2012 - der Film: der neue Blockbuster von Roland Emmerich


2012 - der Film, was haltet ihr davon ?

Wie auf alle Filme von Roland Emmerich, so freue ich mich auch auf diesen, er soll ja Mitte November in den deutschen Kinos anlaufen.

Von der Handlung erwarte ich wie immer seichte Dialoge aber bombastische Action gepaart mit hochrealistischen CGI-Effekten.

Emmerich hat sich ja mittlerweile einen Namen im Genre der Katastrophenfilme angeeignet. (Independence Day, Deep Impact, The Day after Tomorrow).

Toll finde ich es natürlich auch deswegen, weil es Emmerich neben Aichinger als einer der wenigen Deutschen geschafft hat in Amerikas aller heiligstem Hollywood erfolgreich zu sein und auch zu bleiben. Leider hat er dafür das Opfer in Kauf genommen, in jedem seiner Filme kräftig auf den amerikanischen Nationalstolz aufbauen zu müssen.


Zitat (stefstar @ 15.10.2009 15:27:43)
seichte Dialoge aber bombastische Action gepaart mit hochrealistischen CGI-Effekten.

:wacko:

Wenn ich das lese, weiß ich warum ich sowas nicht gucke.

Also Antwort auf die Frage: ich halt da nix von & bin eher (mit kleinen Ausnahmen) die Programmkino-Guckerin. :rolleyes:
Aber das ist ja eh reine Geschmackssache...viel Spaß denen, die den Film gern sehen wollen. :blumen:

Zitat (stefstar @ 15.10.2009 15:27:43)
Toll finde ich es natürlich auch deswegen, weil es Emmerich neben Aichinger als einer der wenigen Deutschen geschafft hat in Amerikas aller heiligstem Hollywood erfolgreich zu sein und auch zu bleiben.

verwechselst du da nicht was?
bernd eichinger ist hauptsächlich in deutschland als produzent und selten als regisseur tätig. in den staaten findet er so gut wie keine beachtung.
aber vielleicht meinst du ja wolfgang petersen? das war wohl der erste der sich in hollywood einen richtigen namen gemacht hat. der ist auch heute noch dick im geschäft in der traumfabrik.

um was geht es denn in 2012 und wer spielt da mit?

Mich würde vor allem interesseren, wie der Film ausgeht. Gibt es da schon was verbotenerweis' zum vorschauen irgendwo? Den Trailer habe ich gesehen.

*schäm* ;)

Dez. 2012 - wohl ein latentes ängstliches Gefühl in den nächsten Jahren bei einigen hier, zumal auch wiki sich dem Thema widmet.

Bearbeitet von Daddel am 15.10.2009 21:05:53



Weltuntergang 2012? :huh:
Wurde die nicht schon vor ein paar Jahren durch den Millennium-Bug zerstört? :pfeifen:


ich werde den film auf jeden fall anschauen, denn ich mag die art emmerich. :wub: :wub:

aber an einen welt untergang......... :lol: wirklich wird wohl keiner glauben.
ich glaube das wahr ja auch nicht die frage.


allerdings wurst guter link. danke. :wub:

hamlett, das gab es auch schon vorher, da wurde sogar ein hit draus gemacht.
sing:
"am 30ten mai ist weltuntergang, wir leben nicht mer lang................" :pfeifen:


Hüstel,

gibt es eine Vorschau auf das Ende? Kann man was tuben oder googlen? Gerne PN.

:ph34r:


Aber welcher ist der echte :unsure:

Der war zuerst da :lol:


hmm, auch interessant. :blumen:

Nur muss ich wohl ins Kino (wenn mir schon keiner das Ende verraten will). :angry:

LG Dad


Zitat (stefstar @ 15.10.2009 15:27:43)
2012 - der Film, was haltet ihr davon ?

Wie auf alle Filme von Roland Emmerich, so freue ich mich auch auf diesen, er soll ja Mitte November in den deutschen Kinos anlaufen.

Von der Handlung erwarte ich wie immer seichte Dialoge aber bombastische Action gepaart mit hochrealistischen CGI-Effekten.

Emmerich hat sich ja mittlerweile einen Namen im Genre der Katastrophenfilme angeeignet. (Independence Day, Deep Impact, The Day after Tomorrow).

Toll finde ich es natürlich auch deswegen, weil es Emmerich neben Aichinger als einer der wenigen Deutschen geschafft hat in Amerikas aller heiligstem Hollywood erfolgreich zu sein und auch zu bleiben. Leider hat er dafür das Opfer in Kauf genommen, in jedem seiner Filme kräftig auf den amerikanischen Nationalstolz aufbauen zu müssen.

Ich hasse Emerich. Und ich hasse diese Filme, wo Computertechnik der Ersatz für Schauspielkunst und eine gute Geschichte mit einem guten Script ist.
Ich habe nur Independence Day gesehen und fand den so Sch****, dass ich seitdem Emmerich Filmen und allen Filmen dieses Genres aus dem Wege gehe.

Ich habe einige Vorschaubilder in der TV-Werbung gesehen und dachte nur: "Diesen üblichen Emmerich-Mist will ich nicht sehen!"

Morgen ist es soweit ab in die Vorpremie^^

Seit Jahren mal wieder ins Kino.

Dann auch noch ohne Frau, die geht dann alleine in NEW MOON^^ :pfeifen:


So ich hab den Film gestern Abend dann im Kino "erlebt".

Wie von Emmerich gewöhnt ist es ein spitzen Film.
Doe Story ist gelungen und glaubwürdig/nachvollziehbar und die Schauspielerischen Leistungen von John Cusack, Danny Glover und Co. können sich auch sehen lassen.
Die CGI Effekter sind einfach nur großartig, ein neuer Meilenstein vielleicht?! :D

Ich kann den Film nur empfehlen, es ist für fast jeden fas dabei, Drama, Action, es gibt sogar einiges zu lachen.

5 von 5 Sternen rofl

Bearbeitet von LiquidDarkness am 12.11.2009 06:55:45


Das wär was für nächsten Dienstag. Da ist bei uns Kinotag, und es ist nicht verboten teuer, sondern nur noch sündhaft teuer... <_<


Zitat (dahika @ 09.11.2009 14:34:34)
Ich hasse Emerich. Und ich hasse diese Filme, wo Computertechnik der Ersatz für Schauspielkunst und eine gute Geschichte mit einem guten Script ist.
Ich habe nur Independence Day gesehen und fand den so Sch****, dass ich seitdem Emmerich Filmen und allen Filmen dieses Genres aus dem Wege gehe.

Ich habe einige Vorschaubilder in der TV-Werbung gesehen und dachte nur: "Diesen üblichen Emmerich-Mist will ich nicht sehen!"

So drastisch hätte ich es jetzt nicht ausdrücken mögen, aber im Großen und Ganzen würde ich Deine Aussage sofort unterschreiben :lol:
Für mich reicht das dann auch noch dicke, wenn der Film irgendwann mal im TV kommt und ich zufällig Langeweile habe.

Zitat (wurst @ 15.10.2009 21:18:54)
Eines ist sicher:

Kein Weltuntergang am 21. 12. 2012

@ Wurst,
zum Maya-Kalender:

Mein Mann meinte neulich: "Ein Volk, welches sich von einer Handvoll Spanier auf 24 Pferden besiegen ließ, kann unmöglich in der Lage gewesen sein, das exakte Datum des Weltunterganges vorherzusagen". (Ob das mit der Handvoll Spanier und den 24 Pferden jetzt den historischen Fakten entspricht oder ob mein Mann da was durcheinandergebracht hat, weiß ich nicht. Bin gerade zu faul zum googeln). ;)

Bearbeitet von madreselva am 12.11.2009 10:40:47

Ich hab den Film gestern Abend gesehen. Das Kino war ausverkauft. Der Film ist irre gut gemacht. Special Effects und Action bis zum Schluss. Man kommt kaum zum Luftholen. :o

Werde ihn mir sicher irgendwann nochmal auf DVD ansehen.

Gruß

Bestemama


Zitat (wurst @ 15.10.2009 21:18:54)
Eines ist sicher:

Kein Weltuntergang am 21. 12. 2012

Das ist ja ein super Artikel, Wurst! :lol: Äußerst interessant und unterhaltsam B)

ich habe den film gestern im kino gesehen.
auch ich fand ihn einfach nur klasse :D wie erwartet, super.
natürlich muss man solche filme mögen ;)


... also ich war gestern auch im Film und bin restlos enteuscht....

Ich weiss auch nicht was daran besonders sein sollte???
Der Film ist, für mich, absolut flach... da kannst du drauf laufen

Die Schauspieler... Unrealistisch bis zu geht nicht mehr... und !!! Geschminkt bis zum geht nicht mehr...

Vorab weisst du schon , wer mit wem und wann.....

Wer stirbt , auch keine Frage....

Blue Box Teile so schlecht gemacht.... au weija...

Filmfehler... ohne ende ( habe noch nicht geguggt, doch auf der Seite der " Seher" werden bestimmt einige stehen..., wenn ich die schon finde...

Unrealistisch bis zum geht nicht mehr... und der liebe Ami überlebt mal wieder...

Wie es ausgeht???

Zum Thema.... die Erdplatten verschieben sich, durch Tzunamis steigt das Wasser an und und nur eine Elite Menschheit die sich den Trip von 1.000.000.000 Euro leisten kann, soll und darf Überleben....

Naja... Fazit ...... Ich werde von meinen Freunden da keinen reinschicken


Kann man sich auf DVD ansehen... doch fürs Kino zu teuer... Wir hatten die Karten gewonnen, da kann man nicht meckern...


Sille


Ich bin auch nicht begeistert. Normalerweise mag ich solche Filme.
Hauptsache es knallt :D .Aber das war doch ein bißchen zu viel .
Viel zu unglaubwürdig.Zu konstruiert.
Bruce Willis hat in Stirb langsam 4.0 wenigstens cool ausgesehen ^_^


.............................wobei der auch nicht mehr das war... was es mal war....



*seufts*


Sille


naja, der film war nicht schlecht, hat aber sooo dermassen viele fehler drinne dass es den spass verdirbt.


ich fand ihn eher mäßig. Die Effekte waren gut gemacht, aber ansonsten war er nicht so toll.


Ich hab den Film im Internet... äääh... quasi gefunden und werde ihn mir demnäxt ansehen. Dank des Namens Emmerich weiß ich schon, dass ich da keine 10€ für abdrücken werde.

Übrigens: Der Emmerich Roland ist mit seinem Image irgendwie nicht mehr so zufrieden: Roland Emmerich hat genug vom Desaster

Zitat
Hamburg (dpa) - Keiner lässt die Welt so schön untergehen wie Roland Emmerich. Seinen Ruf als «Master of Desaster» hat der 54-jährige Regisseur aber jetzt satt. (...)
Derzeit bereitet Emmerich den Film «Anonymous» über das Leben Shakespeares vor.


Ich seh das schon vor mir: Der olle Schüttelspeer schreiend wie ein Drill Sergeant mit ner Mordsknarre in jeder Faust und ca. 60 Explosionen pro Minute.
rofl

Ich finde die Darstellung so widerlich, wenn die Menschen - ach wie originell - verzweifelt um ihr Leben rennen - und dann doch vom Verderben eingeholt werden. " Kuck mal, wie die laufen..." Allein schon deswegen mag ich seine Filme nicht.
Vielleicht dreht mal jemand einen Film, wie die Menschen verzweifelt aus dem Kino laufen - und von einer Leinwand des Grauens eingeholt werden, gnadenlos Emmerich-Filmausschnitten ausgesetzt.

Zitat
Ich seh das schon vor mir: Der olle Schüttelspeer schreiend wie ein Drill Sergeant mit ner Mordsknarre in jeder Faust und ca. 60 Explosionen pro Minute.
Schreiend wie ein Drill Sergeant? Das wäre schon zu dialoglastig.

Die DVD ist bei uns im Supermarkt schon in englischer Sprache erhältlich.

Kostet 30 Cents.

Mit drauf ist.
M. Jackson Konzert von 2009
Summers Blood
Christmas Carol
Before Self Destruct
Summers Blood
Hello Yes
Santa Buddies

also 7 Filme auf einer DVD :pfeifen: :blumen:

Ach ja, die Adresse der Kopieranstalt ist auf der Hülle aufgedruckt.


Zitat (dahika @ 09.11.2009 14:34:34)
Ich hasse Emerich. Und ich hasse diese Filme, wo Computertechnik der Ersatz für Schauspielkunst und eine gute Geschichte mit einem guten Script ist.
Ich habe nur Independence Day gesehen und fand den so Sch****, dass ich seitdem Emmerich Filmen und allen Filmen dieses Genres aus dem Wege gehe.

Ich habe einige Vorschaubilder in der TV-Werbung gesehen und dachte nur: "Diesen üblichen Emmerich-Mist will ich nicht sehen!"

Genau so isses. Immer der gleiche langweilige Sch**ß. Da spare ich mir lieber das Kinogeld, wofür auch immer.

da könnt ihr wettern und mich 4teilen mir hatt er sehr sehr gut gefallen. :wub:


Ich habe den Film bisher nicht gesehen, werds mir wohl aber auch nicht antuen. Habe mich mit einer Freundin darüber unterhalten, die ihn gesehen hat, und sie meinte, der Film wäre überladen mit Specialeffects, und alles wäre sehr unrealistisch und vorraussehbar..Das brauch ich nicht, da spare ich mir das Geld lieber.


Zitat (gitti2810 @ 25.11.2009 22:59:19)
da könnt ihr wettern und mich 4teilen mir hatt er sehr sehr gut gefallen. :wub:

Gitti, wir wettern doch nicht. Die Geschmäcker sind Gott sei Dank verschieden. :trösten:

Zitat (gitti2810 @ 25.11.2009 22:59:19)
da könnt ihr wettern und mich 4teilen mir hatt er sehr sehr gut gefallen. :wub:

eventuell können wir dich ja auch Teeren und Federn ;) :P :D

was gibst du auch solche vorlagen ;)

PS: ich mag auch immer mal solche Filme wo es viel kracht und ich nicht die ganze Zeit der Handlung folgen muss...


Kostenloser Newsletter