einschlafen eines armes: leichte,andauernde kopfschmerzen


hallo an alle,
ich hab da auch ein gesundheitsproblem,seit ca. 2 monaten.
ständig habe ich leichte kopfschmerzen,bin müder abends als sonst und manchmal in der nacht schläft mir der rechte arm ein.wache oft auf und weiss nicht mehr,wie ich ihn hinlegen soll.
was könnte das sein?hat jemand von auch ähnliches erlebt?
was kann man dagegen tun?
grüsse euch alle ganz lieb.........atlantis


Ich würde sagen: Ab zum Doc, ÜW zum Orthopäden/Chiropraktiker.

Das hört sich nach einem Wirbel-, Muskel- oder eingeklemmten Nervenprob im Hals / Schulterbereich an.
Wachst Du vielleicht manchmal nachts auf, weil Dir die Hand /die Hände regelrecht "absterben" und "wie Holz" sind: eiskalt und gefühllos? Das hatte ich lange selbst. Massagen, Spritzen und "Einrenken" haben gut geholfen.
Die Kopfschmerzen anbei lassen zudem Schlüsse auf einen sehr verspannten / fehlbelasteten Nacken- Schulterbereich zu.

Alles Gute! :blumen:
Biene


verspürst kribbeln, taubheit am Handgelenk oder am Arm?

Wie verhalten sich Deine Finger. Ist dort auch ein kribbeln. Evtl. ausgehende vom kleinen Finger?

Das alles deutet auf eine Wirbelsäulenerkrankung hin.

Labens


Ich bin der gleichen Meinung: ab zum Arzt, und zwar sofort. Das hört sich schwer nach Halswirbelsäulenproblem an- irgendwas verrenkt, Bandscheibenvorfall oder dergleichen. Du hättest schon vor Wochen zum Orthopäden gehört... wenn wirklich ein Nerv eingeklemmt ist, dann muss relativ schnell gehandelt werden. Je länger er eingeklemmt ist, desto länger braucht er auch um sich wieder zu beruhigen sobald er "befreit" ist.


Zitat (atlantis7 @ 27.11.2008 03:42:13)
hallo an alle,
ich hab da auch ein gesundheitsproblem,seit ca. 2 monaten.
ständig habe ich leichte kopfschmerzen,bin müder abends als sonst und manchmal in der nacht schläft mir der rechte arm ein.wache oft auf und weiss nicht mehr,wie ich ihn hinlegen soll.
was könnte das sein?hat jemand von auch ähnliches erlebt?
was kann man dagegen tun?
grüsse euch alle ganz lieb.........atlantis

Nachdem mir vor einigen Jahren auch immer, vor allem nachts, beide Hände "einschliefen" und ich regelmäßig durch das Kribbeln wach wurde und oft nicht mehr einschlafen konnte, bin ich zuerst zu meinem Hausarzt, der mich dann zum Neurologen geschickt hatte. Dort stellte sich ein Karpaltunnel-Syndrom an beiden Händen heraus. Es wurde dann im Abstand von jeweils einem halben Jahr operiert und danach schliefen mir sodann nicht mehr Daumen, Zeige- und Mittelfinger der Hände, sondern Ring- und kleiner Finger ein, auch an beiden Händen. Nach einer nochmaligen Untersuchung beim Neurologen konnte keine weitere Nerveinklemmung mehr festgestellt werden. Die Neurologin führte die weiteren Symptome auf eine Wirbelsäulensache zurück und schickte mich zum CT. Dort endlich stellte sich ein Bandscheibenvorfall zwischen dem 6 und 7. Halswirbel heraus. Dieser ist auch ursächlich für die häufigen Kopfschmerzen und die ständigen Muskelblockaden und Verspannungen im Hals-Schulter-Bereich. Man kann diesen Vorfall operieren, muß aber nicht sein. Gut helfen von Zeit zu Zeit entsprechende Massagen, manchmal auch die eine oder andere Spritze.
Ich empfehle Dir in jedem Fall einen Arztbesuch, damit Du weißt, woher die Schmerzen kommen. Dann wird Dich der Doc gezielt weiterbehandeln können.
Aber warte nicht zu lange mit einem Termin. Denn von allein wird das nicht besser.

Murmeltier

hallo biene,
danke für deine anteilnahme.
eiskalt fühlen sich die hände nicht an,es kribbelt einfach,kann dann die finger nicht mehr bewegen.
ich werde mich mal zu einer massage anmelden.oder einen chiro aufsuchen.
vielen dank........atlantis


hallo labens,
das kribbeln ist vorallem in der hand und strahlt auch in den arm,alle finger sind gleich betroffen.
liebe grüsse und danke............atlantis


danke valentine,
werde morgen sofort einen termin abmachen.......liebe grüsse....atlantis


auch dir ein herzliches dankeschön,murmeltier.
an halswirbel und solche dinge hätte ich nun nicht gedacht.
liebe grüsse aus weiter ferne.......atlantis



Kostenloser Newsletter