Hundenamen weiblich: wer weiß schöne Hundenamen?


Hi,
da ich mich bei einem Namen für meinen baldigen Wolfspitz Welpen (weiblich) einfach nicht entscheiden kann, möchte ich euch fragen ob ihr schöne Hundenamen kennt.

Ich hoffe ihr habt ganz viele Vorschläge für mich!

Und danke im vorraus. :)


Hilfreichste Antwort

Hallo Manu,

wir haben ein GoldenRetriever-Mädchen und die heißt LENJA.
Ihre Schwestern heißen AKIRA und LUCY. Die Brüder heißen SAM und KIMBA.
Wir hatten zum Glück freie Buchstabenwahl, weil unsere Züchter den Wurf-Buchstaben (P) im Stammbaum-Namen untergebracht haben (unser Hund heißt also "L.... B..... Proudly Presents LENJA"). Finde ich eigentlich die sinnvollere Lösung. Ein Mädchenname mit P, der mir gefällt, ist mir ehrlich gesagt bis heute nicht eingefallen... :pfeifen:

Hier noch ein paar Vorschläge:

LUCKY
LILLIFEE
GEMMA
EASY
MALOU
WICKI
DAISY
LEONIE
ROSEBUD
FINJA
MIA

Ich habe mir mit der Namenssuche auch schwer getan. Immer hab ich gedacht, ich finde noch einen besseren, schöneren, passenderen, tolleren, originelleren, besser klingenden..... :rolleyes:

Liebe Grüße vom Bonsai


Hast du irgendwelche Vorgaben? Soll er mit einem bestimmten Buchstaben anfangen, eine bestimmte Anzahl von Silben haben, mit einem bestimmten Buchstaben aufhören usw?

Ein paar Vorschläge ins Blaue:

Lina
Tiffy
Milli
Rena
Laila
Rica
Minu
Lilly
Nelly
Karla
Nala


schau mal hier nach: www.welpen.de


Unser Liebling hatte den Namen * Jacko * und er hat ihn 15 Jahre lang begleitet :heul:


Hier wären dann auch noch ein paar:

Namen von A- Z

:blumen:


Unser ist weiblich und heißt Biene :D


Unser Mädchen heißt Lea und ihre Vorgängerin hieß Alina.


Meine kleine heisst Hexe, ihre Vorgängerin hiess Dina


Wenn ihr die Kleine vom Züchter holt, wird sie schon einen Namen haben. ;)
Alternativ erwirbt sich die Knutschkugel :wub: im Laufe ihrer Zeit bei Euch garantiert einen "Familiennick" oder Euch fällt spontan was ganz Treffendes ein. So ist es ja meistens... mein Letzter Hund hieß laut Papieren Caro, wurde aber nur "Barney" gerufen (ich übernahm ihn samt seinem Nick gebraucht - und behielt das bei. Auf "Caro" hörte er gar nicht, nur auf "Barney" :lol: )

Meine Hündinnen in chronologischer Reihenfolge hießen

Dina
Aysha
Cora (wurde aber von ihren Vorbesitzern nur "Lady" gerufen, also blieb es auch bei uns dabei)

Aika (ist mein Pflegeschnuffi)

Zu DDR-Zeiten waren "Asta" und "Anka" sehr beliebte Hundenamen, die ich auch recht schön finde und die man hier und heute nicht mehr allzu häufig hört.

Würde ich dagegen am Nachmittag einmal aus Quatsch: "Nala!" über die Wiese brüllen, kämen garantiert wenigstens 8 - 10 Hündinnen verschiedenster Ausführung angerannt. :pfeifen:


hallo!
also mein Rüde heißt Bolero :wub: und mein weibchen heißt Anca :wub:


Hallo Manu,

wir haben ein GoldenRetriever-Mädchen und die heißt LENJA.
Ihre Schwestern heißen AKIRA und LUCY. Die Brüder heißen SAM und KIMBA.
Wir hatten zum Glück freie Buchstabenwahl, weil unsere Züchter den Wurf-Buchstaben (P) im Stammbaum-Namen untergebracht haben (unser Hund heißt also "L.... B..... Proudly Presents LENJA"). Finde ich eigentlich die sinnvollere Lösung. Ein Mädchenname mit P, der mir gefällt, ist mir ehrlich gesagt bis heute nicht eingefallen... :pfeifen:

Hier noch ein paar Vorschläge:

LUCKY
LILLIFEE
GEMMA
EASY
MALOU
WICKI
DAISY
LEONIE
ROSEBUD
FINJA
MIA

Ich habe mir mit der Namenssuche auch schwer getan. Immer hab ich gedacht, ich finde noch einen besseren, schöneren, passenderen, tolleren, originelleren, besser klingenden..... :rolleyes:

Liebe Grüße vom Bonsai


Danke euch, wir müssen uns an keinen Anfangsbuchstaben beschränken oder sonst etwas. Freie Wahl eben..

Aber irgendwie kann sich mein Freund mit keinem Namen anfreunden.. vielleicht habt ihr ja noch ein paar.

Daaaaankeeeeee


Hat der sich tatsächlich schon durch's ganze Alphabet bei Zooplus und Welpen.de gewurschtelt...? :huh:

Respekt :gestatten:

Aber der ist dann schon ziemlich wählerisch, oder...? :mussweg:


Ja, und es soll ja ein name sein der uns beiden gefällt ^^


War hier schon RONJA dabei???


Noch ein paar:

Nela
Chipita
Mira
Lotte
Bella
Fee
Chloe
Lazy :D
Sunny
Lori


Mir fällt noch SENTA als weiblicher Hundename ein, oder auch ASTA, oder MONA...


unser Mädchen heißt Loona :D
lg


Das sind alles Namen von Hunden, die es wirklich gegeben hat oder noch gibt:
Dackel Egon, Mischling Benny, Bernhardiener Kjeld, Dogge Amadeus, Terrier Wuschel, Mittelschnautzer Erna, Schäferhund Quickie :pfeifen:

Der Hund von Gaby Köster heißt übrigens Taxi. rofl


Was haltet ihr von Tess oder Tessi/a??


unsere heißt Kimba :rolleyes:


hallo


unsere Hündin heisst MONI , nach der lieblings Lehrerin unseres Sohnes. Finde es immer gut wenn der Name des Hundes einen Bezug, oder einen Sinn ergeben. Unserevorgängerin hiess ITA. wiel wir uns in Spanien kennen und
blieben lernten .( so hiess das HOTEL =)


Viel SPASS beim suchen


Das sind ja alles tolle Namen, die ich hier gelesen habe.

Ich habe selbst keinen Hund, nur eine Katze mit dem Namen Lisa.

Aber in unserer Siedlung gibt es viele Hunde und sie gehen meistens an unserem Haus vorbei zum Gassi gehen. Mit der Zeit habe ich dadurch viele Hundefreunde gefunden Lach :D

Hier meine Lieblingsnamen:

Lady, Miss Tessi, Wolle, Terry, Sina.

Und ich muß sagen, diese Namen passen wirklich zu dem jeweiligen Hund. Da haben sich ihre Besitzer wirklich was einfallen lassen.

Egal, was für ein Name ihr wählt, ich wünsche Euch viel Spaß mit Euren neuen Familienmitglied.


Liebe Grüße, Kapusche :pfeifen:


Jetzt fällt mir noch TRIXI ein, ebenso BELLA, SWEETY, STELLA., PEGGY und JULE..

Bearbeitet von schnuffelchen am 01.03.2010 17:01:25


Mein Vorschlag wäre HONEY :wub:

Viel Spaß bei der Entscheidungsfindung, ich bin ja schon gespannt!


Mia, Billa, Gitti, Jessy, Maggie, Giminie, Toffee, Sissi, Bibi, Flocky,
Julie, Bettie, Ginni, Tracy, Cindy, Josy, Sophie, ...

:wub:


Der Wolfspitz ist ja eher ein nordischer Hund.
Vielleicht ist ein nordischer Name nicht schlecht:

Solveig (spricht man: sol und wie englisch way)
Ylvie
Tialda
Eike
Greetje
Tilda
Gunilla :D
Elin
Hanna :)
Selma
Hedda

Was ich davon abgesehen noch schön finde:
Maja
Sazou
Mina


mir fällt dazu noch

tessa

ein, weil der hund meiner eltern hieß tasso und war ein gaaaaanz lieber


Zitat (SCHNAUF @ 01.03.2010 05:41:43)
Bernhardiener Kjeld,

ECHT? Der Berhardiner heißt / hieß Kjeld?!
Wie geil ist das denn - da war aber jemand Olsenbandenfan! rofl

Wenn ich je einen Bernhardiner kriegen sollte, weiß ich jetzt, wie der heißt - das paßt ja zu göttlich...

Fiela hieß die Dackeldame meiner Eltern,war sogar eine von


Zitat (Manu_SeinzZ @ 28.02.2010 23:05:38)
Ja, und es soll ja ein name sein der uns beiden gefällt ^^


@Manu

Klar, soll der Euch beiden gefallen :wub:
Ist auch völlig richtig, dass man da wählerisch ist. Schließlich ist ein eigener Hund was ganz besonderes. Und der hat es auch verdient, einen tollen Namen zu bekommen.

Habt Ihr schon was in der engeren Auswahl...?

Liebe Grüße vom Bonsai :blumen:

manu was hälst du von senta so hieß mal eine schöne von mir :wub:


Ich finde folgende Namen noch sehr hübsch:

Lya
Fenja
Freya
Linnea
Berrit
Henrike

:)


Zitat (Die Bi(e)ne @ 28.02.2010 19:51:10)

Würde ich dagegen am Nachmittag einmal aus Quatsch: "Nala!" über die Wiese brüllen, kämen garantiert wenigstens 8 - 10 Hündinnen verschiedenster Ausführung angerannt. :pfeifen:

Dicht gefolgt von Emma, Luna, Balou und Amy ^_^ (ich finde einige dieser Namen auch sehr schön, aber sie kommen einfach auf den Hundewiesen in der Umgebung sehr oft vor)

Unser Mädel heißt in den Papieren Eleana (durften wir mit aussuchen und bedeutet "einander verstehen", das fanden wir ziemlich schön). Gerufen wird sie meistens "Leni", das hat sich einfach mit der Zeit so ergeben. Sie hört auf beides, zusätzlich auch auf "Schlumpelchen", "Mottenkind" und alles, was mit lieber Stimme geflötet wird :lol:
Meistens ergibt sich der Name, wenn man das Tier so richtig kennenlernt, von selbst.

Hmm... zurück zu deiner Frage:
Lola fänd ich z.B. super - leider hieß schon unser Hamster so, darum kam der für uns nimmer in Frage...

Ich glaube wir sind uns einig.. hoffe ich.. wenn mein freund in ner woche sagt er will doch einen anderen namen hau ich ihm aufm kopf :P

Wir nennen sie Tessa oder Tessi

Tess hieß mein aller erster hund..

danke für eure ideen.

was haltet ihr von Tessi??


ich finde ja, wenn du deine hündin sehen wirst, kommt der name von ganz aleine.

so ging es mir immer, sogar bei meinen brutus.
ich sah ihn erst auf einen bild, während ich zu ihm hinfuhr, dachte ich so........... brutus währe doch ein toller name für den kleinen scheißer. rofl

und er passt wie die faust aufs auge, wenn er auch ziemlich klein ist.


Zitat (Manu_SeinzZ @ 01.03.2010 22:25:16)


Wir nennen sie Tessa oder Tessi

(...)

was haltet ihr von Tessi??

Tessa find ich ja noch schöner als Tessi...

Zitat (gitti2810 @ 01.03.2010 22:26:09)
ich finde ja, wenn du deine hündin sehen wirst, kommt der name von ganz aleine.

hallo gitti,

so ist es :daumenhoch: der Name kommt mit dem Wauzi, wie von selbst sozusagen :D
und erfahrungsgemäß kommen im Lauf des gemeinsamen Lebens noch mindestens zwei, drei Handvoll (Kose-)Namen hinzu ;)

Da du Tess Tessi/a selbst vorgeschlagen hast denke ich suchst du eher einen "echten" Mädchennamen?! Wie wäre es mit Nele, Raja/Rani (hm...), Nelly, Kira, Sandy, Mia, Coco, Nala, C/Kleo, Curly, Flocke... weißt du schon wie die Kleine aussieht? Ist sie eher ängstlich, tollpatschig, hellfarben, lockig...? Merk dir ein paar Favoriten und dann sieh dir deinen Hund an, da kommt der Name von ganz allein denke ich.

Wir selbst haben 3 Hunde - darf ich vorstellen:

Simba (männlich) bedeutet übersetzt Löwe - aus dem König der Löwen
Baghira (weiblich) bedeutet übersetzt Tiger - aus dem Dschungelbuch (der schwarze Panther)
Radsha (männlich) bedeutet übersetzt König - aus Aladdin (der Tiger von Yasmin)

(Maharaja bedeutet demzufolge Großer König in Indien, Maharani ist die große Königin)

Ich wollte einen "ungewöhnlichen" Namen und da ich immer ein riesen Disney Fan war und Simba sich auch wie ein kleiner Löwe aufgeführt hat war der Name schnell gefunden.
Baghira ist im Film ja eigentlich männlich, ich fande den Namen eher weiblich, Kira klingt ja ganz ähnlich.
Ja und Radsha wird eigentlich "Raja(h)" geschrieben, aber da war mir die Verwechslung mit dem weiblichen Hundenamen zu groß :rolleyes:

Wichtig ist mir vor allem die persönliche Bedeutung! Kenne bis jetzt keinen Hund der einen dieser Katzennamen trägt ^_^

Und somit nenne ich mich im Internet auch des öfteren Kitty3Kat :wub:

Viel Glück & Spaß bei der Suche!!

Liebe Grüße Serafinaa :blumen:

P.S. Der Tiger mal anders

Bearbeitet von Serafinaa am 01.03.2010 23:19:11


Zitat (Manu_SeinzZ @ 01.03.2010 22:25:16)
Ich glaube wir sind uns einig.. hoffe ich.. wenn mein freund in ner woche sagt er will doch einen anderen namen hau ich ihm aufm kopf :P

Wir nennen sie Tessa oder Tessi

Tess hieß mein aller erster hund..

danke für eure ideen.

was haltet ihr von Tessi??

Mist ich komm zu spät :heul:

@Manu

Tessa klingt sehr schön. :daumenhoch:

Dann habt Ihr Euch jetzt aber doch echt schnell geeinigt, hey.

Mein Mann, meine Mädels und ich haben wochenlang rumgesucht, überlegt, aufgeschrieben, aussortiert, das Los entscheiden lassen, dann doch wieder neue Namen überlegt....und alles wieder von vorne :lol:

Lenja war dann letztendlich mein Vorschlag (und meine Entscheidung, weil abgemacht war, dass ich den Namen für eine Hündin aussuchen darf; mein Mann durfte über den Namen für einen eventuellen Rüden entscheiden) - aber tatsächlich bin ICH jetzt immer diejenige, die den Namen abwandelt...
Meistens rufe ich LENNI :rolleyes:


Vielen Vielen Dank das ihr euch so viel mühe gemacht habt, und so tolle namen rausgesucht habt. Am Ende wars dann echt noch schwer.

Aber ich glaube mit Tessa ist die Frage gelöst.

Sie sieht nämlich bisschen aus wie mein erster Hund.

^^ Damit hats auch schon eine Bedeutung oder eher Bezug.

Nochmals Danke!! :blumen:


Tja, und da wären wir mal wieder beim Thema "Erstes-Tier-Prägung". ;)

Gut geschulte Leute, die mit Tieren arbeiten und diese auch verkaufen, raten einem jeden möglichen Käufer von einem Tier jeder Ähnlichkeit mit seinem vorherigen Tier ab.
Warum tun sie das?
Damit derjenige, der das neue Tier übernimmt, dieses nicht genau so gern wie ständig mit seinem alten Tier vergleicht, denn das neue Tier kann völlig anders im Wesen sein und muß immer als eigenständiges Wesen angenommen werden.
Ist Tatsache und kein Eso-Kram.
Also möglichst nicht gleiche Rasse-Farbzeichnung-Geschlecht und ... Name.

Fiel mir dazu so ein.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 02.03.2010 01:36:55


biene da gebe ich dir recht. :wub:
so was sollte man nicht machen. :wub:

denn sogar die ihre lieblinge inzwischen klonen lassen,(weil verstorben) haben schon gesagt es ist auf jeden fall ein anderes tier.
nicht mal die zeichnungen pasten mehr.

logisch die natur macht was sie will. :pfeifen:

Bearbeitet von gitti2810 am 02.03.2010 17:42:59


unser schwarzer mittelschnauzer hieß bobby, ich habe ihn oft "stummi" genannt, weil er ein kleinen stummelschwanz hatte. bei uns war damals nur blacky oder bobby zur wahl und unser sohn hat sich dann für bobby entschieden.

tessa ist ein schöner name.

ich kenne jemanden, der hat seinen großen hund (mischung mit ähnlichkeit zu boomer) "rabatz" genannt, weil er so lebhaft ist. wenn der hund, wie es bei gabi köster sein soll, "taxi" heißt, werden sich die mitmenschen auch jedes mal umdrehen und denken, was soll das denn.

viel spaß mit tessa!

PS: mir hätte auch lotte gut gefallen.

Bearbeitet von kiki-elsa am 02.03.2010 18:07:25


ich weiß das der bezug auf namen nicht immer richtig ist.
aber ich denke das es passt.
Mein alter Hund wird dabei keine rolle spielen.
ich weiß das mein kleiner wolfsspitz nicht so sein wird wie sie.
das will ich auch garnicht.

Aber trotzdem nochmal an alle danke :D


Zitat (Die Bi(e)ne @ 02.03.2010 01:36:14)
Tja, und da wären wir mal wieder beim Thema "Erstes-Tier-Prägung". ;)

Gut geschulte Leute, die mit Tieren arbeiten und diese auch verkaufen, raten einem jeden möglichen Käufer von einem Tier jeder Ähnlichkeit mit seinem vorherigen Tier ab.
Warum tun sie das?
Damit derjenige, der das neue Tier übernimmt, dieses nicht genau so gern wie ständig mit seinem alten Tier vergleicht, denn das neue Tier kann völlig anders im Wesen sein und muß immer als eigenständiges Wesen angenommen werden.
Ist Tatsache und kein Eso-Kram.
Also möglichst nicht gleiche Rasse-Farbzeichnung-Geschlecht und ... Name.

Fiel mir dazu so ein.

Stimme ich absolut zu...Genau aus dem Grund möchte ich z.B. keinen Hamster mehr haben...

Finchen war mein erster Hamster (wobei ich zugeben muß, Nagetiere gehörten nie zu meinen großen Lieblingen...) und sie war so toll, so einzigartig und der Verlust echt schmerzlich...Daß ich jeden Hamster mit ihr vergleichen würde und ihm so nie gerecht werden kann...Es wäre nicht fair einem neuen Hamster gegenüber...

Zitat (Die Bi(e)ne @ 01.03.2010 20:51:32)
ECHT? Der Berhardiner heißt / hieß Kjeld?!
Wie geil ist das denn - da war aber jemand Olsenbandenfan! rofl

Wenn ich je einen Bernhardiner kriegen sollte, weiß ich jetzt, wie der heißt - das paßt ja zu göttlich...

Ich schwörs! Weil er so behäbig und treudoof war... :pfeifen: rofl Und Benny, zottelig, klein und clever, wuselte immer vorneweg, rofl

Egon hat allerdings nix mit den beiden zu tun, er gehört meinem Nachbarn (Forstarbeiter) und hat nicht umsonst ein grellorangenes Alarmhalsband mit der Handynummer seines Besitzers um den Hals... rofl

Mein Hund heißt Schroeder, meist Schroedi genannt. Und der Name passt zu ihm, denn er ist ein Schroeder. Und da es kein Allerweltsname ist kennt auch jeder im Dorf den Schroeder.
Es kann passieren, dass mir völlig unbekannte Menschen entgegenkommen und meinen Hund freundlich mit "Hallo Schroeder" begrüßen.


Hier findest du hundenamen:*** Link wurde entfernt *** :D