Lippenbändchen: Lippenbändchen "weg"gelasert


Hallo!

Ich war heute beim Zahnarzt und hab dort eine Zahnhalsfüllung an einem Schneidezahn bekommen, weil mein Zahnfleisch an diesem Zahn zurückgegangen war. Zusätzlich hat er noch mit einem Laser das untere Lippenbändchen weggeschnitten, wie es bei kleinen Kindern auch oft gemacht wird. Mir wurde gesagt, ich darf eine Stunde nicht essen und trinken und soll die nächsten zwei bis drei Tage mit Joghurt aufpassen.

Als ich nach Hause kam war alles noch betäubt und auch die Behandlung an sich hat nicht weh getan. Ich hab mir das dann im Spiegel angeschaut, und das sieht aus als hätte ich ein Loch im Zahnfleisch, da wo das LIppenbändchen sein sollte. Hab mich auch den ganzen Tag noch nicht getraut was zu essen, und hab ziemlich Panik vor dem Zähneputzen heute Abend. Inzwischen hab ich auch Schmerzen.

Jetzt meine Fragen an euch: Hat jemand Erfahrung damit? Ist das normal, dass es aussieht wie ein Loch? Heilt das wieder zu oder sieht das jetzt immer so aus?

Wäre euch echt sehr dankbar, wenn jemand was dazu sagen kann!

LG, Estrella


Hallo Du!
Das wurde vor ein paar Jahren bei mir auch gemacht. Sieht schlimm aus, ist aber innerhalb von 3-4 Tagen okay. Beim Zähneputzen läßt Du die wunde Stelle einfach aus. Schleimhaut heilt total schnell. Keine Panik, das ist echt nicht schlimm!
Liebe Grüße
Bazillus


Wow, die Antwort kam ja super schnell! Vielen lieben Dank! :blumen:

Das zu hören beruhigt mich echt sehr :)

Lg, Estrella


Na, irgendeiner ist immer da, der seinen Senf dazu geben kann. Gut, dass ich Dich noch vor dem Zähne putzen erwischt hab. :D


Wie du schreibst: bei Kindern wird das oft gemacht.
So auch bei mir, vor 30 Jahren, Da sah das auch wirklich fies aus (meine Mama hatte Bilder gemacht, die ich letztens meiner Nichte gezeigt habe, weil es bei ihr auch an stand, und ich ihr beweisen wollte, daß es ganz schnell vorbei ist!) und heute sieht man nichts mehr.
Bei meiner Nichte übrigens auch nicht, und bei ihr ist es grade mal 2 Wochen her... damals hat das länger gedauert ;) - So ein Laser ist schon ne tolle Erfindung!-
Nur kann ich mich erinnern, daß ich ganz lang (wobei ich nicht mehr weiss, was das war...) keine Munddusche benutzen durfte, die wir ganz neu hatten, und die ich liebte. Ist das immer noch so?
Grüße!


Ich weiß nicht ob das immer noch so ist, zu mir hat der Doc nichts deswegen gesagt. Allerdings hab ich das Gefühl, dass er mir sowieso gar nichts gesagt hätte, wenn ich nicht nachgefragt hätte...und auf Nachfrage bekam ich nur gesagt, 1 Stunde nichts essen /trinken und kein Joghurt die nächsten Tage.

Das sieht immer noch ziemlich fies aus und tut auch weh wenn ich meine Lippen bewege.
Hab auch gleich nochmal ne Frage: Da ist jetzt so eine helle Schicht drüber, ist das sowas wie ne Kruste die sich auch auf der Haut bei Wunden bilden würde? Wenn ja, dann wäre das ja ein gutes Zeichen :)

Das Zähneputzen war übrigens wirklich nicht schlimm, war vorne einfach ganz vorsichtig ;)

LG und Danke, Estrella


Der weiße Belag ist das, was auf der Haut eine Blutkruste ist. Es heilt also. Prima. Keine Panik!


Zitat (Estrella @ 26.08.2009 10:08:02)
Das sieht immer noch ziemlich fies aus und tut auch weh wenn ich meine Lippen bewege.

Geduld, Geduld...diese kleine Op ist doch wie eine Schnittwunde zu vergleichen.
Versuche deine Unterkieferzähne in diesem Bereich trotzdem schonend! zu reinigen.

Außerdem sind deine freiliegenden Zahnhälse ja schon Grund genug für diesen absolut notwendigen! Eingriff. Dieser permanente Zug (vom Lippenbändchen ausgehend, bei Unterkieferbewegungen) hätte deinem Doc auch schon früher auffallen können. :blink:

Alles Gute :blumen:

Vielen Dank für eure Antworten. :blumen:

Mein Zahnarzt wäre gar nicht auf die Idee gekommen das mit dem Lippenbändchen zu machen. Ich hatte letzte Woche ne Zahnreinigung bevor die Füllung kommen sollte und die Ärztin die das gemacht hat, hat das vorgeschlagen.

LG



Kostenloser Newsletter