Lymphknoten ist verhärtet: wer hatte das schon einmal ??


Hallo liebe Muttis. Seit einigen Tagen habe ich unterhalb des linken Ohres einen Knubbel. Der lässt sich hin und her schieben und ist geschwollen. Schmerzen habe ich keine.

Am Montag war ich bei der Ärztin. Sie meinte, das ist ein verhärteter Lymphknoten :o und es wäre nicht schlimm. Ich soll nur beobachten, ob sich etwas verändert.

Ein kleines bischen Schiss habe ich schon. Hat vielleicht jemand von Euch das auch schonmal gehabt ??? und es ist wieder verschwunden ???

Oder habt Ihr eine Empfehlung, was ich da machen kann. Ceme oder Saft oder irgenwas ??? Danke schonmal im Voraus :wub: :blumen:


Wenn du Schiss hast geh zu einem anderen Arzt und hol dir eine zweite Meinung ein,aber ich denke nicht daß das was schlimmes ist.
Gute Besserung!


ich sehe das genauso wie kerstine. wenn der zweite arzt die gleiche diagnose stellt, dann biste auf der sicheren seite!
ich hatte mal einen "gnubbel" im nacken und auch einem hinter dem ohr, sind beide von allein gekommen und auch wieder gegangen...
drück dir die daumen, dass deiner auch wieder von alleine verschwindet...

liebste grüssle
selito :blumen:


Also, ich bin kein Mediziner, aber bedeutet ein verhärteter Lympfknoten nicht, dass eine Infektion im Körper steckt?

Muss ja nix Wildes sein. Meine Lympfknoten im Hals schwellen an wie Tenninsbälle, wenn ich ne winzige Erkältung habe...

Oder ist "verhärtet" etwas anderes als "geschwollen"...?


Lymphknoten schwellen bei Entzündungen an. Die Ärztin hat recht - ein geschwollener LK ist sowas von egal. Wenn der nach Wochen noch so ist oder andere auch anschwellen, dann sollte man schauen was los ist, aber so heißt es erstmal dass dein Körper Schadstoffe abtransportiert.

Wegen sowas muss man nicht zum Arzt gehen. Einfach abwarten.


Ich hab das auch schon sehr oft gehabt.
Als ich noch jung war ^_^ und mal einen etwas größeren Pickel im Gesicht hatte, sind sogar die Lymphkoten geschwollen. Meißt hinter den Ohren.
Bei den Kindern hab ich das auch schon oft gemerkt, wenn die Erkältet sind. Der Kinderarzt sagte auch, das sei völlig normal.


Zitat (Insidias @ 23.07.2009 16:55:11)
Also, ich bin kein Mediziner, aber bedeutet ein verhärteter Lympfknoten nicht, dass eine Infektion im Körper steckt?


Das meine ich auch .Meine Schwester hatte auch über Wochen im Nacken zwei lymphknoten angeschwollen .Sie war auch beim Arzt und der sagte genau das selbe.Mach dich also nicht verrückt. :D

Ich habe auch bei jedem Infekt geschwollene LK

hinter dem Ohr,die nach Abklingen des Infektes dann

wieder verschwinden,das ist normal .

Gruß,
LinaLuise2
:blumen:

Bearbeitet von Nightwish am 25.07.2009 21:21:32


Kostenloser Newsletter