gute Handwerker woher...? ...nehmen und nicht stehlen


Da wir ja die letzten Jahre :rolleyes: am Bauen sind und unsere Erfahrungen gemacht haben mit diversen "ortsansässigen Handwerkern" wurden wir jetzt mal total angenehm überrascht.
Auf unsere Suche nach einem kreativen und ordentlichen Fliesenleger sind wir über die my Hammer Seite gegangen und siehe da ..........wir können nur Gutes berichten .... hatten mehrere zur Auswahl, nach der Entscheidung und jetzt Fertigstellung ............ SUUUUUPPPPPPPPEEEEEEEEERRRRRR ........ ich bin sehr zufrieden.

Ich hatte echt Angst über so eine Seite einen Auftrag zu vergeben, lief aber total problemlos. Vor allem man ist noch Kunde.

Der Fliesenleger nahm 600 km Anfahrt in Kauf.

Bearbeitet von grizzabella am 01.12.2008 13:44:44


wie gut die arbeit letztendlich ist zeigt sich grad bei fliesen erst mit den jahren! aber dazu wird der MoS bestimmt noch was sagen können ;)

ich bin selbst handwerker und nicht bereit für solche kunden zu arbeiten. meine preise sind auf grund einer soliden 100% fachgerechten arbeit kalkuliert. wen ich dort z.b. sehe das WDVS (vollwärmeschutz) für 30-50€ inkl. material erledigt wird kann es nur murks sein und der effekive wärmedämmwert der möglich wäre wird nie erreicht!
besteht bei sowas mal auf material von hersteller x was dann eine sehr gute WLG (wärmeleitgruppe) hat! denn damit werben z.b. die bauhäuser nicht, sie sagen nur im schnitt je m² 16-20€. aber hier liegt der unterschied genau, denn eine wlg von 20 bringt ja auch nicht soviel an energiekosten ersparnis wie die wlg 40. und nach der armierung bzw den edelputz sieht man auch die schlechten stellen nicht mehr. das wird erst durch in wärmebild sichtbar wo dann die neue kältequelle ist.


Wir haben bestimmt keinen Sondersparpreis ............ so wie ich das sehe bieten auf den Seiten Firmen ihre Handwerker an wenn sie Leerlauf haben, durchaus auch renommierte hier aus der Gegend.

Komm mir nicht mit alteingessenen Handwerker .... keiner garantiert dir heute als Verbraucher das ein Geschäft in 2 Jahren noch existiert .... soviel zur Gewährleistung


ich mach das seid 1990 ;)
und auch ich stand mal kurz vor den konkurs...wegen hausverwaltungen die nicht zahlen!!!
ich mach auch keine werbung! gute hanndwerker haben ihre kunden die einen weiter empfehlen ;) nach 2 jahren neu hier im norden bin ich zu 70-80% ausgelastet ;)
und sollte bei mir mal ein mangel sein, so wird der umverzüglich kostenlos behoben!
sicher sind bei den verein auch handwerksbetriebe mit nen guetn ruf und solider arbeit, aber aus erfahrungen weiss ich das die eher selten sind (10-20%) ;)


gut das kann schon sein ............. ich hatte jedoch die Möglichkeit Referenzen zu sehen, Beurteilungen andere Bauherren lesen.

Ich habe dort ja die Möglichkeit nur nach Fachkräften zum suchen ....... oder wenn ich mein ich brauch das einen Allrounder

Immer noch ich finde das eine tolle Möglichkeit .......... unser Fliesenleger war Mitte 20 und versucht sich auf die Weise ein Geschäft auf zu bauen ......... ich werde ihn auch empfehlen ............... Da ist es doch egal woher die kommen
Ach ja war ein deutscher Handwerker, mit Eintragung in die Handwerksrolle und allem

PS: Es gibt überall schwarze Schafe, da ist mir aber der Service und die Kundenfreundlichkeit extrem positiv aufgefallen. Im Gegensatz zu manchen alten Handwerkern die ...um bei deinem Beispiel zu bleiben ........ Wärmeisolierung als neumodischer Humbug bezeichnen ,........... und lieber weiter ihre Öl und Gasheizungen an den Mann bringen

Bearbeitet von grizzabella am 01.12.2008 18:17:42


das ist auch das mindeste was sein sollte das er den lob gelernt hat und eingetragen ist ;) der meistertitel sagt gar nichts aus!
ich kenne einen meister der nen kunden todernst sagte, als ein fahler im glasfaser wandbelag war, da müssen sie mit leben das ist eben ein naturprodukt! und das meinte er TODERNST rofl ich bin fast von der leiter vor lachen gefallen, den kuinden angeschaut und gesagt und will er sie aber kräftig auf den arm nehmen, das ist ein fehler in der herstellung die bahn wechseln wir später aus.

jaja die riesigen glasfaserbaumplantagen und bali, wer kennt die nicht rofl ;)


Ich hatte auch Handwerker über my hammer und war total zufrieden- es ging um Laminatverlegung und die An- und Abfahrt musste ich auch nicht bezahlen. Vorher war ich aber bemüht, ortsans.Handwerker zu suchen, doch die Angebote waren mir wirklich schlichtweg viel zu teuer....


@bulli
Tatsache ist das die Verbraucher kritischer werden sollten um nicht auf solche dummen Aussagen und Behauptungen herein zu fallen.

Sieh mal Heizung Sanitär die meisten haben bei der Firma wo sie gekauft haben einen Wartungsvertrag und wenn die sagen Heizung ist kaputt bauen sie dir eine andere ein ... nichts mit fachgerechter Beratung

Wir hatten einen Fliesenlegermeister .... alter Betrieb, konnte zwar keine Baustelle sagen die wir anschauen konnten aber hat tolle Bilder gezeigt ....... hey der hat Granit so verlegt das der Gutachter meinte er solle bitte bei Nacht und Nebel die Fliesen rausmachen und Ersatzmaterial hinstellen


Ich finde es auch schwer, Handwerker zu bekommen, die einen nicht bescheißen. Wir haben unser Haus ja im Mai bezogen. Das meiste, was so an handwerklichen Tätigkeiten anfiel, habe ich selber gemacht: Tapezieren, malen, Parkett verlegen, Treppengeländer und Türrahmen lackieren. Steckdosen austauschen und Lampen anbringen kriege ich noch selber hin, von allem anderen, was mit Elektrizität oder Wasser zu tun hat, lass' ich die Fingerchen.
Ich habe auch einige Handwerker in der Verwandschaft, die mir gerne weiterhelfen.
Das Problem, was ich immer hatte, war , einen guten KFZ-Betrieb zu finden. (Sind ja auch Handwerker!) Früher hatte ich immer das Gefühl, die bescheißen mich. :angry: Da ich auch keinen Plan von Autos habe, können die mir auch immer viel erzählen, wenn der Tag lang ist. Durch meine Schwester fand ich dann einen kleinen aber feinen Betrieb, wo ich das Gefühl habe, der ist ehrlich und fair. Den empfehle ich dann auch gerne mal weiter.

Ich denke, der einzige Weg, an gute Handwerker zu gelangen, ist, sich einfach rechtzeitig mal umzuhören.

In meiner alten Stadt habe ich mich beispielsweise mal nach einem Schlüsseldienst erkundigt, der nicht abzockt. Die Nummer trug ich dann immer in meinem Portemonnaie, für den Fall der Fälle. Er ist aber zum Glück nie eingetreten! :rolleyes:

Bearbeitet von Heiabutzi am 01.12.2008 18:54:00


tja bescheissen ist so eine sache, wenn ich das immer lese z.b. nen zimmer tapezieren für 150€ inkl. decke streichen dann kann ich nur mit den kopf schütteln wenn da einer anruf!
wie wird er auf sein minimun an geld kommen?
tja die wände müssen grundiert und beigespachtelt werden, so können wir da nicht drauf kleben der deckenanschluss muss versiegelt werden wie auch der übergang zur fussleiste und zum türrahmen ach der teppich bleibt drin dann müssen wir den abdecken ....+150-350plus mwst und schon ist er bei den preis den man als firma nehmen muss bei ein 1,5 tagsjob!

nur mal am rande, damals mit angestellten hab ich je geselle 600DM je tag rechnen müssen was sie einbringen müssen, das sie sich lohnen und bei mir auch was hängen bleibt ;)
heut mach ich alles alleine oder mit helfern auf 400€ basis, nie wieder angestellte!!!
da nehm ich lieber nen sub, der seine eigene betriebshaftpflicht hat und grade stehen muss für seine arbeiten uind eben keine sozialabgaben!


:o Grundgütiger, Subunternehmer :ph34r: .....die kommen mir nie mehr ins Haus :wallbash:
Unser Bauträger hatte seinerzeit, durchaus im Prinzip gute, Firmen beauftragt, die dann Subunternehmer und Subsubunternehmer beauftragt haben. Zum größten Teil ein einziger Pfusch, ein endloser Ärger mit den vom Bauträger beauftragten Firmen, Pleiten, Umzüge nach weißdergeierwohin, auf jeden Fall unauffindbar. Ein Marathon zum Bauträger, weiter zu Erstfirma, weiter zum Subunternehmer, zurück zur Erstfirma, zurück zum Bauträger tbc. Ein einziger Zirkus :labern: - nie mehr :ph34r:

Handwerkerstunden plus An- und Abfahrt sind ja kaum mehr zu bezahlen, da kriegt ja mein Arzt (bei einer normalen Konsultation) ja nur ein Bruchteil dessen ;)

Wir haben hier, gottlob, vor Ort eine Gemeinnützige Ausbildungs- und Beschäftigungsgesellschaft , die ein reichhaltiges Dienstleistungsangebot hat. Die Preise sind mehr als akzeptabel, die Arbeit ist perfekt, die Leute sind superfreundlich und hilfsbereit, zu Päuschen muß man sie fast nötigen und sie beschäftigen Leute - hochqualifizierte, hochmotivierte Leute, die im sogenannten "ersten Arbeitsmarkt" keine Stellen mehr finden, z. Tl. ALG 1 oder Hartz4 beziehen, älter sind, - und denen wir nur zu gerne, durch Begleichung der Rechung, zu Geld verhelfen. Alle Aufträge, die wir bisher dorthin erteilt haben, wurden zu unserer vollsten Zufriedenheit ausgeführt, Reklamationen waren noch nie nötig.

Bearbeitet von Bücherwurm am 02.12.2008 09:09:44


Meine Arbeitskollegin hat sich auch bei my Hummer D E einen Schreiner gesucht, der ihr eine Wohneingangstüre einbauen sollte. Als das Angebot kam, legte diese es mir vor, ich solle es meinem Männe mal vorhalten.

Das Angebot für eine Wohneingangstüre in einem Mehrfamilienwohnhaus war an sich recht günstig. Mehr konnte Männe dazu nicht sagen. Allerdings musste ich meiner Arbeitskollegin mitteilen, dass Männe weder das Haus, noch den Flur kennen würde. Ein guter Handwerker schaut sich vorher das Objekt genau an. Danach richtet er sein Angebot auch aus. Woher soll der Handwerker wissen, wie die Wohnung gelegen ist . Auf welcher Seite die Türe zu hängen/ stehen kommt. Wie sind die Wärmebedingungen im Haus und Wohnung?

Wie gesagt, dass Angebot für die Türe incl. Einbau und Entsorgen der Alttüre ist ok.

Aber wir warten dann mal, bis sich meine Kollegin meldet, was dann mit der Türe noch so passiert ist.


Wie wählt ihr Dienstleistungsunternehmen / Handwerker aus ?

Welche Kriterien setzt ihr an??

Warum werden die Betriebe nicht stärker in Haftung genommen??

Wie soll ein Kunde beweisen dass bei einer Wartung etwas nicht richtig gemacht wurde??


Finde auch man sollte dem Handwerker im Vorfeld eine Sicherung geben, dass er sein Geld bekommt, dass ist nämlich dann das nächste Prob.


Wir haben uns bis jetzt immer Handwerker von anderen Leuten empfehlen lassen und hatten, toi, toi, toi, bis jetzt noch keine Probleme.


Immer diese bösen Handwerker :labern:

Huch bin ja selber einer (aber kein böser) :D

Ich hab es auch schon erlebt, ein Installateur reinigt, wie jedes Jahr unsere Gastherme.
Viel zu tun gibt es nicht, reine Routine.
Der Installateur wird während der Arbeit privat angerufen. Nach ca, eher weniger als 1 Stunde geht er.

Die Rechnung kommt - stehen 2 Stunden drauf (sonst immer 1). Gleich reklamiert-der Meister sagt steht so auf dem Raportzettel (keine Unterschrift.
Wir einigten uns dann bei 1,25 Stunden.

Seitdem (jetzt kommt ein andere Angestellter der Fa.) lassen wir uns seine Arbeitszeit auf einem Zettel bestätigen. Der schaut zwar immer etwas komisch - meine Frau sagt dann immer das es nicht gegen ihn ist ---- aber schlechte Erfahrung gemacht.

Normalerweise sollte der Kunde den Auftragszettel unterschreiben und einen Durchschlag bekommen, dann gäbe es da keine Probleme.


Zitat (Bücherwurm @ 01.12.2008 20:27:31)
:o Grundgütiger, Subunternehmer :ph34r: .....die kommen mir nie mehr ins Haus :wallbash:

tja wer lesen kann ist klar im vorteil!
ich bin weder bauunternehmer noch drauf aus das meine kunden durch ein sub versaut werden! ich mache grössere aufträge zusammen mit ein sub, und somit steht er auch unter meiner kontrolle! weiterhin weiss er welchen standart ich haben will und erfüllt den!
aber klar wenn ein sub scheisse ist, dann sind es alle :wallbash:
ach so, ich hab auch mal 4 jahre als sub gearbeitet....mensch denn bin ich ja auch scheisse :wacko: ;)

aber las dir mal dein dach neu decken über den hammer und gerate an eine firma aus sachsen, die gibt den auftrag auch an nen sub weiter, und teilweise die subs auch an weitere subs....aber du hast ja nen fachbetrieb als partner.....und 1-x subs
so erging es einen kunden von mir!
weiterhin machen das dort viele fachbetriebe so!

ich hab hier mal mit einer polenkolonne gesprochen die WDVS machten, der reine m² preis des chefs ohne material war 17,50€ + mwst. tja so sieht es auch aus und wie ich von den mann der die energiepässe ausstellt weis ist die arbeit unter aller sau!
tja die besitzer hatten auch über den hammer diese tolle truppe geholt, vertragspartner ein malerbetrieb aus NRW!

schönes thema geldsicherung für den handwerker! wenn du dein benz zur repa bringst und beim abholen sagst schicken sie mir die rechnung bekommst du die antwort das machen wir, der wagen bleibt bis zur rechnungsbegleichung hier.
wenn ich eine wohnung renoviere und mein geld am letzten tag haben will und nicht bekomme, oder sogar die aussage wir zahlen eh nicht dann kann ich nicht einmal die schlüssel behalten oder das schloss wechseln. der kunde darf dann sogar in ein hotel gehen auf meine kosten!
komsich beides sind dienstleistungen!!!
deswegen nur mit festen zahlungszielen arbeiten, schön im drittelmix. wobei hier auch je nach gewerk eine andere staffelung zulässig ist. der klemptner hat einen wesendlich höhrern materialanteil und kann deswegen als erste akkonto auch 70% verlangen.

...und für die fälle die nicht zahlen gibt es ein inkassobüro was was mit russen im namen hat :daumenhoch:

Zitat (Bulli-SH @ 02.12.2008 16:09:03)


...und für die fälle die nicht zahlen gibt es ein inkassobüro was was mit russen im namen hat :daumenhoch:

:hmm:
Du meinst Moskau-Embrasso...das sind aber Stripper und keine Geldeintreiber!

wohl zu schwer :pfeifen: russen inkasso was eigentlich moskau inkasso heisst ;)
...von deinen abendlichen vorlieben wollte ich nun grad nichts lesen :bäh: :D ;)


Zitat (Bulli-SH @ 02.12.2008 16:56:08)
wohl zu schwer :pfeifen: russen inkasso was eigentlich moskau inkasso heisst ;)
...von deinen abendlichen vorlieben wollte ich nun grad nichts lesen :bäh: :D ;)

Wieso denn nur abends? Gut gebaute, nackige Männerz schau ich mir gerne auch morgens an! ;)

Zitat (Bulli-SH @ 02.12.2008 16:09:03)


schönes thema geldsicherung für den handwerker! wenn du dein benz zur repa bringst und beim abholen sagst schicken sie mir die rechnung bekommst du die antwort das machen wir, der wagen bleibt bis zur rechnungsbegleichung hier.


Bist du da soooo sicher?

Bei meiner Vertragswerkstatt ging das fast immer mit Rechnung und mein Sohn konnte den Wagen immer mitnehmen, die Rechnung aber auch. :D

Hat eine Werkstatt überhaupt das Recht, das Eigentum seines Kunden zu behalten?

Das ein Eigentumsvorbehalt bei den Austauschteilen bis zur Bezahlung besteht, ok?
Aber der Benz ist doch im Ganzen mehr wert als der ölle Luftfilter und die paar Liter ÖL nach dem Ölwechsel.


Ich meine, sie hat kein Recht, den Wagen zu behalten. Wenn jemand nicht zahlen kann, muß das gerichtlich geregelt werden.
Wir hatten hier in der Gegend mal so ein Fall: Im Auftrag einer Baufirma wurde ein Haus gebaut. Hierzu schrieb die Firma die Aufträge aus. Ein kleiner Betrieb aus dieser Gegend baute dann das komplette Dachgerüst. Als sie fertig waren, hieß es seitens der Baufirma: "Wir sind pleite, wir können sie für die Arbeiten am Dach nicht bezahlen". Die Handwerker waren verständlicherweise stinkesauer und sind in einer Nacht-und Nebelaktion losgezogen und haben das Dach einfach wieder abgebaut.
Ich kann es total nachvollziehen, aber sowas ist natürlich nicht erlaubt. Hier im Umkreis hatten alle Leute Verständnis für diese Handwerker.

Bearbeitet von Heiabutzi am 02.12.2008 19:36:51


Da habe ich allerdings auch vollstes Verständnis für. Ohne Dach über dem Kopf ist das schon Scheiße. Und wenn die Firma ohnehin nicht zahlen kann, warum warten, bis alles in die Insolvenzmasse geflossen ist, und man nur noch einen Bruchteil von dem bekommt, was ursprünglich mal auf der Rechnung gestanden hat. Der Ziegelproduzent will sein Geld, der Transporter will sein Geld, die Dachdecker wollen ausbezahlt werden. Wovon denn?
Ich weiß von einer Handwerkersfrau, die hatte sich beim zahlungsunwilligen Kunden hingesetzt und hat klipp und klar gesagt, dass sie hier nicht eher weg gehen wird, bis sie die Kohle hätte. Die hat da drei Stunden gesessen, es sich gemütlich gemacht, die Bude voll geraucht, Abends hatte sie ihr Geld und ist dann abgewackelt. "Geht doch"


die werkstatt MUSS DEN WAGEN nicht OHNE RECHNUNGSBEGLEICHUNG rausgeben!
er darf den bis zur rechnungsbegleichung zurückhalten!
der handwerker aber ja!

steht auch auf jeder auftragsbestätigung der jeweiligen werkstatt!


der pizzabote ist auch eine dienstleistung, und der lässt die ware auch nicht so bei dir!

alles dienstleistungen, aber unterschiedliche rechtssprechungen!!!


Zitat (Bulli-SH @ 02.12.2008 20:34:59)
die werkstatt MUSS DEN WAGEN nicht OHNE RECHNUNGSBEGLEICHUNG rausgeben!
er darf den bis zur rechnungsbegleichung zurückhalten!
der handwerker aber ja!

steht auch auf jeder auftragsbestätigung der jeweiligen werkstatt!

Ich weiß jetzt nicht, ob die Werkstatt den Wagen rausgeben muss, bei mir haben sie es jedenfalls getan ;)

Einen Handwerker, der nicht ohne Bezahlung die Wohnung verlässt, habe ich noch nie erlebt, kenne ich nur auf Rechnung :pfeifen:

Zitat (tante ju @ 02.12.2008 21:32:05)
Einen Handwerker, der nicht ohne Bezahlung die Wohnung verlässt, habe ich noch nie erlebt, kenne ich nur auf Rechnung :pfeifen:

Gesehen noch nicht - versteh ich aber.

Ich kann auch nicht ins Geschäft gehen, kaufe mir Klamotten-an der Kasse sage ich dann, ich zahle nächsten Monat :D

Es sind schon viele Unternehmen kaputt gegangen-nicht weil Sie falsch kalkuliert haben oder keine Aufträge hatten -nein, weil einige Kunden nicht bezahlt haben. :labern:

Wenn ich etwas in Auftrag gebe, muss auch die Zahlung gesichert sein.

Oder geht jemand von euch arbeiten und weis nicht wann und ob er sein Gehalt bekommt.

Zitat (Sparfuchs @ 02.12.2008 21:36:39)


Wenn ich etwas in Auftrag gebe, muss auch die Zahlung gesichert sein.


Davon bin ich eigentlich ausgegangen.

Ich kann ja nichts in Auftrag geben, was ich letztendlich nicht bezahlen kann :wub:

Wäre mir auch lieber, wir könnten im Frühjahr das Haus von einem Handwerker streichen lassen, aber das müssen wir eben selbst machen oder auf Urlaub verzichten.

Wir fahren eben lieber in Urlaub ;)


Kostenloser Newsletter