Sichtschutz für den Garten.... aus Stoff auf metalstäbe....


Hallöschen

Sag mal habt ihr eine Idee was ich auf Metallstäbe für Stoffzurechtschneidern kann als Sichtschutz!! Er sollte unbedingt auch estisch aussehen......ihr müsst euch das so vorstellen; Pflanzenmetalstäbe zum hochwachsen im Winter nützen damit ich den obersten Teil als Sichschutz umwickeln kann.........habe nur bedenken wegen der Herbststürme....was meint ihr ob es mit Wespenschutznetz geht?!

Mecky


Oh Mann Gitti, gut dass du gerade da bist.

Überlege gerade, was wohl gemeint ist.
Hab da zwar ne Idee, ist aber nix mit nur Zuschneidern sondern auch mit Nähen verbunden.


(IMG:http://www.fotos-hochladen.net/stangenbj3mr1qp.jpg)
©gitti2810
meinst du sooo?

so ein wespenschutznetz, ist das auch durchlässig genug?

denn bei richtigen stoff würde ich sowieso nicht glauben, das es den stürmen standhält.

ich verstehe nur nicht, was da im winter hochrankeln soll. :hmm:

eifel, ich habe mir mal einen windschutz, fürs baden genäht.
aber der hatte ganz schön damit zukämpfen, mit dem wind.

Bearbeitet von gitti2810 am 30.09.2009 18:28:37

@Gitti.....danke für deine Zeichnung! Genau so ist es gemeint :-) Weisst du unsre lieben :-(( Nachbarn haben ihren Hack so extrem kurz geschnitten da Sie uns auf den Tisch gucken können :-( da wir keine Vorhänge haben und auch keine wollen! Bis jetzt ging es ja ganz gut aber nun will ich unsre Rosenmetalstäbe umfunktionier als Sichschutz (die lage dort ist relativ geschützt nicht so wie an der Norsee :-))))) aber eben der Herbst hat halt seine stürme auch in der kleinsten ecke!!
Mecky die sich nicht gern auf den Teller gucken lassen will :-)))))))))))


(IMG:http://www.fotos-hochladen.net/stoffxmqzu741.jpg)
©gitti2810

gut dann solltest du dieses wespennetz doppelt legen und wie eingezeichnet,
nähen.
einfache gerade nähte.
der erste und der letzte ist von innen genäht damit es ordentlich aussieht.
dann eben pro stange, eine hülle.

Gut, Mecki, dass du da nun endlich auf den Punkt gekommen bist.

Ja, wie würde ich das machen?
Erst mal würde ich ein gutes Tuch organisieren. Dann ab ca einem Meter Abstand immer einen guten cm Naht nähen, in dem man den Pflanzstab reinschieben kann.
Vielleicht mal auf den Bau fragen, die haben meist noch größere Stäbe da.
Dann brauchst du nicht gleich die Tomatenspaliere zweckentfremden.

Dann würde ich die Stangen in die Naht schieben, und jede Stange einmal um 180° drehen und im Boden feststecken. So bekommst auch einen Bogen in den Stoff.

So hast du einen guten Sichtschutz, der auch noch einigermaßen estitisch ausschaut,
Nun hast du ein tolles "Sonnensegel". Musst ja nicht dem Blöden Nachbarn sagen, dass seine neugierigen Blicke nerven.

Ich hoffe, du kannst mein Geschreibsel einigermaßen umsetzen.


@Eifelgold die Metalstäbe sind so fest im Boden verankert das ich das ganze drüberstülpen muss........ich habe per zufall so ne Reishandnähmaschiene wo ich vorort die Naht machen kann :pfeifen: sieht zwar sicher sehr depernt aus aber ich dachte mir mit den Wespennetz da es löscher hat sollte es am besten gehen weil ja dort der Wind durchpfeifen kann rofl ......
Unsre Weinreben habe ich jetzt ja auch mit den zeugs zugemacht inkl Wäschklammern zum festmachen für die untersten ecken........dachte mir es sollte doch auch als sichschutz gehen.......................Was ich mit sicherheit machen werde ist diese Woche noch Lorbeer pflanzen damit ich die nächsten Jahre Ruhe habe vor den Neugierigen Nachbarn (sagen tue ich lieber nichts das es mich stört sonst hauen Sie den Hack noch ganz ab :labern:
Mecky

Bearbeitet von Mecky am 30.09.2009 20:03:51


Ók, die Stäbe sind verankert.

Dann musst du Maß nehmen. Aber auch in Ordnung. Evt. Die Stoffbahnen - Abstand zur Stange - länger lassen, damit es einen Bogen gibt.

Zum Kirschlorbeer. Er wächst ja schnell, aber den Sichtschutz kannst du noch nicht im Frühjahr erwarten. Da bedarf es längere Zeit.



Kostenloser Newsletter