Komische orangene Flecken auf Bikini


Huhu,

Hab jetzt schon viel hier im Forum gesucht aber bin wirklich am Verzweifeln.

Letzte Woche habe ich mir einen wunderschönen weißen Bikini gekauft, direkt in die Waschmaschine (Handwäschemodus), aufgehängt, alles gut.
Zwei Tage später sollte er dann zum ersten Einsatz kommen. Nach 7 Stunden Sonnenbaden gehe ich in die Umkleide um mich umzuziehen und sehe plötzlich, dass vorne am Oberteil so ein komischer oranggelber Fleck ist. Nicht groß aber ziemlich intensiv. An der Hose waren sowohl hinten als auch innen ebenfalls viele kleine orangene Punkte. Ich dachte sofort an Harz, da wir unter einem Baum lagen. Also das ganze Forum nach Tipps durchforstet und auch angewendet. Mir ist dann aber doch aufgefallen, dass es kein Harz sein kann weil zum einen ist der Fleck wirklich im Stoff und klebt nicht außen und außerdem habe ich diese Flecken ja auch innen und da kann beim besten Willen kein Harz ran.

Der Bikini war mittlerweile 4x in der Waschmaschine, mit 30-40Grad und Schongang. Keine Chance...unverändert.

Hat hier vielleicht jemanden einen Tipp? Könnte es Blütenstaub sein? Aber warum ist dann am Oberteil nur ein einzelner Fleck? Und die Flecken innen kann ich mir eigentlich auch nicht ganz erklären. Oder Sonnencreme? Aber das müsste dann am Oberteil auch mehr verteilt sein oder?

Wäre super wenn jemand einen Tipp hätte, weil so kann ich den Bikini nach genau 1x tragen in die Tonne hauen :-/

Vielen Dank im Voraus

LG,
Steffi


Könnte es Sonnenmilch sein?
Versuche mal, die Flecken mit Gallseife zu behandeln.
Viel Glück! B)


...oder in Fleckensalz über Nacht einweichen. :)


Bei mir war es Sonnenmilch und ich habe es mit Vanish erfolgreich entfernen können.
Lg 🐧


Ich habe generell gute Erfahrungen mit Fleckenteufel gemacht. Die gibt es bei Dm und Co. in so kleinen hellgrünen Flacons. Die gibt es aber für verschiedene Fleckentypen, du musst also zuerst herausfinden, welche Flecken es sind und dabei kann ich leider nicht helfen.



Kostenloser Newsletter