Acrobat Reader: druckt falsch


:wallbash: :wallbash: :wallbash:

ich hab ein problem beim drucken über den acrobat reader.
leider druckt der viel zu weit oben.
sowohl meine stampit etiketten werden falsch bedruckt, wie auch die onlinescheine von hermes.
der druck wird nie genau auf die aufkleber platziert, sonder immer darüber. so hab ich mir jetzt schon einige etiketten versaut, weil immer der rand übersprungen wird.

ausdrucke mit word macht der drucker problemlos. da werden die seiten richtig bedruckt. denke also mal, dass es nicht an meinem drucker oder am einzug liegt.

hab jetzt im adobe reader mal nachgeschaut, aber finde da keine einstellungen den druck betreffend. was kann ich tun? bin hier voll am verzweifeln. :heul:


na los, hopp hopp, schneller schneller... :peitsche:

ich brauche hilfe - wo sinnen die compicracks?


auf jetzt, ich hab nicht ewig zeit!!! :angry:


aaaaber die seite einstellen müste doch bei adobe reader möglich sein.

ich bin da nicht so firm, aber bei wort geht es auch.

hab mal nach geschaut.

auf bearbeiten - dann auf grundeinstellungen

Bearbeitet von gitti2810 am 09.07.2009 19:02:00


hab die grundeinstellungen schon durchsucht. da ist aber nix mit drucken... :(

Bearbeitet von Don Promillo am 09.07.2009 19:06:15


Wenn Du den Reader öffnest dann auf Datei klicken und dort steht dann Drucker einrichten.
Vielleicht hilft dir dass weiter!?

Gruss


ahhh, ok. danke.

leider kann man da auch nix spezielles einstellen.
klappt das denn bei euch mit dem etikettendruck oder dem ausdruck von onlinepaketscheinen (auf dem aufkleber din a 4 blatt)

vielleicht ist ja auch einfach die einstellung bei stampit falsch? :keineahnung:

edit: komisch, hab grade ein hermesetikett ausgedruckt - da gings auf einmal.
stampit geht aber immer noch nicht. grrr.... :angry: :angry: :angry:

Bearbeitet von Don Promillo am 09.07.2009 19:28:12


Also ich hab da keine Probleme damit. Ich nutze sowohl Stampit als auch DHL Online Frankierung auch bei Hermes hatte ich bis jetzt keine Probleme.


Zitat (tastenmaus @ 09.07.2009 19:27:14)
Also ich hab da keine Probleme damit. Ich nutze sowohl Stampit als auch DHL Online Frankierung auch bei Hermes hatte ich bis jetzt keine Probleme.

hast du herma no. 5056? kannst du es mal mit den etiketten probieren?

Ne die hab ich leider nicht! Ich bestelle meine Etiketten immer bei Ebay.


don vieleicht hast du einfach, das von hermes verkehrt eingelegt?
ist mir auch schon mal passiert, obwohl ich es schon vorher richtig gemacht hatte.

ja, Datei - seiteneinrichtung........ -

so heist es bei mir, ist direckt über drucken.


nööö, ich bin doch nicht blond!!!
ich leg die schon immer richtig rein.

oh mann, ich dreh noch durch. :blink: jetzt hab ichs mit normalpapier probiert und schwupp - es tut. :wacko: auch mit den etiketten.

jetzt bin ich gespannt was passiert, wenn ich das nächste mal etiketten drucken will. dann klappts bestimmt wieder nicht.

hmm, der drucker wird doch wohl keine unterschiede machen wegen dem eingelgten papier, oder?
ach scheiß drauf, ich probiers gschwind nomal. das will ich jetzt wissen...


:wallbash: :wallbash: :wallbash: :wallbash: :wallbash: :wallbash: :wallbash: :wallbash:

DAS GIBTS DOCH NICHT :labern:

also ich versteh das nicht. auf normalpapier druckt es richtig.
gebe ich aber dieses aufkleberpapier in den drucker (egal ob herma etiketten oder hermes onlinescheine) dann erfolgt der druck versetzt und ist zu weit oben.

was soll denn der mist?????????????????
mann, ich könnt :kotz: scheiß hp-rotz da. warum macht der drucker da unterschiede beim papier?

ich glaub das ist ein fall für gallileo mystery. *schimpf*

Bearbeitet von Don Promillo am 09.07.2009 21:11:55


hast du mal den aufdruck auf das normale papier auf das hermes-etikett gelegt und geschaut wo sich der druck befindet....vielleicht will dein drucker ja die hermes etiketten nicht....


Zitat (tastenmaus @ 09.07.2009 21:32:07)
hast du mal den aufdruck auf das normale papier auf das hermes-etikett gelegt und geschaut wo sich der druck befindet....vielleicht will dein drucker ja die hermes etiketten nicht....

ja, das ist es ja. hab das normalpapier jeweils auf die beiden aufkleberpapiere gelegt. und da gabs genau übereinstimmung. :keineahnung:

wenn ich nicht auf das normale papier drucke, dann ists viel zu weit oben.

bei meinen drucker (ist ein lexmark) kann ich das papier einstellen mit dem ich drucke.


Zitat (gitti2810 @ 09.07.2009 21:50:32)
bei meinen drucker (ist ein lexmark) kann ich das papier einstellen mit dem ich drucke.

Wir bei unseren beiden HP´s auch

Hat unser Nachi denn keine Idee :pfeifen: :pfeifen:


Zitat (tastenmaus @ 09.07.2009 22:08:47)
Wir bei unseren beiden HP´s auch

na warum hatt er denn dann diese blöden schwierigkeiten.
armer don :trösten: :trösten: :trösten:

ja genau. nachi muss her... :peitsche:


dann sollten wir mal ganz laut rufen!

naaaaachiiiiiiiiii


so bin da! ;) Moment bitte! :) bin gerade zur Tür herein von der Arbeit...muss erstmal hier ankommen nach nach über 14 Stunden(ok mit 1,5Stunden Pause) malochen dauert das mit dem Köpfchen und Ideen auch etwas länger ;)


wie sieht dieses Papier aus? ist die Rückseite (gummiert) beschichtet? wenn ja greifen die Walzen des Transports im Drucker sicher zu früh...ein normales Blatt Blatt wird ja richtig aus gedruckt...da wäre die Idee einfach ein Normales Blatt Papier dahinter mit Tesa pappen und einen Testdruck machen...


ja, die herma etiketten sind hinten ziemlich glatt.
aber bei tastenmaus scheints ja zu gehen. ich hab echt kein plan.


nääää es kommt oft auf den Drucker an...ich habe auch einen Drucker der wenn ich auf T-Shirt Aufbügler Drucke immer die "Pappe" Einstellung will und nicht weil es zu dick ist, nein nur weil ich so eine glatte Rückseite habe...


Zitat (Don Promillo @ 09.07.2009 23:17:47)
ja, die herma etiketten sind hinten ziemlich glatt.

Vieleicht braucht dein Drucker Geländereifen ;)

Im Ernst, schon mal eine Reinigung der Papierwalzen gemacht? B)

Mal die kostenfreie HERMAEdikettensoftware probiert?


:wallbash: :wallbash: :wallbash:

so: normales papier hinter das etikettenpapier geklebt. geht auch nicht.
gleich danach mit normalpapier probiert - geht einwandfrei.

was solln der scheiß? was hat mein blöder drucker nur fürn problem???


Zitat (Nachi @ 09.07.2009 23:29:39)
Mal die kostenfreie HERMAEdikettensoftware probiert?

geht leider nicht, muss die etiketten ja über stampit und adobe drucken. externes programm funktioniert nicht mit dem portodruck.

entweder greift das Gummi zu schnell und verzieht somit das Druckbild...oder halt zu spät...also das würde ich als erstes denken...


vielleicht ist das papier zu dick???


denke ich auch und mein Drucker hat da so eine Einstellung, das damit sogar Pappe bedruckt werden kann...

Frag doch die Post mal oder lade dir da die Software dafür...


naja, die software wird da auch nix nützen. der ausdruck geht ja auf normalpapier einwandfrei.

ich versteh nur nicht, warum mein drucker bei den aufklebern probleme macht, denn eigentlich blockiert da nix.

ach mann, das regt mich voll uff. voll das trallala - und es könnte so einfach sein.

die walzen kann ich nicht reinigen, da komm ich nicht hin. aber der drucker ist noch ziemlich neu.


wat hast du für einen Drucker? Model? wenn ich den wüsste dann würde ich mal online bei Google schauen ob du eventuell was anderes einstellen musst...


Zitat (Don Promillo @ 09.07.2009 23:52:33)


die walzen kann ich nicht reinigen, da komm ich nicht hin. aber der drucker ist noch ziemlich neu.

Drucker - Eigenschaften - Wartung - Reinigung der Papierwalzen ;)

alles mist.

Bearbeitet von Don Promillo am 10.07.2009 00:25:40


nee nicht alles Mist! ;)

Start--Ausführen dann Control printers eingeben...Rechtsklick auf deinen Printer und da ist die Einstellung...


ja gut. aber ich kann die walzen nicht reinigen.
da steht eben nur tintenpatronen reinigen und testseite drucken. und das nützt mir ja alles nix.


was hast du für einen Tintenpisser? gib mal Model an....


deskjet f4180

Bearbeitet von Don Promillo am 10.07.2009 00:36:56


ah so eine AIO Version wo alles aus einem Stück gefeilt wurde...hat der vielleicht eine Einstellung für "Transfer Papier"?


ne, nix mit transfer papier...

oh je. die dämliche kiste ist echt zu blöd paar doofe etiketten zu drucken.


Einstellung Fotofolie oder ähnliches?


ja, da kann ich bissle was auswählen...


Quelle: don pro


naja, aber ich denke das ändert nur was an der tintenmenge und druckart, aber hat sicher kein einfluss auf den einzug.


also ein Drucker zieht schon Fotos langsamer durch oder?

und ich lese doch HP Transferpapier(zwar zum Aufbügeln) dort aber schon solche Qualität wie dein Papier......


na gut. ich probier das nächste mal einfach die einstellung mit transferpapier aus.
wenn das nicht klappt, dann weiß ich auch nicht weiter.

hab auch schon ne mail an den hp-support geschickt. bin mal gespannt ob die ne brauchbare idee haben.


Hallo Don,

Hier bestelle ich meine Etiketten für Stampit. Mit diesen Etiketten hatte ich bisher noch keine Probleme mit unseren Druckern. Wir haben einen HP F4210 und einen HP Photosmart C3180.
Du tust mir echt leid, würde Dir gerne helfen.

VG

Bearbeitet von tastenmaus am 10.07.2009 07:51:15


Seiteneinstellungen

- Seitenanpassung: keine / an Papierformat anpassen / große Seiten verkleinern usw.
- Automatisch drucken mit Zentrieren

Irgendwo müßten derartige Einstellungen zu finden sein. Prüfe mal nach, ob die Druckvorlage unpassend skaliert oder verschoben wird.
Hab leider nur eine ältere Verson Acrobat auf meinem Rechner, so daß ich dir jetzt nicht sagen kann, wo du diese Einstellmöglichkeiten bei deiner Version finden kannst.


Zitat (tastenmaus @ 10.07.2009 07:50:52)
Hier bestelle ich meine Etiketten für Stampit.

hui, die sind ja echt günstig.
vielen dank, das werd ich mal ausprobieren. :blumen:


Kostenloser Newsletter