eigene Blumenzucht: keimlinge kränkeln


Hallo Gartenfreunde,
habe mir dieses Jahr vorgenommen Petunien, Rittersporn und Prunkwinde selbst zu ziehen. Die Saat ist auch gut gekeimt, nach 3 wochen habe ich die Pflanzen getopft und es sah auch alles gut aus... Neuerdings setzt unter den Petunien jedoch ein Massensterben ein und die Überlebenden sind 3 cm groß, haben aber nur 2 Blätter und sehen recht dünn aus. Habe sie mal nen Tag in die Sonne gestellt, weiß nicht ob es daran liegen könnte. Wann sollte man sie das erste mal düngen? Kann ich sie schon ins Treibhaus stellen?
Die Prunkwinden sind gut gewachsen, kriegen aber leicht gelbe Blätter- ich halte sie gleichmäßig feucht und hell (keine Pralle Sonne ), manche Blätter werden braun und fallen ab.
Vielleicht hat einer von Euch ja Erfahrung gemacht und kann mir weiterhelfen :(
Vielen Dank schonmal!


Spontan würde ich sagen, dass in Deiner Blumenerde Ungeziefer ist. Meine letzte Blumenerde vom Händler meines Vertrauens, dessen Blumenerde immer okay war, hatte letztes Mal auch Ungeziefer drin und ich hatte die Wohnung voller kleiner Fliegen :wacko: Bekam sie mit Gelbstickern in den Griff.

Bei Dir vermute ich Erdflöhe: Gieß mal oder "ertränke" die Erde und beobachte, ob dann verzweifelte weiße kleine Tiere rumhopsen und/oder krabbeln.

Ich bekomme Erdflöhe immer mit den Ungezieferstäbchen weg. Oder alle paar Tage in die Spüle stellen, gut wässern und die oben schwimmenden in den Ausguss leeren.


Vielen Dank für die Antwort :D , aber die Erde ist ok. Hab mal in der Gärtnerei gefragt und die meinten dass ich die Petunien wohl zu früh getopft habe. Die vernachlässigten Keimlinge in der Saatschale haben aufgeholt und sogar schon 3-4 Blätter. Mal sehen,was das wird... ;)
Den Prunkwinden fehlt wohl Eisen. Noch etwas Halbwissen: Petunien werden kühler weitergezogen (16-18 Grad), Prunkwinden mögen`s warm (Treibhaus).
Hätte Euch gerne ein Bild mitgeschickt, hab aber Probleme beim hochladen ( 25 KB?)
Werd berichten wie es sich entwickelt.
PS: Was ist das für ein suuuuper Osterwetter!!!
L.G. Krautzupfe


@Krautzupfe
Nimm beim nächsten Aussäen doch mal
Anzuchterde. Die normale Blumenerde ist
vorgedüngt. Kann sein das deinen Sämlingen
zu viel Dünger am Anfang geschadet hat

LG
avenny ;) ;) ;)


Das kann angehen, hab normale Blumenerde genommen :rolleyes:
ob ich mir nächstes Jahr die Mühe mache, hängt vom diesjärigen Erfolg ab.
Bin Anfänger was Blumenzucht betrifft, mit Gemüse werde ich besser fertig ;)


Ich habe ebenfalls die Erfahrung geamcht, dass die Blumen ohne Dünger besser gedeihen.



Kostenloser Newsletter