Frangipanibaum aus Samen ziehen? Wer hat Erfahrungen damit?


Meine Lieben, :blumen:

in meinem hier allseits bekanten Pflanzenwahn bin ich nun auf die Idee gekommen, mir einen Frangipanibaum (Plumeria) zu ziehen... ich bewundere und liebe diese herrlichen, duftenden Blüten schon lange.

Nächster Gedanke: ich lege mir Samen davon zu.
Aber ehe ich diesen Schritt wage, will ich erst einmal Euch fragen... vielleicht ist ja jemand hier, der selbst schon Erfahrungen mit Plumeriaanzucht aus Samen gemacht hat? :augenzwinkern:
Und mich liebenswürdigerweise an diesen Erfahrungen teilhaben läßt?

Mir ist natürlich klar, daß es einige Jahre dauern wird, bis die Pflanzen blühreif sind (3-6 wird angegeben), aber versuchen würde ich es doch gern aus Neugier mal.

Soll ich - oder lieber Finger davon?!!


weiste biene, warum nicht. :wub:
wenn du den samen hast, ist es doch nicht mehr weit bis zum pflanzen. :blumen:

ich würde es in etwa so machen wie eine orchi. :hmm:
also feuchte luft und ab und an gießen. :blumengesicht:


Bienchen!

Frag doch mal im Bremer Rhododendronpark nach. Die können Dir sicher helfen, und geben gerne Auskunft!!!


Hallo

Ich möchte nur folgendes zu deinem Frangipani-Plan beitragen: Ich wohne seit 15 Jahren in PY auf einem riesigen Grundstück mit einigen Frangipani-Bäumen. Sie machen Schoten und ich habe in der Folge immer nach Keimlingen Ausschau gehalten,aber nie welche gefunden. Ich denke sie versamen und/oder keimen nur schwer.
Was die Leute hier machen ist die Vermehrung über Stecklinge, was noch besser mit Bewurzelungspulver gelingt.

Versuchst du es trotzdem? Wäre interessant davon zu hören.

Vielleicht nützt dir dieser Link:
http://www.plumeria-fan.de/plumeriasamen/plumeriasamen.html

Grüsse aus dem sommerlichen S'Amerika,

Brigitt


Meine Lieben,
vielen Dank für Eure Tipps bisher! :blumen:
Sogar aus Übersee - ich bin beeindruckt. :wub:

Die Samen sind heute angekommen, ich hole das Päckchen später von der Post und werde mich einfach mal überraschen lassen, was von dieser Saat wirklich keimt.
Ich habe mir hier diese Sorte ausgesucht, die Seite hat auch eine recht gute Anleitung zum Vorkeimen der als gut keimfähig angegebenen Saat, so werde ich mal sehen, was davon tatsächlich stimmt. ;)

Probieren tue ich es auf jeden Fall und halte Euch natürlich hier auf dem Laufenden, wie sich das Projekt "Hawaii für zu Hause" :D bei mir weiterentwickelt.
Klappt gar nichts, bricht der Verlust mir nicht gänzlich das Genick - kommen 3 von 5 Samen, freue ich mich und bin glücklich.


ja bieene das glaube ich dir das du dich bei 3en freuen würdest.
ich würde es sogar wenn nur 1 kähme.
die farbe sieht ja echt toll aus, aber ich warte mal noch was bei dr raus kommt.

ich habe ja den baum, (vom sp hof weist schon) auch als erste geschafft aus samen zuziehen.
was bisher fast jeder versucht hatte und nicht geschafft.
nun mein tipp ( nach dem ich deinen link gelesen habe) mache es mit einen schraubglas, einfach wie sie schreiben, etwas küchenrolle rein.
die keime rein und wasser drauf,(so habe ich es gemacht) und stelle es zugeschraubt beiseite, wie eben kleinklima.
du kannst ja auch teilen die einen so die andern so.
naja jedenfals bin ich gespannt. :wub:


Also... die Samen keimen gar nicht. :heul:
Nicht mal ein Ansatz ist zu sehen, und sie hätten langsam... na ja.

Bekomme ich je brauchare Stecklinge, mache ich hier weiter. Mein Tip: Gebt kein Geld für Frangipanisamen aus, holt Euch lieber Stecklinge. Die bekommt man eher zum Wachsen (denke ich).
Und: Stecklinge bleiben farben- und sortenecht, was man von Saat nicht so genau weiß.


Übrigens...

werft kein Geld für exotische Pflanzensamen heraus.
Diesen Tip am Rande, by the way.

Der Exoten-Versender (ich verlinke ihn hier nicht) garantiert gar nichts und hält sich auch über seine Nachnahmegebühren bis Kaufbuchung völlig bedeckt (er verlangt 7,- Nachnahme, dazu 2,- Postgebühr für die Nachnahme, so daß man bei einem Samenpreis von 2, 50 leicht bei 11 oder 12 Euro (je nach Sorte) landet. ;)
Am Ende keimen sie doch nicht und man hat einen Haufen Geld rausgeschmissen...
NEPP!

Lieber warte ich und frage einen wirklichen Exotenfreak nach einem Frangipani-Ableger.

:ph34r: :ph34r: :ph34r:


Hallo Bi(e)ne,

bleib an den Frangipanis dran !

Ich hatte schon das grosse Glueck und Vergnuegen, unter Frangipani-Baeumen ruhen zu duerfen.
Bei der Erinnerung daran habe ich den Duft der Blueten wieder in der Nase, und eine ganz grosse Sehnsucht ueberkommt mich.

Vielleicht lege ich mir auch noch mal eine zu, aber in meinem Alter eine, die bereits blueht.

Liebe Gruesse

Hartmut


Hallo Hartmut,

ich bleibe auf jeden Fall dran.
Ich finde Frangipanis ja viel zu schön, um das nicht zu tun. :blumen:
Aber es geht damit erst weiter, wenn ich brauchbare, sortenechte Stecklinge bekomme.

Liebe Grüße,

Biene



Kostenloser Newsletter