Edding auf Rauputz: Edding von rauen Flächen entfernen


hallo und guten tag an alle muttis hier,
dies ist mein erster eintrag und ich hoffe alles richtig zu machen.
es geht um folgendes:
ein kumpel meines sohnes hat sich dazu hinreißen lassen auf dem rauputz im treppenhaus seine grafittischmierereien zu hinterlassen. :angry:
zuerst habe ich die mutti-threads durchsucht aber nur einträge für glatte flächen gefunden. nun könnte ich aber gut hilfe und tipps gebrauchen was man bei edding auf rauer fläche macht.
weiß jemand rat??????
bin froh um jeden tipp

schönen tag noch an alle
lg
Carola


Herzlich Willkommen hier im Forum! :blumen:

Edding, sofern es sich um die Variante mit "stinkendem Lösungsmittel" handelt, bekommst Du nicht von Rauhputz ab, da das Zeug in die darunterliegenden Schichten eindringt. Da hilft nur übermalen oder "überverputzen".

Hierzu mußt Du die Flecken erst einmal mit "Aqua-Ex" (gibt es im Baumarkt) überpinseln, denn wenn Du Edding mit normaler Wandfarbe übermalst, scheint der immer wieder durch die Farbe durch, da nützen dann auch keine fünf Farbschichten. ;)

Viel Erfolg! :blumen:

Bearbeitet von Heiabutzi am 08.10.2009 10:05:31


Den "Schmierfritzenkumpel" würde ich mir an Deiner Stelle mal vornehmen. :ph34r:

Herzlich willkommen bei uns. :blumen:


Allerdings, das würd ich den zukünftigen Ex-Kumpel deines Sohnes mal schön selber machen lassen, soll ers zur Not mit seiner Zunge abschleifen. :pfeifen:

Wenn er sich weigert, würd ich mal mit nem Rosa Edding zu ihm nach Hause spazieren, die Eltern recht nett grüßen, und dann rosa Herzchen an seine Zimmerwand pinseln. Mal sehen, was er dann von Sachbeschädigung hält...


Ich hab ja mal in einer Arztpraxis gearbeitet und wir haben dort Kuli und Eddingflecken immer mit dem Desinfektionsmittel weggekriegt.
Vielleicht mal vorsichtig drauftupfen :unsure:


als erstes nimmst du Isopropanol in einer Sprühflasche, dieses trägst du großzügig auf. Nimmst einen Schwamm zum unterhalten und saugst damit auch die Farbpartikel auf. Jetzt siehst du den ersten Erfolg. Aber du willst ja alles weg haben, da kommt die Waffe in Spiel...dieses zieht aus den Poren den Rest...


holla das wuste ich auch noch nicht. danke schon mal fals ich es mal brauche. :wub:

doch wenn alles nix nützt würde ich es auskratzen und mit gibs auffüllen.
zum schluß überpinseln.


hallo und einen guten morgen allen muttis hier :D

danke für euere netten willkommensgrüße und für euer beiträge zu meiner fragen.

sicher habe ich diesem *früchtchen* sofort hausverbot erteilt und großzügigerweise wollte ich ihm die zeit lassen, die schmiererei selbst zu entfernen. er hat noch nicht einmal angerufen und gefragt wann es genehm ist, dass er vorbei kommt.
auf jeden fall werde ich die sache mit dem Isopropanol und dem backofenspray versuchen. kann ja nicht schlimmer werden, so wie das aussieht.

der erzieherisch richtigere weg wäre gewiss diese göre die professionelle beseitigung der schweinerei bezahlen zu lassen. aber dieser dummbatz hat ja nicht mal einen job und wo nichts ist kann man nichts holen.

euch allen nochmals ein herzliches dankeschön!!!
schönen sonntag und einen guten start in die neue woche

lg
Carola


Zitat (VanillaKisses4U @ 11.10.2009 07:44:09)
der erzieherisch richtigere weg wäre gewiss diese göre die professionelle beseitigung der schweinerei bezahlen zu lassen. aber dieser dummbatz hat ja nicht mal einen job und wo nichts ist kann man nichts holen.

Zu diesem "Früchtchen" gehören aber doch sicher auch Erziehungsberechtigte...? An die würde ich mich schon mal wenden. Selbst wenn du es mit Hausmitteln versuchst- Isopropanol und Backofenspray hast du sicher nicht routinemäßig im Haus, du musst es kaufen. Und Zeit kostet es auch, dieses Schmierakel von der Wand zu entfernen.

hallo Valentine,

dieses GESTÖRTE "Kleinkind" ist 22 jahre!!!!!!!!!!!!!!!!!!
und hat die sauerei mit zugedröhntem schädel verursacht.
da sind seine eltern nicht mehr gefragt.

das einzig gute an der sache ist - es ist nicht mein treppenhaus und ich muss mich
um weitere schritte nicht kümmern. jetzt läuft dann das ganze über die hausverwaltung. es war reine kulanzsache von der hausverwaltung und mir, dem blödmann die chance einzuräumen den mist zu entfernen. jetzt geht das ganze zum anwalt und somit vor gericht. denn ich glaube nicht, dass der die kohle hat um einen außergerichtlich vereinbarten betrag zu zahlen. dabei kann ich mir gut vorstellen, dass die hausverwaltung in dem falle dann die beseitigung und bezahlung des ganzen schadens verlangt. kindchen blödmann hat nämlich nicht nur im treppenhaus gewütet, nein es mussten auch die boxen in denen unsere mülltonnen untergebracht sind, dran glauben.

lg
Carola


Okee... bei dem Alter würd ich sagen "wenn du alt genug bist um Mist zu bauen, bist du auch alt genug um die Konsequenzen zu tragen!" und einfach der Geschichte seinen Lauf lassen- die Hausverwaltung wird da nicht lang mit sich diskutieren lassen.



Kostenloser Newsletter