Rest Nudelsuppe - was damit machen?


Hallo,

ich weiß heute mal wieder nicht, was ich daraus machen soll.
Habe gestern eine Suppe mit Nudeln gekocht und habe jetzt noch was übrig.
Was kann ich daraus machen? Oder wie kann ich die suppe in meinem Abendessen reinbringen, damit ich sie nicht wegschütten muss?

Gruß
Sabrina


Möchtest du die Suppe strecken, damit sie mehr wird? Was ist das denn für eine Suppe? Kann man da ev. weinfach Brühe dranmachen & noch paar Nudeln? Oder was hast du vor?
Ansonsten iss sie doch einfach & wenn das als Abendbrot nicht reicht, isst du noch was anderes danach? :unsure:

Bearbeitet von Aha am 12.05.2009 15:47:45


Würde noch ein paar Mettbällchen und Eierstich dran machen.

Wieviel hast Du denn übrig, und was ist ausser den Nudeln in der suppe???


Oder einfach die Suppe essen und ein Stück Brot dazu. Einen Salat noch und das Abendessen ist gerettet. ;)


Ach Sabrina,

Deine letzten Anfragen waren auch schon so originell..... Jetzt machst einen Thread von Deiner (selber? oder wer hat geholfen beim Tütenöffnen?) gekochten Nudelsuppe auf , wie man satt werden könnte, und liebe Muttis geben auch noch Ratschläge wie Butterbrot als Beilage.

Kommt jetzt "huhu, ich habe noch ein Ei im Kühlschrank, und "Pfeffer und Salz im Haus" (Zitat!!!!), was könnte ich denn damit machen?

Trollst Du? :dftt:

Kein Problem, wenn Du wirklich keinen Plan von Nutzung von Lebensmitteln und Küche hast, laß Dich gerne beraten. Aber langsam fällt's auf (jedenfalls mir)


Zitat (lucky ohne strike @ 12.05.2009 17:01:41)


Kein Problem, wenn Du wirklich keinen Plan von Nutzung von Lebensmitteln und Küche hast, laß Dich gerne beraten. Aber langsam fällt's auf (jedenfalls mir)

Ein sehr sinnfreier beitrag :lol:

Was auch noch gut zu Suppe mit Nudeln passt sind Grießklößchen noch ein wenig mehr Suppe und Fertig ;)

Klar, diese Seite ist für die "Völlig-zuhause-nichts-mitgekriegt-Habenden" und hilfreiche Geister, die dann googeln und die tollen links weitergeben, weil der Fragesteller /Threaderöffner weder Suchfunktion nutzt oder selber guckt.

Aber ehe Du mich oder meine Meinung als sinnfrei bezeichnest:

Hast Du die anderen Anfragen schon gesehen, wo Salz und Pfeffer als zwei von sechs vorhandenen Zutaten bezeichnet werden?

Wenn jemand eine Thread aufmacht und fragt, ob er einen Rest Suppe noch essen soll, wenn ja, womit?, oder "wegschütten"...

Dann frage ich, was sinnfrei ist...


@ Sabrina2003

Habe den Threadtitel geändert. Unter "keine Ahnung" kann man sich alles mögliche vorstellen. Falls du mal wieder ein Thema eröffnen solltest, dann wähle bitte einen aussagekräftigeren Titel.

Apropos Thread eröffnen... Wie bereits von lucky ohne strike angemerkt wurde, hast du in der Vergangenheit in der Tat seltsame Fragen gestellt. Ich hoffe nicht, dass du die helfenden Muttis veräppeln willst.

Zu deiner Frage schreibe ich keine Antwort. Ich wüsste mehrere, allerdings würden sie dir nicht gefallen.

:gestatten:


Mein Vorschlag:

frier den Rest Suppe ein und gebe sie beim nächsten Sonntagsbraten als Grundbasis für Soße mit dabei. Ja, mit den Nudeln.


Zitat (lucky ohne strike @ 12.05.2009 17:57:03)
Klar, diese Seite ist  für die "Völlig-zuhause-nichts-mitgekriegt-Habenden" und hilfreiche Geister, die dann googeln und die tollen links weitergeben, weil der Fragesteller /Threaderöffner weder Suchfunktion nutzt oder selber guckt.


Salz und Pfeffer sind durchaus Zutaten,schon mal ein Rezept gelesen da kommt unter den Zutaten öfter sowas vor. ;)

Aber mal Dummfrag:Was hättest du mit dem Suppenrest gemacht um eine sättigende Mahlzeit zu bekommen??? :rolleyes:

Bearbeitet von wurst am 12.05.2009 18:19:51

Schaff Dir einen Hund an. Die moegen sehr gerne Nudelsuppe. die moegen ueberhaupt sehr gerne fast alles, ausser Pilze, gurke und Chilli. Da wird nix verschwendet.


Was für eine Frage?!?
Na - später essen oder einfrieren!!!
Was ist so schwer daran???


ich würde sie pürieren und sie aufs brot streichen :rolleyes:


Zitat (clingylimpet @ 12.05.2009 18:29:41)
Schaff Dir einen Hund an. Die moegen sehr gerne Nudelsuppe. die moegen ueberhaupt sehr gerne fast alles, ausser Pilze, gurke und Chilli. Da wird nix verschwendet.

Du kennst meinen Hund noch nicht! :lol: Für Gurke würde er sogar zum Kampfhund werden. :pfeifen:

Zitat (franziska @ 12.05.2009 18:37:13)
ich würde sie pürieren und sie aufs brot streichen :rolleyes:

rofl klasse...

Sorry, ich kann den Fred auch nicht ernst nehmen. wer ne Suppe kochen oder zumindest warmmachen kann, kann auch ein paar Nudeln hinterherschütten und Brühwürfel. Schon ist die Suppe gestreckt.

Zitat (franziska @ 12.05.2009 18:37:13)
ich würde sie pürieren und sie aufs brot streichen :rolleyes:


gibt auch eine exzellente Gesichtsmaske zur Pflege trockener Haut
rofl

Zitat (franziska @ 12.05.2009 18:37:13)
ich würde sie pürieren und sie aufs brot streichen :rolleyes:

Das ist mir jetzt echt neu, und ich hab schon vieles gehört, erlebt und ausprobiert!

Zur Suppe: Das ist eigentlich ein Fall für den Maggischrank(Da hast du ja schon Tips bekommen) oder die Truhe. Ich habe immer gekochten Reis, diverse Brühen, übriggebliebene Fleischwürfelchen, Markklößchen, Fleischklößchen usw. drin. Damit streckst du jede Suppe oder peppst sie auf.
Noch etwas: Ich habe mir mal tatsächlich deine verschiedenen Anfragen angesehen. Da du offensichtlich neu im Fach Haushalt und Kochen bist, aber auch den Ehrgeiz besitzt es zu schaffen, kann ich dir nur sagen. Nur Mut. Wir haben alle mal mehr oder weniger dumm angefangen. Frag ruhig weiter. Dafür ist FM schließlich da!



Kostenloser Newsletter