Welches Jod gegen kleine Blutungen?


Soviel ich weiss stoppt ja Jod kleine Blutungen bei Verletzungen (
z.B. bei Reparaturen und Rasuren).

Gibt es da ein spezielles Jod-Produkt das zu empfehlen wäre?


Nein, Iod stoppt Blutungen nicht- Iodtinkturen wirken nur desinfizierend.

In Kindergärten und Schulen soll Iodtinktur inzwischen nicht mehr verwendet werden, wegen Allergien.


Geh einfach in die Apotheke, die haben entsprechende Desinfektionsmittel, die auch nicht so brennen wie Jod.


Jod wird heute kaum noch angewendet. Wie schon geschrieben wurde.
Jod stillt kein Blut , Jod desinfiziert. Ich habe eine Jodallergie und achte sehr
darauf , nicht mit Jod in Berührung zu kommen .
Es gibt in der Apotheke aber auch Blutstiller /Stifte für kleine Wunden und
eine Anzahl von Desinfektionsmittel


Ich nehme bei kleinen Wunden (mal in' Finger geschnippelt, kleine Schürfwunde oder so, also immer, wenn es nicht so sehr suppt) Melissengeist. Der hat etwas über 70% Alkoholgehalt, was sich hervorragend zur Desinfektion eignet. Und nach einer Weile stillt es auch die Blutung, weil der Alkohol das Blut koagulieren lässt.

Wie gesagt, wenn es nicht zu sehr suppt, geht das bestens! B)


Ich als bekennender Nassrasierer nehme den Alaunstift (auch Rasierstift oder Blutstillstift genannt) ;)
Gibt,s überall wo es Rasierartikel gibt :rolleyes:
Info


mein pa schwörte auf alaun. da er durch sein hobby viele blessuren bekam,
setzte er jeweils dieses mittel ein.

hier nachlesen


Da ich mich öfter mal auch ganz klassisch mit dem Rasiermesser rasiere, am Anfang öfter kleine Schnitte hatte, habe ich einen Cutoline Askina Stick von der Firma B. Braun Petzold GmbH zuhause, ist so ein Blutstillerstift aus dem medizinischen Bereich. Inhaltsstoffe die da wirken sind Aluminium Kalium Sulfat 12-Wasser und Aluminium Sulfat. Aber Jod das habe ich schon als Kind gehasst.


Wer Jod verträgt, kann zum Desinfizieren mal Betaisodonna ausprobieren. Das brennt auch nicht.

Für die Blutstillung kannst du es mal mit Wasserstoffperoxid probieren


Zitat (wurst @ 23.06.2009 09:33:32)
Ich als bekennender Nassrasierer nehme den Alaunstift (auch Rasierstift oder Blutstillstift genannt) ;)
Gibt,s überall wo es Rasierartikel gibt :rolleyes:
Info

das ist jetzt komisch :hmm::hmm:
wir haben ja fast identisch geschrieben ohne vom andern
abzuschreiben :huh::huh: das ist ja fast schon unheimlich :ph34r:

welch höhere mächte sind da wohl im spiel :huh: oder sind wir blutsverwandt, liebe wurst :lol:

EDIT: und noch derselbe link :pfeifen:

Bearbeitet von bonny am 23.06.2009 11:06:44

Zitat (bonny @ 23.06.2009 11:00:59)
das ist jetzt komisch :hmm: :hmm:
wir haben ja fast identisch geschrieben ohne vom andern
abzuschreiben :huh: :huh: das ist ja fast schon unheimlich :ph34r:

welch höhere mächte sind da wohl im spiel :huh: oder sind wir blutsverwandt, liebe wurst :lol:

EDIT: und noch derselbe link :pfeifen:

:offtopic: Ich sach nur : Pokal sucht Pokal :pfeifen: :lol:


Nicht mehr off topic ;) :
Zum Desinfizieren von Wunden nehme ich seit Jahrzehnten die "Betaisodona- Lösung, natürlich öfter mal erneuert . Kenne ich noch aus dem Kindergarten, als "Indianerblut", brennt nicht.
Ansonsten der Alaun- Stift zur Blutstillung, oder einen Pressverband. :aengstlich:

Und nochwas, was auch, zumindest bei mir, prima funktioniert: Augentropfen, die nicht mehr fürs Äuglein taugen, weil sie abgelaufen sind, eignen sich auch gut für kleine Schnittwunden oder aufgekratzte Insektenstiche oder so ähnliche Nervigkeiten. B)


Zitat (Freesie @ 23.06.2009 11:24:56)
:offtopic: Ich sach nur : Pokal sucht Pokal :pfeifen: :lol:



ich such aber nur einen deckel zum pokal rofl rofl

Ich brauch dafür nichts. Bei mir hört das von selbst auf zu bluten. :D
Und wenns mal wirklich richtig rot runtertropft, kommt ein Druckverband drauf.


Zitat (Fruechtchen @ 23.06.2009 18:03:36)
Ich brauch dafür nichts. Bei mir hört das von selbst auf zu bluten. :D
Und wenns mal wirklich richtig rot runtertropft, kommt ein Druckverband drauf.

du vielleicht nicht, aber bens brauchts :P


Kostenloser Newsletter