Wettern gegen harz 4 Empfänger


Hallo

Wieso wettern eigentlich soviel über Harz 4 Empfänger? Ich wurde sogar mal gefragt wieso kann ich mir Internet leisten? Dir sollte man die zahlung kürzen... . Es sind doch nicht alle arbeitsfaul und bleiben gerne zu hause. Viele bemühen sich wirklich finden nur keinen Ausweg aus ihrer Lage. Nun bin ich nicht mehr Harz 4 Empfängerin, ich habe nicht aufgegeben und wurde belohnt. Trotz Schwangerschaft habe ich wieder Arbeit gefunden. Aber dieses ungerechte geschimpfe regt mich ab und an auf und macht mich wütent.

Ich konnte mir zu Harz zeiten viel ermöglichen das geben ich zu. ich habe einen Neuwagen. Ich konnte Eis essen gehen, am Wochenende Baden habe kurze an der Volkhochschule besucht und ja ich hatte Internet und einen Laptop. alles von harz 4 bezahlt. Nagut nicht ganz ich hatte einen 400 Euro Job.

Trtzdem habe ich mich geschämt wegen meinen Kind, wie soll es aufwachenß Ohne Vorbild? Wie soll ich meinen `ind denn mal erklären es soll arbeiten wenn Mama selber nicht arbeiten geht und papa auch nicht? Wir sind stolz darauf jetzt gut zuverdienen und nicht mehr von Staat abhängig zu sein.

Aber wieso werden harz Empfänger immer wie Menschen 2 Klasse behandelt? Dabei kann uns alle dieses Schicksal blühen.`


da gratuliere ich dir aber, dass du es in kürze geschafft hast dir einen neuwagen zuzulegen.
hochachtung....trotz hartz 4 empfängerin früher. da tönte es noch anderst
das können nicht viele.
zum hartz 4 kann ich nicht viel sagen, da ich es nicht kenne.


@schwarzeschaf willst Du noch mehr Ol ins Feuer gießen??


Zitat (schwarzesschaf @ 30.04.2010 12:17:20)


Ich konnte mir zu Harz zeiten viel ermöglichen das geben ich zu. ich habe einen Neuwagen. Ich konnte Eis essen gehen, am Wochenende Baden habe kurze an der Volkhochschule besucht und ja ich hatte Internet und einen Laptop. alles von harz 4 bezahlt. Nagut nicht ganz ich hatte einen 400 Euro Job.



Aber wieso werden harz Empfänger immer wie Menschen 2 Klasse behandelt? Dabei kann uns alle dieses Schicksal blühen.`


Genau deswegen...Ich gehe jeden Tag 8std arbeiten,fahre 27km eine strecke zur Arbeit.Stehe 4.30 auf.
Aber was du da so aufzählst hört sich an wie Schlaraffenland.Es gibt sehr viele Harz...Empfänger,den geht es nicht so gut.Viele arbeiten auch nebenbei,können sich aber trotzdem nichts leisten.Die tun mir auch sehr Leid.
Unser Sohn macht sein Abi auf den 2Bildungsweg.Bekommt Bafög 520euro.Davon muss er alles bezahlen,ob es Miete ist oder Krankenversicherung eben alles.Vom Amt kommt da keine müde Mark.Er macht ja etwas,und bekommt trotzdem keine Hilfe vom Amt.Seine Ferien verbringt er mit Arbeit,das er uns nicht zu viel auf der Tasche liegt.Und deswegen meckere ich auch über manche Harz...Empfänger.
Sorry!

Zitat (schwarzesschaf @ 30.04.2010 12:17:20)


Ich konnte mir zu Harz zeiten viel ermöglichen das geben ich zu. ich habe einen Neuwagen. Ich konnte Eis essen gehen, am Wochenende Baden habe kurze an der Volkhochschule besucht und ja ich hatte Internet und einen Laptop. alles von harz 4 bezahlt. Nagut nicht ganz ich hatte einen 400 Euro Job.


:hmm: alles von Hartz IV?

Meine Freundin durfte während ihrer Hartz IV - Zeit nur 160 Euros von ihrem 400 Euro-Job behalten und dann auch noch einen Neuwagen? :verwirrt: Der dürfte doch jetzt mal minimal gerechnet schon den Ganzjahresbetrag, den du an HARTZ IV + Nebenjob bekommst kosten. :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Zu deinen weiteren Threads äußere ich mich jetzt nicht.

Zitat (schwarzesschaf @ 30.04.2010 12:17:20)
Hallo

Wieso wettern eigentlich soviel über Harz 4 Empfänger?

:o Kannst du dir die Frage nicht selber beantworten??

Wenn ich das so lese.......... :pfeifen: ich schlucks lieber runter.

Ich gehe hart arbeiten für mein Geld, hab weder ein Auto (nichtmal ein altes) noch fahre ich in Urlaub, von einem Laptop träume ich schon lange.....mir würd so einiges einfallen.
Ich schere nicht alle Hartz4 Empfänger über einen Kamm, viele sind sicher unverschuldet in dieser Situation und tun alles, um da raus zu kommen. Aber es gibt eben auch diese "Schmarotzer" (ist jetzt provokativ, aber das ist gewollt), die sich in die Talkshows setzen und uns erzählen, dass wir alles beknackt sind, wenn wir arbeiten gehen.
Echt da geht mir die Hutschnur hoch :labern:

Hallo Schwarzesschaf,

nix für ungut, ich gönne es Dir von Herzen, dass Du jetzt wieder in Lohn und Brot stehst und wieder selbst aktiv zur Finanzierung der Solidargemeinschaft beiträgst. Immerhin finanzierte sie Dich ebenfalls einige Zeit und es ist nur recht und billig, Empfangenes wieder zurückzugeben.

Harz IV kenne ich nicht, ich habe mein ganzes Arbeitsleben jederzeit in einer festen Anstellung gearbeitet. Und ärgere mich jedes Monatsende - heute bekomme ich wieder meine Gehaltsabrechnung - dass ich über 45% Abzüge in Form von Steuern und Sozialabgaben habe. Wenn ich die Zwiebeltüte dann aufmache, kommen mir regelmäßig die Tränen.

Fein, dass Du wenigstens mal drüber nachdenkst, dass die Solidargemeinschaft auch von Jemandem finanziert werden muss, damit echte Bedürftige nicht unter der Brücke schlafen müssen.

Grüßle,

Ilwedritscheline

P.S.: Im Übrigen finde ich es von Dir ziemlich daneben, dem schwer arbeitenden Volk explizit unter die Nase zu reiben, welche Annehmlichkeiten es den Faulenzern in der Hängematte beschert. Wo ist denn Dein IQ angesiedelt? Etwa in der Höhe von Knäckebrot?

Bearbeitet von ilwedritscheline am 30.04.2010 13:18:41


Ich weiß nicht wie dein Harz 4 Satz ist,den den ich kenne da kann sich niemand Einen
Lapi und Neuwagen leisten......
Ich kann nur eins sagen meine Schwester hat zugearbeitet 4oo Euro es wurde angerechnet
und Ihr blieben glaub ich noch160 Euro über.

Aber ich beglückwünsche Dich das es bei dir anders ist.


Ich muss noch mal meckern...Ich bin jetzt auch richtig wütend.Wie muss sich ein Hartz4 Empfänger fühlen,den es wirklich schlecht geht.die werden ja auch mit über den Kamm geschert.Einen Neu Wagen kann ich mir auch nicht leisten.
Schwarzesschaf...ich denke DU hättest das mal für dich behalten sollen,wie gut es dir gegangen ist.Es kann jeder in die Lage kommen,das stimmt.Aber ob es uns dann so gut geht?Was gutes hätte es dann,ich könnte mir ein Neues Auto kaufen.In Wut geschrieben.

Bearbeitet von flexi am 30.04.2010 13:40:46


Ich denk hier einfach mal :dftt:

Hartz IV hat auch nichts mit Harz zu tun, sondern hat seinen Namen von seinem "Erfinder" Peter Hartz.


Moin Knollekater,

habe ich da beißende Ironie bei Dir gehört oder mir das nur eingebildet?

Sicher, die gegenwärtige Wirtschaftslage geht zwar aufwärts, doch es gibt immer noch genügend Menschen, die unverschuldet in die Harz IV Armut abgerutscht sind. Dafür gibt es ja das Soziale Netz, damit keiner mehr Not als unbedingt nötig erleiden muss.

Doch wenn ich dann nachlesen muss, eine Harz IV Empfängerin leistet sich locker mal einen Neuwagen, einen neuen Schleppi, geht Eis-Essen - während ich im Büro meine Brötchen verdienen muss - dann geht mir, genauso wie Jojomama, die Hutschnur hoch. Das Schwarzeschaf hat seinen Nick wohl mit Bedacht gewählt.

Bin mal gespannt, wie sie sich aus dieser Situation wieder raus manövrieren kann. Doch ich denke mal - das ist meine persönliche Meinung - das wird nicht so einfach sein ... immerhin hat sie sich als Sozial-Schmarotzer geoutet. Dafür habe ich kein Verständnis, dazu wurde das Soziale Netz nicht geschaffen.

Grüßle,

Ilwe

Bearbeitet von ilwedritscheline am 30.04.2010 13:39:25


Was schwarzesschaf da so preist, weil sie es sich erlauben konnte, ist einfach unmöglich. Es sei denn, es wurde der 400-Euro-Job nicht angegeben.
Aber mach Dir keine Sorgen, schwarzesschaf.
Die holen sich ihr Geld schon wieder zurück. Es werden nämlich von der Minijobzentrale Auskünfte an die Argen erteilt. Jeder Minijob muss der Zentrale gemeldet werden, die Arge überprüft die Hartz-IV-Empfänger auf evtl. Minijobs in regelmäßigen Abständen.

Hartz mit tz schreibt sich das übrigens - nach Herrn Peter Hartz.


Zitat (schwarzesschaf @ 30.04.2010 12:17:20)

Ich konnte mir zu Harz zeiten viel ermöglichen das geben ich zu. ich habe einen Neuwagen. Ich konnte Eis essen gehen, am Wochenende Baden habe kurze an der Volkhochschule besucht und ja ich hatte Internet und einen Laptop. alles von harz 4 bezahlt. Nagut nicht ganz ich hatte einen 400 Euro Job.

Krass, ich hab nen neuen Traumjob! Wo stehen die Bewerbungsvoraussetzungen? [/ironie]

Moment mal, die Hartz IV Sätze sind nicht gerade üppig. (Danke für den Hinweis auf die richtige Schreibweise, Hilla). Da ist jeder Cent abgezählt. Wie also kann sich ein Hartz IV Empfänger Neuanschaffungen leisten, die unsereiner mit mehr oder weniger gut bezahltem festen Job - wenn überhaupt - eher auf Raten bezahlen kann? Nein, das ist kein Neid. Nur eine einfache Rechnung auf Papier mit Bleistift und Dreisatz.

Hat da vielleicht noch einer im Hintergrund gesponsort, beispielsweise so mit nicht angegebenem mietfreiem Wohnen oder Essen holen an der Tafel und einem nicht angegebenem 400-Euro-Job - möglicherweise auch Schwarzarbeit, die der ganzen Solidargemeinschaft schadet, weil ihr Sozialabgaben und Steuern unterschlagen werden - oder einem unzulässig verschwiegenen Bankguthaben, von dem solche Anschaffungen gemacht werden können? Langsam scheint mir da ganz subjektiv eine gewisse kriminelle Energie zutage zu kommen, die ich sehr krititsch betrachte. Einer Richtigstellung sehe ich mit Spannung entgegen.

Grüßle,

Ilwe

Bearbeitet von ilwedritscheline am 30.04.2010 14:05:07


Zitat (ilwedritscheline @ 30.04.2010 13:59:42)
Einer Richtigstellung sehe ich mit Spannung entgegen.


dazu wird es leider nicht mehr kommen, da die nette angeberin in der zwischenzeit kein mitglied mehr ist, da email addi geändert.



Also noch ist sie Mitglied. Vieleicht bestätigt sie ihre neue Email-Addi, sofern es an dem sein sollte - oder auch nicht, wer weiß.

---

Auf eine Richtigstellung bin ich ebenfalls gespannt. Wird wahrscheinlich unter den Aspekten "war doch nicht so gemeint", "was kann ich dafür", "bei uns war das so", "Ich muss das halt mal loswerden, obwohl ich damit furchtbar angebe" usw. u.ä. laufen. Na schönen Dank auch <_< Bin keine HartzIV-Empfängerin, aber das muss für diejenigen, die jeden Monat rumknapsen und an allen Ecken und Kanten sparen müssen, ein Schlag in's Gesicht sein.

Für die Threaderöffnerin wäre Bescheidenheit statt Unverschämtheit bestimmt nicht das Schlechteste...


:gestatten:


oops, Bonny,

das ging ja fix. Waren wir etwa etwas zu kritisch im Hinterfragen? Solche Kandidaten treiben mir die Zornespickel ins Gesicht. Es ist schon richtig, dass es durchaus Bedürftige gibt, denen auch geholfen werden muss. Auch wenn ich mich wiederhole: Dafür gibt es schließlich unser Soziales Netz, das europaweit schon seinesgleichen sucht. Da bin ich die Letzte, die Einspruch dagegen erhebt. Es könnte mir schließlich auch selbst passieren. Insofern schere ich Bedürftige grundsätzlich nicht über einen Kamm. Jeder Fall ist anders gelagert.

Doch wenn ich eine solche Prahlerei lesen muss, fühle ich mich verhöhnt, dass ich brav und artig einer festen Beschäftigung nachgehe, mich darüber ärgere, nicht unerhebliche Sozialbeiträge zwangsweise abgeben zu müssen und dann auch noch auf die Nase gebunden bekomme: "Danke, dass Du für mich ackerst, ich genieße es".

Na ja, auch wenn sie die E-Mail-Adresse geändert und ihren Account gelöscht hat, ihre IP kann sie nicht ändern. Sie wäre für Fahnder also durchaus auffindbar. Falls sich einer dafür interessiert.

Grüßle,

Ilwe


Zitat (ilwedritscheline @ 30.04.2010 14:47:58)
...
Na ja, auch wenn sie die E-Mail-Adresse geändert und ihren Account gelöscht hat, ihre IP kann sie nicht ändern. Sie wäre für Fahnder also durchaus auffindbar. Falls sich einer dafür interessiert.
...

Der Acount ist nicht gelöscht, ihre IP ändert sich - so wie bei dir auch :)

Derweil ist sie "unbestätigt", was durchaus an einer neuen Email-Adresse liegen kann. Sie muss lediglich nochmal die Registrierung durchführen.

Bearbeitet von Wecker am 30.04.2010 14:51:49

Hm Wecker,

jetzt bin ich etwas puzzled. Nach meiner Information kann ich die persönliche IP des Computers, den ich verwende, nicht ändern. Der ist wie die Fahrgestellnummer meines (Uralt-)Autos, nämlich einmalig. Korrigiere mich bitte, wenn ich das nicht richtig gepeilt habe. Ich lerne jederzeit gerne dazu.

Doch die Frage ist ja jetzt eher - ohne hetzen zu wollen - sollte die Angeberin sich dreisterweise unter einem neuen Nick anmelden, so wird sie sicherlich in das Fadenkreuz von Steuerbehörden und Sozialversorgern geraten, die auch in vielen Foren mitlesen. Stichwort: Big Brother is watching you. Nach ihrem Auftreten hier im Forum wäre ich da auch nicht böse darum. Ich lasse mich nicht gerne verarschen und mir das auch noch vor Augen führen.

Grüßle,

Ilwe


Zitat (ilwedritscheline @ 30.04.2010 14:47:58)
Na ja, auch wenn sie die E-Mail-Adresse geändert und ihren Account gelöscht hat, ihre IP kann sie nicht ändern. Sie wäre für Fahnder also durchaus auffindbar. Falls sich einer dafür interessiert.

Grüßle,

Ilwe

ich fürchte, dazu wird es nicht kommen.
Leider gibt es zu viele Sozialschmarotzer, die mit ihrer Art sogar im Fernsehen auftreten und denen passiert auch nichts, obwohl da ja offenkundig ist, wer das ist.

Mir ist klar, dass es viele gibt, die unverschuldet in die Hartz IV- Situation kommen. Allerdings darf man nie vergessen, dass Hartz IV sicherstellen soll, dass die Menschen sich das Nötigste leisten können. Mit einigen Ansprüchen deckt sich das einfach nicht.
Manch einer lebt von Hartz IV besser, als es andere hart arbeitenden Leute können, auch die Geringverdiener müssen vielfach immer auf jeden Cent schauen.

Zitat
Nach meiner Information kann ich die persönliche IP des Computers
Du meinst wahrscheinlich die Mac-Adresse.

Die IP die hier gemeint ist, wird zugeteilt vom Provider. Bei jedem Neueinwählen ins DSL Netz wird eine neue IP zugteilt. Das passiert mindestens 1mal am Tag. Nur gegen Extra-Bezahlung gibt es eine feste Adresse.
Allerdins weiß der Provider genau, welche IP wer zu welchem Zeitpunkt hatte. Diese Daten werden aber nur kurze Zeit gespeichert und werden nur in wenigen Fällen herausgegeben.

Ich kenne nicht viele (teils ehemalige) HIV-Bezieher persönlich, aber die, die ich kenne, können sich keinen eigenen Neuwagen leisten. Von einem weiß ich, dass er vollzeit berufstätig ist, das Einkommen reicht aber nicht für die gesamte Familie, also wird "aufgestockt". Und das Auto, welches er fährt, ist ein Firmenfahrzeug, das hat er also nur exakt so lange, wie er in dieser Firma angestellt ist. Eine andere mir persönlich bekannte ehemalige HIV-Empfängerin hat sich ihren Wagen, nachdem sie arbeitslos wurde, nur leisten können weil er schon alt und abbezahlt war, und weil das Amt durchgerechnet hat dass Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln weder finanziell noch organisatorisch zumutbar waren (grob geschätzt fünfmal am Tag fuhr ein Linienbus durch's Dorf, das war's). Und die Tochter kannte es gar nicht anders als dass es beim Einkaufen nie Eis, Lollis oder 'n Stück Schokolade gab, auch Eisdiele etc. waren nicht drin.

Internet, Fernsehen, Radio ist heutzutage Standard, von Schülern wird erwartet dass sie sich Informationen aus dem Internet holen, manch ein Lehrer verteilt Arbeitsblätter und Zusatzinfos nur mehr per Mailingliste... und von Arbeitslosen wird auch erwartet, dass sie sich im Internet nach Arbeitsplätzen umsehen, sich per Email bewerben, Computerkenntnisse haben und ihre Bewerbungsunterlagen nicht mehr auf 'ner Uralt-Schreibmaschine tippen. Allerdings braucht's dafür keinen niegelnagelneuen Luxus-Laptop, dafür tut's auch ein Compi, der vielleicht im letzten oder vorletzten Jahr brandneu auf dem Markt war. Die gehen schon relativ günstig her.


die leute die bei euch hartz 4 bekommen,wissen gar nicht wie verwoehnt sie sind. im ami-land muss man jeden tag ums ueberleben kaempfen, da schenkt dir keiner was!
schwarzesschaf wollte bloss aufmucken....
cutie :peace:


jo, ich stimme cutie zu.
schwarzesschaf wusste, was das für ne Welle schlägt. Ihr ist langweilig. Sie hat ja in letzter Zeit viele Threads eröffnet. :rolleyes:


Jepp, Arabärin,

ich widerspreche Dir nicht. Doch was mich am Missbrauch des Sozialen Netzes stört ist die Tatsache, das die Menschen, die eine feste Anstellung haben, nicht nur die echten Bedürfnisfälle mitversorgen, sondern auch noch etliche Schmarotzer mit durchschleifen müssen. Unsere Sozialabgaben könnten erheblich geringer sein, wenn nicht so viele Nutznießer daran partizipieren würden, die nie einen Pfennig oder Cent eingezahlt haben, sondern sich nur an dem bedienen, was ihnen geboten wird.

Grüßle,

Ilwe


Ilwe, du hast Post :D

---

Vielleicht klärt die Threaderöffnerin den ganzen Kram noch auf. Bin allerdings gespannt, mit welcher Argumentation...


Zitat (Cutiepie @ 30.04.2010 15:20:18)
die leute die bei euch hartz 4 bekommen,wissen gar nicht wie verwoehnt sie sind. im ami-land muss man jeden tag ums ueberleben kaempfen, da schenkt dir keiner was!
schwarzesschaf wollte bloss aufmucken....
cutie :peace:

:daumenhoch:

...wird es aber in ein paar Jahren bei uns auch nicht mehr geben, weil es nicht mehr finanzierbar ist.

@Valentine,
HIV-Bezieher gibt es glücklicherweise noch nicht. :augenzwinkern:


Zitat (Cutiepie @ 30.04.2010 15:20:18)
die leute die bei euch hartz 4 bekommen,wissen gar nicht wie verwoehnt sie sind. im ami-land muss man jeden tag ums ueberleben kaempfen, da schenkt dir keiner was!

Genau, auf die Straße mit dem Gesocks! Wer keinen besser bezahlten Job abkriegt, der ausreicht, um die ganze Familie zu ernähren, hat gefälligst unter der Brücke zu pennen, gell? Und die verwöhnten Kinder erst, wollen immer was zu essen haben und zur Schule gehen, also nee, das hätts früher nich gegeben, meine Herrn, da haben die Bälgers noch an den webstühlen gesessen und sich ihr Brot verdient! :labern:
...oder wie? :wallbash:

@ alle Experten, die es so genau wissen:
Wieviele Schmarotzer gibt es denn nun eigentlich genau? Habt Ihr da verlässliche Zahlen? Und wo sieht man die ständig im Fernsehen?

@cutie:
Die Amis wissen doch gar nicht, wie verwöhnt sie sind. Im Irak kriegste nicht nur nix geschenkt, sondern der Rest wird Dir noch geklaut oder unterm Arsch weggebombt.

@Threaderöffnerin:
Mission complete. :lol:


@ hilla

ich glaube das sollte H und römisch 4 heissen.


Fragt sich nur, ob diese Verwechslung evtl ironisch beabsichtigt ist.


Zitat (ilwedritscheline @ 30.04.2010 13:33:36)
Moin Knollekater,

habe ich da beißende Ironie bei Dir gehört oder mir das nur eingebildet?

Nein das haste nicht meine liebe,wenn sich das auf meinen letzten Satz bezieht!
Dann ist es pure Ironie!!!!!!

Neuwagen und Lapi :wallbash: :wallbash: Das ist wie ein Schlag ins Gesicht

Zitat (Hilla @ 30.04.2010 15:30:44)
@Valentine,
HIV-Bezieher gibt es glücklicherweise noch nicht. :augenzwinkern:

Dann eben H IV-Empfänger... ob sie es empfangen, beziehen oder bekommen, ist bei den Beträgen wohl auch schon wurscht.

Zitat (knollekater @ 30.04.2010 17:44:46)
Nein das haste nicht meine liebe,wenn sich das auf meinen letzten Satz bezieht!
Dann ist es pure Ironie!!!!!!

Neuwagen und Lapi  :wallbash:  :wallbash: Das ist wie ein Schlag ins Gesicht

Vielleicht hat schwarzesschaf ja auch einfach mal testen wollen,ob die Muttis hier im Forum mehr
lesen als nur einen Theard .
Das bonny gleich einen Querverweis gemacht ,hat schwarzesschaf sicher so nicht erwartet.
Ich kenne einige Hartz4empfänger und keiner von denen konnte sich einen Neuwagen oder einen
neuen Laptop mit dem Hartz4geld finanzieren.
Bei denen die ich kenne ,ist meistens am Ende vom Geld noch sehr viel Monat übrig und dann gibt
es Nudel oder Fertigeintopf und kein Eisessengehen .

Und die ARGE kontrolliert jeden einzeln Kontoauszug und überprüft evt. Geldeingänge genau.

Habt Ihr schonmal den Theard "unser Chef hat es nicht leicht mit uns " da schreibt schwarzesschaf sie habe einen unbefristeten Vertrag . :ph34r: Kein Wort von 400 Euro Job . :wacko:

Bearbeitet von Pinguin21 am 30.04.2010 18:14:37

Zitat (Pinguin21 @ 30.04.2010 18:08:29)
Habt Ihr schonmal den Theard "unser Chef hat es nicht leicht mit uns " da schreibt schwarzesschaf sie habe einen unbefristeten Vertrag . :ph34r: Kein Wort von 400 Euro Job . :wacko:

Diesen Job hat sie aber erst kürzlich bekommen, nachdem sie schon schwanger war. Vorher hat sie Hartz IV bekommen/bezogen/erhalten und hatte parallel so einen 400-EUR-Job.

Zitat (Valentine @ 30.04.2010 18:17:07)
Diesen Job hat sie aber erst kürzlich bekommen, nachdem sie schon schwanger war. Vorher hat sie Hartz IV bekommen/bezogen/erhalten und hatte parallel so einen 400-EUR-Job.

Und dann bekam sie gleich einen unbefristeten Vertrag ? Na ,kein Wunder das der Chef jetzt ärger mit der Geschäftsleitung bekommt.

Durch die Selbsthilfegruppe für trockene Alkoholiker kenne ich etliche, die Hartz IV beziehen - und ihre Geschichten.
Von ihnen hat so gut wie keiner ein Auto (geschweige denn ein neues) oder nen neuen PC (von Laptop ganz zu schweigen).
Und ich erlebe jedesmal mit, wenn sie Bewerbungen im Büro der SHG ausdrucken lassen, weil sie versuchen, in der Region wieder in Lohn und Arbeit zu kommen. Ohne Führerschein und Kfz hat man schlechte Karten. Die Arge bietet keine oder kaum Jobs an, weil die bevorzugt an ALG-I-Empfänger vergeben werden (sind teurer als Hartz-Leute).

Aber ich erlebe auch täglich Leute, die ebenfalls von H IV leben, jedoch nichts anderes zu tun haben, als im Bushäuschen gegenüber der Kaufhalle zu sitzen und dort ihr Bier zu trinken. Und ich habe auch im Vorbeigehen gehört, daß man durch Schwarzarbeit genug Kohle zusammenbekommt, um sich ein neues Laptop zu leisten.
Einer der Typen formulierte es so: "Ist das beste, was einem passieren kann: ALG II kassieren und dann schwarzarbeiten, bis die Schwarte kracht!" :blink:


Ja eben das ist das Stichwort: Schwarzarbeit. In der Maßnahme, wo ich letztes Jahr war, hatten wir auch so zwei "Kollegen", die neben ihrem ALG2 noch fleißig Schwarzarbeit hatten. Als ehrlicher Mensch sitzt man dann da und kann sich anhören, wie blöd man doch ist, seinen eigenen Minijob offiziell abrechnen zu lassen. Super. Schwarzarbeiter gibt es aber auch außerhalb von Hartz 4, und in beiden Fällen sollte man von den schwarzen Schafen nicht auf die gesamte Gruppe schließen.


Zitat
beiden Fällen sollte man von den schwarzen Schafen nicht auf die gesamte Gruppe schließen.


Mach ich ja auch nicht. Denn die schwarzen Schafe sind nicht repräsentativ für eine ganze Gruppe.
Irgendwie kann ich die Schwarzarbeiter auch gut verstehen, gerade die ALG II beziehen.
Das bißchen, was sie an ALG II bekommen, reicht hinten und vorn nicht, und wenn sie schon einen (regulären) Minijob bekommen, ist der Zuverdienst noch stark eingeschränkt, während die Gesetzgeber, die solche Richtlinien erlassen, bestimmt nicht am Hungertuch nagen - aber unbegrenzt hinzuverdienen dürfen! :angry:

Und da braucht mir auch keiner mit "Steuerverlusten" zu kommen. Da gibts ganz andere Kaliber.

Ich will ja nicht schon wieder gegenanstänkern und habe die Vorgeschichte vom Schwarzen Schaf nicht so explizit verfolgt, aber ich verstehe die Aufregung hier nicht so ganz:

Sie/Er schreibt, sie habe sich einen Neuwagen gekauft: Das muß ja nicht unbedingt ein Porsche oder ein Mercedes gewesen sein, es gibt ja durchaus Modelle aus dem Fernen Osten, die schon ab Euro 6000 zu erhalten sind...und wenn jemand auf 400 Euro-Basis dazuverdient...na und?

Zum Thema Schwimmbad: Was ist denn bitte daran verwerflich? Finde ich echt spannend: Ansonsten wird den ALGlern ja immer gern vorgeworfen, sich fett und faul eine Tüte Chips nach der anderen reinziehend vor der RTL-Glotze zu sitzen, aber wenn dann jemand sich sportlich betätigt, ist es auch nicht richtig... :huh:

Volkshochschule...finde ich persönlich toll, wenn sich jemand weiterbildet, dazu sind diese Einrichtungen ja auch da und deswegen heißen sie ja auch VOLKShochschulen, weil sie nämlich für ALLE gedacht sind...die Kurse werden, soweit ich weiß, auch für ALGler günstiger angeboten.

Ich verstehe diesen Aufriß hier jetzt wirklich nicht. Was sollen denn Eurer Meinung nach ALGler tun...in Demutshaltung für die staatlichen Almosen dankbar sein und die ausgelesenen Blödzeitungen vom Vortag lesen?


schlimm, schlimm, schlimm ....

Über die angeblich faulen Hartz 4 Couchpotatoes regt der brave Arbeitsmann sich auf. Dabei sind die allergrößten Sozialschmarotzer die Herrschaften in den Vorständen und insbesondere in den Banken. Ackermänner sind es, die unsere Knete verzocken!!! So sieht s doch aus. Von dem, was die in ihr Feriendomizil investieren, leben 10-köpfige Familien bis ans seelige Ende auch noch des letzten Enkelchens!!!!

Aber: Teile und herrsche, das hat schon immer gut funktioniert ... und steht sicher auch irgendwo bei Macchiavelli. Deswegen rechnet die Blödzeitung auch sehr gerne vor, wie irgendein Florida-Rolf seine fetten 400 Mäuse in Miami bei Würgerking investiert. Und sehr viele fallen drauf rein.


@Heiabutzi & Petunia:
Jetzt habt Ihrs begriffen. Hartzer haben am Boden zu kriechen und sich permanent zu entschuldigen, dass sie leben und den braven und klugen Arbeitnehmer und Steuerzahler ihm sein Geld kosten tun. Dabei könnte man viel besser die Eliten und Leistungsträger beim Verschleudern eben dieses Geldes beklatschen und bejubeln.
Wenn freilich die arme arme Omma Schaeffler im Pelzmantel in die Kameras heult, weil das ganze schöne Geld aus ihrem Unternehmen irgendwie weg ist, dann ist das was ganz anderes. Das sind menschliche Tragödien, die anrühren.

@Experten:
Ihr habt meine Frage noch nicht beantwortet. :pfeifen:


@fnue : :trösten: :trösten: :trösten:
@schwarzesschaf: :blumenstrauss:
@herr jeh: yo fifty :winkewinke:
@alle anderen: ich habe absolut gar nichts gegen hartz 4 empfaenger (ich sehe mir immer mitten im leben an, und dort gibt es viele reportagen ueber diese menschen, die ich nunmal von hier (usa) nicht kenne. ich finde sogar toll, dass der staat bei euch die menschen unterstuezt, da sollte dich das ami-land mal'ne scheibe von abschneiden,dehsalb finde ich halt, dass die leutchen bei euch a bissel verwoehnt sind und nicht wissen wie gut sie es haben...

cutie :peace:


Zitat (ilwedritscheline @ 30.04.2010 13:00:38)


P.S.: Im Übrigen finde ich es von Dir ziemlich daneben, dem schwer arbeitenden Volk explizit unter die Nase zu reiben, welche Annehmlichkeiten es den Faulenzern in der Hängematte beschert. Wo ist denn Dein IQ angesiedelt? Etwa in der Höhe von Knäckebrot?

..und wo Deinem Beitrag nach Dein IQ angesiedelt ist, wage ich gar nicht in den Mund zu nehmen! <_<

Koenich hat es hervorragend beschrieben: Wenn wir hier schon bei der hart arbeitenden Bevölkerung sind...wer ist den das? Herr Peter Hartz vielleicht, der sein am Fiskus vorbeigewirtschaftetes Geld in brasilianischen Puffs vertf**** hat? Oder vielleicht ein Herr Zumwinkel?? Ein Herr Ackermann vielleicht? Ein Herr Schröder, der durch geschickte Manipulation sich einen fetten Nebenjob zur Rente gesichert hat? (Im Übrigen wäre jeder andere Arbeitnehmer wegen solch einer Geschichte in den Knast gewandert!!)

Von solchen dekadenten Leuten, deren Moral irgendwo zwischen Bauchnabel und Schniepel hängt, lassen wir uns unsere Lebensweise aufdiktieren, falls es bei uns arbeitstechnisch mal nicht so gut aussehen sollte. Und genau diese Leute schaffen es dank der Hilfe von Blödzeitung und RTL, die ALGler in die Ecken zu stellen, wo sie hingehören... entweder zu den Demütigen oder zu den Asozialen.

Was soll ich sagen? Es ist ihnen hervoragend gelungen, wie man hier lesen kann.

Falls ich mal meinen Job verlieren sollte und zwischenzeitlich auf ALG 2 angewiesen wäre; ich schwöre, daß ich den Staat bescheißen würde, wo es nur geht, um die Kohle rauszuschlagen die meinem Lebensstandard entspricht. :yes: Was den oben genannten Herren zusteht, nehme ich mir auch!

Zitat
Von solchen dekadenten Leuten, deren Moral irgendwo zwischen Bauchnabel und Schniepel hängt, lassen wir uns unsere Lebensweise aufdiktieren, falls es bei uns arbeitstechnisch mal nicht so gut aussehen sollte. Und genau diese Leute schaffen es dank der Hilfe von Blödzeitung und RTL, die ALGler in die Ecken zu stellen, wo sie hingehören... entweder zu den Demütigen oder zu den Asozialen.

Was soll ich sagen? Es ist ihnen hervoragend gelungen, wie man hier lesen kann.



Vielen dank, Heia... :blumen: :blumen:

Zitat (Heiabutzi @ 30.04.2010 23:34:17)


Ich verstehe diesen Aufriß hier jetzt wirklich nicht. Was sollen denn Eurer Meinung nach ALGler tun...in Demutshaltung für die staatlichen Almosen dankbar sein und die ausgelesenen Blödzeitungen vom Vortag lesen?

ich verstehe diesen aufriss hier schon.

es mag ihr ja gegönnt sein, dass sie all dies tun und lassen kann wie sie's geschrieben hat...aber sie hätte es eventuell nicht publik machen müssen.

es gibt ja auch die kehrseite

hier sind sicher mütter und väter die mitlesen und auch von der arge leben, die ihren cent viermal umdrehen müssen, bis sie ihn ausgeben können.

ein wenig mehr bescheidenheit hätte hier gut getan.

solche aussagen regen die diskussionen an bis in's unermesslichen....finde ich.

Ich verstehe den Aufriss auch schon.
Hartz IV ist bestimmt nicht gedacht, um einen Neuwagen zu kaufen - in meinen Augen geht das nicht, jedenfalls nicht ohne Tricksereinen.


Zitat (Cutiepie @ 01.05.2010 08:01:22)
(ich sehe mir immer mitten im leben an, und dort gibt es viele reportagen ueber diese menschen, die ich nunmal von hier (usa) nicht kenne.  ich finde sogar toll, dass der staat bei euch die menschen unterstuezt, da sollte dich das ami-land mal'ne scheibe von abschneiden,dehsalb finde ich halt, dass die leutchen bei euch a bissel verwoehnt sind und nicht wissen wie gut sie es haben...

cutie :peace:

Puh, also die ganzen "Doku"Soaps am Nachmittag sind doch großteils gestellt. Jetzt egal ob RTL oder Pro7.
Und meiner Meinung nach erkennt man das auch recht deutlich an der wirklich miserablen Schauspieleistung.

Zitat (flexi @ 30.04.2010 13:26:13)
Schwarzesschaf...ich denke DU hättest das mal für dich behalten sollen,wie gut es dir gegangen ist.Es kann jeder in die Lage kommen,das stimmt.Aber ob es uns dann so gut geht?Was gutes hätte es dann,ich könnte mir ein Neues Auto kaufen.In Wut geschrieben.

Tja, Heia,

die Aussage von Flexi trifft es meiner Ansicht nach genau. Wenn man sich schon in eigentlich schwieriger Wirtschaftslage unter Hartz IV Bedingungen befindet und sich dann noch Neuanschaffungen leisten kann, die sich ein normaler Arbeitnehmer nicht einfach so mal kaufen kann, sollte man fein die Klappe halten, ehe Jemand kommt und fragt, wie derjenige das gemacht hat. Sollte sich da nämlich der Straftatbestand eines Betruges herausstellen, kann das ziemlich unangenehm werden.

Es liegt mir fern, unverschuldet in Not geratene Menschen in die Demuts- oder Aso-Ecke zu stellen. Das kann Jedem passieren. Doch ich finde das von der Themenstarterin ziemlich dummdreist, den Blödmännern und Blödfrauen, die täglich brav zur Arbeit gehen, um die Solidargemeinschaft zu finanzieren, eine lange Nase zu drehen, weil sie täglich arbeiten gehen. Das zeugt nicht von Reife.

Du hast schon Recht: Die Kleinen fängt man, die Großen lässt man laufen. Was da so abgeht, finde ich ebenfalls nicht in Ordnung. Doch es ist müßig, sich darüber aufzuregen, wir können das ohnehin nicht ändern. Vielleicht doch. Wir gehen einfach alle in die Politik und arbeiten daran, die Fehler im System zu beheben.

In diesem Sinne: Grüßle

Ilwe


Kostenloser Newsletter