Microsoft Office: ..endlich muss man mal nix zahlen!


Hallöle,

noch ein Thread bevors aufs Seminar geht :D

Da ich mich jetzt selbstständig gemacht habe und kein Bock hatte 200€ und mehr für das MS Office Programm auszugeben, habe ich mich im www auf die Suche nach einer günstigeren Variante gemacht, welches jedoch trotzdem die Docs öffnet von MS Office... :wacko::blink: !!!

Hörte sich Anfangs schwierig an, aber schaut selbst was ich gefunden habe...

http://de.openoffice.org/neuhier.html

..man bin ich stolz!

Jedoch ist das Installieren net grad einfach, funktioniert mit Patches usw. IST ABER LEGAL und das ist mir sehr wichtig gewesen, da ich mich ja net strafbar machen möchte als SELBSTÄNDIGER :D:D:D

Deshalb hat das mein Freund gemacht, also ich finde das Programm klasse... sagt mal eure Meinung dazu. Will ja auch nach dem Seminar was zu lesen haben...!

Servus und Grüssli :blumen:

Eure Kiwi


OpenOffice benutze ich schon seit einigen Jahren.

Das mit den Patches verstehe ich nicht ganz, weil man die Version 1.1.4 einfach herunterladen kann.
Wahrscheinlich meinst du den SecPatch, bei dem man eine Datei austauschen muss.

Den muss man normalerweise nicht herunterladen und installieren.

Bald gibt es OpenOffice 2.0, davor aber eine stabile Version 1.1.5.

Eine wirklich geniale Kokurrenz zu Ms Office.

Wir haben bei uns im Unternehmen schon Kurse für OOO gegeben.

Das Gute ist, dass man nicht wirklich von MS Office umlernen muss.

(Autoformen hat OOO nicht, muss ja auch nicht sein.)

Dann hat mal rein

http://de.openoffice.org/downloads/quick.html

CU
Syn


Yo, benutze auch OpenOffice. Der Microschrott-Mist kommt mir nicht auf die Platte und schon gaz nicht gegen Kohle. Da spende ich lieber was an die Open Source-Entwickler :D

Murphy

PS: Und wenn man sich komplett mit Open Source ausstatten will kann man folgendes machen:

MS Office - OpenOffice
Internet explorer - FireFox
CorelDraw/beliebiges Kommerzielles Grafikprogramm - Gimp
MS Outlook - Thunderbird (reiner Mail-client OHNE Kalenderfunktion)
....
....


Zitat (murphy @ 05.09.2005 - 07:28:04)
...
MS Office - OpenOffice
Internet explorer - FireFox
CorelDraw/beliebiges Kommerzielles Grafikprogramm - Gimp
MS Outlook - Thunderbird (reiner Mail-client OHNE Kalenderfunktion)
....

Thunderbird gibt es bald auch mit allem, was Outlook kann.
Das Projekt nennt sich Lightning.
Es gibt auch bald Ximian Evolution.
Das benutze ich momentan auf meinem Linux-PC.
Das sieht fast aus wie Outlook, aber ist eben nicht von M$.

Cu
Syn

yo, evolution ist auch schick :-)


Wenn wir schon mal dabei sind.

Viele freie Software (gratis) für Win

(IMG:http://gnuwin.epfl.ch/images/logosmall.gif)

http://gnuwin.epfl.ch/de/index.html

Bearbeitet von Syntronica am 06.09.2005 21:31:23


Hallo Leute,

habe OpenOffice installiert, und schon ein kleines Problem. Um das Programm kpl. zu beenden, muss ich nach dem "Schließen" erst auch noch STRG+ALT+ENTF drücken. Dann öffnet sich das Fensterchen und bei OpenOffice steht "reagiert nicht". Dann markiere ich diese Fehlermeldung, und klicke danach zweifach auf "Task beenden". Erst dann ist das Programm richtig beendet und blockiert keine Ressourcen mehr. :blink:
Ich bin absoluter Laie, und weiß nicht die Bohne wie ich diesen Fehler beheben kann. :(
Vielleicht hat jemand von euch einen Tipp für mich.

Gruß aus Hamburg

Pfranz


Welceh Version hast Du installiert ? Normal ist das für Open Office nicht.


@ murphy

Ich habe Version: OpenOffice.org 1.1.4
Vielleicht kennt einer von euch ein original OpenOffice Forum. :daumenhoch:
Aber bitte in DEUTSCH. Mein Englisch ist absolut mies. Fremdsprachen bleiben bei mir nun mal einfach nicht haften. Schon gar nicht dieses Dipl.-Ing.-Fach-Chinesisch-Englisch. :schlaumeier:
Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Gruß Pfranzl


Hey Leute,

bin wieder hier... hab awwa mo ä froog!!!

"Was für eine freie Software gibt es, welches fast das selbe ist wie MS Access???"


Grüssli

Kiwi



@ Syn.

Kennst du nochmehr so FREIE SOFTWARE???


Zitat (kiwi1809 @ 16.09.2005 - 21:49:06)
Was für eine freie Software gibt es, welches fast das selbe ist wie MS Access???

Schau mal HIER, vielleicht ist da was für dich dabei. ;)

http://de.openoffice.info/


sollte ein deutsches Forum sein....

Zitat (Hamlett @ 16.09.2005 - 22:17:41)
Zitat (kiwi1809 @ 16.09.2005 - 21:49:06)
Was für eine freie Software gibt es, welches fast das selbe ist wie MS Access???

Schau mal HIER, vielleicht ist da was für dich dabei. ;)

Und welche ist die beste und wurde von einem Mutti ggf. schonmal getestet??? :wacko::blink::huh:

Zitat (murphy @ 17.09.2005 - 09:37:50)
http://de.openoffice.info/


sollte ein deutsches Forum sein....

Danke für den Link.:daumenhoch:

Soll jetzt daran liegen dass MB (ich) schon beim hochfahren auf das Programm zugreift. :blink: Komisch, läuft irgendwie an mir vorbei.
Wenn der Fehler weiterhin Auftritt soll ich mich an meinen System-Administrator wenden. :wallbash: NaJa, .... Microdoof lässt grüßen.
Aber scheinbar kein Programmfehler, immerhin einen Schritt weiter.:applaus:
Danke für den Tipp nochmal.
Ich kannte bisher nur das interne Diagnose-Programm von den Programmierern in Schweden. Wußte gar nicht das OpenOffice hier schon so eine große Lobby hat.

Grüße aus Hamburg, Pfranzl

Zitat (kiwi1809 @ 16.09.2005 - 21:49:06)

@ Syn.

Kennst du nochmehr so FREIE SOFTWARE???

Tach

selbstnatürlich

Schau mal unter www.sourceforge.net

Da gibbet allet, wattat herz begehrt :pfeifen:

Aber vorsichtig!

Ziemliches Durcheinander

Ansonsten, frag mich, welche Software du benötigst und ich schaue mal, ob ich davon nen Link für Freeware habe.

(Echte Freie Software, nicht irgendwelche Cracks!!!)

Bearbeitet von Syntronica am 18.09.2005 17:00:05

Total lieb von dir SYN :bussi:


@Pfranzl: klar, Open source rulez :party: :party: :applaus: :applaus: :applaus:



Kostenloser Newsletter