Küchenutensilien für die Arbeitsstätte: was braucht man ?


Hallo liebe Mit-Muttis, ich brauch mal eure Ideen :-)

mein Chef hat mir einen kleinen Etat von um und bei 50,- Euro zur Verfügung gestellt, mit dem ich den Geschirrbestand unserer kleinenFilialküche aufbessern darf. Jetzt würde ich gern mal ein paar Ideen sammeln, was ihr in eurer mittäglichen Kleinstküche brauchen würdet.
Personenbestand: 3 plus Azubi

Wir haben einen Herd mit 2 Kochplatten, eine Mikrowelle, keinen Lüfter!! (also braten fällt wegen des Geruchs aus).
Wir waschen von hand ab, also muss ich keine Sorge wegen Maschinenfestigkeit haben.
Dies ist ja keine eigenen Küche, wo man so richitg kocht, es geht vielmehr um Aufwärmen, Dosenzubereitung, oder mal Nudeln mit Soße... nix aufwändiges.

Im Bestand sind bereits Ess-Besteck in ausreichender Menge, 2 kleine scharfe Messer, ein Sparschäler & ein Dosenöffner aus Großmutters Zeiten.. ne echte Rarität *grins*
Kuchenteller, Essteller, tiefe Teller
feines Kaffee-geschirr (für Kunden), Kaffeebecher (für uns), eine bunte Sammlung aus diversen Trinkgläsern..


Meine bisherigen Ideen:
1 x Rührlöffel
1 x Dosenöffner
2 x mittelgroße Mikrowellen-Schüssel (mit Deckel )
1 x kleinen Kochtopf, 1 x mittlere Größe
4-6 gleiche Trinkgläser


Also, Ihr Lieben.. was fehlt noch? Was braucht Ihr mittags ganz dringend?

Danke schonmal für Eure Beiträge
:blumen:


Hast du an neue Geschirrhandtücher, Handtücher und Spüllappen gedacht, oder kommen die aus einem anderen Etat.
Wasserkocher, Kaffeemaschine alles noch ok?

Braucht ihr wirklich Mikrowellenschüsseln? Mein Mann erwärmt immer in der Schüssel, in der er das Essen auch mitnimmt oder gibt es zum Aufwärmen auf einen Essteller! Ich persönlich habe noch nie Mikrowellengeschirr verwendet.

Brauch ihr vielleicht noch 'nen kleinen Schneebesen (Sauce hattest du erwähnt)? Oder evtl. ein größeres Messer mit Wellenschliff, damit lassen sich zur Not nicht nur Brötchen, sondern auch Tomaten etc. gut aufschneiden. Ich persönlich hasse es, mein Brötchen mit 'nen "Schmiermesser" aufzuschneiden, ist danach innen immer so "zerfranst".

Ordentlich Gläser finde ich auch nicht schlecht, vielleicht möchte ja auch mal ein Kunde Wasser statt Kaffee!? Also davon ruhig mindestens 6, wie leicht geht mal eins kaputt!

Mehr fällt mir im Moment da auch nicht zu ein!

Gruß
ElRa


Zitat (ElRaSaJo @ 12.02.2009 11:06:58)
Braucht ihr wirklich Mikrowellenschüsseln? Mein Mann erwärmt immer in der Schüssel, in der er das Essen auch mitnimmt oder gibt es zum Aufwärmen auf einen Essteller! Ich persönlich habe noch nie Mikrowellengeschirr verwendet.

Ich würd hier auch nur ne Abdeckhaube für Teller oder selbst mitgebrachte Schüsseln kaufen, damit nicht die ganze MW durch die Spritzer verdreckt.

Da fällt mir jetzt so ein :Wasserkocher,Thermoskanne ...aber bei 50 Euro wäre das Geld damit ja schon fast weg.

Ein Minigrillofen vielleicht ( Käse-Toast,Pizza ,Baguetts...)

-finde ich z.B sehr praktisch .

Bearbeitet von janice am 12.02.2009 12:15:10


Hab in unserer Büroküche grade 'ne Saftpresse (Kunststoff, ganz normales Ding) getroffen... :rolleyes:


Wie wär's denn damit die Kollegen zu fragen, was die gern hätten?! Immerhin wollen/sollen/dürfen die sich in dieser Küche ihre Pausen-Snacks zubereiten...

Aber ansonsten - die Sachen die du schon geplant hast (bzw. ich würde auch eine Abdeckhaube für die Mikrowelle anstelle von Schüsseln mit Deckel besorgen) sollten für den kleinen Pausensnack allemal ausreichen, denke ich.


Wasserkocher find ich auch wichtig. Da geht auch das Nudelkochen schneller. ;)

Und diese Mikrowellenschüsseln sind überflüssig. Man kann so ziemlich alles, was nicht Metall ist, in die Mikrowelle tun.
Meist deck ich das nicht mal ab, es spritzt nur selten.

Ansonsten kann ich da nicht viel zu sagen, bis auf Gläser und den Wasserkocher nutz ich in unserer Miniküche hier nichts.


... bin absolut davon ausgegangen, dass Kaffeemaschine und Wasserkocher existieren... Ansonsten würden die auf meiner Einkaufsliste an erster Stelle stehen.


huhu und schonmal lieben Dank, dass Ihr Euch Gedanken gemacht habt.
Wasserkocher und Kaffeemaschine existieren (hallo?? wie sollte ich denn ohne Kaffee überleben :P )
Sogar einen Toaster haben wir.
MiniOfen.. jaaa vielleicht... *grübel*

Ich kann leider nicht alle Kollegen fragen, weil El Cheffe jetzt eine AdHoc Liste erwartet. Die Mikrowellenschüsseln dachte ich für Ravioli oder son Zeugs :)

Den Schneebesen hatte ich vergessen. Werden wir sicher nicht oft brauchen, aber der kost ja fast nüx .

Und danke für das BrötchenMesser! Fehlt tatsächlich.

Dann werd ich mal die Liste tippseln und ihm rüberschicken.

falls euch nochwas einfallen sollte, kann ich es ja nachkaufen hihi

Danke :blumen: Insi


ich würde beim dosenöffner drauf achten das der die dosen deckel sicher öffnett.sowas wie dieser hier.
ich kann es sonnst nicht erklähren, gibt es auch günstiger.


Zitat (Insidias @ 12.02.2009 18:17:52)
Die Mikrowellenschüsseln dachte ich für Ravioli oder son Zeugs :)

falls euch nochwas einfallen sollte, kann ich es ja nachkaufen hihi

Na, das geht mit Suppenteller und Abeckhaube genauso... und spart Platz im Schrank! (Auch wichtig, wenn die Küche nicht groß ist!)

Zitat
falls euch nochwas einfallen sollte, kann ich es ja nachkaufen hihi


Genau! :blumen:


Kostenloser Newsletter