Kaffee von Aldi


Hallo Ihr Lieben,

wir trinken nur eine Sorten Kaffee. Melitta - den Dunkelgrünen.. war eine Zufallsentscheidung, damals...

Wir kaufen unsere Lebensmittel meistens bei Aldi ein, ausser ein paar Kleinigkeiten und den Kaffee.
Wie schmeckt denn der Kaffee von Aldi? Welcher ist denn der "gute"? Weiss das jemand? Es gibt da ja mehrere Sorten/Bezeichnungen.

Ich kenn mich mit Kaffee nicht gut aus, weil ich erst seit kurzem Kaffeetrinker bin. Wenn ich jetzt probeweise eine Packung bei Aldi kaufe, und der schmeckt nicht, müssen wir die Plörre ja so lange trinken bis die Packung leer ist....

Da dacht ich frag ich Euch mal... :D

Bearbeitet von Zentralnerv am 22.09.2005 08:29:16


Geschmäcker sind ja verschieden.. und was dem einem schmeckt, muss der andere noch lange nicht mögen... wenn Du den Kaffee mal probierst und er schmeckt euch nicht, dann kann man das Zeuch auch entsorgen, bevor die Packung aufgebraucht ist - oder als Peeling beim Duschen verwenden :D ich selbst kenne den Aldi-Kaffee auch nicht - mein Bruder hat ihn jedoch mal als "Aldis Rache" bezeichnet und da wir beide einen ähnlichen Geschmack besitzen, habe ich vorsichtshalber die Finger davon gelassen... :lol:


Kaffee ist geschmackssache, da jeder Kaffee unterschiedlich schmeckt und jeder einen anderen Geschmack hatt, ist das schwierig zu beantworten. Kauf doch einfach mal ein Päckchen und wenn er wirklich nicht trinkbar ist wirf ihn weg, so teuer sind die Eigenmarken von Aldi nun auch wieder nicht, als das man sich nen Kaffee reinzieht, der einem nicht schmeckt.
Gruß Tulpe :winkewinke:


Ich habe mal kurzzeitig in einer Firma gearbeitet wo nur Aldi (Hofer) Kaffee getrunken wurde.
Es waren alle davon begeistern.

Ich selber kann dazu leider nichts sagen da mir Kaffee prinzipiell nicht schmeckt - weder vom Hofer noch von sonst irgendwem.


^_^ Wenn man seine Wurst immer beim Metzger A kauft und dann einmal beim Metger B muß man die ja wohl auch essen- (oder wegschmeißen). Wir jedenfalls sind zufrieden mit dem Aldikaffee und haben noch jedes Böhnchen getrunken und genossen. Probieren geht nur über studieren.
Rudi, der Küchenfuchs :trösten:


Wir benutzen seit Jahren Aldi Kaffee koffeinfrei und die normale.
Es bekommt uns sehr gut.
Und wegwerfen ist nicht so mein Ding wenn was schlecht geworden ist ja aber so nein.
Wenn ich bedenke das es wirklich noch Menschen gibt die sich sehr freuen würde über Aldi Kaffee oder welcher Marke denn auch.

Bearbeitet von internetkaas am 22.09.2005 08:51:32


Hallo
Wie wäre es mit verschenken?Eventuell an eine Freundinn.Vielleicht mag sie den Kaffee :blumen:
Rasselbande


Ich weiß auch nicht wie Aldi-Kaffee schmeckt. Wir trinken Tchibo-Kaffee.

Denke aber, dass irgendein großer Kaffeeröster dahinter steckt. Sollten wir mal recherieren.

lg die Ulli


Ja, ich denke, dann bleibt mir nix anderes übrig als ein Päckchen zu kaufen :)
Ich bin mit (fast) allen Produkten von Aldi zufrieden, wieso sollte das also beim Kaffee anders sein.
Interesannt wäre das schon mal, welcher Kaffee-Hersteller hinter dem Aldi - Kaffee steckt.
Schliesslich sind die anderen Sachen ja auch von Namhaften Herstellern (z.B der Knusperjoghurt ist von "Müller" - sieht anders aus, aber ist sicher von da, weil ein Bekannter von mir in der Produktionshalle mal seine Elektriker-Tätigkeit ausgeübt hat und dabei die Aldi-Becher gesehen hat :ph34r:


Ich habe mich schon durch drei Aldi Sorten durchprobiert und komme am besten mit dem milden klar.(grüne Packung).Ich finde den richtig lecker, dafür mag ich keinen T...o oder J....s Kaffee. :lol:


Es gibt übrigends ein Buch von Martina Schneider: ALDI - welche Marke steckt dahinter?. :)


hab mal gehört, dass es sich bei Aldi - Kaffee um Kaffee von Ts...bo handeln soll.
ohne Gewähr!

Bearbeitet von Apsyrtides am 22.09.2005 11:31:05


..

Bearbeitet von Ela am 26.09.2005 19:50:29


Ich trinke den löslichen Kaffee von Aldi total gerne. Da wir aber wenig Bohnenkaffee trinken, kaufen wir ganze Bohnen und mahlen diese frisch vor dem Kaffeekochen, dashalb kann ich zu den Aldi-Bohnenkaffees nix sagen.

Ausprobieren udn wenn er mies ist, weitergeben :-)

Murphy


Sonst kannste das Paket Kaffee wenn ihr es nicht trinkt ja der Kirche oder Suppenküche spenden . Die sind um jede kleine Gabe dankbar. Und du brauchst nix wegschmeissen :)


Danke, ich werde nacher mal los düsen und den "Milden" von Aldi kaufen und testen. Der hat am meisten Zuspruch erhalten (the Winner is... :D )


Aldi hat eigene Kaffeeröstereien, ich denke also nicht, dass es sich hierbei um eine der anderen Marken handelt. Soweit ich weiß, zählt er sogar zu den ganz großen in Deutschland.


Zitat (Ela @ 22.09.2005 - 11:35:24)
Aber Aldis Kaffee der milde ist Jacobs Krönung.

Im Leben nicht!!! In der Firma gibt es die Dröhnung und da bekomme ich immer Magenschmerzen von. Den kann ich überhaupt nicht vertragen.
Den Milden von Aldi finde ich total lecker und bekömmlich.

:)

Bearbeitet von Ela am 22.09.2005 13:15:59


Ich wohne zwar in der Schweiz, gehe doch ab und zu in Deutschland einkaufen! (Der Schinken und die Mortadella sind bei euch einfach besser) und auch ich habe schon gehört dass hinter gewissen Aldi-Produkten Markenartikel stecken! Ob das stimmt, keine Ahnung......


Ich trinke am liebsten Melitta Auslese, den kaufe ich immer in den Niederlanden, dort ist Kaffee billiger als bei uns.
Aldi, die milde Sorte schmeckt aber auch ganz gut, steht bei mir an zweiter Stelle.
In Dänemark im Aldi haben sie noch eine Sorte, die es in Deutschland leider nicht gibt und die ist noch besser im Geschmack und Bekömmlichkeit.
Für mich ist es die Zubereitung, die wichtig ist. Ich mag und vertrage Kaffee am besten wenn ich ihn einfach nur aufbrühe, dh. das Kaffeepulver wird in die Kanne gegeben mit kochendem Wasser überbrüht und mit einem Sieb wird der Prütt zurückgehalten.Es gibt extra solche Kaffeebereiter dafür, also nicht gefiltert.


Für daheim am liebsten frisch gemahlen von Tchibo, in der Firma gibt's
auch frisch gemahlen aus der Maschine, schmeckt mir aber nicht so gut
(Sorte, keine Ahnung). Den Aldi-Kaffee hatte ich auch irgendwann mal,
der ging mir nach 'ner Zeit auf den Magen :wacko:

Hier ist noch eine Seite aus dem Netz, die die Marken der Discounter
betrifft: Klick


Kuckuck Kaffeetrinker!

Ich trink' eh nur Milchkaffee. Dafür ist der Aldi Kaffee echt i.O.


hmm bei uns ist das ganz verschieden.. wenn dann meistens den Hellblauen.. glaub das ist der Milde.. ansonsten kaufen wir noch die Pads von Senseo :)


Es kann doch nicht sein, im Forum muß doch einer sein, der bei Aldi beschäftigt ist oder einen kennt vom Alditeam , der das wissen könnte, wo der Kaffee her ist! :labern:


Ich weiß nur das Aldi seinen eigen Rösterei hat ist eigentlich sehr bekannt.


also ich bin seit Jahren überzeugter ALDI-Kaffee Trinker

Markus Gold premium Qualität von ALDI-NORD. :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

diesen finde ich persönlich um Längen besser als die grossen, bekannten Marken-Produkte !

nicht zuletzt spielt beim Kaffee kochen aber auch die Wasserqualität / Wasserhärte eine Rolle - und "die Geschmäcker sind verschieden" .

(ich trinke jetzt erst mal ne Tasse ALDI Kaffee)

Bearbeitet von schwiegersohn am 08.10.2005 09:37:43


Also wir trinken seit längerer Zeit auch den Kaffee von Aldi (den Milden) und vertragen ihn sehr gut.
Ich merke auch im Geschmack kaum unterschiede zu anderen Kaffee's.
Mir schmeckt es jedenfalls.

Kaffegeschmack ist sowieso von so vielen Faktoren abhängig (z.B.Stärke, Wasser, Zubereitung) das dir wohl nichts anderes übrig bleibt als ihn doch mal auszuprobieren.

Kannst ja mal dein Aldikaffeeerlebnis schildern.


LG
Muffel
:D :huh: :D :huh: :D :huh: :D :huh:


Hallo Ihr,

der Amaroy mild (Aldi-Süd, grüne Packung) ist wirklich in Ordnung. Trinke ich gerne. Manchmal gönne ich mir aber auch den Tchibo Privatkaffee "Guatemala grande". :sabber:

Libelle


Hallo, ich bins mla wieder... :D

beim letzten ALDI "Besuch" wollte ich den grünen (ALDI Süd) mal für mich entdecken (weil der hier der Testsieger war :bäh: ), bin aber gleich auf eine Werbefinte rein gefallen und hab eine Sonderedition aus Columbien gekauft - weil das Bild auf der Packung so toll war :blink: *harhar*- .
Naja, der ist jetzt nicht so mein Fall, irgendwie bitter. Wir trinken ihn jetzt trotzdem auf.

Ich versuchs aber nochmal und hole mir als nächstes den grünen, versprochen!Hoffentlich ohne Wirren ... :pfeifen:

liebe Grüße Birgit


Wir trinken immer den ohne Koffein aus`m Aldi... und wenn ich mal (weil ich wegen kaffee keinen Bock hatte, zu Aldi zu gehen) anderen Kaufe MAULT mein MANN (!) Mir isses eigentlich schnurz Hauptsache heiß und schwarz!!! :P


Zitat (Zentralnerv @ 17.10.2005 - 14:28:14)
Hallo, ich bins mla wieder... :D

beim letzten ALDI "Besuch" wollte ich den grünen (ALDI Süd) mal für mich entdecken (weil der hier der Testsieger war :bäh: ), bin aber gleich auf eine Werbefinte rein gefallen und hab eine Sonderedition aus Columbien gekauft - weil das Bild auf der Packung so toll war :blink: *harhar*- .
Naja, der ist jetzt nicht so mein Fall, irgendwie bitter. Wir trinken ihn jetzt trotzdem auf.

Ich versuchs aber nochmal und hole mir als nächstes den grünen, versprochen!Hoffentlich ohne Wirren ... :pfeifen:

liebe Grüße Birgit

Tja, so kann's gehen, wenn man nicht auf die muttis hört... :P

rofl rofl rofl

Ich persönlich mag den Aldi-Kaffee überhaupt nicht.
Die Qualität ist nicht konstant. Mal ist er bitter, dann sehr bitter, dann schmeckt er wieder mal nach gar nichts. Und nimmt man dann mehr, wird man freundlich gefragt, was der andere verbrochen hat, dass man ihn vergiften wolle.

Wie es bei Aldi ist, weiß ich nicht. Ich will hier keine Firma in Mißkredit bringen.

Aber ganz billige Kaffees bestehen oft aus "danebengefallenen" Bohnen.

Die großen Kaffeehäuser haben Kontrakte mit den Genossenschaften in Bolivien etc. Wenn der Kaffee geerntet wird, dann bekommen die eine bestimmte Qualität. Die hängt vom Reifegrad der Bohnen, von der Wuchshöhe ab (eine Bohne, die ganz oben am Strauch wächst hat eine ander Qualität als die darunter), von der Sorte und auch von der Lagerung etc., also wenlcher Aufwand hierbei getrieben wird.

Dazu gibt es noch bestimmte "Vorschriften" wie Kaffee transportiert wird, in welchen Säcken etc.

Und hierbei gibt es eine Menge Ausschuss. Dieser Aussschuss wird von den Kaffeehäusern dann zu einem sehr niedrigen Preis gekauft und zu Billigkaffee zusammengeschüttet. Zusammengeschüttet heißt hierbei, dass verschiedene Sorten gemischt werden. Das da die Qualität variiert, ist wohl klar.

Wenn ihr euch z. B. Tchibo-Kaffee anseht, werdet ihr feststellen, dass diese Kaffees in der Regel aus nur einer Sorte bestehen und immer gleichbleibende Qualität haben, weil da auf die oben genannten Vorgaben penibel geachtet wird.


Ich persönlich trinke z. B. am liebsten Jacobs Krönung, das ist eine Mischung aus ich glaube drei Kaffeesorten.


Was ich aber z. B. nicht abkann ist Kondensmilch im Kaffee, das finde ich einfach eckelig. Bei mir zu Hause kommt immer Vollmilch rein und unterwegs....... :(


Es dürfte dabei interessant sein zu wissen, das Aldi einer der größten Kaffeeimporteure Europas ist, 40 % der Jacobs Produktion und gute 70 % der Melitta Produktion in Röstereien, die Aldi gehören hergestellt und veredelt wird.
Der Schonkaffee von Aldi ist identisch mit Sana.
Lidl verfährt übrigens ähnlich durch eine Kooperation mit Nestle.

Der WalMart "Smart Price" wird sogar in Nicaragua extra angebaut und, zumindest für den US Markt, direkt vor Ort verabreitet. Aber US Kaffee ist eh ein Thema für sich.


Jacobs Kaffee ist sehr gut,egal welcher davon. Denn Trinken wir auch nur,aber über haubt Milch und Zucker in den Kaffee :nene: . Dann kann man Mich mit Zucker trinken und kann sich den Kaffee sparen!


gelöscht

Bearbeitet von R@lf am 02.11.2005 00:08:50


aber über haubt Milch und Zucker in den Kaffee :nene: . Dann kann man Mich mit Zucker trinken und kann sich den Kaffee sparen! [/QUOTE]
:lol:

Ich bin aber vornehm :lol:

Bearbeitet von Jaren am 01.11.2005 22:44:32


Hallo ihr Lieben!

ich hab den "grünen" jetzt probiert und bin sehr zufrieden. Wenn der in der nächsten Packung anders schmecken sollte, denke ich an den tollen Preis und mach mehr milch rein *hihi*. Bin und bleibe eine Banause (was Kaffee, Wein und Käse usw... angeht :P )!

Danke für die Tipps !

Grüßle Zentralnerv

PS: war aber sehr interessant wie Kaffee ausgewählt und verarbeitet wird... Danke auch für diese Info!


..

Bearbeitet von Valaam am 30.11.2005 11:19:09


Zitat (Jaren @ 01.11.2005 - 13:22:37)
Was ich aber z. B. nicht abkann ist Kondensmilch im Kaffee, das finde ich einfach eckelig. Bei mir zu Hause kommt immer Vollmilch rein und unterwegs....... :(

:wacko: igitt... kondensmilch mag ich auch überhaupt nicht.

ich trinke nur capuccino, also espresso mit aufgeschäumter milch :sabber:

den espresso von aldi (aldi in spanien wohlgemerkt) hab ich mal probiert, nie wieder!

ich kaufe immer "marcilla-créme-express" keine ahnung, ob es den in deutschland gibt.
hier kosten 250 g ca. 2 euro.

Hmm - da ich keinen Kaffee trinke, bevorzuge ich doch eher die Espresso-Bohnen von LIDL, ganze Bohnen zum selber mahlen - SEHR zu empfehlen!


Zitat (HerrHansen @ 02.11.2005 - 20:25:22)
Hmm - da ich keinen Kaffee trinke, bevorzuge ich doch eher die Espresso-Bohnen von LIDL, ganze Bohnen zum selber mahlen - SEHR zu empfehlen!

Soso, Espresso-Bohnen von LIDL.
Sie, Herr Hansen, Sie sind wohl für Lidl sowas wie Herr Kaiser für die Allianz, wa? <_<

:D :blumen:

Genau - ich bin der Herr Kaiser der LIDL-Espresso-Bohnen.....

Sind mir derzeit zehnmal lieber als der Original Lavazza im Büro.....

In diesem Sinne geht es jetzt erst einmal zur Espresso-Maschine um den Tag vernünftig zu starten - der Morgen-Espresso ist fertig!

:)



Kostenloser Newsletter