Armbanduhr - Batteriewechsel: Wie geht der "Deckel" auf?

Neues Thema

Ich hab hier einige billige Uhren, wo die Batterie alle ist.

Letztens hat mein Göga Knopfzellen mit gebracht.

Wie krieg ich die Uhren auf ohne Spezialwerkzeug?
Selbst wenn ich keine passenden Batterien habe, wie krieg ich die Batterien aus den Uhren raus? Knopfzellen gehören ja nun wahrlich nicht in den Hausmüll.


ich habe mir mal für kleines Geld(so 9,99Euro) einen Uhrbodenöffner für diese aufgepessten- und schraub Böden in einem Westfalia Laden gekauft...ich glaube die haben auch einen Versandhandel...


Ich hab den letzten Batteriewechsel mit einem dünnen Küchenmesser vorgenommen.
Aber Vorsicht, nicht abrutschen!!!
Leider ist die Uhr auch nicht mehr wasserdicht.


mein mann wuste das auch nicht, so hatt er es in polen auf dem markt machenlassen.
der pole nahm eine wasserpumpenzange.
sie war etwas kleiner aber nun ist er häppy und kann es das nästemal selber.


@Ludwig
@gitti2810

mag ja auch gehen, aber oft damit verbunden das Kratzer und Macken an der Uhr zurück bleiben.... :o


ja gt aber mein dicker hatt eine sehr gute(teure) uhr.
da ist nix passiert. :wub:


Aber bis Polen ist es zu weit.
Unser Uhrenhändler hier kassiert nur für die Batterie. Kostet 5 Euro und wenn der Uhr etwas passiert, ist es seine Versicherung.
LG Velten


Zitat (velten @ 08.10.2009 14:13:34)
Aber bis Polen ist es zu weit.
Unser Uhrenhändler hier kassiert nur für die Batterie. Kostet 5 Euro und wenn der Uhr etwas passiert, ist es seine Versicherung.
LG Velten

oh, ihr habt es aber gut :o :o :o

ich bezahle jeweils 18 CHF = 11,87 EUR
(Devisenkurs)

Zitat (bonny @ 08.10.2009 14:20:51)
oh, ihr habt es aber gut :o :o :o

ich bezahle jeweils 18 CHF = 11,87 EUR
(Devisenkurs)

Da lohnt sich ein Besuch in Deutschland. B)

Zitat (bonny @ 08.10.2009 14:20:51)


ich bezahle jeweils 18 CHF = 11,87 EUR
(Devisenkurs)

Schweizer Uhren gehen anders :lol:

Feinmechaniker-Schreaubendreher, flach, funktionieren denke ich auch!
ElRa


:P in spanien kostet es auch nur 5 euro!


Zitat (wurst @ 08.10.2009 15:52:42)
Schweizer Uhren gehen anders :lol:

aber die haben doch ein Schweizer Messer das alles kann... ;) :pfeifen:

Zitat (VIVAESPAÑA @ 08.10.2009 22:07:26)
:P in spanien kostet es auch nur 5 euro!

Hier sechs! Aber ich hab hier drei noch tragbare Uhren liegen, die je 10 € gekostet haben, da find ich 6 schon wieder viel.

Meine "guten" hab ich letztens erst beim Uhrmacher gehabt.

Eine hab ich gestern übrigens aufbekommen und es passte tatsächlich eine der billigen Knopfzellen - für den Strand B) nächste Woche perfekt.

Zitat (Klementine @ 08.10.2009 22:37:01)
Hier sechs! Aber ich hab hier drei noch tragbare Uhren liegen, die je 10 € gekostet haben, da find ich 6 schon wieder viel.


;) ja, stimmt, das lohnt sich nicht wirklich.

diese uhren, die man mit den frauenzeitschriften geschenkt bekommt (die zeitschrift kostet 3-4 euro und die uhr gibts gratis dazu) die kann man dann wirklich nur noch wegwerfen :lol:

Hier kostet es etwas ueber 8 Euro. Das die Uhr nicht mehr wasserdicht ist, sagt mir der Herr jedes Mal. Er gibt 1 Jahr Garantie auf die Batterie.


Zitat (Mikro @ 09.10.2009 11:22:25)
Das die Uhr nicht mehr wasserdicht ist, sagt mir der Herr jedes Mal.

darum mache ich das selbst bei den einfacheren Uhren... denn das was der Typ kann ohne Dichtungswechsel kann ich auch Zuhause machen... meine teure Uhr wird mir nach dem ich sie zur Manufaktur zurück geschickt habe, auch wieder als Wasserdicht zurück geschickt und hat wieder 1 Jahr Garantie...

Neues Thema


Kostenloser Newsletter