Das beste Backbuch: Welches wäre das?


Hallo Zusammen!

Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem tollen Backbuch.
Da ich nicht gerade ein Vermögen besitze, suche ich etwas, dass in meiner Preisliga, so um die 5Euro ist, mit super leckeren, aber vor allem auch schnellen und einfachen Rezepten...

Könnt ihr mir in diesem Bereich etwas empfehlen?

Sonnige Grüße!

Sonnenblume001 B)


warum googelst du nicht nach rezepten
und druckst sie aus...kommt immer noch billiger als 5€

Bearbeitet von bonny am 27.04.2009 16:31:10


Zitat (bonny @ 27.04.2009 16:30:42)
warum googelst du nicht nach rezepten
und druckst sie aus...kommt immer noch billiger als 5€

Genau!
Schau doch einfach mal bei chefkoch.de rein.
Da kannst du dich kostenlos anmelden und dir Rezepte ganz nach deinem Geschmack raussuchen, ohne nen Kochbuch - in dem ja manchmal doch Sachen sind, die nicht so doll sind.
Bei chefkoch sind auch noch Bewertungen untendrunter, mit denen du dich erkundigen kannst

*soll jetzt keine Werbung sein, wenns so empfunden wird, bitte bearbeiten...DANKE :wub:

LG KRiNGELCHEN

mein absoluter Geheimtipp:

hier

und

hier

aber bitte nicht weiter sagen.

Zur Not hilft @wurst mit seinen Bochumer Kochfreunden.



Labens


Hier sogar in Wort und Bild ;)

Auch gut ;)

Der ist der Knaller! :lol:

Bearbeitet von wurst am 27.04.2009 16:56:17

ja ja...wer sucht der wird fündig :lol: :lol:


Ich mache es auch so wie wurst und labens. Wenn Du aber wirklich keine Zeit hast und schnell ein Geschenk brauchst, dann schau hier mal.
schau


man kann zwar schon googeln......

Aber ich finde, es geht nichts über eine schönes Buch. Ich lese/schau mir Koch- und Backbücher sehr oft in der Badewanne oder im Bett an :pfeifen:
Sie regen mich zum ausprobieren an - man blättert durch und kommt noch auf dies und das........

Wenn ich im Netz was suche, dann eigentlich meistens nach etwas ganz Bestimmten.

@Sonnenblume001
Ich kauf meine Backbücher oft Secondhand (Brockenstube, Neuantiquariat etc. da hab ich schon ganz schöne Backbücher gefunden und sie sind sehr günstig (bei uns soch zwischen 2-6 Franken (d.h so 3-8 Euro))

Bearbeitet von tabida am 27.04.2009 17:25:48


Moin!
zum Schmöckern finde ich das klassischen Dr.Oetker Backbuch ('Backen macht Freude') einfach unschlagbar, und das gibt es schon so lange, daß man es sicher auch gut gebraucht bekommt.
Das große Backbuch von GU ('Backen!') ist inhaltlich Klasse, aber weniger schön gemacht, weil einfach zu wenig Bilder drin sind.
Die Minis von GU mag ich auch sehr gerne, die sind Thematisch immer ziemlich umfassend: Muffins, Kuchen im Glas... aber sie sind dadurch auch sehr einseitig....
Für den Liebhaber der eher unkomplizierten Bäckerei gibt es auch 'Backen ohne Schnickschnack: Es gibt sie noch, die Rezepte aus Omas Backstube', habe ich mal geschenkt bekommen, und ist wirklich gut gemacht.
Mein persönliches Lieblingsbuch ist "Sophies Cakes", Allerdings habe ich es auf Französisch, und ich weiß nicht, was die Übersetzung taugt.
Und Kochbücher sammeln ist einfach ein tollen Hobby :punktpunktpunkt:
Schönen Abend!


Zitat
Und Kochbücher sammeln ist einfach ein tollen Hobby



genau :daumenhoch:

oh, oh, das mit dem Koch-oder Backbücher sammeln ist so eine Sache. ich habe fast zwei "Billis" voll mit dem Zeug, "Seufz"
Und wenn ich ein Rezept suche gehe ich ins Internet. :pfeifen:


Zitat (rossi @ 27.04.2009 19:01:05)

Und wenn ich ein Rezept suche gehe ich ins Internet. :pfeifen:

Genau ;)

180 Stück habe ich auch,fast alle von Essen & Trinken :rolleyes:

Und ein paar Omakochbücher vom Flohmarkt,aber keine Zeit zum lesen :lol:

Hey, wurst! :blumen:
Nimm Dir einfach die Zeit zum lesen, auch wenn die Schrift der alten
Bücher manchesmal Stunden dauert, bis man sie entziffert hat. :wub:


Zitat (wurst @ 27.04.2009 19:10:58)
Genau ;)

180 Stück habe ich auch,fast alle von Essen & Trinken :rolleyes:

Und ein paar Omakochbücher vom Flohmarkt,aber keine Zeit zum lesen :lol:

Da muß ich doch gleich mal nachzählen wieviele das bei mir sind.
Vor ca. 25 Jahren erzählte ich meiner Familie, daß eine Kollegin davon schwärmte, sie besitze 30 Kochbücher. Daraufhin ging unser Ältester ans Bücherregal und fing an, meine Kochbücher, zu zählen. Es waren mehr als 30. Inzwischen hat sich das ja mehr als verdoppelt. Mal sehen, was rumkommt.

ich hab in meiner vierzigjähriger laufbahn als "köchin" noch nie in ein kochbuch
gekuckt...na ja...fast nie.

ich mach alles aus dem kopf....kommts gut ist's gut, wenn nicht
machts auch nichts...wir zwei hübschen leben noch :lol: :lol:


Ich steh auch voll auf Kochbücher... nur kochen tu ich nie draus. Ich lese gerne darin, schau mir die vielen Bilder an und hol mir Anregungen, kochen tu ich dann nach Gefühl und aus dem "Lameng"....

Gezielte Rezepte such ich auch aus dem Internet.

Aaaaber, um auf den Ausgang zurück zu kommen:
Gute Back-Rezepte findet man durch Mund-zu-Mund-Propaganda! Jedenfalls bei uns... ^_^ Alle Backrezepte (resp. die Kuchen) die ich "besitze" hat man mal irgendwo irgendwie bei irgendjemandem auf einer Feier o.ä. gegessen der sie wiederum zuvor irgendwo... und so weiter...

Gerade letzte Woche wieder: auf dem Buffet einer konfirmation eine ober-hammergeile Schokokuppeltorte, Hauptbestandteil waren diese belgischen Meeresfrüchte Pralinen.... :sabber:
Bestimmt gibts die bald bei meiner Schwiegermutter.... ;)


Ich finde viel in Zeitschriften oder hier, und wenn man unbedingt ein Backbuch will, dann kann ich alles von Dr Oetker empfehlen, oder Frau Antje's Kochbuecher, die sind gut. sowas kriegt man auch gut und billig auf'm flohmarkt.....
Ansonsten hab ich ne Mappe, da kommen gute Rezepte rein, die ich ausprobiert habe, die bewaehren sich immer wieder. Wenn ich bei anderen Leuten was besonders leckeres gegessen habe, bitte ich sie um das Rezept, und auf die Weise hab ich schon viele echt super Rezepte gekriegt.


Ja, beim Kochen klappt das auch gut so, obwohl ich unheimlich gerne in Kochbüchern lese, um mir Inspiration zu holen. Danach kochen passt mir meistens nicht ins Bild: da möchte ich lieber Zitrone, und das Rezept sieht es nicht vor, oder ich habe nicht alles da, und mache es dann doch wieder frei Schnautze. :daumenhoch:
Aber Backen?
Backen ist Physik! :schlaumeier:
Etwas zu viel davon, zu lange geknetet, und das Ergebnis ist nicht so, wie es ein könnte. Da halte ich mich an die Mengen und Angaben, und variiere dann ab da. Ganz aus dem Kopf wird das doch nicht so schön... :kotz:
Und meine Kochbücher/Zeitschriften lese ich eigentlich hauptsächlich aus Spaß, und wegen der Deko-Ideen! :blumengesicht:


Einige kleine Backbücher habe ich auch noch, teilweise über Muffins, aber seit ich Internet habe ^_^ Bin schon froh, dass ich mir die Teile nicht mehr kaufen muss. Und es stimmt, man kann sich raussuchen was man will. Was nützt ein Kochbuch, wo ich die Hälfte der Rezepte eh nicht nachkoche oder backe? Alle Rezepte gefallen einen ja nicht. Gut, wenn mal was auf dem Grabbeltisch liegt guck ich gerne rein und überlege, ob es sich eventuell lohnt. Aber eigentlich brauche das nicht mehr. Die Bücher nehmen auch Platz weg. Meine Lieblingsrezepte kann ich aufschreiben oder ausdrucken, in eine Mappe tun und die nimmt noch keinen großen Platz weg. Besser eine Mappe mit Lieblingsrezepten, als 10 Kochbücher mit nur einigen darin, dich ich nachkoche.


Auf CD, DVD, USB-Stick usw. hab ich so 50-100tausend Rezepte.
Wursts Lieblingsquelle ist auch als Kopie dabei. ;)

Wenn ich aber was suche, guck ich erstmal im Buch nach. Davon hab ich nicht so viele, weil ich da immer darauf geachtet habe, möglichst keine Bilderbücher zu kaufen. :D


Dr.Oetker Backbuch: Backen macht Freude

ist ganz OK. Ohne Fotos und in einer Antiquaschrift gesetzt wäre das genau nach meinem Geschmack.


Als pure Vorschriftensammlung ohne Fotos ist

Dickhaut, Sebastian / Kempe, Christina:
Backen! Das Gelbe von GU

empfehlenswert.


Für verbilligtes Mängelexemplar, alte Auflage oder gebraucht kannst du mal das Angebot bei
Booklooker durchstöbern.


Zitat (bonny @ 27.04.2009 19:50:03)
ich hab in meiner vierzigjähriger laufbahn als "köchin" noch nie in ein kochbuch
gekuckt...na ja...fast nie.

ich mach alles aus dem kopf....kommts gut ist's gut, wenn nicht
machts auch nichts...wir zwei hübschen leben noch :lol: :lol:

Bei uns daheim war es verpönt aus dem Kochbuch zu kochen.

Dann haben die bei dir daheim die wahren Zusammenhänge nicht verstanden.
Für so eine Arbeitsvorschrift von einem guten Kochbuch wird der Verfahrensprozesse optimiert und das Ergebnis niedergeschrieben.


:winkewinke: karmuffel,
mein lieblingsbackbuch ist:
Backen mit Julia Child, echt gut :daumenhoch:
ciao,
cutie :peace:


Schau mal ab und zu bei den Discountern vorbei. Aldi, Lidl, Norma und Co haben regelmäßig diverse Bücher im Angebot. Darunter eben auch Koch und Backbücher...



bei amazon kannst du in grosser Auswahl völlig unkompliziert gebrauchte Bücher kaufen, stöber dochmal dort

meine Lieblingsbackbücher sind das "Dr. Oetker Schulbackbuch", das ich von meiner Oma geerbt habe (wird auch in schöner Regelmässigkeit neu aufgelegt)
und "das Buch vom guten Pfannkuchen" von Klaus Weber (das ist ein ganz kleines Buch, weiss nicht mehr, was es einst kostete, war aber sicher nicht teuer)

ich blättere auch gerne in Koch- oder Backbüchern, einfach, um mich inspirieren zu lassen oder nur-so-zum-Spass

Zitat (Sonnenblume001 @ 27.04.2009 16:27:06)
Hallo Zusammen!

Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem tollen Backbuch.
Da ich nicht gerade ein Vermögen besitze, suche ich etwas, dass in meiner Preisliga, so um die 5Euro ist, mit super leckeren, aber vor allem auch schnellen und einfachen Rezepten...

Könnt ihr mir in diesem Bereich etwas empfehlen?

Sonnige Grüße!

Sonnenblume001  B)

;) Hallo,warum 5 € aus dem Fenster werfen,schau doch mal bei Chefkoch.de vorbei,da gibt es kostenlose tolle Koch und Backrezepte. :daumenhoch: Brauche mir kein Rezepthefte bzw.Bücher mehr zu kaufen. :rolleyes:

Bearbeitet von Hexe-23 am 01.05.2009 13:31:09

Zitat (Hexe-23 @ 01.05.2009 13:22:33)
;) Hallo,warum 5 € aus dem Fenster werfen,schau doch mal bei Chefkoch.de vorbei,da gibt es kostenlose tolle Koch und Backrezepte. :daumenhoch: Brauche mir kein Rezepthefte  bzw.Bücher mehr zu kaufen. :rolleyes:

ja das ist auch schon geraten worden ^_^ ^_^
ici

Mein Favorit ist

Die Große Schule BACKEN von Zabert & Sandmann.

Davon ist noch die Große Schule KOCHEN und das Große HANDBUCH in unserer Küche zu finden.

Allerdings bezweifel ich, dass du dieses Buch für 5 Bucks bekommst.
Trödel mit viel Glück.

Allerdings benutze ich Kochbücher auch nur, um mir eine Inspiration zu holen. Einzige Ausnahme, wo ich mich wirklich mal ans Rezept gehalten habe war Filet Wellington, und das habe ich noch abwandeln müssen, da Trüffel nicht in meim Budget passen.


Zitat (Hexe-23 @ 01.05.2009 13:22:33)
;) Hallo,warum 5 € aus dem Fenster werfen,schau doch mal bei Chefkoch.de vorbei,da gibt es kostenlose tolle Koch und Backrezepte. :daumenhoch: Brauche mir kein Rezepthefte bzw.Bücher mehr zu kaufen. :rolleyes:

Vielleicht möchte man jemandem ein Geschenk machen?.......

Ein Buch ist wohl kein Link (wie würdest Du den z.B. verpacken?)

oder auch für einem Selber? Bücher kann man überallhin mitnehmen und lesen und sie sind einfach schön.....

Zitat (tabida @ 01.05.2009 19:04:05)
Vielleicht möchte man jemandem ein Geschenk machen?.......

Ein Buch ist wohl kein Link (wie würdest Du den z.B. verpacken?)

oder auch für einem Selber? Bücher kann man überallhin mitnehmen und lesen und sie sind einfach schön.....

:) Das stimme ich dir zu,ein Koch- und Backbuch als Geschenk hübsch verpackt ,hat immer noch eine hohe Stellenswert. Lasse mir auch gerne ein Buch schenken,aber hin und wieder schaue ich gerne bei Chefkoch vorbei,um schnell ein neues Rezept zu runterladen. ^_^

Bearbeitet von Hexe-23 am 03.05.2009 15:41:09

Hi,

das beste Backbuch für bis zu 5 Euro kenne ich zwar nicht.

Aber es gibt ein kostenloses E-Book für Obst- und Gemüse.

Das kannst Du herunterladen unter

Auch in diesem Beitrag die URL entfernt, Werbung ist unerwünscht.
W.


Gruß
muttisputti

Bearbeitet von Wecker am 04.05.2009 18:16:43


Kauf dir einen Ordner und eine Registratur. Das dürften in etwa 5 Euro sein.
Die Registratur beschriftest du nach deinen Vorstellungen, z. B.: Rührteig, Blätterteig usw. Bei einem Kochbuch wären das : Fisch, Fleisch, Geflügel, Gemüse, Desserts usw.
Da hinein kannst du alles sammeln was du findest. Egal ob aus der Zeitung, oder von der besten Freundin, oder aus dem Internet.


Aber Achtung, es macht süchtig. Ich weiß wovon ich rede. :wacko:


Stimmt schon. Zumindest anfangs wird es so sein. Aber ratzfatz hat sie eine Sammlung mit Rezepten, die ihr gefallen. Und der Reiz des Neuen wird, denke ich, auch wieder verfliegen.


Hey!
Ich kann dir das neue Magazin von Julia & Dr.Oetker ("Die schnellsten Backrezepte") empfehlen.
Habe ich mir im Zeitschriftenladen gekauft und da sind echt super leckere Rezepte drinnen :sabber:
Gruß


Die tollsten Rezepte finde ich immer in diesen Koch- oder Backbüchern, die handschriftlich von Vereinen, z.B. Landfrauenvereinen herausgegeben werden. Der Erlös ist meist für einen guten Zweck und die Rezepte sind meist oft was besonderes und funktionieren immer.

Bearbeitet von Fleur am 17.08.2010 19:26:47


Zitat (Fleur @ 17.08.2010 19:25:38)
Die tollsten Rezepte finde ich immer in diesen Koch- oder Backbüchern, die handschriftlich von Vereinen, z.B. Landfrauenvereinen

Ich habe da eins aus Geseke :pfeifen:
Das ist einfach nur Interessant gemacht und die Rezepte sind einfach nur lecker.

Ja, das aus Geseke habe ich auch.
Da ist ein supertoller Mohnstreuselkuchen drin! Sehr empfehlenswert das Kochbuch!


Fleur, ich habe noch mal nachgeschaut.
Du musst eine andere Auflage haben.
Meins ist so ca 20 Jahre alt. Auf welcher Seite steht dein Streusel?
Ich habe den nicht unter den Schlagworten Streusel oder Mohn.


Meines ist von 1982, von meiner Mutter geschenkt bekommen.
Das Rezept steht auf S. 334 . Davor sind noch 2 Mohntorten, danach ein Mokkakranz.
Ich schreib dir das Rezept aber gern kurz auf, wenn du es nicht findest!

Ich hatte auch mal eine Neuauflage dieses Kochbuches in denHänden, da waren einige neue Rezepte zu finden.


Meins auch.

auf 334 habe ich die Maracuja-Torte.
Auf 332 die Mohntorte und auf 333 auch ne Mohntorte.
Aber keins von denen ist ein Streusel. Auf 333 soll Teig über gelassen werden und der kommt Gitterartig auf die Torte gelegt.

Könnte ich bitte dein Rezept bekommen?

Vielen lieben Dank.



Kostenloser Newsletter