weisses shirt mit schwarzer schrift bleicht aus


hallo....immer wenn ich mir neue weisse shirts mit schwarzer schrift kaufe,bleicht das schwarze immer nach einer wäsche aus (60°)und wird mehr grau...:(
kann man da irgendwas dagegen tun??
liebe grüsse


Wasch das Shirt kälter- 30 °C genügen völlig ;)

Und verwende kein Vollwaschmittel mit optischen Aufhellern sondern ein Color-Waschmittel.


wie valentine schon schrieb....60° sind eindeutig zu hoch.

da muss ja das schwarze ausbluten :o


aber da gehen doch die flecken nicht raus oder??


Zitat (dude @ 15.08.2009 15:26:39)
aber da gehen doch die flecken nicht raus oder??

Kommt drauf an, in welche Ferkel-Kategorie du dich einstufst :D Wenn deine Shirts allerdings so fleckig sind, dass du das Shirt in die Ecke stellen kannst, ohne dass es umfällt... 60° C auf jeden Fall :D Scherz am Rande... :pfeifen:

Aber mal ehrlich... 30° C sollte bei Shirts ausreichend sein. 60° C sind für mehrfarbige Shirt zu viel. Um welche Art Flecken handelt es sich denn, dass 30° C nicht genügen könnten?

Bearbeitet von Wecker am 15.08.2009 15:32:08

Flecken mit Gallseife behandeln, Shirt bei 30° waschen, dürfte nichts mehr ausbleichen.


alle möglichen arten von "alltagsflecken"...
tomatensoße,fettflecken..usw usw ;)


Dann würde ich, wie Medusa schon schrieb, die Flecken mit Gallseife (Drogeriemarkt) vorbehandeln und dann bei 30° C waschen.

Falls Tomatenflecken nicht ganz raus gehen sollten, leg das Shirt einfach in die Sonne, die bleicht den Rest raus ;)


Eine Verwandte von mir hat solche Shirts immer auf der Hand gewaschen. Meine Kusine und meine Schwester hatten einmal per Zufall genau das gleiche Shirt gekauft. Meine Tante wusch es auf der Hand und meine Mutter in der Maschine. Nach kurzer Zeit war der Unterschied deutlich zu erkennen. Das von meiner Tante war viel schöner/farbenfroher!!!
Aber ist mit Arbeit verbunden...


"Normale" Flecken gehen bei "normaler" Wäsche normalerweise raus- so lang du dich nicht im Teer wälzt oder so.

Tu' dir selbst und deinen Klamotten bitte einen Gefallen: lies dir bereits beim Kauf die eingenähten Etiketten durch. Da steht immer drauf, was bei welcher Temperatur und bei welchem Programm gewaschen werden kann und wie es zu trocknen ist.


Solche Textilien die weiß/bunt kombiniert sind, sind leider immer ein Problem, besonders bei Flecken.
Nimmt man Vollwaschmittel, sind die Flecken zwar meistens raus und der weiße Anteil wird strahlend weiß, aber der farbige Anteil bleicht aus. Nimmt man Colormittel, dann werden zwar die farbigen Anteile geschont aber die weißen Anteile vergrauen mit der Zeit zudem gehen Flecken nicht so gut raus.

Leider gibt es so ein Waschmittel, das alles kann nicht.

Wei meine Vorschreiber schon schrieben, Flecken intensiv vorbehandeln und dann mit nem sehr guten Colorwaschmittel waschen. Am besten aufpassen, das so wüste Flecken erst gar nicht entstehen :blumen: :blumen: :blumen:


ich habe meistens so "markenshirts" von billabong/quicksilver usw...bei denen steht drin das ich sie KALT waschen soll ?!


könnte ich die beiden nicht abwechseln so das das shirt ein bissl gräulich wird und die farben ein bissl bleichen??oder geht des noch weniger zeitintensiv (gallseife ist aufwendig oder)??


dude, wenn draufsteht kalt, dann eben kalt und nicht 60° :wallbash:

meinegüte, ich dusche und bade bei 42°, aber meiner wäsche gefällt es überhaupt nicht.
wäsche kommt bei mir nur bis 30°, alles.
dazu kommt immer etwas gallseife(flüssig) gleich mit in die wm.

andere nehmen gallseife nur im stück, damit reibst du feucht auf dem fleck und dann eben in die wm.

versuche es doch mal so schwer ist das nicht. :trösten:
deine teuren shirts werden es dir danken und deine stromrechnung auch. :D


Zitat (dude @ 15.08.2009 23:07:44)
ich habe meistens so "markenshirts" von billabong/quicksilver usw...bei denen steht drin das ich sie KALT waschen soll ?!

Ähm, was, bitte, würdest du unter "kalt" verstehen? 60 °C ist jedenfalls definitiv jenseits von kalt. Mein Junior trägt auch Billabong, Quiksilver und dergleichen, die Shirts wandern bei mir in die Buntwäsche (30 °C) und sauber sind sie bisher alle geworden.

Zitat
könnte ich die beiden nicht abwechseln so das das shirt ein bissl gräulich wird und die farben ein bissl bleichen??oder geht des noch weniger zeitintensiv (gallseife ist aufwendig oder)??

Da du dein Profil noch nicht ausgefüllt hast und bisher auch sonst nix über dich geschrieben hast- bist du vielleicht irgendwas zwischen 17 und 21 Jahre alt, grad aus "Hotel Mama" rausgeflogen, in deiner ersten Studentenbude? Ja, Haushaltsführung ist Arbeit. Wäsche waschen, Geschirr spülen, kochen, einkaufen, putzen... Kinder merken erst was Mami und Papi so alles für sie leisten, wenn sie ausziehen und sich selbst um ihr Geröll kümmern müssen...

Welche beiden willst du abwechseln- die Waschmittel? Keine Ahnung ob das funktioniert, probier's einfach mal aus. Schlimmer kannst du's damit wohl kaum machen, nachdem du die Shirts eh schon mit Heißwäsche ruiniert hast.

Noch einfacher:

Man kauft so blöde Klamotten erst gar nicht, die weiß/bunt gemixt sind. Ich werds nicht mehr tun. Man hat nur Scherereien damit.

:blumen: :blumen: :blumen:


Eines Tages kommt DASauf mich zu. :D


Manchmal reicht es auch schon, wenn man die Shirts beim Waschen auf links dreht.... Ich hatte das Problem zu mindest noch nie.


Zitat (Knuddelbärchen @ 18.08.2009 00:42:17)

Man kauft so blöde Klamotten erst gar nicht, die weiß/bunt gemixt sind. Ich werds nicht mehr tun. Man hat nur Scherereien damit.

So schlimm ist das gar nicht. Ich hab schon das ein oder andere Shirt mit Farbmixen gehabt und hatte bis auf einen Fall keine Probleme. Das eine war von "Kleidung clever kaufen bei XXX", hat 2,99 gekostet und war ein Notfallshirt, weil ich mit meinem Eis nicht so richtig umgehen konnte. :rolleyes:

Sicherlich kann man auch mal aufs Schnütchen fallen, aber die Gefahr ist recht gering, wenn man sich an die Waschanleitung hält und keine Experimente mit der Temperatur macht.

Gut, dann ist es eben von der Wascherei entfärbt.......ist also passiert.
Mir kommt da eine spontane Idee........ich würde, um es wieder fit zu machen, mit Wäschemalfarbe "erneuern", bekommt man im Bastelladen.

Man nimmt einen etwas härteren Pinsel und "bepinselt" die Schrift noch einmal nach. Lässt es an der Luft trocknen, ganz normal, und danach wird es "fixiert", dass heißt, von der Rückseite....man lege ein älteres Tuch darauf, und bügelt es richtig heiß und etwas länger über.

ich machte mit dieser Wäschemalfarbe so manches T Shirt, Abschlüsse von Strandhöschen für die Kinder, Turnbeutel usw. und sie sehen nach Jaaaahren immer noch gleich aus, egal welches Waschmittel genommen wurde.

Wäre schön, wenn ich jemanden damit helfen konnte.



Kostenloser Newsletter