Geschenke verpacken: Unförmiges


Hallo,

Bei manchen Geschenken weiss man wirklich nicht, wie man die einpacken soll.

Ich habe für den Opa eine riesengrosse Wasserspritzpistole gekauft.
:mafia:
Aber wie soll ich die "blickdicht" verpacken? So einen grossen Karton bekommt man auch nicht so einfach her. Und nur das Papier drum herum wickeln sieht echt doof aus.

Hat mir einer von euch ne gute Idee?

Besten Dank.


Du könntest leere Zewatücher-Rollen irgendwie mit Tesa rankleben, so dass man die Form der Wasserpistole nicht mehr so gut erkennen kann. Und dann mit Papier einwickeln.

Das is ja mal n cooles Geschenk fürn Opa :D :D


du kennst vieleicht die russischen puppen, matrioschka, genannt.

also verpacke es immer wieder, mache öffter eine wendung das die form nach und nach verschwindet, auch gerne mit schleifen dazwischen, schon binden.
so hatt er eine weile zum auspacken und ihr habt euern spass drann. :wub:


frag mal im fahrradladen nach karton, wenn die fahrräder auspacken.

oder wickle in tapetenreste ein

da gibt bestimmt ne gaudi, opa und wasserpistole


Eigentlich reicht es auch, wenn Du zusammengeknüllte Zeitung mit einpackst. Die Zeitung legst Du dann so, dass es in etwa ein Rechteck ergiebt - das ist gut zum einpacken und man erkennt nichts.

Viel Spass und schöne Weihnachten.


Es gibt doch auch undurchsichtige Folie.
Ansonsten würde ich mir vielleicht entsprechend große Wellpappe besorgen und diese erstmal um die Wasserspritzpistole wickeln und dann Papier/Geschenkefolie drüber packen. So werden im Geschenkeshop manchmal die großen, unhandlichen Sachen verpackt, und man sieht nicht gleich, was drin ist.

Bearbeitet von Schelmin am 12.12.2008 11:45:16



Kostenloser Newsletter