Grauschleier auf Fliesen


Hallo :-)

Wir haben Fliesen mit Holzoptik verlegt und kämpfen nun mit dem Grauschleier. Den Grauschleierentferner vom Fachhandel haben wir schon genauso ausprobiert, wie die Essigsache. Leider beides nur mit bescheidenem Erfolg. Manche Fliesen werden schön, andere ändern sich gar nicht.
Vielleicht hat jemand von euch noch einen Tipp. Wir sind schön langsam am verzweifeln!

Schon jetzt danke!

Elisabeth


Hallo Elisabeth,


mit der Suche findest Du verschiedene Tips, zwar nicht speziell zum Grauschleier, aber ich denke damit wird es vielleicht auch gehen.

Da gibt es Tips mit Klarspüler (von der Spülmaschine), über Weichspüler, bis hin zu Backofenspray.

Wünsche Dir in jedem Fall schonmal viel Erfolg!!!


Bevor du irgendwelche Experimente mit Essig, Backofenreiniger oder Weichspüler unternimmst: um was für einen Fußbodenbelag handelt es sich genau? Sind es Keramikfliesen mit Zementfugen, oder was habt ihr verlegt? Und was ist das für ein "Grauschleier"? Zementreste? Oder ordinärer Schmutz? Geh mal auf lithofin.de und klick dich durch die Problemlösungen. Gib da genau an was das für ein Boden ist und was das Problem ist, dann kommst du zur richtigen Lösung. Und wenn dir das nicht weiterhilft: PN an Master of Stone ;)


Hallo,
um was für Fliesen handelt es sich Feinsteinzeug,Steinzeug,Steingut???? Versuche mal mit einen Zementschleierentferner !

Die laut Forumsregeln unerwünschte Eigenwerbung habe ich entfernt ! Bitte an die , bei Anmeldung akzeptierten Regeln halten !

Bearbeitet von Jeanette am 26.09.2009 14:21:25


Zitat (eho @ 25.09.2009 16:36:57)
Hallo :-)

Wir haben Fliesen mit Holzoptik verlegt

Fliesen in Holzoptik ??? - Leider noch nie gesehen. Daher kann ich nur mutmassen.

Mit allen Produkten immer erst Tests an unaufälliger Stelle machen !!!

Zitat
und kämpfen nun mit dem Grauschleier.

Grauschleier bezeichnet eigentlich nach einer Neuverlegung den nicht sorgfältig abgewaschenen Restbestand (Überschuß) an zementären Fugenmaterial.

Zitat
Den Grauschleierentferner vom Fachhandel

Da liegt der Hase im Pfeffer ... Welcher Grauschleierentferner und wie Verarbeitet?
Baumarkt, ist kein Fachhandel und dazu müßte das Produkt klar sein.
Grundsätzlich sollte immer erst mit schwach wirkenden Produkten gearbeitet werden, die dann langsam immer schärfer werden. (Lösemittelhaltig ist am heftigsten.

Zitat
..., wie die Essigsache.

Essig wird vielem Erfolg zugesprochen. Leider wissen viele nicht, das Essig in unterschiedlichen Konzentrationen Angeboten wird und daher auch unterschiedlich wirken. Essigreiniger verhalten sich anders als Essigextrakt für den Hausgebrauch.

Zitat
Leider beides nur mit bescheidenem Erfolg. Manche Fliesen werden schön, andere ändern sich gar nicht.

Ist das tatsächlich auf einzelne Fliesen beschränkt, oder auf Bereiche der Fläche (Fugenübergreifend)?
Im ersten Fall würde es bedeuten, das die Fliesen unterschiedliche Wasseraufnahmefähigkeit haben und daher unterschiedlich reagieren. > was für keramische (glasierte) Fliesen untypisch wäre.
Oder ist es gar eine Cottofliese? Dann wäre die Verarbeitung bereits unzureichend / unfachmänisch ausgeführt worden.

Zitat
Vielleicht hat jemand von euch noch einen Tipp. Wir sind schön langsam am verzweifeln!


Wenn wirklich alles versucht wurde ...
KF-Zementschleierentferner von lithofin.de
ABER:
Die Fliesen müssen säurebeständig sein und du mußt exakt nach Produktanweisung arbeiten.
Der Reiniger ist hochkonzentriert (pH-Wert < 1) und ist eine starke Mischung aus verschiedenen Säuren.

LG
Master of Stone


Kostenloser Newsletter