Harz und Vogel- a a auf dem Wintergarten: Wintergarten soll wieder glänzen


Hallo zusammen,

seit Tagen quält mich der Gedanke, wie ich den Wintergarten von meiner Mama streifenfrei wieder sauber bekomme, vorallem, weil ich ihr aus geredet habe, jemanden kommen zu lassen, der ihn reinigt! Nun hänge ich schon Tage auf dem Dach und versuche das Glas zu reinigen vom penedranten Harz der Tannenbäume und dem genauso festsitzenden Vogel A-A :unsure:
Ich hab schon alles probiert, wie: Pinselreiniger, Waschbenzin, einfaches Spüli, und und und
ich bekomm den MIST nicht weg :wallbash:

Ich bitte euch mir einen Tipp zu geben, wie ich das Dach vom Wintergarten wieder einigermassen sauber bekomme!!

Danke schon mal im Voraus


Kommt auch auf das verbaute Glas mit an: Meist macht man da nix Neues von (auch der professionelle Reinigungsdienst nicht - der kostet nur mehr...), und ist es ganz einfaches Fensterglas, brennt die Sonne da über die Zeit viel ein, von Vogelkacke über normalen Dreck und auch Harz von den Bäumen.
Vogelkacke verbindet sich durch ihre Ätzwirkung mit der Glasoberfläche, Harz klebt wie Baukleber darauf. Dreck lebt oder fräst sich regelrecht ein.

Will man nach vielen Jahren das erste Mal den Wintergarten selbst putzen, ist das eine "Arbeit für den, der Vater und Mutter erschlagen hat". :unsure:
Erstmal mit dem Hochdruckreiniger drübergehen...

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 19.05.2009 02:58:20


Hochdruckreiniger ist gut. Falls es dann nicht weg ist, wuerde ich versuchen, einen klatschnassen Lappen draufzulegen und einzuweichen. Oder ist das ganze Dach damit versaut?


Hallo,

Hochdruckreniger hab ich auch schopn versucht!! Geht nicht! Und naja, das Harz klebt eigentlich schon über das ganze Glas verteilt und die Vogelkacke auch!! Soviele nasse Lappen hab ich garnicht!!

Ich danke euch trotzdem für eure Tipps....später gehts wieder aufs Dach :heul:

Sollte ich erfolgreich sein,mit was auch immer, werde ich es euch mitteilen!!
Bis dahin einen schöne sonnige Woche und einen schönen Vater(Feier)-Tag


Vllt. kannst ja mal in einem Baumarkt oder Glaserei nachfragen, ob es evtl. entsprechende Lösungsmittel dagegen gibt. Viel Erfolg wünsch ich dir auf jeden Fall.


Harz löst man mit Margarine oder Butter ;) das Klappt!


Da sollte man also das Harz mit Öl, Margarine oder gar Butter einschmieren, alles gut durchziehen lassen und dann entfernen? Das macht Sinn - wie sagte man früher? "Das Wagnschmier geht mit Butter ab."
Aber Vogelsch...e? Die ätzt doch ein!? Auf jeden Fall beschädigt die das Glas nachhaltig.


Zitat (Die Bi(e)ne @ 21.05.2009 05:06:24)
Aber Vogelsch...e? Die ätzt doch ein!? Auf jeden Fall beschädigt die das Glas nachhaltig.

Das hängt von der "Härte" des Glases ab, Autoscheiben sind sehr "Weich" und da geht das besser wie auf empfindlichem Lack.
Auf jeden Fall bin ich auf das Säuberungs Ergebnis gespannt.


Kostenloser Newsletter