Weihnachtsgeschenke-Brauchtumsfrage: WARUM eigentlich am 24.12.?


Hallo!

Ich habe hier nachgeschaut, es gibt wohl noch keinen Thread dafür. Und wenn doch, dann bitte dort hinschieben, liebe Mods! Danke. :blumenstrauss:

Mich würde mal interessieren, wie Ihr darüber denkt:

Ich lese oft und gerne über Festtraditionen in anderen Ländern. Und stelle fest, dass es nicht überall am 24.12. Geschenke gibt. Das wissen wir ja nun auch mehr oder weniger alle.

Nicht, dass ich Veränderungen herbeireden möchte. Es ist schon gut so, wie es ist. Aber meiner Meinung machen es die Spanier doch eigentlich am richtigsten, oder? Dort bekommen die Menschen ja erst am 06.01. ihre Geschenke. Das Kind in der Krippe hat ja auch erst an jenem Tage seine Geschenke (Weihrauch, Gold, Myrrhe) in Empfang genommen.

Nun meine Frage:

Wie kommt es eigentlich, dass es bei uns am 24.12. Geschenke gibt? Hat dies auch seinen Ursprung oder hat sich das einfach nur eingebürgert?

Wer weiß etwas darüber?

Vielleicht ist es aber auch so eine blöde Frage á la "Warum ist die Tanne grün?" :ph34r:


Ich glaube, das liegt daran, dass in vorchristlicher Zeit am 24.12 ein anderes Fest gefeiert wurde.... Wintersonnenwende?? Keine Ahnung, was genau es war.
Jedenfalls wurden während der Christianisierung gerne schon existierende "heidnische" Brauchtümer umgedeutet.
Kirchen hat man zB auf "heidnische" Kultplätze gebaut oder eben Festtage umbenannt und umgedeutet. So erhoffte man sich schnellere Akzeptanz des "neuen" Glaubens und möglichst effektive Auslöschung des alten.


Aaaalso... am 6.1. kamen bekanntlich die Heiligen drei Könige. Geboren wurde das Christkind aber schon am 25. Dezember- so wurde es irgendwann mal per definitionem festgelegt. ("In echt" war dieses Phänomen mit dem Kometen irgendwann mal im Sommer, haben moderne Wissenschaftler ausgerechnet)

Nun ist es so, dass der Tag in anderen Kulturen nicht von Mitternacht bis Mitternacht gerechnet wird sondern von Sonnenuntergang bis Sonnenuntergang- daher beginnt für Juden z. B. der Sabbat schon am Freitag Abend. Na ja, und dass wir hier in Deutschland schon am Vorabend bescheren, hängt vielleicht damit zusammen?



Kostenloser Newsletter