Videobearbeitung: praktikables Programm gesucht


Wo stellt man das jetzt ein, bei Hobbies und Freizeit, bei Links, oder bei Computerecke? Okay bei Computerecke...

Also folgendes: Mein Zuckerhase, also meine beste Ehefrau von allen, hat im Urlaub eine Sony Handycam mit HD-Qualität und was weiß ich noch gekauft. Mit dem mitgelieferten Programm kann man die Dateien kaum bearbeiten, bissi schneiden und das wars. Umwandeln kann ich die in wmv und in mpeg2. Die mpeg2 haben zwar 'ne recht gute Qulität, lassen sich aber nicht mit windows-moviemaker bearbeitet, 's gibt 'ne Fehlermeldung. Die wmv lassen sich gut mit dem moviemaker bearbeiten, lassen aber in der Qualität stark zu wünschen übrig. Gestern hab ich dann Mdia-Mrkt nach Software gesucht, haufenweise Zeug gefunden und nichts kapiert.

Hier nun die Frage: Welches Programm verarbeitet die gängigen Formate, möglichst auch die von Sony, funzt sicher, ist erschwinglich und hat einen hohen WAF?

Ach ja: WAF = Women Acceptance Faktor...


es gibt zigmillionen möglichkeiten,filme zu bearbeiten.in welchem format liegt die aufnahme vor und was soll damit gemacht werden?

meine tv- festplattenaufnahmen liegen in einem rec oder ts vor und müssen zum bearbeiten erst demuxt (pva-strumento z.b.) dann geschnitten und wieder gemuxt werden(cuttermaran z.b.). alles freeware.
mit super2009
http://www.chip.de/downloads/SUPER-2009_17370353.html
kannst du alles in alles umwandeln.
allerdings ist das umwandeln von HD material in SD eigentlich unsinn.

google nach <video converter> und probier alles aus


diese kostet aber :unsure:

http://www.sonycreativesoftware.com/vegaspro


Das Format von Sony ist *.m2ts
Das kann ich von der Kamera abspielen und am Anfang und am Ende abschneiden, mehr nicht.

Was ich will? Verschiedene Teile schön zusammenschneiden, Effekte und Übergänge dazufügen, Fehler ausgleichen, Musik dazumischen, gängige DVDs brennen, ssowas halt...


Zitat (Lirio @ 29.08.2009 17:08:07)

Was ich will? Verschiedene Teile schön zusammenschneiden, Effekte und Übergänge dazufügen, Fehler ausgleichen, Musik dazumischen, gängige DVDs brennen, ssowas halt...

Das machen wir auf Arbeit.

Dort arbeiten wir mit Adobe Premiere Elements 2.0 bzw. teilweise schon mit Adobe Premiere Elements 7.0 (Wir können noch nicht für alle PCs Lizenzen kaufen). Das gibt es auch als Software zu kaufen. Damit kann man genau das, was Du suchst und schneiden, Kapitel bzw. Menüs erstellen und mehr...

Dass Videos erst mal gecaptured werden müssen, weißt Du sicherlich. B):)

http://www.adobe.com/de/products/premiereel/ - Das Produkt dazu. :blumen:

Bearbeitet von Monschi am 29.08.2009 17:25:32

Hey, das kann man ja echt noch bezahlen! Probier ich mal aus, Danke!


:huh:
Video muss also gecaptured werden!
*schäm*
Gibts eine Seite "Video für Dummies", wo steht, was das ist? Hey, es gibt noch Anfänger...


http://www.dict.cc/englisch-deutsch/capture.html

:D

ich glaube,er meint das der film erst auf die festplatte muss vorm bearbeiten

@Lirio: Ach Quatsch, deswegen ist man ja kein Dummie, wenn man das nicht weiß. Sorry, wenn ich Dir so gekommen bin. Ich habe halt nur schon mehrmals die Erfahrung gemacht, dass sich so mancher für dumm gehalten fühlte, wenn ich zusätzlich etwas erklärte. Dabei meine ich das gar nicht so. Ich ging deshalb in diesem Falle mal davon aus, dass Du das weißt und will Dich eben nicht für "dumm" halten. :blumen:

Also hier die Erklärung für capturen (sprich: käptschern):

Das ist im Prinzip dasselbe Verfahren wie beim CD-Rippen bzw. Songs in MP3, WAV usw. umwandeln. Nur, dass man eben ein Video auf den Computer bzw. generell auf die Festplatte (gibt ja interne und externe) bringt. Wir haben auf Arbeit da auch ein spezielles Programm (Magix), um dort das Video von Videokameras oder -kassetten in den Computer zu bringen. Ich denke mal, das brauchst Du dann auch, um das Video überhaupt auf den PC bzw. die Festplatte zu bringen. Und mit dem Videobearbeitungsprogramm bearbeitest Du die Videos dann eben.

http://www.promarkt.de/item/8661/3212/0/86...-deluxe-15.html

Du solltest Dich dann besser beraten lassen, was Du dazu noch gebrauchen kannst. Ich weiß nicht, wie das privat machbar ist. Wir arbeiten ja im Job per Netzwerk.

@dingens: "Er" ist übrigens eine "Sie". :pfeifen:^_^

Bearbeitet von Monschi am 30.08.2009 12:27:07


Hallo Lirio,

da du wohl noch nie mit solchen Programmen gearbeitet hast empfehle ich dir lieber 1 Klick Programme die die Arbeit für dich übernehmen, Adobe ist doch eher was für Leute die das täglich nutzen oder da ein Hobby mit betreiben...

Programm 1 und Programm 2


Ultragrins!
Also, wenn capture ein Filmchen auf die Festplatte bringt, ja, dann weiß ich wie das geht...
Klar, dass jede Fachsparte ihren Slang hat, und in diesem Slang bin ich halt noch nicht bewandert. Außerdem muss ich das ganze für meinen Zuckerhasen übersetzen, also Videoslang in Fraudeutsch. Ich selbst komme mit den meisten Programmen zurecht, aber ich muss auch nach Weichware suchen, die einen hohen Women Acceptance Factor hat, damit meine Beste es auch benutzt. Danke Nachi für Deine Vorschläge...


Ha, auch das Magix scheint interessant zu sein. Einsteigerlösung, ja, das passt, danke, Monchichi! Und ja, dingens, er ist ein "er", grins...


Zitat (Lirio @ 30.08.2009 13:22:45)
Ha, auch das Magix scheint interessant zu sein. Einsteigerlösung, ja, das passt, danke, Monchichi! Und ja, dingens, er ist ein "er", grins...

Gerne geschehen. Und was dingens und das "er" betrifft, so dachte ich, dass damit ICH gemeint war und deshalb hatte ich korrigiert, dass ich eine SIE bin. Also weiblich.

Egal, auch eine Frau steht oft genug ihren Mann... :D

Zitat
@dingens: "Er" ist übrigens eine "Sie"




*schäm*


immer diese fettnäpfchen ;)

für das von mir genannte Programm PowerDirector gibt es hier gerade einen 10 Euro Gutschein...



Kostenloser Newsletter