Verbrühung auf der Bauchdecke: - was tun?


Hallo Muttis,

ich weiß, dass es hier im Forum schon zahlreiche Tipps zu Brandwunden gibt, nur
finde ich auf meine Frage leider keine Antwort dort.
Auf der verbrühten Stelle (Ca. 3X4 cm groß) befindet sich keine Haut mehr. Die Wunde nässt und verklebt mit meiner Kleidung. Gibt es eine Möglichkeit, diese Stelle so abzudecken, dass sie nicht mehr an der Kleidung klebt?
Zum Notarzt möchte ich mit dieser kleinen Wunde nicht unbedingt. Ich würde sie lieber mit Zinksalbe behandeln. Oder wisst Ihr etwas Besseres, das die Wunde trocknet?

Danke und liebe Grüße

spaetzchen


Es gibt da so speziellen Gitterverband, der ist so gemacht, dass es auf offenen Wunden nicht klebt. Der ist viereckig und wird auf die Wunde gelegt, drüber sterile Kompressen und dann zugeklebt.
Ich komm jetzt nur nicht auf den Namen, aber du kannst in der Apotheke ja nachfragen. Wenn´s mir noch einfällt, sag ich bescheid.


wenn du ein frisches Ei da hast, dann nimm etwas Eiweiß und streiche es darüber...schau nicht so das geht wirklich :) eines der ältesten Flächenpflaster der Welt...


Lass die Zinksalbe bitte weg. Besser Brand- und Wundgel auf die Wunde geben und dann ein Pflaster drüber (es gibt sterile Wundverbände die rundherum kleben, sowas würde ich in diesem Fall bevorzugen). Oder besorg dir "Sofratüll" oder Vergleichbares, schneide ein passendes Stück runter und dann ein Pflaster drauf. Für schnelle Heilung nehm ich auch ganz gern mal etwas in Richtung Actihaemyl oder Actovegin.


Zitat (Nachi @ 12.09.2009 20:04:15)
wenn du ein frisches Ei da hast, dann nimm etwas Eiweiß und streiche es darüber...schau nicht so das geht wirklich :) eines der ältesten Flächenpflaster der Welt...

Mag ja sein dass das "eines der ältesten Pflaster der Welt" ist, aber hygienisch ist was anderes. Grad bei solchen Wunden würd ich was Steriles bevorzugen...


Kulimuli, was du meinst ist vermutlich Sofratüll.

Ne Brandwunde auf dem Bauch, in dem Ausmaß.

Kein Wunder, dass du kein Bock auf Notarzt hast. Die Fragen und Grinser sind ja wohl vorprogrammiert.

Geh zum Doc damit und stell dich der Wahrheit.
Da wird dir geholfen.


Zitat (kulimuli @ 12.09.2009 20:03:46)
Es gibt da so speziellen Gitterverband, der ist so gemacht, dass es auf offenen Wunden nicht klebt. Der ist viereckig und wird auf die Wunde gelegt, drüber sterile Kompressen und dann zugeklebt.
Ich komm jetzt nur nicht auf den Namen, aber du kannst in der Apotheke ja nachfragen. Wenn´s mir noch einfällt, sag ich bescheid.

Dieser sezielle Gitterverband nennt sich gazeverband und ist mit Vaseline oder ähnlichem getränkt.Wenn du den auf die Wunde legst klbt es garantiert nicht.
Sollte es aber bis Afang nächster Woche nicht abgrtrocknet sein ,gehe bitte zum Arzt. Kann übel ausgehen wenn sich so eine Brandwunde infiziert .Spreche da aus schmerzhafter Erfahrung. :heul:

Zitat (Inselmama @ 12.09.2009 20:13:53)
Dieser sezielle Gitterverband nennt sich gazeverband und ist mit Vaseline oder ähnlichem getränkt.Wenn du den auf die Wunde legst klbt es garantiert nicht.
Sollte es aber bis Afang nächster Woche nicht abgrtrocknet sein ,gehe bitte zum Arzt. Kann übel ausgehen wenn sich so eine Brandwunde infiziert .Spreche da aus schmerzhafter Erfahrung. :heul:

Ich glaube ich brauche mal ne neue Tastatur ...Sorry :blumen:

Ich sag nur eines:

Ab zum Arzt!


Zitat (Valentine @ 12.09.2009 20:12:03)

Kulimuli, was du meinst ist vermutlich Sofratüll.

:daumenhoch: Genau.

Hab noch vor ein paar Jahren täglich damit gearbeitet und jetzt fällt einem das nicht mehr ein -_-

Zitat (Valentine @ 12.09.2009 20:12:03)
Mag ja sein dass das "eines der ältesten Pflaster der Welt" ist, aber hygienisch ist was anderes. Grad bei solchen Wunden würd ich was Steriles bevorzugen...


Kulimuli, was du meinst ist vermutlich Sofratüll.

bin halt manchmal ein Feldchirurg rofl

Auf jedenfall musst du die Wunde abdecken, und nicht nur mit Kompresse und Pflaster....das wirst du beim nächsten Verbandwechsel bestimmt bereuen!!!

Jetzt ist es Samstag abend, evtl. zur Notdienst Apotheke oder ins Krankenhaus.

Gaze (so heißen diese Gitter, mit Salbe beschichtet, mit und ohne antibiotischer Wirkung) hab ich auch drauf gemacht, als ich mal ne Brandwunde in der Größe hatte. Als Erstversorgung im Krankenhaus kam aber erstmal ne Brandsalbe drauf.

Ach so: in der aktuellen Behandlung von Wunden verzichtet man zunehmend auf diese Gaze/Gitter, sondern benutzt eher Wundverbände, die eh nicht auf der Wunde kleben, die Wunde aber komplett verschließen. Ob die allerdings auch bei Brandwunden geeignet sind, weiß ich gerade mal so gar nicht....wüsste aber auch gearde nicht, was dagegen sprechen würde.

Also, sieh zu, dass es ordentlich versorgt wird!

Steffi


Bei mir in der Glasvitrine liegt immer sichtbar eine Tube Flammazine. Die enthält den Wirkstoff Sulfadiazin-Silber.

Grundsätzlich bei Verbrennung kühlen und diese Salbe auftragen.

Diese ist jedoch verschreibungspflichtig und hat natürlich kaum jemand im Haus.

hier

ein Forum, welches über Verbrennungen diskuttiert.

U.a. wird Lavendel- bzw. Pfefferminzöl empfohlen.
Vermutlich hat das auch nicht jeder mal so parat.

Ich nutze seit Jahren Lavendelöl, um meinen Körper gegen Insektenstiche zu schützen.
Pfefferminzöl auf einen Würfelzuücker geträufelt, hilft gegen Magenbeschweerden.

Alle diese Öle gehören grundsätzlich in jeden Haushalt.
Lieber mal ne Schokolade weniger kaufen und dafür ein Naturheilmittel.

Labens


Zitat (labens @ 12.09.2009 20:46:35)
Bei mir in der Glasvitrine liegt immer sichtbar eine Tube Flammazine. Die enthält den Wirkstoff Sulfadiazin-Silber.

Genau das war die Salbe, die damals bei mir auf die Brandwunde kam...ich kam nicht mehr auf den Namen

Jepp! Gehe zum Arzt und laß´Dir Flammazine verschreiben...ich habe das auch immer im Haus. Und nicht erschrecken; die Salbe hinterläßt dunkelgraue Ränder, was einen Tag später immer etwas gruselig aussieht...hierbei handelt es sich nur um feine Silberablagerungen, da das Element Silber die Wunde desinfiziert.


@ Eifelgold

Ich wüsste nicht, warum ich mich dummen Fragen stellen müsste, bzw. warum ich mit blöden Grinsern konfrontiert werde, aber ich bin vielleicht nicht phantasievoll genug.
Bitte sei nicht enttäuscht, wenn bei mir nur eine ganz banale Sache die Verbrühung verursacht hat:
Es kann schon einmal passieren, dass einem ein Stück Suppenfleisch in die kochende Brühe zurückfällt, wenn man es zum Schneiden herausnimmt.
Ich kann Dir versichern, dass auch die Oberbekleidung nicht vor den kochend heißen Spritzern schützt.
Sollte ich tatsächlich morgen noch zum Arzt gehen, hoffe ich nicht auf solch ein Unverständnis zu stoßen,wie Du es an den Tag gelegt hast.

An alle anderen Forumsmitglieder: Danke für Eure Tipps! Brand-und Wundgel brennt ganz fürchterlich auf der Wunde - das ist auch der Grund, warum ich weder Pfefferminzöl noch Lavendelöl benutzen werde. Vermutlich gehe ich morgen doch noch zum Arzt.


lg spaetzchen


Zitat (spaetzchen @ 12.09.2009 22:38:17)
Brand-und Wundgel brennt ganz fürchterlich auf der Wunde - das ist auch der Grund, warum ich weder Pfefferminzöl noch Lavendelöl benutzen werde. Vermutlich gehe ich morgen doch noch zum Arzt.[/i][/color]

lg spaetzchen

Aber nicht Flammazine! :blumen: Im Gegenteil: Es kühlt angenehm, lindert den Schmerz und verhindert Infektionen der Wunde.

silberpflasternoch mehr silberpflaster

wir benutzen es eigendlich nur noch, nach ein bis 2tagen ist es meist schon vorbei.
ohne das die wunde klebt, oder sich endzündet. :wub:

mit einer solch grossen Brandwunde gibts nur eins: ab zum Arzt. Damit ist wirklich nicht zu spassen.


Zitat (Eifelgold @ 12.09.2009 20:12:54)


Kein Wunder, dass du kein Bock auf Notarzt hast. Die Fragen und Grinser sind ja wohl vorprogrammiert.

Geh zum Doc damit und stell dich der Wahrheit.
Da wird dir geholfen.

Da ich auch im Rettungsdienst arbeite kann ich da quasi als "Insider" sprechen:

also, für eine "ältere" Brandwunde kommt niemals ein Notarzt, vmtl nicht mal ein Krankenwagen. Höchstens der ärztliche Notdienst. Mit sowas wird man zum Hausarzt geschickt - zu Recht.

Und dumme Sprüche oder so gibt es eigentlich bei totalen Idioten die in dem Job nix zu suchen haben; klar kann man auch an solche geraten aber die sind wirklich Ausnahme und meist Anfänger. Wer ne Weile dabei ist hat schon einige solcher Sachen gesehen und weiß wie schnell mal ein "dummes" Missgeschick passiert (ohne jetzt zu wissen wo die Wunde bei dir herkommt).

Kopfschütteln gibt es allerdings bei Patienten, die sich eine Woche nach Verletzung als Notfall bezeichnen und mit Blaulicht in Krankenhaus gebracht werden wollen - wo eh nichts mehr gemacht werden kann außer steril verbinden.

Spätzchen- das tut bestimmt ordentlich weh... :( gute Besserung!

:blumen: Ribbit



Kostenloser Newsletter