Bücher verkaufen: Wieviel kann ich verlangen?


Denke mal, daß das hierher paßt... immerhin geht es ja um Kohle :P

Also: ich möchte einige Bücher ins Antiquariat bringen, und weil es keine zerlesenen Taschenschmöker sind, ist es mir auch nicht egal, ob ich dafür nun zwei Euro fuffzich kriege, obwohl sie vielleicht fünf Euro wert wären ;) Andererseits sind es aber auch keine Jahrhunderte alten Wälzer, die ich jetzt offiziell schätzen lassen müßte. Gibt es eine unkomplizierte Möglichkeit, den ungefähren Wert in Erfahrung zu bringen, ohne dafür von Laden zu Laden zu tippeln?


Schau doch einfach mal bei dem großen Buchverstand mit "a" nach, was dort Bücher mit dem entsprechenden Erhaltungszustand kosten würden. Davon ziehst du dann etwas ab (der Antiquar will ja auch seine Gewinnmarge haben...) und versuchst sie, dafür loszukriegen.


Dem kann ich mich nur anschließen. Dort werden fast alle Bücher auch gebraucht angeboten. Anhand der Beschreibungen kannst du vielleicht den Wert deiner Bücher einschätzen.


Oder du schaust beim ZVAB nach, besonders wenn es sich wirklich um antiquarische Bücher handelt.


Hallo,

bei momox.de kannst Du auch Bücher verkaufen,erfährst dann sofort ,was
man Dir dafür bietet.
Gruß,
LinaLuise2


momox.de ist ja genial...hab ich mir gleich gespeichert :)

LG Fenjala :blumen:


Oder mach dich mal hier schlau: http://www.booklooker.de/


Und wohin "verschwinden" die Sachen von Momox?


die verkaufen sie weiter,
hab gerade mal geschaut was ich da für mein neustes Buch bekommen würde...
3,65euro
bei Ebay steht das Buch schon höher und das obwohl die versteigerung noch paar tage dauert <_<


eBay ändert ab 19.10. seine Versandkostenregelung. Die Versandkosten für Bücher und CDs trägt künftig der Verkäufer.

Danke für den Link, Würmchen. Ebay ist für mich seit n paar Jahren bloß noch Kack. Mich kotzt es an, dass da immer mehr Spaßbieter sind und Verkäufer, die ihre Kunden abzocken, dann der ewige Scheiß mit Bewertungen. Wer bewertet zuerst, wenn ich keine gute krieg, kriegt der andere gar keine, auch wenns jetzt detaillierter und anonym geht.
Davon mal hab gehts mir derbe auf den Sack, ewig auf meine Kohle zu warten und da irgendwelche Ausreden zu hören, wenn da nix kommt.

Ich kauf da nix mehr, ich habs bis zu den Augenbrauen stehen. Mittlerweile geh ich auch wieder mehr zu Trödelmärkten, da kann man mit den Leuten reden, sich die Ware angucken, sich sogar n bisschen beraten lassen und kriegt öfter mal noch was dazu. Die Händler lass ich auch da links liegen.
Hab letztens mal nach nem neuen Telefon gesucht und hab da n bisschen Dunst von. Der Verkäufer hat absolut keinen gehabt, hat jede Info von der Verpackung abgelesen und konnte nicht mal was mit Fachbegriffen anfangen. Sowas brauch ich nicht, dann soll der ehrlich zugeben, dass der den Kram bloß verkauft.
Außerdem machts mir da Spaß, nach Schnäppchen zu gucken und nicht mitten in der Nacht drauf zu hoffen, dass mir irgendn Typ ne coole CD vor der Nase wegschnappt, während ich penn oder sonstwas mach. Ab und an brauch sogar ich Schlaf und mach was anderes als vor der Kiste zu hocken.

Ich glaub Ebay wird sich gesundschrumpfen und die User zeigen denen, wo der Hammer hängt. Gibt schließlich noch mehr Auktionshäuser, wer da nicht drauf verzichten will. :grinsen: :grinsen: :grinsen:


Sag mal Kalle, das Thema lautet doch:

Bücher verkaufen, Wieviel kann ich verlangen?

Da geht's doch jetzt nicht um Telefonverkäufer auf Trödelmärkten, die keinen Dunst von ihrem Job haben.


Ich denke schon, das man sich in der "Bucht" ein bissl umsehen kann was so für gebrauchte Bücher bezahlt wird.


Danke für de Tips, Mensch an die Amazone hätt ich ja auch denken können (brauche ein Smilie das sich mit der flachen Hand vor die Stirn schlägt - das brauch ich bestimmt noch öfter...)!

Die anderen Links muß ich mir noch anschauen (muß gleich weg) und an ebay hab ich mich noch nie rangetraut... war mir immer zu unübersichtlich...


Zitat (Kerstiin @ 14.10.2009 18:35:20)
(brauche ein Smilie das sich mit der flachen Hand vor die Stirn schlägt - das brauch ich bestimmt noch öfter...)!


Hier bitteschön:

:hirni:


;)

*lach* und wenn du mir jetzt noch sagst, was ich dafür eintippen muß...


warum eintippen, nur wissen wo es steht.

(IMG:http://www.bildercache.de/bild/20091015-000800-200.jpg)
©gitti2810/ geklaut bei fm


ahhh... :hirni: danke! *schäm*


Hey, vergleich doch mal die Preise und die einzelnen Anbieter. Mancha haben die auch eine App, damit kannst du dann die Codes einscannen und deine Bücher verkaufen - voll praktisch!!!

Bei Momox habe ich ganz gute Preise bekommen, für 4 Bücher fast 25 Euro gekriegt ^^

Bearbeitet von CaroKeks am 08.06.2013 02:57:43



Kostenloser Newsletter