Wie stelle ich einen Mürbeteig her?


Guten Tag,
am samstag wollte ich einen Mürbeteig herstellen-habe mich an die anweisungen in meinem backbuch gehalten und trotzdem ist der teig 2 mal misslungen. den teig habe ich wie in dem backbuch beschrieben 3 stunden im kühlschrank gehabt und trotzdem ist er auseinander gebrochen wie ich ihn ausrollen wollte. was mache ich falsch?


Hallo bennyernst,

das ist hier sehr schön beschrieben. Schau mal:

https://www.frag-mutti.de/muerbeteigboden-e...ekommen-a47499/


30 Minuten im Kühlschrank reichen.


Zitat (Drachima @ 22.06.2015 14:25:02)
https://www.frag-mutti.de/muerbeteigboden-e...ekommen-a47499/

Für Mürbeteig braucht man kein Backpulver.

Mein Mürbeteig-Rezept:

200 g Mehl
100 g kalte Butter
50 g Zucker
1 Ei

Mehl auf die Tischplatte, in die Mitte eine leichte Kuhle machen für das Ei und den Zucker. Die Butter in Bröckchen auf dem Rand verteilen. Mit einem Messer von außen nach innen zusammenarbeiten und zu einem Kloß formen. Dann für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Bearbeitet von viertelvorsieben am 22.06.2015 14:53:48

Zitat (viertelvorsieben @ 22.06.2015 14:26:12)
30 Minuten im Kühlschrank reichen.

Wenn er länger drin bleibt, ist es aber auch nicht schlimm. Dadurch wird er nicht bröckelig.

Nach dem Rezept von Viertelvorsieben sollte es eigentlich klappen. Den Zucker kann man sogar weglassen (für herzhafte Tartes), das ändert an der Konsistenz nicht viel. Wenn der Teig dann noch zu mürbe ist, ein bisschen (!!) Wasser zufügen.


:D vielen Dank


Danke :D


Danke :D


Danke :D


Danke :D


Danke :D


Danke :D


Zitat (bennyernst @ 23.06.2015 09:44:02)
Danke :D

Hier wollte wohl jemand Beiträge sammeln?

Aber, sicher weil es der gleiche Wortlaut war, wurden sie nicht addiert, denn die Anzahl steht immer noch auf 13 :pfeifen:

Aber bitte doch ... <_<


Zitat (domalu @ 23.06.2015 10:03:34)
Hier wollte wohl jemand Beiträge sammeln?

Aber, sicher weil es der gleiche Wortlaut war, wurden sie nicht addiert, denn die Anzahl steht immer noch auf 13  :pfeifen:

Doch die Beiträge wurden addiert. Wenn benny noch einen Beitrag schreibt, wird überall neben all seinen Posts die 14 stehen. ;)

Und die vielen Antworten mit dem gleichen Inhalt werden daher kommen, dass benny neu hier im Forum ist, und bei jedem Beitrag von einem anderen Nutzer einzeln auf "Antworten" geklickt hat, um sich zu bedanken. Oder seine Internetverbindung hing gerade etwas, udn er hat mehrmals auf absenden gedrückt

Also bitte liebe Forumnauten, nicht immer direkt das Schlechte im Menschen vermuten :blumen:

Bearbeitet von Bierle am 23.06.2015 11:06:13

Hallo,
ich verstehe das jetzt nicht mit den " beiträgen sammeln" wenn ich etwas verkehrt gemacht haben sollte, dann mit sicherheit nicht mit absicht. ich wollte mich bei jedem der mir auf meine frage geantwortet hat nur bedanken und ich finde, das gehört sich so! mir kommt es so vor, das einige nur darauf warten das jemand einen fehler macht und dieser dann sofort negativ kommentiert wird. ich will doch keinem menschen etwas böses warum aber dann solch einen spruch!? was bitte habe ich falsch gemacht?
mit freundlichen grüssen
benny


Beim nächsten Mal, wenn Du Dich bei mehreren Usern für deren Hilfetipps bedanken möchtest, schreibst Du einfach ein Posting, in dem dann steht: "Ich danke allen, die mir mit hilfreichen Tipps und guten Ratschlägen weitergeholfen haben und freue mich, wenn ich bei meiner nächsten Frage auch wieder so zahlreiche Hilfestellung erhalten kann!

...oder so ähnlich könnte es dann aussehen!

Und so brauchst Du nur ein einziges Posting, um vielen Helferlein ein Dankeschön zukommen zu lassen! :freunde:


Hallo bennyernst,

na ja, es sieht bei 7 Posts hintereinander mit dem Wort "Danke" so aus als wolltest Du schnell Deine Beitragszahl erhöhen. Außerdem, wenn Du schon Dich schon bei jedem einzelnen bedanken willst, solltest Du den Namen der- oder desjenigen dabeischreiben.

Normalerweise ist es üblich, sich in einem Post bei allen zu bedanken.


Ich danke dir auch mal, bennyernst. Denn über deinen Avatar lache ich mich jedesmal krümmelig rofl Den finde ich einfach genial gut.


@bennyernst :Über ein persönliches DANKE von dir, per PM/PN freuen sich die Tippgeber/-innen sicher auch. :D
Usernamen anklicken, PN schreiben anklicken, Danke sagen, oder sogar mehr, senden, feddisch. (nein, ich will dich nicht mürbe machen :lol: )

Ach ja und :Danke für den amüsanten Avatar . Macht gute Laune!!! :P


Und noch einen kleinen Tipp von mir: das 'Antwort'-Feld in einem Beitrag nimmt keinerlei Bezug zum Beitrag sondern landet ganz unten in der Fredliste. Wenn Du jemanden speziell and´sprechen möchtest, schreib einfach @xyz (=Username) zu Deiner Antwort (oder zitiere Teile des gewünschten Beitrages), dann weiß jeder, wen oder was Du meinst ;-)


viertelvorsieben
das von ihnen vorbezeichnete nennt sich gelebtes ADHS...damit meine ich das Bedürfnis vieler alles permanent zu kommentieren, was man nicht mag. Außerdem wurde ich ua. schon in meiner jugend mit Adolph Freiherr von knigge konfrontiert. Somit ist es nicht nötig mir die umgangsformen im Netz erklären zu wollen. Weiterhin ist mir völlig unbegreiflich warum ich die " zahl der Beiträge erhöhen sollte" Bekomme ich für 100 Beiträge einen Goldenen kochlöffel oder wie darf ich das verstehen? Wissen sie, ich gehöre weder zu den Selbstgerechten noch zu den Selbstgefälligen Menschen und auch mit 59 jahren weis ich nicht alles. Und ich bin nur auf dieser Plattform um noch mehr über den bereich küche und Backofen zu erfahren. Alles andere interessiert mich überhaupt nicht. Ich denke, daß die Angelegenheit bezüglich " erhöhung der Beiträge" somit beantwortet ist.


Drachima
den Avatar hat meine kleine tochter ausgesucht und ich finde es lustig wenn auch andere Menschen den sinn für humor nicht verloren haben. Ich wünsche dir noch einen schönen abend


Zitat (bennyernst @ 24.06.2015 20:42:06)
Drachima
den Avatar hat meine kleine tochter ausgesucht und ich finde es lustig wenn auch andere Menschen den sinn für humor nicht verloren haben. Ich wünsche dir noch einen schönen abend

Dank an deine kleine Tochter @bennyernst!
Humor kann man gar nicht genug haben! :blumen:

Zitat (bennyernst @ 24.06.2015 20:30:15)
viertelvorsieben
das von ihnen vorbezeichnete nennt sich gelebtes ADHS...damit meine ich das Bedürfnis vieler alles permanent zu kommentieren, was man nicht mag. Außerdem wurde ich ua. schon in meiner jugend mit Adolph Freiherr von knigge konfrontiert. Somit ist es nicht nötig mir die umgangsformen im Netz erklären zu wollen. Weiterhin ist mir völlig unbegreiflich warum ich die " zahl der Beiträge erhöhen sollte"  Bekomme ich für 100 Beiträge einen Goldenen kochlöffel oder wie darf ich das verstehen? Wissen sie, ich gehöre weder zu den Selbstgerechten noch zu den Selbstgefälligen Menschen und auch mit 59 jahren weis ich nicht alles. Und ich bin nur auf dieser Plattform um noch mehr über den bereich küche und Backofen zu erfahren. Alles andere interessiert mich überhaupt nicht. Ich denke, daß die Angelegenheit bezüglich " erhöhung der Beiträge" somit beantwortet ist.

Dein Beitrag ist eine Unverschämtheit. Warum machst Du mich an? :blink: Du hast gefragt, was Du falsch gemacht hast und ich habe es Dir erklärt, mehr nicht. In Zukunft werde ich Deine Fragen ignorieren. <_<

Zitat
Somit ist es nicht nötig mir die umgangsformen im Netz erklären zu wollen.


Anscheinend doch. :pfeifen:

Bearbeitet von viertelvorsieben am 24.06.2015 21:14:13

Wenn es Probleme beim Ausrollen gibt, versuche es mal, den Teig zwischen zwei Schichten Frischhaltefolie auszurollen, ganz ohne Mehl. Ich mache das nur noch so.

Wenn der Teig zu brüchig ist, war er wahrscheinlich zu kalt und hart.


Zitat (bennyernst @ 24.06.2015 20:30:15)
viertelvorsieben
das von ihnen vorbezeichnete nennt sich gelebtes ADHS...damit meine ich das Bedürfnis vieler alles permanent zu kommentieren, was man nicht mag. Außerdem wurde ich ua. schon in meiner jugend mit Adolph Freiherr von knigge konfrontiert. Somit ist es nicht nötig mir die umgangsformen im Netz erklären zu wollen. Weiterhin ist mir völlig unbegreiflich warum ich die " zahl der Beiträge erhöhen sollte" Bekomme ich für 100 Beiträge einen Goldenen kochlöffel oder wie darf ich das verstehen? Wissen sie, ich gehöre weder zu den Selbstgerechten noch zu den Selbstgefälligen Menschen und auch mit 59 jahren weis ich nicht alles. Und ich bin nur auf dieser Plattform um noch mehr über den bereich küche und Backofen zu erfahren. Alles andere interessiert mich überhaupt nicht. Ich denke, daß die Angelegenheit bezüglich " erhöhung der Beiträge" somit beantwortet ist.

@bennyernst: warum denn gleich so beleidigend???

Ich muss jetzt mal hier meinen Senf dazu geben, weil ich damit angefangen habe.
Mich hat das gewundert, weil du mindestens vier mal hintereinander (ich habe jetzt nicht noch mal nachgezählt) Danke geschrieben hast.

Erst nach 20 Beiträgen kann man Fotos oder Links einstellen und da kann ich mich erinnern, dass da mal jemand war ...

Wenn dem nicht so ist, dann entschuldige ich mich bei dir.

Eigentlich müsstest du dich bei viertelvorsieben entschuldigen, denn es ist keine Art und Weise, so zu schreiben. Und wenn du, wie du selbst schreibst, schon in deiner Jugend mit Knigge konfrontiert wurdest, müsstest du das wissen.

domalu

mit " da war mal was" kann ich nichts anfangen weil ich erst seit einigen tagen in dem froum bin und noch nie versucht habe hier fotos oder der gleichen unter zu bringen. weiterhin sehe ich meine formulierungen nicht als beleidigung-ich habe nur reagiert und dazu sollte man den text von dieser dame lesen. ich benötige dieses forum nicht weil ich kann mir auch gute back und kochbücher kaufen und denke auch, das ich mich löschen werde weil solche texte wie den meinigen sind hier unerwünscht. auch sehe ich aufgrund der reaktion das wahrscheinlich einige überhaupt nicht verstanden haben was von mir schriftlich fixiert wurde. Sie brauchen mich nicht und ich benötige keinen von ihnen in dem sinne wünsche ich ihnen noch viel erfolg
b. ernst


@bennyernst: deine Reaktion kann ich nun gar nicht verstehen, dass du dich gleich hier wieder abmelden willst. Aber das ist deine Sache.

Dein Kommentar, gegen viertelvorsieben gerichtet, war sehr unhöflich, aber, was soll's?
Dich wollte und will hier niemand vergraulen.


Zitat (bennyernst @ 26.06.2015 01:43:23)

b. ernst

b. ernst steht wohl eher für "bierernst" :ph34r:

Zitat (Agnetha @ 26.06.2015 20:52:10)
b. ernst steht wohl eher für "bierernst"  :ph34r:

:applaus: :applaus: :applaus:

Nun ist er doch schon weg und hatte die "Schnauze" voll mit uns.

Sein Problem :pfeifen: :pfeifen:


bennyernst hat sich zwar verabschiedet, trotzdem möchte ich noch auf die gestellte Frage antworten:

Wenn mein Mürbeteig mal zu hart und bröckelig ist, nachdem ich ihn aus dem Kühlschrank herausgenommen habe, knete ich ihn mit der Hand gut durch, bis er wieder weich und geschmeidig ist. Dann rolle ich ihn aus.

Vielleicht hilft dieser Tipp ja jemandem. Gutes Gelingen!


Das brauch man hier nicht fragen, einfach unter Kochen und Backen suchen.



Kostenloser Newsletter