Kombucha, Milch & Wasserkefir: Wer setzt selber Getränke an ?


mich würde interessieren ob hier jemand von euch diese algen / knollen / pilze(?!) zuhause hat.
wie sie schmecken - ob eine wirkung festgestellt wurde... rezepte usw.
ich überlege mir wieder so eine knolle zuzulegen - und würde mich freuen über eure persönlichen erfahrungen zu lesen :)

eine Anleitung für den Wasserkefir habe ich schon gefunden.
zu bekommen sind sie Hier !

ich strebe nicht an 110 jahre alt zu werden ... aber man kann ja nie wissen zu was es gut ist.
:D

Bearbeitet von peex am 25.10.2009 01:56:20


hallo, also vom kombucha kann ich persönlich nur abraten. das hat bei mir nicht so geklappt und auch nicht geschmeckt. hab den schleimigen schwabbel dann nach wenigen tagen entsorgt.

mit milchkefir hab ich aber sehr gute erfahrung gemacht. hab ich damals für kleines geld gekauft und täglich benutzt. der kefir hat super geschmeckt, war auch total easy in der anwendung.

mit wasserkefir hab ich leider keine erfahrung. aber das angebot bei ebay ist ja groß, da kannst du eigentlich testen, ohne etwas kaputt zu machen. oder frag einfach bekannte die bereits einen haben, ob sie dir nen kleinen teil von dem pilz abgeben. die dinger vermehren sich ja rasant.

milchkefir ist ja nicht nur gesund, sondern schmeckt auch erfrischend und lecker. bei der herstellung kannst du eigentlich nichts falsch machen. ist echt unkompliziert.



Kombucha hat bei mir super geklappt.Man muss sich nur sehr sauber arbeiten.
Und mit einer tollen Kräutermischung aus der Apotheke hat der Teeansatz am besten geklappt.
Ich habe nur aus Zeitgründen aufgehört.Denn je länger der Ansatz steht desto "herber"
wird er.
Nicht ganz zum Thema passend: Zur Zeit reift bei mir eine Essigmutter.
Auch ganz simpel.Man muss nur aufpassen,das die Gefäßöffnung gut mit
einem Nylonstrumpf,Vlies oder ähnlichem abgedeckt ist.
Damit man keine kleinen Besucher drinn liegen hat


.

Bearbeitet von Clochard am 25.10.2009 14:51:16



Kostenloser Newsletter