Farbigen Rauputz im Kinderzimmer überstreichen.


Hallo an alle Heimwerker,
wie kann man eine farbig blau gestrichene Wand (Rauputz) entfernen oder überstreichen oder was gäbe es sonst noch für Möglichkeiten.
Mein Sohn hat im pupertierenden Alter sein Kinderzimmer teils in einem kräüftigen Blau gestrichen was jetzt endlich weg muss.
Bin zwar gut im Handwerken aber da bin ich etwas überfragt. Es sollte auch nicht so teuer sein.
Über Tipps wäre ich sehr sehr dankbar.
Gruß vom Fleischkäsebrötchen


Entfernen wird sich das vom Rauhputz schlecht lassen - es sei denn du willst neu verputzen.
Aber ich denke mit 2 x überstreichen müsste es ausreichend decken.

Frag am besten mal im Baumarkt, welche Farbe geeignet ist.


Vor dem Neuanstrich würde ich versuchen die Wände noch abzuwaschen.


Das kräftige Blau läßt sich nur durch mindestens zweimaliges Überstreichen mit einer wirklich guten Dispersionsfarbe überdecken!

Also greif lieber etwas tiefer in die Tasche, als eine Billigfarbe (z. B. Alp.....weiß), zu verwenden! Damit streichst Du nämlich mit Sicherheit drei- bis viermal, um die blaue Farbe zu übermalen. Somit hast Du dann für vier Eimer Farbe genausoviel ausgegeben wie für zwei Eimer der besseren Qualität!

Laß Dich am besten im Baumarkt entsprechend beraten!


Die Farbe "entfernen" kannst du nicht - es sei denn, du klopfst den Putz runter, was erstens sehr langwierig und zweitens extrem staubig ist.

Überstreichen lässt es sich aber relativ einfach: zwei-, maximal dreimal überstreichen mit einer guten Farbe lässt auch kräftiges Blau verschwinden.

Rauputz abwaschen würde ich nicht raten. Erstens sind die meisten Innenanstriche relativ waschbeständig (also würde das Abwaschen nicht viel bringen), zweitens müsstest du Rauputz mit dem Schrubber bearbeiten, was eine Riesensauerei ergibt (mit einem Lappen abwaschen würde nur viele, viele kleine Fusseln erzeugen, die am Putz kleben bleiben und vor dem Neuanstrich mühsam abgepflückt werden müssen) . Drittens müsste die abgewaschene Wand am besten 48 Stunden trocknen.

Ich wünsche dir viel Erfolg! :blumen:



Kostenloser Newsletter