Kindernamen: zeitlos und schön, welche gehören dazu?

Neues Thema Umfrage

So hat jeder Landstrich seinen Charakter.

Bei uns im Dorf herrscht das Trautchen. Äh, wie ist der richtige Geburtsname, wenn man Trautchen gerufen wird? Trautchen richtig hart ausgespuckt, übrigens.
Trautchen ist frau wenn sie Gertrud heißt.

In der Süd-Eifel ist eine Margarete/a o. Margret eine Gredi. Das wird weich und harmonisch ausgeprochen. Das finde ich schön.
Schlimm finde ich eine Thildi. Mechthildes :kotz:

Meinen Eltern hätte bei der Vergabe meines Vornamens wirklich mehr einfallen lassen können. Aber wenn ich Mechthildes höre...... Danke Mama und Papa

ich kann mich vielen nur anschliessen, mein Favoritenvorname für Mädchen ist Anna...zeitlos und immer schön.
Was mir auch noch gefällt:

Elisabeth
Barbara
Luise
Frieda

und für die Jungs

Julian/Julius
Leopold ( ich bin aus bayern, ich darf das ;) )
Marius

Marianne würde ich mein Kind allerdings nicht nennen...aber das liegt wohl daran dass ich eine kenne die ich nicht mag...

Mein Junior findet seinen Namen ganz abscheulich.
Komisch nur, dass er im Jahre 2008 so in der Mitte des 30. Platzes zu finden ist.
Und der Knabe ist schon 10.
Bin ich jetzt mit der Namensgebung ein Trendsetter?

Tut mir Leid. Ich hab eine echt liebe Schwiegermama mit Namen Marianne (eigentlich Maria Anna). Trotzdem würde ich so kein Kind nennen!

Ich mag ganz gerne Namen die man nicht abkürzen kann:

Meine Vavoriten:

Sven

Laura

Natürlich kann man jeden Namen verunstalten wenn man will. Ich glaub mein Bruder weiß bis heute nicht, dass ich Manuela und nicht Ela heiße. Egal, ich mag Ela ganz gern.

Ganz schlimm finde ich:

Kevin, Chantal, Ramona

Hier in der Nähe vom Rheinland wird da immer

Kevvinn
Schantalllll
Ramouna

draus. Schrecklich!!!

Hier am Ort gibt es ein neugeborenes Mädchen, das heisst "Marlene". Find ich schön, dass die 'Alten Namen' offenbar grad wiederkommen.

Ich finde es gibt viele tolle Namen da muß nicht irgend so ein außerirdischer Name her.
;)

hi,

meine beiden kinder haben ihre vornamen von ihren groß- bzw. urgroßeltern.

nicht weil ihr erzeuger und ich uns irgendwie einschmeicheln wollten, sondern
weil uns die beiden alten namen peter und franziska immer schon gut gefielen.

ciao
strudlhexe
:blumengesicht:

Ich weiß nicht warum und woher sie den Namen hatte, aber meine Mama nannte mich mal gerne einfach mal so zwischendurch

Annatefka

Anatevka... ist das nicht ein Musical?

"Wenn ich einmal reich wär" *sing* Ist doch daraus, oder?

Ich finde, vor allem sollte der Vor- auch zum Nachnamen passen, auch von der Silbenzahl. Hat man einen kurzen Nachnamen, klingt ein mehrsilbiger einfach harmonischer.
Ebenfalls spricht sich, wenn der Nachname mit einem Vokal beginnt, ein Vorname mit Konsonant als Endbuchstabe einfach besser und umgekehrt...., probierts mal aus.

Das ist mir schon oft aufgefallen.

Meine Kinder heißen Christian und Florian, ein Mädchen hieße Svenja....(kam aber nicht zum Einsatz ;-)

Und ich selbst bin gerade noch an Bernadette vorbeigeschrammt (Oma sei dank).

Ich mag meinen Vornamen nicht und die Abkürzung dessen, wie sie sich meine Mutter ausdachte, noch viel weniger.
Nach fast 38 Jahren habe ich sie endlich bekehrt, mich für gewöhnlich bei meinem Nick zu rufen, das reicht völlig.
Als sie vor 2 Jahren ihre spezielle Abkürzung mal gebrauchte, hielt mich mein Mann zurück, auszuholen und :ph34r: - -- endgültig klarzumachen, daß sie das besser lassen soll.

Der Name meiner Tochter wird respektiert und die übliche Abkürzung bzw. Familiennick - verwendet. :)

Mein Neffe heisst CHRISTOBAL :o Eine Freundin nannte ihre Kinder Nimue-Katerina & Merlin.Nunja,unsere Kids heissen Sarah & Alexander :D

Meinen Namen mag ich auch nich sonderlich...ANJA,da werden sogar PFERDE & Hunde mit gerufen <_<

Bearbeitet von Wolfslady am 03.09.2009 12:06:25

ich weis das die namensgebung meiner schwester und mir fast zu einem familienstreit geführt hätte.

meine eltern wollten unbedingt namen haben die es noch nicht in der familie gibt, auf beiden seiten, der zusammen mit dem nachnahmen gut klingt und sowohl von der französischen, der englischen und der deutschen familienfraktion problemlos ausgesprochen und geschrieben werden kann. und natürlich dürfte der name nicht bereits von einer person belegt sein den/die sie blöd finden (nichts vermiest einem einen schönen namen mehr als jemand mit dem namen den man nicht leiden kann)

nach der hart umkämpften vorstellung meiner großmutter hätte ich die beiden vornamen meiner großmütter bekommen.
die eine hieß georgette, die andere apollonia
und das ganze optimalerweise gekoppelt mit bindestrich
georgette-apollonia :sternchen:
tut mir leid, aber der name ist größer als das arme kind. zum glück wurde mir das erspart...

Die Söhne meiner Tochter heißen Patrick, René, Jan und Mika und die Kleine von meiner Stieftochter heißt Amelie. Beide - Tochter und Stieftochter - wollten Namen, die man möglichst nicht so total verhunzen kann. Wobei Patrick aber doch bei seinen Freunden Paddy genannt wird und die kleine Amelie (2 3/4 Jahre) sich selbst Ami nennt. Aber das liegt sicher daran, daß sie ihren Namen noch nicht richtig aussprechen kann.


Murmeltier

Spitznamen bekommen nur Leute, die man lieb hat. :)
Eine Schulfreundin meinte mal, wenn sie mit ihrem richtigen Namen angesprochen wurde, lag irgendwas unangenehmes in der Luft.
Viele haben einen Spitznamen, aber nur im engen Kreis.

Mein Vorname ist zweisilbig und ich finde ihn nun echt nicht der Kracher.

Meinen Vornamen kann man nicht abkürzen. Das habe ich als Kind immer gehasst. Alle meine Schwestern und Freundinnen bekamen eine liebevolle Abkürzung nur ich wurde immer knallhart angesprochen.
Mein Neffe konnte meinen Namen nicht aussprechen und sagte immer Kiki.
Das fand ich schön. :wub: Auch wenn es von einem zweijährigen kam.

Für meine Kinder habe ich Namen gewählt, die man liebevoll abkürzen kann.

Aber wehe, wenn sie was angestellt haben. Dann wird der volle Name ausgesprochen.

Zitat (Eifelgold, 03.09.2009)
Aber wehe, wenn sie was angestellt haben. Dann wird der volle Name ausgesprochen.

das war immer der moment wo ich es toll fand keinen 2. vornamen zu haben
das war bei allen anderen immer das zeichen das man irgendwas ganz schlimmes gemacht hat

"1. Vorname 2.Vorname Nachname, komm sofort her!"
wow, da sind immer alle gelaufen

Die Spitznamen haben ab und an auch garnichts mit dem Vornamen zu tun.
Mein Mann heißt Hartmut. Meine Schwiegermutter sagte aber manchmal Clemens.

Mein jüngerer Sohn heißt Gerd. Wenn wir ein bischen spaßig aufgelegt waren, nannten wir ihn.....Rumburak (wir lieben tschechische Märchen). :)

Zitat (Eifelgold, 03.09.2009)
Mein Vorname ist zweisilbig und ich finde ihn nun echt nicht der Kracher.

Das ist bei mir genau so. :pfeifen:

Allerdings wurde der Name während der Schulzeit von meinen Freundinnen so abgekürzt, dass man auf einen völlig anderen Vornamen schließen konnte. Das hat mich eigentlich nicht weiter gestört.

Viel später war es dann lustig, dass ich mit dem Vornamen, für den die Abkürzung üblich war auch noch mit einem total falschen Nachnamen angeredet wurde :o .

Da wurde dann schon aus Frau X mal Frau Z auch GG war dann Herr Z.

Wir haben uns darüber amüsiert, weil wir ja selten in meiner alten Heimat waren und die Klatschtanten dann auch was zu tratschen hatten.
Ende :offtopic:

Unser Sohn hat einen Namen, den man abkürzen kann und unsere Tochter einen Doppelnamen, weil Papa und Mama sich nicht einigen konnten. :pfeifen:

Meine Kinder haben kurze Namen die man nicht verniedlichen kann..
ich heiße Bettina ... Freunde und Familie nennen mich Tina...find ich O.K
und für meine liebe Oma bin ich "TINCHEN"*grusel* *schäm* das find ich nicht O.K muss aber schon Jahre damit leben .... Oma ist die einzige die das darf :)

LG Fenjala

Zitat (fenjala, 07.09.2009)

und für meine liebe Oma bin ich "TINCHEN"*grusel* *schäm*

Die Oma meines Mannes hieß laut Geburtsurkunde ganz amtlich "Trinchen" :ph34r:

Schlimmer gehts nimmer

Hört sich eher wie ein Kosename an :lol:

Zitat (fenjala, 07.09.2009)
Hört sich eher wie ein Kosename an :lol:

Das dachte ich anfangs auch, aber von welchem Namen?

Trine?

Für ein kleines Kind na ja schon schlimm genug, aber wenn dann eine Frau schon über siebzig ist............... :(

Vielleicht von Christine?

ich habe mal mit einer frau gesprochen deren name bernhardin war sie and ihn überhaubt nicht schön............
aber icch schon, ehrlich mir gefält er. :wub:

was eindeutig beweist das geschmäcker verschieden sind.

Für Mädchen finde ich sehr schön:

Carolin
Vanessa
Alexandra
Katharina

Für Jungen:

Maximilian
Robert
Eric
Kay

:D

Lebe Grüße
Sandy

Vorsicht bei der Namensuche :lol:

Ungleiche Bildungschancen schon durch Vornamen :pfeifen:

glück gehabt, mein name ist nicht dabei...

Meiner auch nicht... liegt aber wohl auch daran, daß man zu meiner Zeit "so" einfach nicht hieß...

Bearbeitet von knuffelzacht am 17.09.2009 14:41:52

Oh, mein Name ist zeitlos! Naja... Ich heiße Claudia. Bin damit auch zufrieden, aber habe noch nie gehört, dass jemand seine Tochter so genannt hat, im letzten Jahrzenht... Will heißen, kenne keine Kinder, nur Erwachsene mit dem Namen. Aber es gibt eben für alles seine Zeit, so auch für Namen. So ist es doch (noch) befremdlich, dass es im Kindergarten meiner Tochter einen Jungen namens Fritz gibt. Aber die alten Namen kommen wieder! Ich kenne Kinder wie Lennox und Dustin, aber eben auch Minna und Charlotte. Meine heißen übrigens Leonie und Lenja. Ich finde es nur wichtig, dass man seinem Kind keinen Namen gibt, mit dem es gehänselt werden kann (bspl. Axel Schweiß) Wünsche allen werdenden Eltern viel Spaß bei der Namessuche. Aber wer die Wahl hat, hat die Qual... :wacko:

Heute Nacht wurde meine zweite Großcousine geboren, sie hat den Namen Mathilda bekommen, find ich super.

Das ist doch mal ne stattliche Sammlung... für Jeden was dabei...
Habs mal n Übersicht aus allen genannten Namen zusammengestellt und noch ergänzt:

MÄDCHEN
Alexandra
Andrea
Anna
Anne
Augusta
Beate
Bianca
Brigitte
Christa
Christina
Claudia
Corinna
Dorothea
Elisabeth
Franka
Franziska
Freia
Friederike
Hannah
Heike
Helena
Johanna
Julia
Katharina
Katrin
Kerstin
Kyra
Lea
Lena
Liana
Lilian
Lilith
Lisa
Magdalena
Maja
Mareike
Maria
Marlene
Mathilda
Natalie
Nora
Rahel
Rosa
Rosalia
Rosalie
Ruth
Sarah
Senta
Sonja
Sophia
Stefanie
Susanne
Tamara
Xenia
Yvonne


JUNGEN
Aaron
Alexander
Andreas
Bernd
Christian
Daniel
Dorian
Emanuel
Eric
Falk
Felix
Gabriel
Gerd
Harry
Henrik
Henry
Johannes
Karsten
Klaas
Leonardo
Lukas
Marius
Martin
Maximilian
Michael
Nathan
Oliver
Paul
Peter
Ralf
Raik
Ruben
Samuel
Sebastian
Sören
Stefan
Thomas
Till
Tim
Tobias
Xaver

Wer hat noch mehr zu bieten...?? B)

Bearbeitet von ziskozisko am 23.04.2010 12:05:38

Mädchen

Finja


Junge

Manuel


Diese Namen sind meine derzeitigen Lieblingsnamen. Ich finde sie sehr klangvoll und einfach zeitlos schön! :wub:

hallo meine kids heißen Maria Lorena Jantina und Marian also ich finde das sind zeitlose namen. zb.
:sabber:

@ Monschi
Finja ist toll.... das stimmt...kommt sofort in meine Liste... B)

@ Daiwa
...sorry...aber das klingt wie bei Raab.... :D
...doch wie schon mehrfach gesagt: über Geschmack läßt sich nicht streiten...
und das ist auch gut so!!!!
B)

Mein Liste so wie ich finde :)

Jungen:
Mathes
Simon
Christoff
Paul
Max
Philipp
Moritz
Felix


Mädchen:
Margret
Anna
Katherina
Madalena
Eva
Viktoria
Marie


Ich denke mir das diese Namen Zeitlos sind und das früher schon Kinder so hießen und wohl nach uns auch noch :)
Aber da fehlen bestimmt noch eine ganze Menge Namen.

Bearbeitet von Ele71 am 23.04.2010 14:54:09

@daiwan
Maria und Marian rofl ohje
das ist ja wie Stefan und Stefanie oder Simon und Simone oder Christian und Christiane etc.

Zitat (Wolfslady, 03.09.2009)

Meinen Namen mag ich auch nich sonderlich...ANJA,da werden sogar PFERDE & Hunde mit gerufen <_<

Mach Dir nichts draus, mittlerweile ist kein Name mehr vor Hunden und Pferden sicher.
Letztens hab ich einen Zwerg-Kurzhaardackel kennengelernt, der "Dagmar" hieß.
Zitat (Monschi, 23.04.2010)
Mädchen

Finja


Junge

Manuel


Diese Namen sind meine derzeitigen Lieblingsnamen. Ich finde sie sehr klangvoll und einfach zeitlos schön! :wub:

Muss mal mein eigenes Posting zitieren. :D

Zu Manuel fällt mir immer dieses Lied ein. Also ich finds schön! :wub::blumen:
Zitat (Monschi, 24.04.2010)


Zu Manuel fällt mir immer dieses Lied ein. Also ich finds schön!  :wub:  :blumen:

Mir fällt immer dieses ein. Das ist nicht ganz so schön... :pfeifen:

Bearbeitet von knuffelzacht am 24.04.2010 21:33:35
Zitat (Mariposa22, 23.04.2010)
@daiwan
Maria und Marian  rofl ohje
das ist ja wie Stefan und Stefanie oder Simon und Simone oder Christian und Christiane etc.

Uns sind im Urlaub mal Eltern mit Zwillingen namens Simon und Simone begegnet :o

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass man sich vor der Geburt einigt, ein Junge soll Simon heißen und ein Mädchen Simone, aber bei Zwillingen hätten wir uns dann bestimmt noch einen anderen Jungen- oder Mädchennamen einfallen lassen. ;)
Zitat (knuffelzacht, 24.04.2010)
Mir fällt immer dieses ein. Das ist nicht ganz so schön... :pfeifen:

*gröhl*
An das Lied muß ich auch immer denken, wenn ich den Namen Manuel höre... :lol: Anke Engelke hat übrigens im Background mitgesungen...ja, ja, so hat jeder seine Jugendsünden zu verarbeiten. ;)

Ein schöner Name, den ich heute seit längerem mal wieder gehört habe: Elfie. :rolleyes: Zeitlos und selten!
Zitat (knuffelzacht, 24.04.2010)
Letztens hab ich einen Zwerg-Kurzhaardackel kennengelernt, der "Dagmar" hieß.

süss :hihi:

Wenn ich jetzt ein Kind kriegen würde, würde ich es Emil nennen (vorausgesetzt es ist ein Junge rofl ). Über einen Mädchennamen müsste ich mir nochmal Gedanken machen, vielleicht Emily ;)

Magdalena

Elis

Melinda


Angelina


Birte

Elena

finde ich schön für Mädchen.
:rolleyes: :)

Meine Kinder heißen "Timo" und "Tessa", fand ich damals schön. Heute sind beide über 40, finde ich immer noch schön. Es gibt auch noch ein paar Andere mit diesen Namen, aber nicht viele.

Meine Enkelkinder heißen "Karla" + "Anelie". Auch sehr schöne Namen und auch zeitlos.

Also "Elfie"- so heisst mein Arbeitskollegin und wird permanent gehänselt. Sie ist vom Charakter und von der Figur her alles andere als eine Elfe, nimmt aber ihren Namen mit Humor.

Vorsicht auch bei: Carmen (wenn das Kind voraussichtlich blond werden wird)
Antje (in eher dunkelhaarigen Familien) u. ähnlichen Namen, die sich mit bestimmten Vorstellungen verbinden.

Der Cousin einer Freundin heißt "Arnie" nach Schwarzenegger.....

Das Kind einer bekannten heisst "Nöre" habe ich noch nie gehört..find ich aber echt schlimm..da sind hänseleien doch vorprogrammiert "Möhre" "Göre"

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter