essen auf reise: frage

Gesperrt Neues Thema Umfrage

Hallo!

ich bin neu hier und vielleicht hat ja wer eine lösung für mein problem.

mein freund ist die ganze wochen in hotels unterwegs und bekommt nie was warmes zu essen (da jeden Tag essen gehen zeitlich nicht möglich ist - bzw. auch zu teuer).

bin jetzt auf der suche nach einer alternative, würd gern vorkochen und ihm das dann mitgeben, jedoch kann man in hotelzimmern nicht aufwärmen.

Hat wer eine Idee wie man das machen könnte?!? Reisemikrowelle o.ä.??

hab schon viel herumgesucht, jedoch nichts gefunden.

Wäre froh um ein paar Tipps oder Anregungen.

Danke
Sissy

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

tu im sein essen in tupperwaren und sag' ihmer soll diese eine stunde vorm essen auf die heizung stellen.
cutie :peace:

p.s.: ist das die erste geschaeftsreise von deinem freund?


nein nict die erste, aber er hat einen neuen job und ist von mo-fr unterwegs..
das is eine möglichkeit.. aber heiss wird das ja auch nicht...
aber vielen dank! :)


tauchsieder mitgeben.
dann braucht er nur ne schüssel mit wasser, tauchsieder rein, essen reinhängen/stellen


Ich habs.
Einen
Anbrennen kann nix. Reiskocher gibt es für wenig Geld. :blumen:


weiss dein freund dass du dir sorgen machst??
ich find' das echt schoen :wub:

cutie :peace:


Hab auch schon überlegt.

Wir haben im Sommer so einen kleinen Campingkocher in einem handlichen Köfferchen bei einem Sonderposten für 10€ besorgt.

Ist praktisch ein transportabler 1Plattenherd.
Gaskartusche rein,

Sind mit dem Teil gut zufrieden

Lieben Gruß, Rita


Zitat (sissysunshine @ 10.11.2009 15:53:23)
Hallo!

ich bin neu hier und vielleicht hat ja wer eine lösung für mein problem.

mein freund ist die ganze wochen in hotels unterwegs und bekommt nie was warmes zu essen (da jeden Tag essen gehen zeitlich nicht möglich ist - bzw. auch zu teuer).

bin jetzt auf der suche nach einer alternative, würd gern vorkochen und ihm das dann mitgeben, jedoch kann man in hotelzimmern nicht aufwärmen.

Hat wer eine Idee wie man das machen könnte?!? Reisemikrowelle o.ä.??

hab schon viel herumgesucht, jedoch nichts gefunden.

Wäre froh um ein paar Tipps oder Anregungen.

Danke
Sissy

Ich steh wahrscheinlich auf dem Schlauch, darum bitte ich um Aufklärung. Dein Kerl ist unterwegs und kriegt da nix Warmes in den Magen.
Warum sagst du, dass das dein Problem ist? Wenns den selber stört, findet der ne Lösung, mit oder ohne deine Unterstützung, würd der auch, wenn der dich nicht kennen würd oder ihr nicht mehr zusammen wärt.
Davon mal ab: Heißes Wasser gibts in jedem Hotelzimmer, da packt man dann eben ne Tupperschüssel ins Waschbecken oder in die Duschwanne, lässt da heißes Wasser reinlaufen und stellt die Schüssel da rein. Dauert n bisschen, geht aber, auch wenns nicht kochendheiß wird.

vielen dank für die tollen tipps.. dann werd ich mal was besorgen und kann dann guten gewissen meinen schatz auf reisen schicken ;)

bisher weiss ers noch nicht... :)


kalle...

möcht ja nur, dass er nicht nur von wurstsemmeln lebt und es ihm gut geht!
für solche sachen hat er keinen kopf.. darum hat er ja mich (und das schätzt er auch :)


Vorkochen und ihm mitgeben... halt ich für keine gute Idee. Abgesehen davon dass es absolut nicht notwendig ist, täglich eine heiße Mahlzeit zu sich zu nehmen weil es nicht auf die Temperatur sondern auf den Inhalt ankommt, ist es wohl eher schlecht wenn du ihm fünf vorgekochte Mahlzeiten mitgibst um dann täglich eine zu erhitzen. Wie lange, glaubst du, hält sich so eine Mahlzeit, wenn du sie ihm auf die Reise mitgibst? Und was glaubst du, wie viele Vitamine und Vitalstoffe noch drin sind, wenn das Ganze gekocht, dann ein paar Tage gelagert und dann nochmal erhitzt wird? Hat er im Hotelzimmer ein Tiefkühlfach um sie so lange "frisch" zu halten? Wenn nein, ist spätestens am Mittwoch mehr Schädliches in den Mahlzeiten als Gutes. Besser wäre es, wenn er sich ein Käsebrötchen macht und dazu ein Stück Obst isst oder einen Salat aus dem Supermarkt holt. Pack ihm also lieber ein paar Äpfel, Birnen, Karotten und Bananen ein (Bananen getrennt von den Äpfeln, sonst sind sie innerhalb kürzester Zeit braun).


Man muss nicht jeden Tag warm essen um sich gesund zu ernaehren. Hast ja schon Vorschlaege bekommen, Obst und Salat etc. sich zu besorgen im Supermarkt. Und 'nen Campingkocher im Hotelzimmer anzuschmeissen, na ich weiss nicht, ob dem Hotel das recht ist.


Bei den Discountern gibt´s immer mal einzelne Induktionskochplatten für ca. 30 €. Die sollen ja auch ziemlich sicher sein. Da könntest du sehr gut vorkochen. Wär das ne Lösung?


Ich würd ihn mal fragen, ob er das überhaupt will. Er ist doch kein kleines Kind mehr. Ehrlich gesagt, mir wär das zu blöd, das Essen für ne Woche mitzunehmen....
Da leb ich lieber eine Woche lange von Wasser und Brot. Das Brot kann ich mir ja frisch kaufen. Im Hotel wird's wohl auch was geben. Allenfalls würd ich beim Frühstück kräftig zulangen. Auf dem Weg zwischen Arbeit und Hotel findet sich evt. auch ne Wurstbude, ne Bäckerei oder so was. Dann ist das Zeugs wenigstens frisch.


Zitat (Sabine aus Denver @ 10.11.2009 17:13:54)
Und 'nen Campingkocher im Hotelzimmer anzuschmeissen, na ich weiss nicht, ob dem Hotel das recht ist.

Kann mich da nur anschließen!
Ich verstehe das Problem auch nicht so. Es gibt ja nu viele Leute die die ganze Woche unterwegs sind, aber da sieht keiner nach permanenten Wurstbrötchenkonsum aus.
Ich würde den Typen mal nicht so verwöhnen. Solange er sich selber keinen Kopf um sein Essen macht, solltest Du das auch nicht tuen. Wenn ihm das ewige einerlei dann auf den Keks geht, kannst Du ihm immer noch was vorschlagen.

Zitat
möcht ja nur, dass er nicht nur von wurstsemmeln lebt und es ihm gut geht!
für solche sachen hat er keinen kopf.. darum hat er ja mich (und das schätzt er auch


Er ist erwachsen und dürfte sich in der Bedienung einer handelsüblichen Imbisbude bestens auskennen.
Seine Versorgung ist nu wirklich nicht Deine Sache...

Kenne ein Pärchen, bei dem Sie Ihm auch immer Vorgekochtes mit auf Reisen gibt und ihm sogar die Klamotten vorsortiert. an jede Klamotte kommt dann ein Zettel mit "Montag", "Dienstag",... er ist völlig unfähig, sich selbst über sowas gedanken zu machen.

Ist dein Freund auch so ein Zweijähriger, der gefangen im Körper eines Erwachsenen ist?
Würde ich ihm schleunigst abgewöhnen, denn sonst schreibst du in ein paar Jahren auch Wochentagszettelchen und heftest sie an seine Socken....

Zitat (Cambria @ 10.11.2009 17:28:54)

Kenne ein Pärchen, bei dem Sie Ihm auch immer Vorgekochtes mit auf Reisen gibt und ihm sogar die Klamotten vorsortiert. an jede Klamotte kommt dann ein Zettel mit "Montag", "Dienstag",... er ist völlig unfähig, sich selbst über sowas gedanken zu machen.


:lol:

Zitat (Cambria @ 10.11.2009 17:28:54)
Kenne ein Pärchen, bei dem Sie Ihm auch immer Vorgekochtes mit auf Reisen gibt und ihm sogar die Klamotten vorsortiert. an jede Klamotte kommt dann ein Zettel mit "Montag", "Dienstag",... er ist völlig unfähig, sich selbst über sowas gedanken zu machen.

Weia... kann der wirklich nicht, oder tut der nur so?? Wie auch immer- wenn ich meinem Mann alles derart "vorkauen" müsste, hätte ich absolut keinen Respekt mehr vor ihm. So einen Partner könnt ich nicht wirklich für voll nehmen, schon gar nicht im Bett. Was ich brauch ist ein erwachsener Partner, kein zu groß geratenes Kind.

Abgesehen davon: wie hält es diese Bekannte denn mit dem Vorgekochten- wie wird das gekühlt? Ich glaube nicht, dass sich komplett zubereitete Mahlzeiten in Tupperdosen oder eingeschweißt über die ganze Woche halten ohne wenigstens gekühlt zu werden.

Valentine, alles, was geht, wird eingedost oder eingeweckt und wandert in die Minibar im Hotel... er fährt aber auch selten länger als zwei, drei Tage auf Geschäftsreise... "Isch kann doch nisch ohne mein Hasepuffelchen *denk: Ihren Allroundservice und das bequeme Arschnachtragen*"

Wenn mir mein Partner alles nachtragen würde, würd ich den Respekt vor ihm verlieren...
Wenn ich meinem Partner alles nachtragen würde, würd ich den Respekt vor MIR verlieren...

Bearbeitet von Cambria am 10.11.2009 17:41:55


Zitat (sissysunshine @ 10.11.2009 16:41:30)
kalle...

möcht ja nur, dass er nicht nur von wurstsemmeln lebt und es ihm gut geht!

Sissy, kann sein du reißt mir jetzt den virtuellen Kopf ab, aber da muss ich dann eben durch.

1. Was DU möchtest, spielt überhaupt keine Geige, der ist erwachsen, oder? Bist du für seinen Ernährungsplan zuständig? Wenn ja, was für n typ ist das, dass der das braucht? Da würd ich mir nen Kopp machen, wenn sowas notwendig wär.

2. Glaubs mir, dem wirds gutgehen, auch ohne dich. Keiner hungert freiwillig, und selbst wenn der bloß von Wurstsemmeln lebt, isses seine Sache. Du klingst nach frisch verknallt und noch nicht lange zusammen bzw. dein Kerl ist noch nicht so lange unter der Woche unterwegs.

Die Mädels haben hier noch was anderes angesprochen, da hab ich gar nicht dran gedacht: Ist latte was du dem mitgeben würdest, das hält sich nicht bis freitags.
Jooooooooo, ist nett von dir dass du an den denkst, aber das kannste vergessen, das klappt nicht.

Zitat
für solche sachen hat er keinen kopf.. darum hat er ja mich (und das schätzt er auch :)


Das wiederhol ich gerne: Wenn der Hunger hat, wird der was Anständiges futtern, dafür wird der nen Kopf haben. Das muss nicht teuer sein, man muss nicht warm essen, um sich gut zu ernähren, und auch warm auswärts essen muss nicht die Welt kosten.
Ich glaub mehr dass du dich bereitwillig einspannen lässt von dem, dem was zu kochen und dem, falls der das so macht, die "bin so hilflos ohne dich"-Masche abkaufst.
Noch findest du das vielleicht süß und glaubst dem das auch. Aber frag dich mal, wie der überleben würd ohne dich. Der würd sich schon versorgen oder findet da ne andere für.
Dass der das schätzt, wenn der wien Kleinkind behandelt wird oder sogar so tut, als wär der ohne deine Hilfe verloren, glaub ich sogar. Der wird dir das schon irgendwie klargemacht haben.

Kann sein ich bin in sowas viel zu nüchtern, aber ne Frau, dies geil findet, dass ihr Kerl angeblich nicht mal in der Lage ist, ohne Hilfe was Anständiges zu futtern, wär nix für mich.
Mal gucken, ob du das in n paar Jahren auch noch so cool findest. Ich denk mal weiter: Ihr habt zwei Kids, die du dauernd, weil der unter der Woche unterwegs ist, an der Backe hast, und musst dann auch noch dran denken, was der arme Kerl essen soll.

Jeder normalen Frau würd der Hals platzen und die würd dem sagen, der soll sich, wie andere Männer auch, selber drum kümmern, wo der was zu futtern herkriegt oder sich das selber machen.
Was machen die ohne Mädel oder mit Mädels, die nicht im Traum dran denken, Mama für den zu spielen?

Was für n Mann ist das, der sich angeblich nicht mal alleine versorgen kann? Hab mal gehört Frauen wollen beschützt werden oder das Gefühl haben, deren Kerl könnte die beschützen wenns nötig wird.
Seh ich bei euch nicht, sorry wenn ich da so offen bin, aber sowas seh ich mehr als Mama-Sohn-Beziehung und nicht als Paarbeziehung.

Damit das keiner in den falschen Hals kriegt: Ich lass mich derbe gerne bekochen und verwöhnen, von meiner Mutter, meiner Oma, vor allem von meiner Lady, die kochen alle so gut dass ich, wenn ich nen normalen Stoffwechsel hätte, Ottfried Fischer neben mir schlank erscheinen lassen könnte.
Mir kann man die größte Freude machen, wenn man für mich kocht, muss nicht mal was Ausgefallenes sein, ich futter gerne alles mögliche, muss bloß schmecken und ne gute Qualität haben, manchmal kommts mir sogar bloß drauf an dass es schmeckt.
Ich genieß das auch total wenn mir was mitgegeben wird für die Mittagspause oder so. Aber ich bin nicht drauf angewiesen, ich koch auch selber und heul nicht rum oder jammer rum, wenn nix vorbereitet wird für mich und ich mich selber drum kümmern muss.
Ich hab ne Mutter, die für mich gesorgt hat, als ich klein war und drauf angewiesen war. Dafür brauch ich die jetzt nicht mehr, und das würd die auch nicht für mich machen.

Und so liebevoll meine Lady auch ist: Die würd mir nen Vogel zeigen wenn ich sagen würd, mach mir was zum Mitnehmen. Sie ist meine Frau, nicht mein Kindermädchen und erst recht nicht meine Mutter.

Bei sowas frag ich mich auch, wie die Typen erzogen worden sind. Da schießt mir das dann immer durch die Birne, dass die nie zu Hause im Haushalt mithelfen mussten, Wasser anbrennen lassen und nicht mal wissen wie man wäscht.

Ich erinner dich nicht gerne dran, aber wenn du dir wirklich unverzichtbar vorkommst: Überall gibts diverse Discounter, es gibt nen Haufen Lebensmittel, die man mitnehmen kann (vor allem Konserven aller Art), Frischobst, Frischgemüse, viele Tankstellen sind 24/7 auf und haben n gutes Angebot, Pommesbuden gibts an jeder Ecke und auch mitleidige Seelen, die auch gerne mal was aufwärmen.
Sollte dein Kerl n hübscher Typ sein, wird der, wenn ders drauf anlegt, nach Feierabend bestimmt auch keine Probleme haben, sich von ner Frau zum Essen einladen zu lassen.

Bearbeitet von Kalle_mit_der_Kelle_reloaded am 10.11.2009 18:16:45

Zitat (Rumburak @ 10.11.2009 16:22:29)
Ich habs.
Einen Reiskocher anschaffen. Da die Schmackos rein.
Anbrennen kann nix. Reiskocher gibt es für wenig Geld. :blumen:

Stimmt!!!!!! :daumenhoch: :daumenhoch: Ich hab es ausprobiert. Nur wirft es die Frage auf: Hat er die Möglichkeit, 5 Tage das Essen in einen

Nach dem ich mir das alles mal durchgelesen habe, stellt sich mir die Frage:

Wie?? Kriegt der Junge denn keinen Spesenzettel??

Das der Arbeitgeber nicht jeden Tag ein "Filet Wellington" bezahlen möchte, ist verständlich. Und daher reduzieren die meisten Arbeitgeber die Spesen auf eine bestimmte Summe.

Mein Großer ist berufsbedingt 2 mal 6 Wochen im Jahr im süddeutschen Raum unterwegs.

Für diesen Zweck hat ER sich einen kleinen Wasserkocher gekauft. Damit macht er sich recht viel warm. Mal ne Tassensuppe oder Brühe, mal ne heiße Tasse, mal nen Tassenpudding. Tee, löslicher Kaffee, selbst ne Konservensuppe hat er sich mittels Wasserkocher und Waschbecken mal heiß gemacht.
Wasserkocher, eine große ölle Tasse, ölles

Zweiflammer oder Induktionsplatten wurden vom Haus aus verboten. Die Gefahr ist da zu groß. Wasserkocher ist erlaubt


Zitat
Wie?? Kriegt der Junge denn keinen Spesenzettel??



Genau das ging mir auch grad durch den Kopf....

Normalerweise übernimmt das doch der Arbeitgeber oder nicht?
Der bezahlt eventuell auch das Hotel??? Verstehe ich nicht ganz...



LG Letti

huhu sissysunshine,
nur so 'ne kleine frage nebenbei:
kommst du ursrpuenglich aus osteuropa oder suedostasien? vielleicht verstehen's dann ja dann die anderen. ich auf alle faelle finde es toll wie du dich sorgst.
cutie :peace;


man muss überhaupt nicht warm essen, der Körper braucht das nicht, es hat nur was mit Genießen zu tun

bevor ich im Hotelzimmer so ein Gewese machen würde, würde ich mich auch auf Brötchen und sonstige Snacks beschränken
und den ein oder anderen Tag in einen Imbiss gehen, das kommt auch nicht teurer,
es muss ja nicht ein 3 Sterne Restaurant sein

ich nehme mal an, er hält sich nicht irgendwo in der Prairie auf, er wird sicher von Restaurants, Imbissen und Geschäften umgeben sein,
ein Kerl, der dann verhungert, der ist selber schuld


Ich versteh das Problem auch nicht so ganz - Geld ausgeben für Essen musst du auch zu Hause, und - wie es auch andere schon sagten - er kann doch auf sich selbst aufpassen.

Da gibt es Imbissbuden, Supermärkte, Lieferservice und das Hotel selbst. Ich kann da einfach nur meinen Kopf schütteln.

Tante Edit sagt noch: Es gibt Pensionen, die kleine Küchen anbieten mit

Bearbeitet von markaha am 10.11.2009 23:17:06


1. Campingkocher???! Ein Onkel von mir hat ne Pension in Polen und hat mal erlebt, wie ihm Gäste mit so nem Ding die Gardine abgefackelt haben. Denk nicht mal dran!

2. Seine privaten Vorräte in die Minibar zu packen, findet idR ebenfalls alles Andere als die begeisterte Zustimmung des Gastgebers. Ich finds immer wieder faszinierend, wie schmerzfrei viele Reisende sind.

3. Wenn für warmes Essen auswärts keine Zeit ist, dann wird die zum selbber kochen oder aufwärmen auch nicht so reichlich sein. Geld wäre eher ein Argument. Aber...

4. Falls Dein Freund nicht gerade über Zeitarbeit oder als (Schein-)selbständiger beschäftigt ist, gibt es mWn auf Verpflegungsspesen einen gesetzlichen Anspruch.

5. Falls nicht und es muss was Warmes sein, frag mal bei Fernfahrern nach, wie die das so machen. Die müssen ja auch meist mit knappem Budget über ne ganze Woche kommen.

Bearbeitet von Koenich am 11.11.2009 02:25:21


also mal vielen dank für die nützlichen tipps...
und an alle anderen (ich hab mir nicht alles gelesen... das war mir dann zu blöd)... ich hatte eine frage und dachte sowas könnte man hier posten. hab nur kurz zum verständnis dazugeschrieben worum es geht.

aber beziehungstipps oder Ratschläge brauche ich nicht! finde ich auch etwas anmaßend, dass "fremde" leute sich darüber den kopf zerbrechen..und sich einmischen, das hab ich nicht nötig. Wenn ihr es nötigt habt euch gedanken über sowas zu machen, tut es mir leid für euch... ich denke, dass ich ganz gut lebe und auch meine beziehung gut ist, weiter werd ich sicher nicht darauf eingeben (von wegen respekt, 2-jähriger, sex, usw.)
ich wollte nur einen tipp für einen kocher....

und tschüss...

:wallbash:


Ich wuerde an eine kleine Minimikrowelle denken. Darin kann er das Essen wenigsten RICHTIG heissmachen. Nur in heisses Wasser legen, reicht m.E. nicht aus.


Es wurde von Sissiun..... eine frage bzw. um rat gefragt und da gibt es
einige user die sich anmaßen ganz private und persönliche Dinge beurteilen
oder abweichend von der Frage unfein auf sie losgehen, ohne den mann oder die Frau zu kennen. Es war lediglich um Rat gefragt. ja und diese Art hier
im Forum ist das , was mir auch nicht gefällt. Einige fallen gleich über die ratfragende Person unseriös her. Und die User nennen sich dann aber erwachsen. So nun könnt Ihr auch über mich herfallen. Auch wenn man sich nicht kennt, kann man seriös sei. was hat das Thema mit Sex zu tun ???


Zitat (Alte @ 11.11.2009 10:13:47)
Es wurde von Sissiun..... eine frage bzw. um rat gefragt und da gibt es
einige user die sich anmaßen ganz private und persönliche Dinge beurteilen
oder abweichend von der Frage unfein auf sie losgehen, ohne den mann oder die Frau zu kennen. Es war lediglich um Rat gefragt. ja und diese Art hier
im Forum ist das , was mir auch nicht gefällt. Einige fallen gleich über die ratfragende Person unseriös her. Und die User nennen sich dann aber erwachsen. So nun könnt Ihr auch über mich herfallen. Auch wenn man sich nicht kennt, kann man seriös sei. was hat das Thema mit Sex zu tun ???

Habe ich auch gedacht als ich hier gelesen habe. Sie hat ja nur ne Frage gestellt.
Warum,weshalb, wieso das ist doch in dem Fall egal. Da werden ellenlange Texte geschrieben und dabei wird nicht mit einem Wort die Frage beantwortet...............
Es ist in einem Forum schwer immer alles in Worte zu fassen , da man die Leute ja nicht persönlich kennt, und Sie einen ja auch nicht. man möchte nicht immer die gesammten Hintergründe mit rein schreiben. Nur eine Antwort auf eine Frage. Mir ging es ja damals auch so, dass mir unterstellt wurde meine Kinder seien nicht selbstständig. Außer einer einzigen Mutti hier, kennt niemand meine Kinder..................niemand.


Ich fühle mich wohl hier und kann mittlerweile darüber hinweg lesen. Es gibt überwiegend nette Muttis hier und mir wurde auch schon oft geholfen, Danke :blumen: Werde mich nicht wieder abmelden :ph34r:

Zu dem Fall hier fallen mir sooo viele Gründe ein, warum sie fragt.

Zitat (Polarlicht @ 10.11.2009 17:17:33)
Bei den Discountern gibt´s immer mal einzelne Induktionskochplatten für ca. 30 €. Die sollen ja auch ziemlich sicher sein. Da könntest du sehr gut vorkochen. Wär das ne Lösung?

Dies ist ja eigentlich noch besser als eine Mikrowelle.

Ich hoffe, dass sissysunshine uns ein wenig erhalten bleibt. Einige "Tipps" gingen meiner Meinung nach wirklich zu weit ins Persoenliche. Ich glaube, ich waere auch sauer.

ich versteh nicht, warum hier alle so einen Aufstand machen.

Ich koch meinem Freund auch oft vor, weil er sonst die Woche über nur Fastfood kriegt. Er würde das niemals von mir verlangen/wünschen/wasauchimmer, aber er freut sich drüber und ich machs gern, weil ich ihn liebe und ihn gern verwöhne. Umgekehrt ist es auch so.


Und Kalle, ich finde deinen Ton unmöglich! Nicht alle Frauen, die ihren Mann gern täglich bekochen, und nicht anfangen, die Todesstrafe zu fordern, wenn irgendwo das generische Maskulinum nicht durch ein -innen ergänzt wurde, sind unterdrückte Partner von unselbständigen Losern. Mein Freund ist sehr wohl in der Lage, sich selbständig zu ernähren - das hat damit NICHTS zu tun. Warum maßt du dir an, über Leute zu urteilen, über die du nichts weißt? Gibst dich doch immer so DERBE TOLERANT und offen - dann SEI es doch auch. Und wenn eine Frau Spaß dran findet, jeden Tag ihrem Mann Unterwäsche und Socken rauszusuchen, ist das ihre Sache und diese Frau wäre ganz bestimmt genauso ungern mit dir zusammen wir du mit ihr.
Warum bewertest du, was NORMAL und was NICHT NORMAL ist - ich bin sicher, du wirst von vielen Menschen als unnormal angesehn, weil du nicht mainstream bist. Solltest da nicht gerade du dafür einstehen, dass jeder normal ist, dass es unnormal nicht gibt?

Bearbeitet von werschaf am 11.11.2009 11:23:48


Zitat (winddrachen @ 11.11.2009 10:39:26)


Es gibt überwiegend nette Muttis hier

Gott sei Dank.
@Sissi:
Hut ab vor Deinem Mut deine Meinung zu gewissen Aussagen kundzutun.

@Alle die es wissen wollen, oder auch nicht. Ich oute mich jetzt und hier als Nur-Hausfrau. Und ich finde es gut wenn es Menschen gibt, die sich um Ihre Mitmenschen Gedanken machen. Mache ich auch und ich mache es verdammt gerne. Und wen das jetzt stört der kann mir mal den Buckel runterrutschen.
Mann kann ja ne Meinung haben, aber der Ton macht immer noch die Musik!!!!!

Hmm... ich hab nichts gegen den Lebensentwurf des"Nur-Hausfrau-Seins". Das ist für mich ein Beruf wie jeder andere auch. Es ist nur nicht "meins". Genau so wenig wie ich Raketeningenieurin, Tiefseetaucherin oder Zirkusartistin werden wollen würde :)
Das beinhaltet aber bitte keine Wertung :blumen:

Mein Lebensentwurf beinhaltet nun mal nicht, meinem Partner vorzukochen, damit er sich selbst keinen Kopf drum machen muss und bevor ICH das tun würde, müsste einiges passieren.
Auch hier bitte: keine Bewertung. Wenn das für euch in eurer Beziehung eine gute Lösung ist, dann macht das bitte. Nur meine Meinung werd ich darüber sagen dürfen ;)


Mir ging´s hier nicht um Wertung oder Nicht-Wertung. Mir geht´s um den Ton der hier manchmal herrscht. Klar darf jeder seine Meinung äußern, das steht ja schon im Grundgesetz, aber es muß nicht grob werden oder gar in Beleidigungen ausarten.


Zitat (werschaf @ 11.11.2009 11:14:17)
Mein Freund ist sehr wohl in der Lage, sich selbständig zu ernähren - das hat damit NICHTS zu tun.

Ist ja cool, ich beglückwünsch dich und deinen Kerl. Bloß hat das nix damit zu tun, was ich geschrieben hab und vor allem nicht damit, was Sissy geschrieben hat, warum beziehst du das auf dich? Was hast du damit zu tun? Deine Situation geht doch meilenweit an dem vorbei was Sissy geschrieben hat, nämlich das:

Zitat
für solche sachen hat er keinen kopf.. darum hat er ja mich (und das schätzt er auch


Wo ist denn da ne Gemeinsamkeit? Hier wird ausgesagt: Mein Kerl kriegt nix Warmes zwischen die Rippen, dafür bin ich zuständig, der kann das nicht, der will dass ich das mach und ich machs gerne.
Ich enttäusch ungern romantische Vorstellungen, aber so blöde ist kein Kerl. Wer Hunger hat, beschafft sich was, und dafür muss der garantiert nicht mit Pfeil und Bogen auf Jagd gehen.
Ich kann nicht erkennen ob Sissys Kerl sie einfach bloß verarscht, echt so unfähig ist oder das für unter seiner Würde sieht, sich selber versorgen zu können, traurig isses auf jeden Fall, wenn ne Frau das als IHRE Aufgabe ansieht und alles den Bach runtergeht, wenn die sich da nicht drum kümmert.

Jede Frau hier würd sich derbe aufregen, wenn ne Userin das hilflose, schwache Weibchen spielt. Ich hab Fragezeichen auf der Stirn, wenn die vorliegende Situation von seinem Weibchen als Wohltat gesehen wird und die sich mit Begeisterung auf ihre "Aufgabe" stürzt, Mama für den zu spielen.

Darum hat der dich? Bloß darum? Hab dann wohl die falsche Einstellung zu meiner Lady, ich "hab" die nicht für was Bestimmtes, weil ich sie brauch. Ich komm ohne sie aus, und sie ohne mich, ich kann schon alleine essen und kochen, Socken braucht mir auch keiner rauszulegen.
Der Unterschied ist, dass ich sie will und wir uns die Arbeit teilen, aus Neigungsgründen oder weils praktisch ist. Ist das überlesen worden, dass ich mich derbe gerne bekochen lass und mich freu, wenn mir was mitgegeben wird, aber das weder erwarte noch drauf angewiesen bin?

Meine Lady schneidet jeden Morgen Obst und Gemüse mundgerecht für uns beide, ich kümmer mich um die Brote oder was anderes, was wir mitnehmen wollen. Ich sag ihr jeden Morgen dass sie das nicht zu machen braucht, seit über drei Jahren, und sie tuts trotzdem.
Bin mir ziemlich sicher, dass sies nicht machen würd, wenn sie wüsste ich kanns nicht oder bin mir zu fein dafür oder sonstwas. Dann würd sie mir sagen ich soll meinen Kram selber machen oder das lernen.
Ich frag mich bloß wies aussieht, wenn der arme hilflose Kerl nicht mehr mit Sissy zusammen ist, sie aus irgendwelchen Gründen nicht mehr vorkochen kann oder sich nicht mehr den Kopf für ihn zerbrechen kann.
Nach spätestens drei Tagen ohne Verpflegung von Mama/Freundin findet der garantiert wie durch n Wunder den Weg in n Restaurant, nen Lebensmittelladen oder sonstwas. Und schon wars das mit der Mär von hilflosen Mann.

Find ich übrigens auch derbe komisch, kriegt der kein Spesengeld? Muss ne komische Firma sein, sorry, da glaub ich nicht dran, dass der nix kriegt. Für mich riechts mehr danach, dass der sich die Spensen sparen will und lieber von zu Hause verpflegt wird.
Ist aber bloß ne Vermutung. In dem Altenheim meiner alten Mädels haben die Zivis die Wahl, ob die jeden Tag da was essen oder dafür Kohle kriegen, ich glaub das sind pro Tag ungefähr 10 Mücken.

Wem ne Beziehung gefällt, in der der eine für alltäglichen Überlebenskram unfähig oder unwillig ist und da nix dran geändert wird, der hat meinen Segen und ich denk mir grinsend oder kopfschüttelnd, je nachdem, meinen Teil.
Meine Meinung über ne Beziehung, in der der eine den anderen wien Kleinkind behandelt und der andere das auch noch geil findet, sag ich auch ohne Zustimmung oder Erlaubnis anderer.

Bearbeitet von Kalle_mit_der_Kelle_reloaded am 12.11.2009 23:07:10

Hallo!

ich bin neu hier und vielleicht hat ja wer eine lösung für mein problem.

mein freund ist die ganze wochen in hotels unterwegs und bekommt nie was warmes zu essen (da jeden Tag essen gehen zeitlich nicht möglich ist - bzw. auch zu teuer).

bin jetzt auf der suche nach einer alternative, würd gern vorkochen und ihm das dann mitgeben, jedoch kann man in hotelzimmern nicht aufwärmen.

Hat wer eine Idee wie man das machen könnte?!? Reisemikrowelle o.ä.??

hab schon viel herumgesucht, jedoch nichts gefunden.

Wäre froh um ein paar Tipps oder Anregungen.

Danke
Sissy

Kalle! Les Dir das noch mal durch!!! Da ist eine Frau, die sich einfach Sorgen macht, weil die Firma, in der der Freund arbeitet, zwar die Unterkunft bezahlt, aber scheinbar kein Essen!Überdenke noch einmal Deine romanähnlichen Meinungen!


Zitat (wollmaus @ 13.11.2009 00:09:10)


Kalle! Les Dir das noch mal durch!!! Da ist eine Frau, die sich einfach Sorgen macht, weil die Firma, in der der Freund arbeitet, zwar die Unterkunft bezahlt, aber scheinbar kein Essen!Überdenke noch einmal Deine romanähnlichen Meinungen!

Danke - genau das meine ich.

Zitat (wollmaus @ 13.11.2009 00:09:10)


Kalle! Les Dir das noch mal durch!!! Da ist eine Frau, die sich einfach Sorgen macht, weil die Firma, in der der Freund arbeitet, zwar die Unterkunft bezahlt, aber scheinbar kein Essen!Überdenke noch einmal Deine romanähnlichen Meinungen!

Da hat er aber viel zu überdenken... rofl

Zitat (wollmaus @ 13.11.2009 00:09:10)
Deine romanähnlichen Meinungen!

Wolle, das ist echt rofl

um nochmal auf sissy zurueckzukommen:
wie gesagt ich finds toll, dass du dir gedanken machst um deinen bf! bitte lass' dich durch alle meinungen nicht verunsichern und erzaehl uns jetzt wie du's machen wirst :blumen:
cutie :peace:

p.s.: ich bin froh, dass du dieses thema angesprochen hast, endlich ist hier wieder was los! sieh's so! :daumenhoch:

Also, um mal auf die ursprüngliche Frage zu kommen:

Warmes Essen soll für ne Woche mitgegeben werden, und dann brauchts noch ne Aufwärmmöglichkeit.

Lösung: Vorkochen, in Tupper packen. In Hotel in Kühlschrank packen. Koch bitten, jeden Tag was aufzuwärmen. Koch zeigt den Vogel. Ende der Geschichte. ;)

ne, im Ernst, was Vorgekochtes hält sich eben nur im Kühlschrank länger als 1 Tag. Und ich würd NIE mitgebrachte elektrische Kochdinger (Platten, Gaskocher..) im Hotel anwerfen.

Insofern bleibt nur ne Mischung aus Imbissbude, richtig essen gehen, und Selbstversorgung ausm Supermarkt (kalte Mahlzeit, die auch nahrhaft und gesund sein kann).

:blumen: Ribbit


Zitat (Kalle_mit_der_Kelle_reloaded @ 12.11.2009 23:06:21)


Find ich übrigens auch derbe komisch, kriegt der kein Spesengeld? Muss ne komische Firma sein, sorry, da glaub ich nicht dran, dass der nix kriegt. Für mich riechts mehr danach, dass der sich die Spensen sparen will und lieber von zu Hause verpflegt wird.

Das soll es auch noch selbststäntige Handelsvertreter geben,da ist nix mit Spesengeld,
und wenn doch warum soll man das nicht sparen.

Aber das große Problem ist das Essen aufzubewahren,das aufwärmen ist das kleinere Übel,kleine Kochplatte oder wie bei der Bundeswehr Espitkocher.
Vieleicht gefroren in die Kühltasche könnte 3 Tage gut gehen die restlichen 2 Tage Brotzeit . ;)

Vielleicht wär's eine Lösung wenn er nicht in ein Hotel geht sondern in ein (privat vermietetes) Ferienappartement oder ein Apartment-Hotel, da hätte er dann eine Kochnische und könnte selber kochen. "richtige" Hotels sehen es nicht gern, wenn in den Zimmern selbst Mitgebrachtes verzehrt oder gar gekocht wird. Genau wie Restaurants es nicht gern sehen wenn man da sein eigenes Essen auspackt.

Allerdings ist ein Argument gegen "essen gehen" auch dass dafür die Zeit fehlt. Dann wird auch die Zeit fehlen, was zu kochen...

Vorkochen für die ganze Woche und dann eintuppern und mitgeben- da hätte ich zu viel Angst dass die Lebensmittel verderben und er sich womöglich noch damit vergiftet. Das ginge höchstens wenn man das Ganze dann richtig einweckt. Und das ist dann so richtig schön zeitaufwändig. Da steht man dann den halben Sonntag in der Küche, kocht vor, weckt ein... obwohl, wenn man die Mahlzeiten richtig einkocht dass sie ein bisschen länger haltbar sind, dann kann man das ja auch unter der Woche machen, wenn er eh nicht da ist.


Zitat (Valentine @ 13.11.2009 06:42:29)

Da steht man dann den halben Sonntag in der Küche, kocht vor, weckt ein...

Und das bei einem Gericht. Einkochen lohnt sich nur, wenn du verschiedene Sachen machst. Sonst ist der Ärmste 5x das Gleiche, und das wäre ja wohl auch nicht Sinn und Zweck der Angelegenheit.

Zitat (wollmaus @ 13.11.2009 00:09:10)



Kalle! Les Dir das noch mal durch!!! Da ist eine Frau, die sich einfach Sorgen macht, weil die Firma, in der der Freund arbeitet, zwar die Unterkunft bezahlt, aber scheinbar kein Essen!Überdenke noch einmal Deine romanähnlichen Meinungen!

danke wollmäuschen, du sprichst mir aus der seele :blumen:

einige sollten sich die signatur von ribbit zu herzen nehmen.

aber er ist ja bald weg :sabber: :sabber:

Zitat (Koenich @ 11.11.2009 02:24:10)
.

5. Falls nicht und es muss was Warmes sein, frag mal bei Fernfahrern nach, wie die das so machen. Die müssen ja auch meist mit knappem Budget über ne ganze Woche kommen.


Nun ja,die Sache hat einen Haken .Ich weiß ja nicht ob Sissys Mann immer
für 1 Woche im selben Hotel ist oder das Hotel wechseln muss,ob er mit
dem eigen Fahrzeug anreist oder mit der Bahn.
Wenn er noch sein ganzes Kochgeschirr samt Teller,Tassen und sonst
was mitschleppen muss,wird das schon schwieriger.
Da hier die Fernfahrer angesprochen werden.Mein Mann hat einen Gaskocher
in einem Köfferchen .Der stand sehr sicher.Dazu ein Topf und
So konnte er Eier ,Suppe und auch mal Fleisch braten.
Natürlich greift man da schonmal zu Dosenfutter oder Vakkumverpacktem.
Frische Ware höchstens für zwei Tage.Er konnte ja unterwegs einkaufen.
Dann musste er noch auf die Ausstattung im LKW achten.Manche haben
nur Kühlboxen ,andere richtige Kühlschränke,wieviel kann man verstauen ?
Fährt man zu zweit halbiert sich auch der Platz.
Meinem Mann hing irgendwann der Fertigfrass auch zum Hals raus.
Da hab ich ihm dann auch Essen auf den nächsten Rastplatz gebracht.
Oder vorgekochtes mitgegeben.
Ich schäm mich auch nicht zu sagen,das ich mich darum gekümmert habe.
Das angesprochene Spesengeld wird auchunterschiedlich gehandhabt.
Und ehrlich gesagt,wir haben es auch aufgespart.Naja,was heißt aufgespart,
sagen wir mal ,es ist ins Familiengeld miteingeflossen ^_^

Ich bitte um Nachsicht wegen der Länge meines Beitrags - habe gerade
Zeit :pfeifen:

ja ja, immer das gleiche theater hier...
hier stellt jemand eine eigentlich unverfängliche stinknormale frage und plötzlich kriechen wieder alle aus ihrem loch raus, die die "weisheit gefressen haben" (um es mal mit den worten von cutie :peace: zu sagen)

was ist so schlimm, wenn eine frau ihrem schatz was gutes tun will? oder auch andersrum. warum muss das gleich bedeuten, dass der mensch dann nicht in der lage ist sich selbst zu versorgen? einen haufen blödsinn hab ich hier gelesen. :toktok:

die frage war auch nicht ob ein mensch jeden tag etwas warmes zum essen braucht. aber hier im forum werden ja beiträge gleich wissenschaftlich bearbeitet und tiefenpsychologisch bewertet.

und zu kalles beitrag kann man ja nur :hirni:


Ich hatte mich ja schon geäußert und kann mich nur hydroxics Meinung
anschließen. Wie doch menschen die Weisheit mit Löffeln gegessen haben
und ihre gute Erziehung vergessen haben


Ich habe mal eine ganz süße Definition für "Liebe" gelesen. Exakt zitieren kann ich es nicht, aber sinnngemäß lautete es etwa so

Liebe ist sich um einen Anderen zu sorgen und zu kümmen ohne eine Gegenleistung zu erwarten.


Ich finde es süß, wenn sich Sissy Gedanken um sinnvolle und gesunde Ernährung ihres Freundes macht.
Mein eigener Jäger ist durchaus auch in der Lage in einer fremden Großstadt sich sein Fleisch zu erbeuten.. aber Obst und Gemnüse vergisst er dann gern. Dafür hat er mich :wub:


Zur eigentlichen Frage:
Zur Not könnte er sich Heiße Tasse oder 5 Minuten-Pampe oder so etwas mitnehmen. Der Nährwert tendiert eher gegen Null, aber es ist warm ! :blumen:


Gesperrt Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter