Serviettentechnik


Hallo Basteltanten!

Ich habe ein Holztablett mit Muster, lackiert, das ich häßlich finde. Das möchte ich für die Serviettentechnik nehmen - brauche dann ja nicht extra eines zu kaufen.

Die Frage ist nur, ob das überhaupt funktioniert? Oder muss es immer ein Holz-Rohling sein? :keineahnung:

Dennie


Also ich kenn mich null aus, hab sowas noch nie gemacht (und werds auch nie machen ^^), aber ich hab schon Serviettentechnik-Zeug aus Glas gesehn, also muss es offenbar nicht immer ein Holzrohling sein.


naja ich würde die lackierung erst entfernen :trösten:


Nein, nichts der Gleichen.

Einfach fettfrei sauber reinigen, dann mit Plackafarbe.......eventuell weiß streichen u. gut trocknen lassen. Damit das Motiv gut rauskommt weiß, einem wasserabweisenden Geel einstreichen (gibt es im Bastelgeschäft) und Deine Serviette vorsichtig langsam draufpinseln, bzw. mit Schwämmchen auftupfen, weil sie, wenn sie nass ist, schnell reißt. Wenn die Serviette drauf liegt, nochmals richtig mit diesem Geel überpinseln.

Habe es auf einem Tablett schon 4 Jahre und kein Stoß oder abwaschen möglich.

Mir kam die Idee, als ich mal Futterglocken zur Winterfütterung aus Blumentöpfe machte, die heute immer noch genauso aussehen, wie damals, als ich sie anfertigte.

Hab viel Spaß damit, ich will auch noch ein Tablett so fertigen, aber erst, wenn es etwas "herbstelt", denn die Zeit kommt.


@Sandrella
Super, vielen Dank!

Muss es denn diese Plackafarbe sein? Ich wollte sonst weiße Acryfarbe nehmen und hinterher mit Klarlack drüber?
Oder wie heißt die Plackafarbe im Baumarkt? Da stehen doch immer die Eimer wo z. B. draufsteht "Wandfarbe, innen" "Fassadenfarbe, außen", "....farbe, matt"..... aber einen Eimer mit der Aufschrift "Plackafarbe" gibt es doch nicht, oder? :keineahnung:


Es muss sicher nicht unbedingt Plaka (man schreibt diese Farbe nur mit einfachem k) sein, ganz gewöhnliche Dispersion tut's auch. Plaka ist eine Kaseinfarbe und nicht unbedingt für den Außeneinsatz geeignet. Hauptsache es ist eine weiße Grundierung drunter, damit das Muster schön zur Geltung kommt. Ansonsten scheint halt der Untergrund durch die Serviette.


Außerdem findest du Plakafarben bei den Bastelsachen nicht in der Wandfarbenabteilung. Du willst ja wahrscheinlich nicht einen 5 Liter Eimer brauchen. Oder du nimmst die kleinen Tester.
Und dieses Gel, von dem Sandrella schreibt ist ein Klarlack den du als Kleber, also damit die Serviette auf dein Tablett klebst und dann nochmals darüber pinselst. Sozusagen als Schutzfilm. Den Lack ( Kleber ) gibt´s auch in der Bastelabteilung. Einfach fragen.


Aha, danke für die Info!!!
Dann müsst es ja klappen, wenn ich weiße Acrylfarbe nehme - die nimmt man ja sonst auch als Untergrund für Serviettentechnik...


Das klappt mit der Acrylfarbe. Du kannst die Serviette auch vorsichtig auf dem Tablett aufbügeln, da knitterts dann auch nix.


Super, danke!!!


ich nehme auch immer acrylfarbe, evtl. noch mit abtönfarbe abgetönt, je nach dem was ich brauche (am besten sah es immer mit ganz blasser gelbtönung aus).
das gel ist der serviettenkleber. ich habe nachdem die serviette trocken war immer noch mal alles übergestrichen. dann hat man keine absätze um die serviette herum und außerdem ist es dann auch wischfester.
auf naturholz würde ich nichts kleben, weil der kontrast nicht gut ist. auf hellem untergrund strahlen die motive besser.
viel spaß und guten erfolg

kiki-elsa


Hallo,

alte Trinkgläser, mit schönen Serviettenmustern bekleben und als Windlicht
benutzen, - evtl. die Serviette noch der Jahreszeit anpassen-, sieht einfach
herrlich aus!!!

Gruß, Sonne


die Plakafarbe.........ohne C.... :pfeifen: , spricht sich, wenn du sie bei einem Bastelgeschäft anforderst o. auch im Baumarkt danach fragst, kommt es nicht auf einen Buchstaben an :hmm: :hmm:

was ich Dir sagen wollte, ist, das Tablett erst zu untermalen, am besten weiß, damit Dein Motiv schön zur Geltung kommt, aber auch mit Acylfarbe machen kannst.

Ich sagte nur, wie ich es mache. Mit aufbügeln hatte ich noch nicht probiert, wäre mir zu ungewiss, aber es spricht nichts dagegen, wenn ihr es ausprobiert habt.

Dies ist für mich der sicherste Weg, wie es sich bei mir überzeugend zeigte.


Danke Leute!
Ich habe mich jetzt für die Plakafarbe entschieden, weil die Acrylfarbe nur in der großen Tube und doppelt so teuer war.
Habe das in so ´ner Art Schreibwarenladen bekommen... :blink:



Kostenloser Newsletter