lampe etwas sehen, bei leichtem Wind gaukeln einem die Schatten der Bäume und Pflanzen die tollsten Figuren vor... ... ...

Zeit der Werwölfe und Vampire ist gekommen... Leute schlafen unruhig und schauen im Dunkeln hektisch hinter sich...

Autofahrer scheinen Banane zu sein und alle Welt ist schlechtgelaunt, mürrisch oder/ und durchgeknallt...

Mit mal "schubsendem" Gruß von hier an die dunkle helle Nacht...

Grisu... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


Wenn Vollmond ist habe ich echte Probleme beim schlafen.Werde 100 mal wach,drehe mich nur von rechts nach links.Am Morgen bin ich dann total gerädert :blink:


...und in PRO7 kommt mal wieder ein "Bericht über die wahren Werwölfe"... ... ... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

...von da an hat wieder Jeder Angst vor sich bewegenden Schatten... :ph34r:

Grisu...


Um Vollmond herum kann ich meist nicht so gut schlafen- auch wenn ich nicht genau weiß wann Vollmond ist. In meinem Kalender steht davon nix drin, und ich such auch nicht jeden Tag den Himmel nach dem Mond ab...

was mir aber aufgefallen ist, speziell im Winter: kurz vor Vollmond wird's immer so richtig knackig kalt, der erste Schnee kommt meist Ende Oktober/Anfang November wenige Tage vor Vollmond.


Ich halte das für völligen Quatsch.
Der Mond beeinflusst weder unser Leben (Horoskope) noch unsern Schlaf.
Klar, da wird gern das Argument angebracht, dass er das Meer beeinflusst (Ebbe und Flut), aber da überwindet er bloß die Schwerkraft. Und das tun wir jedes Mal, wenn wir was vom Tisch aufheben.

Ich kriege absolut nie mit, wenn Vollmond ist und ich schlafe immer ganz normal.

Meine Mitbewohnerin jammert auch immer, sie schlafe so schlecht, aber wie gesagt, m.E. ein großes Gerücht.
Man kann sich vieles einreden. Ist wie mit der Zeitumstellung. :wacko:


...es war einmal der 30 jährige Krieg... 1618 - 1648...

...der Krieg war aus und marodierende Banden von Ex- Soldaten zogen plündernd durch die Landen...

IN wolkenlosen Vollmondnächten erschienen sie bei Bauern und Junkern und nahmen sich, was sie brauchten... ABER da das Licht der Nächte immer noch zu hell war, kleideten sie sich in Wolfspelze, Bärenpelze und zogen sich dunkle Gewänder an... ... ...und standen unvermittelt an der Tür... ... ... die Legende vom Werwolf entstand...

...mal sehen, ob DU nun auch noch ganz ruhig schlafen kannst... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Grisu... :ph34r: ...


Zitat (Grisu1900 @ 22.11.2007 20:53:12)
...es war einmal der 30 jährige Krieg... 1618 - 1648...

...der Krieg war aus und marodierende Banden von Ex- Soldaten zogen plündernd durch die Landen...

IN wolkenlosen Vollmondnächten erschienen sie bei Bauern und Junkern und nahmen sich, was sie brauchten... ABER da das Licht der Nächte immer noch zu hell war, kleideten sie sich in Wolfspelze, Bärenpelze und zogen sich dunkle Gewänder an... ... ...und standen unvermittelt an der Tür... ... ... die Legende vom Werwolf entstand...

...mal sehen, ob DU nun auch noch ganz ruhig schlafen kannst... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Grisu... :ph34r: ...

Das ist eine rationale Erklärung. Vielen Dank!

So was lieb ich. Jetzt kann ich gut schlafen.

:)

... ... ... :P :P :P ... ... ... und es klopft an der Tür... horche genau hin... :pfeifen:

winke winke...

Grisu... :pfeifen:


Laut meinem Kalender ist erst übermorgen Vollmond.
Außerdem war ich grad an der Tür. Da ging bloß mein Freund raus. :D


Zitat (Jinx Augusta @ 22.11.2007 21:04:13)
Laut meinem Kalender ist erst übermorgen Vollmond.
Außerdem war ich grad an der Tür. Da ging bloß mein Freund raus. :D

...RAUS???... ... ...AHA...bestimmt im "Pelzmantel"...

Grisu... ;)

Ach quatsch.
So was leistet er sich nicht. Säh auch blöd aus. ;-)


Aha :P @Jinx Augusta's Freund ist ein Wehrwolf ? oder doch nicht. :blink: Oh je,
@Grisu hat damit angefangen. :D man zeige dem Guten mal diese Ausführungen, dann fährt er aber aus dem Pelz.... ach so ja, er hat garkeinen <_< dann hat sicher @Grisu einen, weil er so genau Bescheid weiß, wer da nachts klopft .....! ? :pfeifen:

In Sachen Vollmond, kann ich nur sagen, so weit man das auch wegschieben will, es hat irgendwas, wenn er (der Mond) in sternklarer Nacht dort oben steht. Mein Mann ist Busfahrer im Linienverkehr gewesen und er sagte öfter, dass Autofahrer die dollsten Sachen veranstalten, in diesen Nächten.
Von mir selbst kann ich sagen mich fasziniert, dieses gleißende Licht mehr, als mein Bett. Kann ja sein, dass alles Einbildung ist, und wenn schon, warum nicht mal ein wenig träumen und phantasieren....


Bei Vollmondnächten habe ich mich schon vor dem Fenster stehend "wiedergefunden". D.h. ....ich bin aufgewacht und stand im Schafzimmer vor dem Fenster :wacko:
...Meine Tochter(29), ---damals 13--- erzählte mir auch einmal eine "Begebenheit". an die ich mich nicht "erinnern" kann. ---Meine Kinder (7 a.d.Z.) waren alle noch zu Hause. ---Da bin ich ebenfalls in einer Vollmondnacht wohl in unserem langen Flur "schlafend" auf-und ab gewandert und habe immer vor mich hin gemurmelt: "jetzt seid doch mal still !!!" Dabei beobachtete mich meine Tochter, die nur zur Toilette wollte und sie bekam es mit der Angst und machte ganz schnell kehrt und verzog sich in ihr Zimmer, weil ich auf ihre "Ansprache" auch nicht reagierte.
Also, an diesen Vollmondnächten ist schon was dran !!! Ich "erfahre" sowas heute noch, daß ich irgendwo stehend nachts "aufwache". :blink:
Deshalb habe ich in solchen Nächten auch etwas Angst, zeitig schlafen zu gehen! :unsure:


Zitat (Grisu1900 @ 22.11.2007 18:58:47)
Mit mal "schubsendem" Gruß von hier an die dunkle helle Nacht...

Grisu... :pfeifen:  :pfeifen:  :pfeifen:

Gut,das ich Nachtschicht habe.... rofl
Mit Gruss von hier....zu dir...oder so... ;)
Zitat

Autofahrer scheinen Banane zu sein und alle Welt ist schlechtgelaunt, mürrisch oder/ und durchgeknallt...

Sowas erlebe ich auch häufig genug tagsüber.... :D

Mein Partner und ich merken das auch am Schlafverhalten wenn Vollmond ist. Man kann schlecht einschlafen und/oder schläft unruhig. Und es ist bei uns auch nicht so, dass wir darauf achten ob eine Sichel oder der Vollmond am Himmel steht.


Zitat (Grisu1900 @ 22.11.2007 19:45:15)
...und in PRO7 kommt mal wieder ein "Bericht über die wahren Werwölfe"... ... ... :pfeifen:  :pfeifen:  :pfeifen:

Galileo Mystery ist doch sowieso der Knaller rofl

Aber ich muss sagen, das ich es auch oft an meinem Schlaf merke, das Vollmond ist.
Ich hab' hier nichtmal einen Kalender hängen, aber wenn ich den Tag darauf nachschaue, ist da meist die kleine Runde Scheibe ;)

... ... ...und ich bin früher wach..., ABER ICH habe keinen "Pelz", nur lange Zähne... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Jedoch gibt es da einen alten Satz aus dem Rettungsdienst:

" Sch..., heute ist WE, der 1. (im Monat/ wegen Geldeingang und so) und Vollmond (oder auch zunehmender...)..., das wird mal wieder eine Sch.. Nacht..."

...und siehe da, die Statistik wird "einsatzmäßig" auf "Vordermann" gebracht... :ph34r: :ph34r: :ph34r: zumindest in Großstädten...

Grisu... :pfeifen:

Madame Edit sagt, Schreibfehler sind immer wieder vorhanden... :P

Bearbeitet von Grisu1900 am 24.11.2007 10:13:16


Der Mond hat ne Wirkung auf mich. Ich penn bei Vollmond schlechter bzw. wach öfter auf, bin dann aber nicht müde. Hab ich zwischendurch auch, aber nicht so wie bei Vollmond. Den Katzen gehts auch auf den Sack, die machen dann auch öfter nen Aufriss als sonst unten, da wird sich dann derbe geprügelt, dann ist an Weiterpennen erst recht nicht zu denken. <_<
Wenn man weiß was man in ner schlaflosen Phase machen soll, isses nicht so schlimm.


Zitat (Jinx Augusta @ 22.11.2007 20:47:27)
Ich halte das für völligen Quatsch.
Der Mond beeinflusst weder unser Leben (Horoskope) noch unsern Schlaf.
Ich kriege absolut nie mit, wenn Vollmond ist und ich schlafe immer ganz normal.

Meine Mitbewohnerin jammert auch immer, sie schlafe so schlecht, aber wie gesagt, m.E. ein großes Gerücht.
Man kann sich vieles einreden. :wacko:

:o : Du scheinst ja auch ein sehr mitfühlender Mensch zu sein.

Wenn meine Kollegin erzählt, sie habe Migräne, sage ich auch
das ist alles Quatsch, ich habe nie Migräne,

Merke: was für den Einen gilt, gilt nicht unbedingt auch für Dich.

Wie sagt der Rheinländer? JEDER JECK IST ANDERS :blumen:

ich hab seit gestern abend mittlere kopfweh, am hinterkopf,....


Zitat (Sailor @ 24.11.2007 18:35:29)
Zitat (Jinx Augusta @ 22.11.2007 20:47:27)
Ich halte das für völligen Quatsch.
Der Mond beeinflusst weder unser Leben (Horoskope) noch unsern Schlaf.
Ich kriege absolut nie mit, wenn Vollmond ist und ich schlafe immer ganz normal.

Meine Mitbewohnerin jammert auch immer, sie schlafe so schlecht, aber wie gesagt, m.E. ein großes Gerücht.
Man kann sich vieles einreden. :wacko:

:o : Du scheinst ja auch ein sehr mitfühlender Mensch zu sein.

Wenn meine Kollegin erzählt, sie habe Migräne, sage ich auch
das ist alles Quatsch, ich habe nie Migräne,

Merke: was für den Einen gilt, gilt nicht unbedingt auch für Dich.

Wie sagt der Rheinländer? JEDER JECK IST ANDERS :blumen:

Auch ich schlafe plötzlich schlecht!
Meine Laune ist schlecht!
Der Himmel bewölkt, kein Mond, keine Sterne, dunkel!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich trabe zum Kalender!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Na, alles klar VOLLMOND.

Wer nicht davon betroffen ist, sei froh und halte Betroffene nicht für Deppen ^_^

Bearbeitet von Sailor am 24.11.2007 18:46:26

...also ICH habe gerade nochmal rausgeschaut und in die klare Nacht nach der Scheibe geschaut... ... ...Mit einer Tasse Kaffee in der Hand sieht die doch so harmlos aus... ... ...

Grisu... ... ... :werwolfmädl: :werwolfmädl: :werwolfmädl: :zensiert:


Zitat (Grisu1900 @ 25.11.2007 07:26:05)
...also ICH habe gerade nochmal rausgeschaut und in die klare Nacht nach der Scheibe geschaut... ... ...Mit einer Tasse Kaffee in der Hand sieht die doch so harmlos aus... ... ...

Grisu... ... ... :werwolfmädl: :werwolfmädl: :werwolfmädl: :zensiert:

Wo bitte ist um diese Uhrzeit Nacht,es ist höchstens so das es dem Morgen vor dir Graut!!! :lol: :lol: :lol:

Gruß aus dem verschneiten Franken!!! :P

...RICHTIGGGGGG..., jedoch das mit dem SCHNEE nimmst DU zurück... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Grisu... ... ...Drogenbeauftragter der nördlichen eher verregneten Region.... rofl



Kostenloser Newsletter