Duschtüren aus Glas oder Kunststoff? Welches Material ist besser geeignet?


Guten Morgen Forum,
bei meiner Badrenovierung stellt sich nun die Frage: Duschtüren/ -wände aus Glas oder Kunststoff? Ich weiß, dass Glas teurer ist, aber warum? leichter zu reinigen?
Danke für Eure Antworten!


Glas lässt sich nicht so leicht verkratzen wie Kunststoff, bei entsprechender Pflege (am besten nach jedem Duschen kurz mit einem Abzieher die Tropfen runterwischen, wegen dem Kalk im Wasser) bleibt Glas einfach länger schön.


wir haben uns auch für Glas entschieden und das Abziehen des Wassers nach dem Duschen ist zur Selbstverständlichkeit geworden.


Wir haben uns vor 10 Jahren (leider) für Kunststoff entschieden - und ich hab es wirklich schon bitter bereut! :(
Unsere Türen sind vom Putzen total verkratzt und sehen wirklich nicht mehr schön aus.

Würde ich noch einmal vor dieser Entscheidung stehen, würde ich mich auf jeden Fall für GLAS entscheiden!
Da muss man zwar nach jedem Duschen die Wassertropfen mit der Gummilippe abziehen, aber dafür sehen Glastüren auch nach Jahren noch appetitlich und schön aus!

Liebe Grüße vom Bonsai :blumen:


wir haben Glastüren - und die sehen definitiv schöner aus als es die Kunststofftüren tun - meiner Meinung nach - die lassen sich zwar auch nicht leichter reinigen als andere Duschtüren - aber die Regelmässigkeit machts und ausserdem versiegle ich sie nach der Reinigung - Abzieher fällt aus da Türen rund aber ich nehm nachm Duschen immer ein Mikrofasertuch und das hilft auch prima.

Die Versiegelung hält in der Regel gut 2 Wochen danach sprühe ich sie erneut auf - Ärger mit Kalk hab ich da keinen mehr.


Wir haben auch Glas, mit einem leichten "Muster" in der Tür. Das ist sehr praktisch, man kann es leicht abziehen oder auch bedenkenlos ab und an mit einem Soda- oder Zitronenreiniger gründlich reinigen, wenn doch mal Kalk auftritt.


Meinst Du mit Versiegelung eine Nanobeschichtung?
Und wirklich nach JEDEM Duschen? Das wird mir früh morgens sicher schwer fallen.
Aber Eure Antworten gehen alle in eine (Glas-)Richtung, werde wohl Glas nehmen.
Danke Euch :)


nee - die Versiegelung die ich benutze ist zum Aufsprühen.

Sowas kannste im Baumarkt kaufen oder so wie ich bei tante Higl..s im Internet,
nennt sich Oberflächenschutz - schützt glatte Oberflächen und verhindert Verschmutzungen, mit Wasser und Schmutzabweisendem Effekt.

Ich nehms auch für meine Fensterscheiben - das hält dann mehrere Monate.

Vorher wird gründlich gereinigt, dann das Zeugs aufgesprüht und mit nem trocknen Tuch verteilt, danach fühlt sich die rauhe Glasscheibe ganz glatt an, und das verhindert das Schmutz, Kalk und Seifenreste sich daran festsetzen können. Ich geh nach dem Duschen noch eben mit der Brause über die Türen und den Rest wisch ich mit nem Mikrotuch nach :)

Die Versiegelung hält in der Dusche ca 2 Wochen, aber JEDESMal nach dem Duschen wisch ich die Türen trocken ja *lach

Bearbeitet von DarkIady am 04.11.2009 11:13:46


Wir haben ebenfalls Glas. Nach jedem Duschen mit dem Abzieher rüber und man hat kein Problem mit Kalkflecken.


... wir haben uns vor 17 Jahren auch für Glas entschieden - zum Glück!

an den Scharnieren zeigt sich zwar gern mal der Ein oder Andere Kalkfleck,

aber nach so langer Zeit darf das auch mal sein ;)


Kennt jemand von Euch Tropfenglas in Verbindung mit den Glasduschwänden? ist das so ein Tropfenlook? oder ist das ganz glattes Glas, ohne "Erhebungen", ich hab schon gegoogelt, hab aber nix gefunden.


Zitat (sunnysun @ 04.11.2009 19:07:01)
Kennt jemand von Euch Tropfenglas in Verbindung mit den Glasduschwänden? ist das so ein Tropfenlook?  oder ist das ganz glattes Glas, ohne "Erhebungen", ich hab schon gegoogelt, hab aber nix gefunden.

ich kenne tropfenglas in verbindung mit duschabtrennungen nur als kunststoff.
tropfenglas macht "blickdicht", ist aber schwer reinzuhalten.

Bei solchen "Strukturgläsern" ist es meist so, dass eine Seite Struktur hat und die andere Seite ist glatt. Wenn die glatte Seite innen ist, also da wo das Wasser beim Duschen hinkommt, ist die Reinigung kein besonderes Problem, und die Außenseite kannst du alle paar Wochen mit einem Microfasertuch und dem gewohnten Fensterputzmittel (Tropfen Spüli o. ä.) reinigen.



Kostenloser Newsletter