Serviettentechnik - gelblich braune Flecken


Hallo zusammen!
Ich habe gerade zum ersten Mal Serviettentechnik ausprobiert, aber die Servietten verfärben sich leicht gelblich und haben einige braune Flecken bekommen. Könnt ihr mir sagen, was ich falsch gemacht habe?
Ich habe einen Holzstuhl mit weißer Acryfarbe bestrichen. Die erste schicht habe ich gestern Abend, die zweite heute morgen aufgetragen. Das ist ca. 6h her. Der Stuhl ist perfekt weiß. Nun habe ich eine dünne Schicht "Paper Patch" Serviettenkleber aufgetragen, die oberste Schicht einer einer Serviette (weiß mit Blümchenmuster) draufgelegt und mit dem Kleber glatt überstichen. Dann traten die komischen Flecken auf.
Hätte ich vielleicht die erste Schicht Kleber richtig trocknen lassen sollen oder zumindest länger als 1min? Oder rächt sich, dass ich den Stuhl nicht abgeschmirgelt habe? Nun, die Acryfarbe hält und viel Lack war auch nicht mehr übrig :-). Es sieht nicht so aus als würde die Serviette abfärben.
Danke für eure Hilfe!!


Könnte es Harz sein?
Ich hatte mal ein Foto auf Leinwand drucken
und auf Holzrahmen spannen lassen (...kann man online bestellen)
und es bildete sich auch an einer Stelle ein brauner Fleck,
der leider mit der Zeit noch grösser geworden ist.


Ich weiß jetzt nicht genau, woran Deine Flecken liegen, ich kann Dir jetzt nur aus meiner Erfahrung erzählen.

1. Der Stuhl muß trocken, fett- und staubfrei sein.
2. Der Serviettenlack muß gleichmäßig dünn aufgetragen werden. Und genau beim "gleichmäßig" kommen leicht die Probleme.
3. Die zweite Schicht Lack sollte erst aufgetragen werden, wenn die erste Schicht ganz trocken ist. Ich selbst habe da gerne mal eine Stunde gewartet, damit ich auch das gewünschte Ergebnis hatte.
4. Ich hatte immer einen matten Speziallack für Serviettentechnik genutzt, der zwar etwas teurer war als manche anderen Lacke, aber ich für meinen Teil war halt immer zufrieden.

Viel Spaß wünsche ich Dir noch mit Hobby.



edit: blöde Tippfehler

Bearbeitet von Shaila am 26.10.2015 14:39:35



Kostenloser Newsletter